Foren-Übersicht
Wechselndes Monatsbild -
Anklicken für weitere INFO
 
 


gratis Counter by GOWEB      
Klick für Besucher-Statistik

Aktuelle Zeit: Fr Okt 19, 2018 20:29

Alle Zeiten sind UTC + 2 Stunden


Forumsregeln


1.
Höflichkeit sollte für alle an erster Stelle stehen, dazu gehört auch eine ANREDE in den Beiträgen, wie auch ein Gruß am Ende eines Beitrags.
2.
Wenn ihr euch auf Beiträge von anderen Webseiten bezieht, bitte IMMER eine vollständige Quellenangabe angeben !
Alle LINKS ohne Quellenangabe muß ich sonst leider löschen. (rechtl. Gründe)
3.
Bitte keine Veröffentlichung von Bildern von denen ihr kein COPYRIGHT habt !

DANKE & auf einen guten Austausch in unseren Foren !



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Beitrag > SWR 3 > Spaß am Fetisch
BeitragVerfasst: Mi Okt 10, 2018 15:00 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo Okt 22, 2007 13:45
Beiträge: 436
Wohnort: Düsseldorf
Geschlecht / gender: männlich / men
Geburtsjahr / year of birth: 1966
Bundesland: 10. Nordrhein-Westfalen
Familienstand: VH (verheiratet)
Kinder: JA
Ich bin: DL
Hallo zusammen,

immer wieder ein schwieriges Thema, aber Studien zufolge hat jeder 6. einen Fetisch. Ganz weit vorne dabei der Windelfetisch.

Ein Beitrag vom 8. Oktober 2018, der sich 4 Stunden (20-24 Uhr, immer zwischendurch, zusammengeschnitten etwa 47 min) lang im Radioprogramm mit dem Thema Fetisch beschäftigte.

Meiner Meinung nach gut gemacht und das Thema Fetisch wird in keinster Weise ins Lächerliche gezogen. Windeln allerdings nur in Verbindung mit AB.

Lohnt sich, anzuhören!

Gruß, Xaver

https://www.swr3.de/Spass-am-Fetisch-es-gibt-nichts-was-es-nicht-gibt/-/id=47308/did=4873862/9btrzl/index.html

_________________
BONUS~Mitglied ( über 30 Beiträge bis zum 31. August 2018 )
Bild
Freigeschaltet bis zum 31.08.2019


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Beitrag > SWR 3 > Spaß am Fetisch
BeitragVerfasst: Do Okt 11, 2018 17:53 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo Dez 11, 2006 2:49
Beiträge: 346
Wohnort: NRW-Rheinland-
Geschlecht / gender: männlich / men
Geburtsjahr / year of birth: 1945
Bundesland: 10. Nordrhein-Westfalen
Familienstand: VW (verwitwet)
Kinder: JA
Ich bin: Bettnässer/in & DL
Hallo, ihr Fetischfreunde,

eine schöne und sehr faire Sendung, die ich eben kpl. anhören konnte. (Beitrag ohne Chat )
Während andere Länder da schon freier sind, allen voran Japan, ist der Fetisch-Gedanke in D noch weitgehend
im Verborgenen und allgemein als abartig bewertet. Es soll ca. 600 verschiedene Fetisch-Spielarten geben, von denen
einige recht bekannt sind: SM, Lack und Leder, Fesselspiele, Latex, Domina-Besuche etc. In der Nazi-Zeit war so etwas
total verpönt und unmöglich ( die Historie weis aber mehr! ) lenkte es doch vom Ziel der "Ertüchtigung" im Sinne eines
Wahnsinnigen und seiner Sklaven/Hörigen ab. Daher resultiert m.E. auch die Erziehung, dann im Sinne der Kirche, nach dem WK II. Die Alten unter uns kennen das zur Genüge!

Jede Ablenkung, die nicht auf Nachwuchs zur Mehrung der eigenen Ideologie diente, war Sünde. War im Alten Testament und bei der auch in D bekannten Religion mit dem ihrer Meinung einzig wahren Gott bis heute nicht anders. Daher jede gleichgeschl. Liebe streng verboten. Verbieten konnte es bisher keiner mit dem gewünschten Ergebnis. Sogar in den Führungskreisen der Nazis gab es Homos. :yeah:

In der Sendung wurde offen über die Einstellung zu den eigenen Neigungen zu einem Fetisch der verschiedensten Art
gesprochen und erstaunlich viele bekannten sich im Chat zu den unterschiedlichsten Neigungen. Häufig in den Jahren der intensiven Berufstätigkeit und Familie in den Hintergrund gerückt, erscheint eine Neigung ab 40-50 wieder und Jugenderinnerungen werden wach.
Die Sexualtherapeutin, Frau Büttner, machte Mut dies in der Beziehung einfach mal anzusprechen und oft weckt man
das Interesse beim Partner und kann es in eine Beziehung mit einbauen.
Die Gratwanderung zwischen totaler Beherrschung von einem Fetisch und Spielart/Interesse im Leben sollte man
allerdings nicht aus den Augen verlieren, da dies wie jedes andere Hobby eine Beziehung zerstören kann.
Wer nur z.B. noch Fußball im Kopf hat, zerstört meist auch eine Familie, ist aber eher in der Gesellschaft "angekommen"
und bei den "richtigen Männern" heldenhaft! (Gruppendynamik! )

Ich kann hier nicht die ganze Sendung widergeben, aber sie machte Mut, zu dem zu stehen, was man mag und es
auch anzusprechen. Der Weg zu freiem Reden ist aber noch weit.
Im Geheimen gibt es aber viel mehr Grüppchen von Gleichgesinnten als man ahnt.
Das Thema Windelfetisch wurde mehrfach erwähnt, aber nur im Zusammenhang einer Aufzählung. Aber es gibt
diesen Fetisch wohl mehr, als man ahnt. :pfeif:

Wer mal zu einer Filiale der Sexshopkette NOVUM kommt, dort findet man oft auf mehreren Etagen alles zu Fetischen, was man sich nur denken kann bzw. was man noch nie in den kühnsten Vorstellungen geahnt hat.
Windeln bezieht man da allerdings weniger, aber man braucht ja auch mehr....

Also, ihr stillen Mitleser, habt den Mut zu eurem Fetisch zu stehen, egal ob DL. WET, Bettnässer oder was auch immer.
Baut es doch mal ein in einer Partnerschaft des Vertrauens.
Bei einem Treffen vor einiger Zeit war ich erstaunt, dass es bei einigen Pärchen einfach so aus dem Nichts doch beim
Partner gekribbelt hat und heute haben sie großen Spaß an den Spielarten dieses Gebietes.
Gerade der letzte Sommer brachte doch in der Natur ungeahnte Möglichkeiten der Ausübung bei tropischen Temperaturen. :super:

In dem Sinne, nur Mut

meint Dlover :Hey:

_________________
BONUS~Mitglied ( über 30 Beiträge bis zum 31. August 2018 )
Bild
Freigeschaltet bis zum 31.08.2019


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Beitrag > SWR 3 > Spaß am Fetisch
BeitragVerfasst: Do Okt 11, 2018 22:48 
Offline
Admin
Benutzeravatar

Registriert: Mi Nov 29, 2006 19:24
Beiträge: 3700
Wohnort: GOSLAR
Geschlecht / gender: männlich / men
Geburtsjahr / year of birth: 1952
Bundesland: 09. Niedersachsen
Familienstand: LP (Lebenspartnerschaft)
Kinder: JA
Ich bin: Bettnässer/in & DL
Hey DLover...
12Dlover34 hat geschrieben:
...lenkte es doch vom Ziel der "Ertüchtigung" im Sinne eines Wahnsinnigen und seiner Sklaven/Hörigen ab.
Daher resultiert m.E. auch die Erziehung, dann im Sinne der Kirche, nach dem WK II.
Die Alten unter uns kennen das zur Genüge...
Jede Ablenkung, die nicht auf Nachwuchs zur Mehrung der eigenen Ideologie diente, war Sünde.
War im Alten Testament und bei der auch in D bekannten Religion mit dem ihrer Meinung einzig wahren Gott bis heute nicht anders, daher jede gleichgeschl. Liebe streng verboten...
Heikles Thema,
wenn ich da an die gleichgeschlechtliche "Liebe" der kath. (pädophilen) Priester denke, nach dem Motto:
"Lasset die Kindlein zu mir kommen..."
Daher bin ich dafür, diese Institution nicht für Vergleiche heranzuziehen, sie ist es nicht wert, hat jede Glaubhaftigkeit total verloren, ist nur noch eine kriminelle Organisation :!:
12Dlover34 hat geschrieben:
In der Sendung wurde offen über die Einstellung zu den eigenen Neigungen zu einem Fetisch der verschiedensten Art gesprochen und erstaunlich viele bekannten sich im Chat zu den unterschiedlichsten Neigungen...
Das Thema Windelfetisch wurde mehrfach erwähnt, aber nur im Zusammenhang einer Aufzählung, aber es gibt diesen Fetisch wohl mehr, als man ahnt... :pfeif:
Was ich schon seit über 20 Jahren predige, vor allen bei den ewigen Zweiflern, die immer noch behaupten:
"Es gibt keine weiblichen Windelliebhaber, und wenn dann nur sehr wenige..." was ein völliger Unsinn ist :!:

Ich behaupte immer noch, es gibt wahrscheinlich vieeel mehr Windelliebhaberinnen als es Männer gibt, die diesem Fetisch frönen.
Nur machen die Frauen nicht so ein grosses TamTam deswegen, genießen lieber im Stillen, oder auch gerne in gleichgeschlechtlichen Beziehungen.

Männer müssen aber oft eher das "große Wort" führen, vor allem anonym im Internet, im wahren Leben schämen sie sich aber für ihre Neigung fast zu Tode.
Das verwischt das Bild, verfälscht jede Statistik, wenn die überhaupt möglich ist.

Wenn ich gleich noch die Zeit dazu finde werde ich mir diesen Radiochat anhören, bis sehr gespannt ob sich etwas verändert hat in den letzten 10 Jahren, vielleicht ist ja ein neuer Trend zu erkennen, was wünschenswert wäre.

In diesem Sinne ~ die besten Grüße von Bild


Sie haben keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

_________________
Wer zu allen Seiten hin offen ist kann nicht ganz dicht sein !

Bild


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Beitrag > SWR 3 > Spaß am Fetisch
BeitragVerfasst: So Okt 14, 2018 14:04 
Offline
Admin
Benutzeravatar

Registriert: Mi Nov 29, 2006 19:24
Beiträge: 3700
Wohnort: GOSLAR
Geschlecht / gender: männlich / men
Geburtsjahr / year of birth: 1952
Bundesland: 09. Niedersachsen
Familienstand: LP (Lebenspartnerschaft)
Kinder: JA
Ich bin: Bettnässer/in & DL
Xaver hat geschrieben:
...immer wieder ein schwieriges Thema, aber Studien zufolge hat jeder 6. einen Fetisch.

Ganz weit vorne dabei der Windelfetisch...
Hallo Xaver... :Hallo:
Kurz vorab zur technischen Seite, ich habe unsere Kommentare dazu gelöscht, damit wir uns hier auf das eigentliche Thema konzentrieren können.

Zum Radiobeitrag,
wirklich gut gemacht, wieder eine Form TABU´s zu brechen, speziell auch in "unserem" Fall, der AKZEPTANZ in der PARTNERSCHAFT !
Das allerdings der Windelfetisch weit vorne liegt unter der Auswahl von 600 versch. Fetischen konnte ich nicht so entnehmen.

Aber egal, der Windelfetisch wurde am Ende in einem Chat noch kurz diskutiert, allerdings wie schon von Xaver erwähnt, nur unter dem AB-Aspekt.
Das ich das für "zu kurz gesprungen" halte liegt wohl auf der Hand, aber das Thema waren ja Fetische in ihrer ganzen Breite, eine Diskussion über den reinen Windelfetisch müßte seeehr viel enger gefasst sein.

Viel interessanter ist daher die Tatsache wie hier generell über Fetische gesprochen wird, ohne große Vorbehalte und sehr offen.

Zumindest kann dieser Beitrag den Effekt haben, daß so manche/r Partner/in einmal in Ruhe zuhört, ohne Emotionen einmal generell über Fetische nachdenkt, woher sie kommen, ob es hier überhaupt eine "Schuldfrage" geben kann ! (?)

Noch ist es doch leider so, daß gerade der Windelfetisch auf Reaktionen trifft, wie:

"Das ist doch krank...pervers + abartig...machst du die Windeln auch noch nass, oder sogar mehr ? ? ? "

Wirkliches VERSTÄNDNIS habe ich immer nur erfahren, wenn mein Gegenüber auch einen ausgeprägten Fetisch hatte, der evtl. auch selbst noch immer auf Verständnis gewartet hat für seine / ihre Neigungen...

Abschließend bleibt es mir nur mit unserem Forenmotto zu sagen:
Offen drüber REDEN ist wichtig ! ...sagt der Bild


Sie haben keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

_________________
Wer zu allen Seiten hin offen ist kann nicht ganz dicht sein !

Bild


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 2 Stunden


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Keine Mitglieder und 1 Gast


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen
Sie dürfen keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen

Gehe zu:  
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de