ANYTHING GOES by Sam47 ~ www.das-INKONTINENZFORUM.de, die Foren für INKO´s & DL´s seit 1999 ~ hier geht es ausschließlich um die Themen: Inkontinenz bei Erwachsenen (18+), Blasenschwäche, schwache Blase, Bettnässen, Enuresis nocturna, in´s Bett pinkeln, volle Blase, Bettnässertraining, Einpinkeln, Einnässen, Einmachen, Urinieren, Blasenkontrolle, Windeltraining, Kontrollverlust, Erwachsenenwindeln, Einwegwindeln, Stoffwindeln, Windel-Pants, Windelliebhaber, Windelliebhaberin, Windelmädchen, Windelfetischisten, DL, Diaper Lover, dependent on diapers, wetting, nasse Hosen, in die Hose pinkeln, Male-Desperation, Female-Desparation, Pee-Desperation, Golden Shower, Wassersport, Natursekt, Rollenspiele, Age Play, Desperation, DOM, SUB, WindelDom, Windelsklavin, Windelerotik, Windelsex, Fetischkontakt, Pippispiele, Omorashi, Omorashi Yagai, Oshime Omorashi, lustvoll in die Hose machen, lustvoll in´s Bett machen, lustvoll in die Windel machen, Toilettenverbot, www.Windelkontakt.de, SIE sucht inkontinenten Mann, ER sucht inkontinente Frau, inkontinente Partner / Partnerin,Partnersuche, Windelpartner, Daddy/Little, LG, Daddy/Girl, nostalgische Vintage Unterwäsche, Bekleidungsvorschriften, 50er Jahre Unterwäsche, 60er Jahre Unterwäsche, 70er Jahre Unterwäsche, warme Wäsche, Baumwollschlüpfer, Wollschlüpfer, Strickschlüpfer, Futterschlüpfer, Frotteeschlüpfer, Windelschlüpfer, Trainers, Überziehschlüpfer, Gummihosen, PVC-Hosen, Gummi-Schutzhosen, Inkontinenzhosen, nasse Wollstrumpfhosen, nasse Strickstrumpfhosen, Windelbody, Overall, Footed Sleeper, Windel unter Kleidung, Windeln in der Öffentlichkeit, Wollbekleidung, Wollkleidung, Strickwäsche, "Anything Goes" • Thema anzeigen - Erfahrungsbericht: "Windel im Bikini"

Foren-Übersicht

Jahresbild 2022 ~ Banner anklicken für weitere INFO





Ab 2022 gilt:

DAMEN [18+] haben freien Zugang wenn Sie sich bei uns verifizieren !

Den Spendenbutton bitte ausschließlich für SPENDEN anklicken,
und nach Rechnungserhalt für die Bezahlung der
Jahres~LESE~Gebühr



Bitte mailt uns vorab den gewünschten "Nicknamen" für eine Prüfung zu, mit dem Ihr euch bei uns REGISTRIEREN möchtet !

Info@Sam47.de

KOSTENLOSES INKONTINENZFORUM seit 1999 !
Gesicherte Unterforen ~ nur für V.I.P. Mitglieder
Einmalige Registrierung mit 100% Zugang zu allen V.I.P. Foren nur 48,00 €/jährl.
www.ANYTHING-GOES.de
www.WINDELKONTAKT.de



Bitte mailt uns vorab den gewünschten "Nicknamen" für eine Prüfung zu, mit dem Ihr euch bei uns REGISTRIEREN möchtet !
Aktuelle Zeit: Di 5. Jul 2022, 04:55

Alle Zeiten sind UTC [ Sommerzeit ]


Forumsregeln


Die Forumsregeln lesen



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Erfahrungsbericht: "Windel im Bikini"
BeitragVerfasst: Fr 20. Dez 2019, 13:24 
Offline
Verifiziertes V. I. P. Mitglied (w)
Benutzeravatar

Registriert: So 24. Feb 2008, 09:30
Beiträge: 783
Wohnort: Weserbergland
Geschlecht / gender: weiblich / female
Geburtsjahr / year of birth: 1958
Bundesland: 09. Niedersachsen
Familienstand: VH (verheiratet)
Kinder: JA
Ich bin: Inko & DL
Hallo Ihr Lieben,
ich habe da mal wieder etwas gefunden:

https://bautzen-physiotherapie.de/tena-windel-im-bikini/

Was mich aber stört ist der Satz:

Eine wunderschöne Frau in ihren besten Jahren, komplett der Lebensqualität beraubt.

Ich finde, das muss wirklich nicht sein und ich glaube, für die Familie bzw. den Ehemann ist es auch normal, dass seine Frau "nicht ganz dicht" ist.
Was meint ihr :Fragezeichen:

Beste Grüße an alle Doris2

TABUTHEMA INKONTINENZ
Quelle:
:Wohin: https://bautzen-physiotherapie.de/tabu-inkontinenz-umfassender-blick-im-3sat-film/


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil E-Mail senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Erfahrungsbericht: "Windel im Bikini"
BeitragVerfasst: So 22. Dez 2019, 14:50 
Offline
Ehrenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: Mo 11. Dez 2006, 01:49
Beiträge: 366
Wohnort: NRW-Rheinland-
Geschlecht / gender: männlich / men
Geburtsjahr / year of birth: 1945
Bundesland: 10. Nordrhein-Westfalen
Familienstand: VW (verwitwet)
Kinder: JA
Ich bin: Bettnässer/in & DL
Hallo,
ins Wasser gehen und schwimmen/Schwimmbad würde ich unterscheiden, ob Schwimmbad oder freies Wasser.

Schwimmbad mit entspr. Schutz, wenn das überhaupt möglich ist und im Anbetracht der Unbekümmertheit der Leute, die doch ganz einfach das entspr. Örtchen aufsuchen können, würde ich mir wenig Gedanken über 100%igen Schutz machen.

Am Meer oder einem See darf man garnicht nachdenken, was so einige Hundert oder mehr Leute dort hinterlassen.

Deswegen weniger Lebensqualität haben ? ? ?
Auch wenn es heute trotz massiver Werbung immer noch ein Tabu-Thema ist, sollten Frauen sich nicht beeinflussen lassen und darüber stehen, wenn evtl. mal etwas zu erkennen ist. Na und ? ?

Warum gibt es denn den Anbieter-Wettbewerb um Marktanteile und mittlerweile recht viel Regalplatz ?
Nur zum Gefallen der Hersteller oder kauft das evtl. auch jemand.... :pfeif:

Über jedes Wehwehchen wird geklagt, aber darüber: Deckel drauf....
Immer noch viel Potential auf dem Weg zur Normalität.

Männer mit Prostata-Problemen reden darüber so gut wie nie, obwohl auch da viele Ältere betroffen sind.
Ich habe noch nie vernommen, dass da einige Windelträger entstanden sind.
Der Anteil ist mir aber nicht bekannt.

So teilen wir wenigstens hier den Lesern unsere freie Meinung und Einstellung mit als kleinen Beitrag. :trau_dich:

In dem Sinne
Dlover


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Erfahrungsbericht: "Windel im Bikini"
BeitragVerfasst: Mo 13. Jan 2020, 20:17 
Offline
Admin
Benutzeravatar

Registriert: Mi 29. Nov 2006, 18:24
Beiträge: 4191
Geschlecht / gender: männlich / men
Geburtsjahr / year of birth: 1952
Bundesland: 09. Niedersachsen
Familienstand: LP (Lebenspartnerschaft)
Kinder: JA
Ich bin: Bettnässer/in & DL
:moin: Doris... :CIAO:
:Hallo:
Herzlichen Dank für die Verlinkung zu dem Beitrag über Inkontinenz bei einer (nur) 30-jährigen Mutter von 4 Kindern.

Interessant finde ich dabei, daß die beobachtende Physiotherapeutin "Michaela" [41], selbst 3-fache Mutter, diese Episode auf ihrer Webseite veröffentlicht, ohne ihre Motivation dazu näher zu erklären.
Ihre Andeutungen lassen auf den ersten Blick nur vermuten, daß "Michaela" selbst betroffen ist, d.h. eine Form von Inkontinenz hat über die sie aber nicht konkret sprechen mag, obwohl auch sie gerne die alten TABUS brechen möchte, die mit der Inkontinenz zusammenhängen.

Man muß tiefer in die Webseiten "eindringen" um die Bestätigung dafür zu finden, das "Michaela" selbst betroffen war.
Siehe hier: Eine Windel mit 41 | Das geht gar nicht.
:Wohin: https://bautzen-physiotherapie.de/hilfe-inkontinenz-physiotherapie-bautzen/

So lässt sich dann auch evtl. die Aussage eher verstehen, die Doris hier anspricht:
Doris2 hat geschrieben:
Was mich aber stört ist der Satz:
Eine wunderschöne Frau in ihren besten Jahren, komplett der Lebensqualität beraubt.
Vielleicht ist "Michaela" da etwas über´s Ziel hinausgeschossen, oder es ist einfach nur ihre subjektive Meinung aus ihrer Selbsterfahrung, die sie auf andere Betroffene überträgt (!), das ist meine Sichtweise.

Das große Problem vieler Betroffener ist doch oft, daß sie unter ihrer Inkontinenz furchtbar LEIDEN, sie nicht akzeptieren können, schon gar keinen Lustgewinn daraus ableiten können, daher doch auch das immer noch oft gestörte Verhältnis zwischen INKO`s + DL`s :ohhh: ...für die viele Inko´s einfach nur Unverständnis, oder sogar Hass empfinden !

Die pauschale Aussage von "Michaela":
"Eine wunderschöne Frau in ihren besten Jahren, komplett der Lebensqualität beraubt..."
...ist natürlich barer Unfug, trotzdem verständlich, da "Michaela" nie ihren Leidensweg verlassen hat :!:

Ihr fehlt einfach die neutrale Sicht auf die Dinge, natürlich kann sie einen "Lustgewinn durch das Einnässen" weder verstehen noch akzeptieren, dazu würde sie es nie kommen lassen !
Obwohl ich sicher bin, daß ihr auch DL´s nicht unbekannt sind, wenn man sich ausführlich mit dem Thema Inkontinenz beschäftigt, stolpert man einfach über "UNS" ! :bae:

Aber auch aus einem anderen Grund halte ich ihre Aussage für unfair (!) allen inkontinenten Frauen gegenüber, die zwar auch keinen Lustgewinn durch ihre Blasenschwäche erfahren, sich aber mit den richtigen Inkontinenzartikeln gut arrangiert haben, ihre kleine Schwäche nicht mehr als "LEIDEN" empfinden, dabei froh sind durch passende Produkte wieder zu 100% am Leben teilhaben zu können, OHNE den angeblichen Verlust ihrer Lebensqualität :no: :!:

Aber...was soll "Michaela" denn auch sonst schreiben, wenn sie ihr Geschäft mit der Behandlung von Inkontinenz nicht abwirtschaften will, sie würde sich selbst einen finanziellen Schaden zufügen, dann also lieber Inkontinenz "verteufeln" und als "Heilsbringerin" damit Geld verdienen, auch ein Geschäftsmodell... :pfeif:
Ich will ihr das nicht unterstellen, aber trotzdem kommen mir solche Gedanken ! :naklar:

ABER, ich will auch nicht verhehlen, daß mir ihr Mut imponiert dies alles offen auf ihrer Geschäftsseite zu veröffentlichen, davor ziehe ich gerne meinen Hut... :hut:
Mit den besten Grüßen von Bild


Dateianhänge:
INKO_keine_Schande.jpg
INKO_keine_Schande.jpg [ 469.56 | 56-mal betrachtet ]


Zuletzt als neu markiert von Sam47 am Mo 13. Jan 2020, 20:17.
Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil E-Mail senden  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Keine Mitglieder und 3 Gäste


Sie dürfen neue Themen in diesem Forum erstellen
Sie dürfen Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen
Sie dürfen keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de