ANYTHING GOES by Sam47 ~ www.das-INKONTINENZFORUM.de, die Foren für INKO´s & DL´s seit 1999 ~ hier geht es ausschließlich um die Themen: Inkontinenz bei Erwachsenen (18+), Blasenschwäche, schwache Blase, Bettnässen, Enuresis nocturna, in´s Bett pinkeln, volle Blase, Bettnässertraining, Einpinkeln, Einnässen, Einmachen, Urinieren, Blasenkontrolle, Windeltraining, Kontrollverlust, Erwachsenenwindeln, Einwegwindeln, Stoffwindeln, Windel-Pants, Windelliebhaber, Windelliebhaberin, Windelmädchen, Windelfetischisten, DL, Diaper Lover, dependent on diapers, wetting, nasse Hosen, in die Hose pinkeln, Male-Desperation, Female-Desparation, Pee-Desperation, Golden Shower, Wassersport, Natursekt, Rollenspiele, Age Play, Desperation, DOM, SUB, WindelDom, Windelsklavin, Windelerotik, Windelsex, Fetischkontakt, Pippispiele, Omorashi, Omorashi Yagai, Oshime Omorashi, lustvoll in die Hose machen, lustvoll in´s Bett machen, lustvoll in die Windel machen, Toilettenverbot, www.Windelkontakt.de, SIE sucht inkontinenten Mann, ER sucht inkontinente Frau, inkontinente Partner / Partnerin,Partnersuche, Windelpartner, Daddy/Little, LG, Daddy/Girl, nostalgische Vintage Unterwäsche, Bekleidungsvorschriften, 50er Jahre Unterwäsche, 60er Jahre Unterwäsche, 70er Jahre Unterwäsche, warme Wäsche, Baumwollschlüpfer, Wollschlüpfer, Strickschlüpfer, Futterschlüpfer, Frotteeschlüpfer, Windelschlüpfer, Trainers, Überziehschlüpfer, Gummihosen, PVC-Hosen, Gummi-Schutzhosen, Inkontinenzhosen, nasse Wollstrumpfhosen, nasse Strickstrumpfhosen, Windelbody, Overall, Footed Sleeper, Windel unter Kleidung, Windeln in der Öffentlichkeit, Wollbekleidung, Wollkleidung, Strickwäsche, "Anything Goes" • Thema anzeigen - Wieder auf Stoffwindeln und Gummi-PVC Hosen zurückgreifen ?

Foren-Übersicht

Jahresbild 2022 ~ Banner anklicken für weitere INFO





Ab 2022 gilt:

DAMEN [18+] haben freien Zugang wenn Sie sich bei uns verifizieren !

Den Spendenbutton bitte ausschließlich für SPENDEN anklicken,
und nach Rechnungserhalt für die Bezahlung der
Jahres~LESE~Gebühr



Bitte mailt uns vorab den gewünschten "Nicknamen" für eine Prüfung zu, mit dem Ihr euch bei uns REGISTRIEREN möchtet !

Info@Sam47.de

KOSTENLOSES INKONTINENZFORUM seit 1999 !
Gesicherte Unterforen ~ nur für V.I.P. Mitglieder
Einmalige Registrierung mit 100% Zugang zu allen V.I.P. Foren nur 48,00 €/jährl.
www.ANYTHING-GOES.de
www.WINDELKONTAKT.de



Bitte mailt uns vorab den gewünschten "Nicknamen" für eine Prüfung zu, mit dem Ihr euch bei uns REGISTRIEREN möchtet !
Aktuelle Zeit: Di 5. Jul 2022, 05:32

Alle Zeiten sind UTC [ Sommerzeit ]


Forumsregeln


Die Forumsregeln lesen



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 

Aus welchem Grund würdet ihr zu Stoffwindeln "wechseln" ?
Rein ökologische Gründe, der UMWELT zuliebe ! (w)
Weil ich Stoffwindeln + PVC-"Gummihosen" einfach lieber trage !(w)
Einwegwindeln sind zu teuer, kann ich mir nicht leisten !(w)
Stoffwindeln + PVC-"Gummihosen sind sicherer, trage sie grundsätzlich nachts ! (w)
Trage nachts Stoffwindeln, tagsüber Einmalwindeln / Pants !(w)
~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~
Rein ökologische Gründe, der UMWELT zuliebe ! (m)
Weil ich Stoffwindeln + PVC-"Gummihosen" einfach lieber trage !(m)
Einwegwindeln sind zu teuer, kann ich mir nicht leisten !(m)
Stoffwindeln+PVC-"Gummihosen sind sicherer, trage sie grundsätzlich nachts !(m)
Trage nachts Stoffwindeln, tagsüber Einmalwindeln / Pants !(m)
~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~
Atmungsaktive Windeln + “Gummihosen” sind für große KINDER, jugendliche TEENAGER, oder Kinder mit Behinderung sehr sinnvoll um Ihren Alltag zu erleichtern, zudem das Selbstbewusstsein der Kinder stärken, da sie aktiver sind und auch mehr schwitzen. Eine atmungsaktive (PVC) Windelhose ist genau so sicher wie eine Windel mit herkömmlicher Folie, doch wesentlich komfortabler. Auch bei größeren Kindern (ab 3 J.) können Stoffwindelsysteme + PVC-"Gummihosen" eher angebracht sein, wie auch bei Bettnässen, auf Reisen, im Auto oder Flugzeug, je nach Anlass und Notwendigkeit. Daher ein absolutes JA für Stoffwindelsysteme plus PVC-“Gummihosen” für Kinder + Jugendliche ! (sagt: Elternteil / Eltern)
Sie können bis zu 6 Optionen auswählen

Ergebnis anzeigen
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Wieder auf Stoffwindeln und Gummi-PVC Hosen zurückgreifen ?
BeitragVerfasst: Do 3. Mär 2022, 22:05 
:Hallo: wie denkt ihr darüber ?

In Zeiten des Klimawandels und des angedachten Umweltschutzes habe ich den großen Müllberg, welcher täglich anfällt von Babywindeln und Einweg Inkontinenzprodukten.

Ich denke als Eltern und auch als selbst von Inko oder vom Fetisch abhängig könnten wir einen großen Beitrag leisten wenn wir wieder zu Stoffwindeln und Gummi- oder PVC Hose übergehen.

Klar macht es das Handling schwieriger als mit den Wegwerfprodukten, sind auch nicht so schön mit verschiedenen Mustern wie diese bedrückt.

Bei den Windeln bin ich da eher bei waschbaren Einlagen welche mit einer Moltonwindel fixiert wird. Vielleicht auch Klassisch mit den Sicherheitsnadeln. Und als Nässeschutz Gummihose oder eben PVC. Wobei für Tagsüber ich die Knöpfhose bevorzuge.
Erleichter das wechseln ohne sich untenrum ganz ausziehen zu müssen .

Lese hier immer wieder dass die Gummihosen so teuer sind. Wenn überhaupt eine Übernahme der Kosten von der KK, der Selbsbehalt kommt auf Sicht teurer.

Die aus Japan oder China angebotenen Windeln aus Stoff mit Klettverschluss sind zwar schön aber tagsüber nicht zu gebrauchen ausser es stört dich nicht wenn jeder sofort sieht dass du gewindelt bist.

Ausserdedm gibt es schon in vielen Städten einen sogenannten Windelservice. Schmutzige Windeln werden abgeholt und durch saubere ersetzt.

ABER DAS IST EHER WAS FÜR DIE "GSTOPTE" (REICHEREN) WIE WIR WIENER SAGEN.

Also wer ist dafür die Umwelt und gleichzeitig auch Kosten zu sparen.

Wer hat schon Erfahrung damit und kann berichten.

Grüße von Willi

PS: Eine SUPRIMA 1250 Knöpfhose kostet keine 30.-€
:Slipeinlage_Hose_150:


Diesen Beitrag melden
Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Wieder auf Stoffwindeln und Gummi-PVC Hosen zurückgreifen ?
BeitragVerfasst: Sa 16. Apr 2022, 14:59 
Offline
Admin
Benutzeravatar

Registriert: Mi 29. Nov 2006, 18:24
Beiträge: 4191
Geschlecht / gender: männlich / men
Geburtsjahr / year of birth: 1952
Bundesland: 09. Niedersachsen
Familienstand: LP (Lebenspartnerschaft)
Kinder: JA
Ich bin: Bettnässer/in & DL
Hallo Willi...
:Hallo:
Wirklich traurig, aber unsere Mitglieder scheinen sich für gar nichts mehr zu interessieren, außer ihrer eigenen Beiträge und wenn Sie selber Fragen haben... :traenen:
Dann werde ich mal auf deine Fragen eingehen, bin ich ja auch ein "alter" Verfechter von Stoffwindeln + Gummihosen, die ich zu min. 80% meiner Lebenszeit getragen habe und auch noch trage, nur leider heute (noch) aus Kostengründen eher selten !
wilhelm.karl hat geschrieben:
In Zeiten des Klimawandels und des angedachten Umweltschutzes habe ich den großen Müllberg, welcher täglich anfällt von Babywindeln und Einweg Inkontinenzprodukten.
Ich denke als Eltern und auch als selbst von Inko oder vom Fetisch abhängig könnten wir einen großen Beitrag leisten wenn wir wieder zu Stoffwindeln und Gummi- oder PVC Hose übergehen.
Sehr richtig Willi, nicht nur "wir", sondern alle Menschen weltweil müssen endlich kapieren, daß unsere "Weltuntergangsuhr" [s.u.] schon auf 100 Sekunden vor NULL :uhr5_7kb1: stand, noch bevor PUTIN auf die Idee kam diese Zeit drastisch verkürzen zu wollen :!:

(s. Artikel FAZ w.u.)
Also lieber Willi, momentan können wir nur alle hoffen, daß wir noch laaange (Stoff-) Windeln tragen können, bis wir endgültig ausgeschis... en haben, ganz nach der Laune eines WAHNSINNIGEN !
Entschuldigt bitte diesen Ausdruck, aber was momentan (bisher nur) in der Ukraine passiert kann uns morgen schon alle treffen, ich möchte das auch nicht unkommentiert lassen, da es uns ALLE angeht ~ weltweit !

Zu meinem momentanen Windelgebrauch kann ich nur sagen, ich trage zu 90% nur noch s.g. PANTS, jetzt ABRI FLEX Premium, nachdem ich SENI auf Grund der schlechten Verarbeitung abgelegt habe.
Leider bin ich aber vom Regen in die Traufe gefallen, denn mittlereile kommt von ABRI der gleiche Dreck wie von SENI... :ohhh:
Keinen Schimmer, haben diese Firmen sich alle gleichgeschlossen, darf keine PANTS mehr länger halten als max. 6-8 Stunden, sich dann automatisch (auch wenn noch trocken) in seine Bestandteile zerlegen :Fragezeichen:
Da müssen sich die Firmen nicht mehr fragen warum ihre Kunden täglich unzufriedener werden, wenn sie aus reiner Profitgier nur noch solchen MÜLL produzieren, der dann gleich täglich mehrmals anfällt !

Auf der anderen Seite stehen dann (neue) waschbare Produkte wie diese, die zwar beim "Einstieg" auch nicht gerade billig sind, aber dafür ewig lange haltbar.
Bild
wilhelm.karl hat geschrieben:
Klar macht es das Handling schwieriger als mit den Wegwerfprodukten...
Wenn ich da an (wirklich früher !) die 60er~70er Jahre denke, wo es diese (Stoff)-Windelhosen noch gar nicht gab, schon gar nicht mit Klettverschluß, wenn ich an die riesigen "Tuchwindeln" denke, die erst kunstvoll gefaltet werden mußten, dann irgendwie in einem "großen" Schlüpfer versteckt werden mußten, bis dann die Gummihose darüber passen mußte, mögl. OHNE viel aufzutragen... :ohhh:
Dagegen sind diese heutigen Exemplare im "Miniformat" ja schon fast unsichtbar... :pfeif:
:Surfbrett_100: :MOLI_diaper: :diaper_color: :Pants_03: :Slipeinlage_Hose_150:
Natürlich sind Einmalprodukte hier vom Gebrauch her noch oft im Vorteil, aber genau darum geht es doch nicht, sondern wir reden über die UMWELT in der wir alle leben und hoffentlich auch noch Menschen nach uns leben werden, schlimmer noch:
LEBEN MÜSSEN :!:
wilhelm.karl hat geschrieben:
Bei den Windeln bin ich da eher bei waschbaren Einlagen welche mit einer Moltonwindel fixiert wird. Vielleicht auch Klassisch mit den Sicherheitsnadeln, als Nässeschutz Gummihose oder eben PVC.
Wobei für Tagsüber ich die Knöpfhose bevorzuge.
Erleichter das wechseln ohne sich untenrum ganz ausziehen zu müssen...
Jepp, die PVC-Knöpfer(Gummihosen) eignen sich besser für einen Windelwechsel unterwegs, bzw. am Tag, bzw. generell für mobile Personen.
Für die Nacht, oder auch zu hause in den eigenen 4 Wänden trage ich auch PVC-Schlupfhosen ohne Druckknöpfe, weil sie auch in Seitenlage dicht halten, wenn drunter eine genügend dicke Stoff-Windel(hose) getragen wird, ähnlich wie auf dem (Muster-) Bild weiter oben.
Egal ob ich dann vor dem Fernseher einnicke, oder mein Massagesessel mich in den Schlaf versetzt, mit einer PVC-Schlupfhose bleibt auch jeder Sessel trocken und sauber.
wilhelm.karl hat geschrieben:
Lese hier immer wieder dass die Gummihosen so teuer sind.
Wenn überhaupt eine Übernahme der Kosten von der KK, der Selbsbehalt kommt auf Sicht teurer...
Klar sind gute PVC-"Gummihosen" teuer, leider nutzen die Händler die "Fetischwelle" bei solchen Produkten schamlos aus, auf der anderen Seite sind viele von uns aber auch froh darüber nicht nur steriles "Krankenhaus-weiss" tragen zu müssen, damit auch etwas Farbe in´s Spiel kommt !
Bild
Gerade für die Damen, die auch dadurch mehr Selbstbewußtsein entwickeln können, wenn sie etwas modisches "drüber" tragen können, wenn´s drunter schon eine Windel sein muß, womit viele Inkontinente noch oft hadern !
Es müssen ja nicht gleich Baby- oder Kindermotive sein, siehe Foto oben !
Für die Damenwelt finde ich solche bunten Gummihöschen ganz "lustig", je nach Frauentyp auch passend, für Männer allerdings gewöhnungsbedürftig (nach meinem Geschmack), ich bevorzuge da eher kräftige Unifarben durch die auch die Windelmarke darunter nicht gleich erkennbar ist, siehe Bild.
Bild

Die Anschaffung von Schutzhosen muß jeder mit seiner Krankenkasse individuell abklären, hier "tickt" wohl jede Kasse anders.
Früher bekam ich 3-4 Schutzhosen pro Jahr auf Rezept, mußte nichts zuzahlen, bis wieder bei der (damals) AOK alles auf den Kopf gestellt wurde, mit dem Ergebnis erheblicher Zuzahlung NUR für Produkte von SUPRIMA !
Ich lasse mich aber nicht gerne erpressen, seit dem organisiere ich meine Windeln wie auch PVC-"Gummihosen" selbst über das Internet.
Ich fahre dabei preiswerter und meine (noch) NACHT-Windelprodukte :MOLI_diaper: sind weitaus besser als der Ramsch von der Kasse, die teilw. nicht einmal die Zuzahlung wert sind ! !
wilhelm.karl hat geschrieben:
Die aus Japan oder China angebotenen Windeln aus Stoff mit Klettverschluss sind zwar schön aber tagsüber nicht zu gebrauchen ausser es stört dich nicht wenn jeder sofort sieht dass du gewindelt bist...
Auch das, lieber Willi, kann man noch etwas anders angehen, oder auch "sehen".
Wieder zurück geschaut in die 60er~70er Jahre, als wir eh keine andere Wahl hatten, mußten wir unsere Windelhintern auch kaschieren, aber schon damals haben wir auch gelernt:
Keiner schaut dir stundenlang auf den Hintern, da befürchtet nur immer der / die gewindelte Person, denn so auffällig wie man selbst denkt ist es gar nicht !
OK, die Mädel´s waren früher etwas schlauer, sie konnten ihr darunter gut unter Röcken und Kleidern verbergen, hatten also damit viel weniger Probleme als wir :boy: "Hosenträger".
Für uns gab es aber GsD die ["Lederne"] Kniebundhose, die immer am Popo großzügig geschnitten war, ebenso wie die klassische "Knickerbocker" Hose, selbst Jeans mit Bundfalten gab es schon in den 70er Jahren !
Ich besaß damals sogar schon einen klassischen Smoking mit einer Bundfaltenhose dazu, allerdings war das eine Anfertigung vom Schneider, aber wir wußten uns auch damals schon zu helfen !
Von meiner Warte aus gesehen, ich war in über 60 Jahren millionenmal unter der Hose gewindelt in der Öffentlichkeit und bin max. 10 mal in meinem Leben darauf angesprochen worden :!:
Dabei nicht einmal auf meinen gewindelten Hintern, sondern eher auf nasse Stellen in meiner hellen Sommerhose wenn ich etwas "ausgelaufen" bin, oder meine Windel / Gummihose aus dem Hosenbund hervorgeschaut hat.
Ich wurde dann schon eher / öfter von jungen Damen "erwischt", wenn sie unter / in meine Hosen schauen durften...wollten...taten...
:LOL:
(selbst diese fielen nicht gleich in Ohnmacht )
wilhelm.karl hat geschrieben:
Also wer ist dafür die Umwelt und gleichzeitig auch Kosten zu sparen... :Fragezeichen:
Wer hat schon Erfahrung damit und kann berichten... :Fragezeichen:
Um das zu erfahren habe ich auch noch die UMFRAGE (s.o.) eingefügt, denn du stellst eine wichtige Frage Willi, auch ich hoffe hier auf VIEEELE und auch ausführliche Antworten :!:
wilhelm.karl hat geschrieben:
PS:
Eine SUPRIMA 1250 Knöpfhose kostet keine 30.-€
:Slipeinlage_Hose_150:

Das mag ja so sein Willi, aber ich persönlich finde das völlig überzogen, auch hier steht wieder die Gier der Hersteller nach Gewinnmaximierung im Vordergrund !
Zumindest für Inkontinente sollten Schutzhosen ja nach Bedarf vom Arzt verschrieben werden, dann auch von den KK voll übernommen werden, diese müssen dann die Einkaufspreise selbst verhandeln, die dann nur bei einem Bruchteil liegen würden !
Wer sich PRIVAT versorgen möchte kann das ja gerne tun, jedes HOBBY kostet nun mal Geld !
Es darf aber nicht sein, daß bedürftige Inkontinente unter solchen Mondscheinpreisen wie bei SUPRIMA & Co. leiden müssen :!:
Zudem stellt sich auch noch die Frage, was soll aus unseren heimischen Arbeitsplätzen werden, wenn wir den Chinesen alles vor die Füße schmeißen was uns angeblich zu wenig Reibach einbringt ?
Der Chinese lacht sich tot über uns, scheis..t auf jeden UMWELTSCH(m)UTZ (!), überschwemmt jetzt schon unsere Märkte mit seinem Billigschrott, wartet nur noch bis bei uns die Lichter in der letzten Produktionshalle ausgehen...und dann :Fragezeichen:
Dann erklärt uns der Chinese warum SEINE Produkte jetzt so teuer werden müssen :!:
Lernen wir nicht gerade schmerzlich was es bedeutet sich von Lieferungen aus dem Ausland abhängig zu machen, egal ob GAS oder GUMMIHOSEN :Fragezeichen:
wilhelm.karl hat geschrieben:
...gibt es schon in vielen Städten einen sogenannten Windelservice.
Schmutzige Windeln werden abgeholt und durch saubere ersetzt.
ABER DAS IST EHER WAS FÜR DIE "GSTOPTE" (REICHEREN) WIE WIR WIENER SAGEN...
Ob reich oder arm, hier spielt wohl auch wieder der "Kopf" die größere Rolle, denn einem Windelservice gegenüber müßten sich viele "outen", z.B. mit den Erwachsenenwindeln !
Vielleicht müßte ich auch dafür noch etwas älter werden, noch etwas unsensibler mir selbst gegenüber, um mich auch selbst vor der "Müllabfuhr" schon zu outen...
Auf der anderen Seite wäre es aber auch wieder ein Schritt in die richtige Richtung ein uraltes TABU zu brechen :!:
Mal sehen wohin ich mich noch "ent-wickel"...orakelt der "olle" Bild

Bild

Quelle FAZ:
https://www.faz.net/aktuell/gesellschaft/menschen/die-weltuntergangsuhr-und-putins-angriff-17834025.html?utm_source=headtopics&utm_medium=news&utm_campaign=2022-02-28


Dateianhänge:
Weltuntergangsuhr_tickt.jpg
Weltuntergangsuhr_tickt.jpg [ 69.72 | 43-mal betrachtet ]


Zuletzt als neu markiert von Sam47 am Sa 16. Apr 2022, 14:59.
Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil E-Mail senden  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Keine Mitglieder und 5 Gäste


Sie dürfen neue Themen in diesem Forum erstellen
Sie dürfen Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen
Sie dürfen keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de