Foren-Übersicht
Wechselndes Monatsbild -
Anklicken für weitere INFO
 
 


gratis Counter by GOWEB      
Klick für Besucher-Statistik

Aktuelle Zeit: So Sep 23, 2018 22:47

Alle Zeiten sind UTC + 2 Stunden


Forumsregeln


1.
Höflichkeit sollte für alle an erster Stelle stehen, dazu gehört auch eine ANREDE in den Beiträgen, wie auch ein Gruß am Ende eines Beitrags.
2.
Wenn ihr euch auf Beiträge von anderen Webseiten bezieht, bitte IMMER eine vollständige Quellenangabe angeben !
Alle LINKS ohne Quellenangabe muß ich sonst leider löschen. (rechtl. Gründe)
3.
Bitte keine Veröffentlichung von Bildern von denen ihr kein COPYRIGHT habt !

DANKE & auf einen guten Austausch in unseren Foren !



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 10 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Warme Unterwäsche in der Öffentlichkeit
BeitragVerfasst: Fr Jan 29, 2016 18:02 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa Nov 23, 2013 17:28
Beiträge: 270
Wohnort: in der Nähe von Potsdam
Geschlecht / gender: Wir sind ein Paar / couple
Geburtsjahr / year of birth: 1950
Bundesland: 04. Brandenburg
Familienstand: VH (verheiratet)
Kinder: JA
Ich bin: Hosenpinkler/in
...und die liebe Juli schreibt:

Zitat:
ein bisschen mehr Toleranz gegen über uns Windelträger/in.


Hallo all' Ihr Lieben.

Was Juli schreibt ist richtig--aber Toleranz überhaupt--das wäre ein Wunder.

Gerade vor wenigen Tagen bin ich mit einer alten Kollegin ins Schwimmbad gefahren.

Wie ich mich auszog -- sagte sie-- und wies auf meine Schlüpfer:

"Na Rieke--Du hast aber Mut, wer trägt denn heute noch solche Wäsche"

"Ich" sagte ich.
Mir ist kalt und dieser Conta-Wollschlüpfer ist ein handelsübliches Produkt, was es zum Glück noch zu kaufen gibt!
Sie schüttelte nur den Kopf --und ich sah auch andere Frauen "milde" lächeln!

Nebenbei dachte ich, gut dass sie nicht weiß, dass unter dieser Wäsche auch noch öfter Gummihose und Windel verborgen ist.

Nun ja--vielleicht bin ich von Vorvorgestern -- aber ich habe mich an das Belächeltwerden gewöhnt --und was das Tragen von warmer Wäsche angeht --da will ich ja auch meinem Wilhelm Vorbild sein.

Liebe Grüße
Rieke
---auch von Wilhelm herzliche Grüße
:Wollhose:

_________________
BONUS~Mitglied ( über 30 Beiträge bis zum 31. August 2018 )
Bild
Freigeschaltet bis zum 31.08.2019


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Warme Unterwäsche in der Öffentlichkeit
BeitragVerfasst: Sa Jan 30, 2016 4:57 
Offline
Admin
Benutzeravatar

Registriert: Mi Nov 29, 2006 19:24
Beiträge: 3690
Wohnort: GOSLAR
Geschlecht / gender: männlich / men
Geburtsjahr / year of birth: 1952
Bundesland: 09. Niedersachsen
Familienstand: LP (Lebenspartnerschaft)
Kinder: JA
Ich bin: Bettnässer/in & DL
wilhelmrieke hat geschrieben:
Nun ja--vielleicht bin ich von Vorvorgestern -- aber ich habe mich an das Belächeltwerden gewöhnt...

Hallo Rieke... :Hallo:

Ich habe mich nie daran gewöhnt, möchte mich auch nicht mehr daran gewöhnen müssen...

Ich wünsche mir auch hier die Toleranz der Menschen, mich das tragen zu lassen was ich möchte, nicht was ihren Vorstellungen entspricht.

Mich stört es bis heute, daß es in Schwimmbädern und Saunen fast nur noch Gemeinschafts-Großraum-Umkleidekabinen gibt, nur geschuldet den Baukosten, aber nicht den menschlichen Bedürfnissen.

Da meine Umwelt leider bis heute so intolerant ist, werde ich somit gezwungen mich speziell für den EVENT "gemeinsames Umkleiden" zu präparieren.

D.h. keine Windel, keine Gummihose, keine warme Wollstrumpfhose ( so etwas trägt MANN nicht )...selbst mit einem langärmeligen Unterhemd gilt man(n) schon als Weichei.

Diese Beurteilung erfährt man von den muskelbepackten Helden im Sportstudio ( Muckibude ), die sich ihren Leopardenstring zum Trägershirt auch bei minus X°C nicht ausreden lassen...

Sie würden es nicht einmal tolerieren wenn meine "warme" Unterhose einen Schlitz hätte...


Auch ein Grund dafür, daß es in manchen Städten noch Schwimmbäder und Saunen gibt mit einem Damen- bzw. Herrentag.

Hier treffen sich gerne die "alten Herren"...hier tragen sie alle ihre langen Unterhosen...hier belächelt keiner den anderen...hier muß man Toleranz und Klugheit nicht lange suchen.

Hier treffen sich die "Silberrücken" zum saunieren, hier sind sie für kurze Zeit in ihrer Welt, hier sind sie gleichgestellt...hier spielt es keine Rolle wer was wann trägt...

@ Rieke

Wirklich schade, daß deine "Freundinnen" noch nicht so weit sind, aber evtl. ist da ja noch etwas Hoffnung.

Zwar werden sie wohl in der Zukunft auch nicht mehr viel dazulernen, aber evtl. werden sie bald selbst dazu gezwungen Windeln tragen zu müssen, oder auch mal einen warmen Wollschlüpfer, wenn das Alter seinen Tribut fordert.

ODER...sie nehmen ihre Vorurteile einfach mit in die ewigen Jagdgründe. :zwinker:


Trotzdem steht das noch auf meiner Wunschliste mich so kleiden zu können wie ich es mag, tragen zu können worin ich mich wohl fühle, und nicht fragen zu müssen ob es meinem Gegenüber genehm ist.

Ich stelle nicht mehr den Anspruch verstanden zu werden, aber ich (er)warte doch etwas Toleranz.

Zuviel des Guten ?
Das fragt euch der Bild


Sie haben keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

_________________
Wer zu allen Seiten hin offen ist kann nicht ganz dicht sein !

Bild


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Warme Unterwäsche in der Öffentlichkeit
BeitragVerfasst: Sa Jan 30, 2016 14:11 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa Nov 23, 2013 17:28
Beiträge: 270
Wohnort: in der Nähe von Potsdam
Geschlecht / gender: Wir sind ein Paar / couple
Geburtsjahr / year of birth: 1950
Bundesland: 04. Brandenburg
Familienstand: VH (verheiratet)
Kinder: JA
Ich bin: Hosenpinkler/in
Hallo Sam--das hast Du gut geschrieben.
Ich weiß, dass meine Freundin meine Kleidung nur süßsauer akzeptiert --aber das ist mir inzwischen egal. Wir kommen "so" gut miteinander aus --es soll also nicht an der Windel und am warmen Schlüpfer scheitern.
Ja --und der Glaube an Toleranz???
Da kann man nur hoffen, dass da nicht mal wieder irgendeine Partei ans Ruder kommt, oder solche Typen , wie in Rußland -- die vielleicht mal Jagd auf meinen Wilhelm machen, oder uns beide "als abartig" wegsperrt.
Danke für deine Zuschrift.
Herzlich
Rieke

_________________
BONUS~Mitglied ( über 30 Beiträge bis zum 31. August 2018 )
Bild
Freigeschaltet bis zum 31.08.2019


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Teil 2 ) Warme Unterwäsche in der Öffentlichkeit
BeitragVerfasst: Di Feb 02, 2016 3:16 
Offline
Admin
Benutzeravatar

Registriert: Mi Nov 29, 2006 19:24
Beiträge: 3690
Wohnort: GOSLAR
Geschlecht / gender: männlich / men
Geburtsjahr / year of birth: 1952
Bundesland: 09. Niedersachsen
Familienstand: LP (Lebenspartnerschaft)
Kinder: JA
Ich bin: Bettnässer/in & DL
Code:
Trotzdem steht das noch auf meiner Wunschliste mich so kleiden zu können wie ich es mag, tragen zu können worin ich mich wohl fühle, und nicht fragen zu müssen ob es meinem Gegenüber genehm ist...
Ich stelle nicht mehr den Anspruch verstanden zu werden, aber ich (er)warte doch etwas Toleranz.

:Hallo:

Dann will ich an diesem Punkt doch einmal weiter machen, mit meinen ( stillen ) Wünschen, von denen die Öffentlichkeit noch nichts ahnt... (?)

1...ist das wirklich der Wunsch nach Einzelumkleidekabinen, denn ich mag mich nicht gerne der ( verständnislosen ) Öffentlichkeit zur Schau stellen.

2...ginge ich gerne noch einen Schritt weiter, wenn die Öffentlichkeit dafür Verständnis hätte :!:

Wie gesagt, ich möchte mich weder zur SCHAU stellen, noch möchte ich provozieren, ich würde nur gerne das tragen was ich als angenehm empfinde.

Wollstrumpfhosen sind für mich ein ideales Bekleidungsstück, bis auf die warmen Sommermonate trage ich sie fast ständig / täglich, manchmal auch gerne nachts.

Sie sorgen zusätzlich auch noch dafür, daß Windeln und Gummihose besser sitzt, besser als jede kurze- o. lange Unterhose.

In der Übergangszeit ( Frühling / Herbst ) gibt es aber oft Tage, an denen ich sehr gerne eine kurze Hose über einer Wollstrumpfhose tragen würde, aber genau das geht eben nicht.

Nicht...wenn man eben nicht provozieren will, oder sich dem Gelächter der "Erwachsenen" aussetzen möchte. :rotwerd:

Es ist eben in den Augen des Großteils der Bevölkerung nicht "NORMAL", daß ein Mann in Wollstrumpfhosen auf die Straße geht...NICHT mit einer kurzen Hose darüber !

Die Leute akzeptieren nur was sie NICHT sehen können, lange Hose drüber ist also kein Problem ! :Gruebel:

" Was ich nicht weiß ( sehe ), macht mich nicht heiß ! " ( das alte Motto - immer noch paradox )

Ich hänge jetzt extra kein Foto an von einem Mann in Wollstrumpfhosen und kurzer Hose, denn dazu existieren fast nur Bilder von AB`s, genau das ist nun wirklich nicht meine Schiene.

Auch die Bilder von Männern in "neumodischen Naylonstrumpfhosen" sind nicht mein Ding, ich wollte noch nie feminin erscheinen, dazu bin ich viel zu sehr MANN. :zwinker:

Ich bin auch kein "Damenwäscheträger" im klassischen Sinn, obwohl ich gerne Damenschlüpfer trage, aber der Hintergrund ist ein völlig anderer.

Ich nenne es einmal "aus Tradition"...Bild

Für den Schotten kein großes Problem...aber hier ? :Gruebel:

Weniger Probleme hab ich da auch mit Kniebundhosen...Bild

Aber je kürzer die Hose ( Shorts ) über der Wollstrumpfhose, um so "unmöglicher" öffentlich zu tragen für Männer...

...und so, ohne "Überhose"... Bild

Schade, ich wünsche mir mich auch so kleiden zu dürfen wie das "andere Geschlecht", welches damit überhaupt kein Problem hat, weil es toll & sexy wirkt. :zwinker:
Bild

Und so werde ich mich weiterhin in Männerhosen zwängen müssen, kann zwar eine Wollstrumpfhose drunter tragen, aber auch kaum mehr...

Schade - sagt der "olle" Bild

_________________
Wer zu allen Seiten hin offen ist kann nicht ganz dicht sein !

Bild


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Warme Unterwäsche in der Öffentlichkeit
BeitragVerfasst: So Mär 20, 2016 3:40 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do Mär 03, 2016 10:24
Beiträge: 27
Wohnort: China
Geschlecht / gender: männlich / men
Geburtsjahr / year of birth: 1957
Bundesland: Ich wohne / lebe nicht in Deutschland
Familienstand: VH (verheiratet)
Kinder: JA
Ich bin: Wäscheliebhaber/in + DL
Hallo,

Die Meinung von Riekes Freundin finde ich nicht so Toll

"Na Rieke--Du hast aber Mut, wer trägt denn heute noch solche Wäsche"

Aber es stimmt schon,in der heutigen Zeit geht es nur noch in sexy Unterwäsche und nicht um praktische Unterwäsche.

Da sehe ich hier in China zum Teil andere Bilder wie Leute auf die Straße gehen oder auch einkaufen ohne schräg angeschaut zu werden.

Ich selber bin auch schon mal in diesen Strampler in den (kleinen) Laden im Wohnviertel einkaufen gegangen.

Meine Frau meinte das ist kein Problem.

Es hat sich auch keiner dran gestört. :laecheln:


Sie haben keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

_________________
Grüße von ANDY - " Lieber eine nasse Windel als eine nasse Hose ! "


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Warme Unterwäsche in der Öffentlichkeit
BeitragVerfasst: Mo Mär 21, 2016 3:14 
Offline
Admin
Benutzeravatar

Registriert: Mi Nov 29, 2006 19:24
Beiträge: 3690
Wohnort: GOSLAR
Geschlecht / gender: männlich / men
Geburtsjahr / year of birth: 1952
Bundesland: 09. Niedersachsen
Familienstand: LP (Lebenspartnerschaft)
Kinder: JA
Ich bin: Bettnässer/in & DL
Andybaby hat geschrieben:
...es stimmt schon, in der heutigen Zeit geht es nur noch in sexy Unterwäsche und nicht um praktische Unterwäsche.

Hey Andy... :Hallo:

Ich find´s trotzdem sehr mutig von dir, in so einem Overall auf die Straße zu gehen, das trauen sich hier nur einige an Karneval ! :LOL:

Ich hab aber auch keinen Schimmer davon, wie die Chinesen so auf der Straße gekleidet sind, ob eher konservativ, oder ähnlich locker wie in Frankreich ? :Gruebel:

Da hab ich´s schon erlebt, daß morgens Frauen im Bademantel und mit Lockenwicklern im Haar ihr Baguette beim Bäcker holen...

ABER...
...noch eine Bemerkung zu der angeblichen SEXY Unterwäsche heute.

Ich bekomme immer "Anfälle" wenn ich von "sexy Unterwäsche" lese, oder gar von Reizwäsche !

Was bitte ist angeblich reizvoll an einem Schnürsenkel in der Poritze, oder an Schleifchen und Rüschen, Spitze und sonst. Firlefanz ?

In meinen Augen sieht das teilweise einfach nur lächerlich aus und läßt zudem auch keinerlei Funktion erkennen.

Und das soll Männer angeblich "scharf" machen ? :Gruebel:

Sorry - nix für mich - für mich ist das unnützer Firlefanz ohne Sinn und Verstand.

Wäsche muß eine Funktion haben, oder sie ist überflüssig und einfach nur noch albern.

Ich sag nur:
"Brainwash der Modeindustrie" um den Frauen die Kohle aus der Nase zu ziehen und um uns für dumm zu verkaufen !

Aber bitte, dies ist nur meine Sicht der Dinge ! ( bevor ich hier gelyncht werden von den Dessousliebhaber[n]/innen ) :bae:

Ich mag halt "Funktionswäsche"... :zwinker: ( s.u. )
Bild


Sie haben keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

_________________
Wer zu allen Seiten hin offen ist kann nicht ganz dicht sein !

Bild


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Warme Unterwäsche in der Öffentlichkeit
BeitragVerfasst: Mo Mär 21, 2016 10:39 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do Mär 03, 2016 10:24
Beiträge: 27
Wohnort: China
Geschlecht / gender: männlich / men
Geburtsjahr / year of birth: 1957
Bundesland: Ich wohne / lebe nicht in Deutschland
Familienstand: VH (verheiratet)
Kinder: JA
Ich bin: Wäscheliebhaber/in + DL
Hallo Sam, :Hallo:

So ganz egal war mir das auch nicht so zum einkaufen zu gehen aber meine Frau meint das es kein Problem ist so kurz zu gehen.

Es war ja auch nicht mitten in der Stadt und wirklich nur kurz aber Überwindung hat es schon gekostet :laecheln:

Als ich vor längerer Zeit in Brüssel arbeiten war gab es auch ein nicht alltägliches Bild von der Besitzerinn der Pension wo wir übernachtet haben.
Am morgen wo wir unten zum Frühstück gegangen sind kam sie auch in Morgenrock/Bademantel aus der Küche und hat uns das Frühstück gebracht.

Für mich soll Unterwäsche praktisch und warm sein, kann schon mal auch etwas dicker ausfallen :smilie_lachen:


Sie haben keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

_________________
Grüße von ANDY - " Lieber eine nasse Windel als eine nasse Hose ! "


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Warme Unterwäsche in der Öffentlichkeit
BeitragVerfasst: Mo Mär 21, 2016 17:09 
Offline
Admin
Benutzeravatar

Registriert: Mi Nov 29, 2006 19:24
Beiträge: 3690
Wohnort: GOSLAR
Geschlecht / gender: männlich / men
Geburtsjahr / year of birth: 1952
Bundesland: 09. Niedersachsen
Familienstand: LP (Lebenspartnerschaft)
Kinder: JA
Ich bin: Bettnässer/in & DL
Andybaby hat geschrieben:
... vor längerer Zeit in Brüssel arbeiten war gab es auch ein nicht alltägliches Bild von der Besitzerinn der Pension wo wir übernachtet haben.
Am morgen wo wir unten zum Frühstück gegangen sind kam sie auch in Morgenrock/Bademantel aus der Küche und hat uns das Frühstück gebracht...

:moin: ANDY :Hallo:

Ähnliches hab ich auch in Holland erlebt, bei einer etwas älteren (privaten) Vermieterin (+/-70) die Gästezimmer vermietet hat.

Das Frühstückszimmer war der angegliederte Wintergarten ihres privaten Wohnzimmers.

Gleich am ersten Morgen servierte sie uns auch das Frühstück im Morgenmantel und dicken Plüschpantoffeln.

Aber das paßte irgendwie zu dem ganzen Ambiente des Hauses, welches fast ausschließlich mit Antiquitäten eingerichtet war, etwas "plüschig", aber saugemütlich.

Sie machte uns auch sofort klar, daß wir uns zum Frühstücken nicht extra umziehen müßten, es sei doch viel gemütlicher im Schlafanzug / Bademantel frühstücken zu können.

Später haben wir immer wieder bei dieser alten Dame gebucht wenn wir nach Holland fuhren, so entwickelte sich eine echte Freundschaft. ( unser erster Besuch bei ihr war 1970 )

Auch das wir beide Bettnässer waren hatte sie schnell bemerkt, nach dem ersten nassen Unfall bei dem das Bettlaken etwas abbekommen hatte.

Schon Stunden später stand ein Eimer mit Wasser in unserem Badezimmer, für die nassen Stoffwindeln + unsere Gummihosen.

Sie wusch alles in ihrer Waschmaschine für uns mit und abends lagen die frischen Windeln und Gummihosen wieder in unseren Betten.

So dauerte es auch nicht lange, bis sie auf grund der Windelmenge nachvollziehen konnte, daß wir wohl auch tagsüber Windeln trugen.

Mich hat sie nie darauf angesprochen, aber als wir eines Abens aus dem Haus gehen wollten gab sie meiner Freundin einen kleinen Klaps auf den Windel-Po, mit den Worten:

" Baat het niet, dan schaadt het niet... "
Was ungefähr bedeutet:
" Nützt es nichts, so schadet es auch nicht... " :pfeif:

Damit meinte sie wohl: " Trag lieber eine Windel, auch wenn sie mal auslaufen kann... "

Seit dieser Bemerkung hatten wir auch keine Hemmung mehr morgens noch in unseren Nachtwindeln unterm Schlafanzug frühstücken zu gehen, natürlich mit Bademantel darüber, das versteht sich von selbst.

Die Holländer sind und waren immer schon viel lockerer drauf als wir Deutschen, auch das hat uns immer sehr gut gefallen.
Zitat:
Für mich soll Unterwäsche praktisch und warm sein, kann schon mal auch etwas dicker ausfallen...

Diese Fell-Strickhose sieht echt klasse aus, die stell ich mir zu hause sehr bequem vor und total kuschelig.

Tolles Modell, gibt´s so etwas in China ? ? ? :Gruebel:

Beste Grüße von Bild

_________________
Wer zu allen Seiten hin offen ist kann nicht ganz dicht sein !

Bild


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Warme Unterwäsche in der Öffentlichkeit
BeitragVerfasst: Fr Jul 20, 2018 17:00 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa Dez 16, 2017 17:48
Beiträge: 8
Geschlecht / gender: männlich / men
Geburtsjahr / year of birth: 1957
Bundesland: 01. Baden-Württemberg
Familienstand: GS (geschieden)
Kinder: NEIN
Ich bin: Wäscheliebhaber/in
Lieber SAM,
ich erlebe und empfinde das sehr ähnlich wie Du. Danke für diese treffende Beschreibung unserer Gesellschaft.
Dass nur wenige Menschen es wagen, gegen einen diktierten Trend zu leben, lässt sich meiner Ansicht nach wirklich nur mit einer Art Gehirnwäsche erklären.
Vielleicht gibt es bei Unterwäsche auch einfach zwei oder auch drei Fraktionen, und die dem Trend folgen, prägen das Verhalten und die Diskussion in der Öffentlichkeit, weil sie annehmen dürfen, dass sie "richtig" liegen. Die anderen halten sich (oft schamhaft) zurück.
So ist das von Dir betriebene Forum ein Segen für die "belächelte" Fraktion der Liebhaber von biederer und solieder Unterwäsche. Die finde ich viel "anziehender" , und ich gratuliere jeder Frau, die dazu stehen kann.
Liebe Grüße
Norbert

_________________
Bild


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Warme Unterwäsche in der Öffentlichkeit
BeitragVerfasst: So Jul 22, 2018 12:26 
Offline
Admin
Benutzeravatar

Registriert: Mi Nov 29, 2006 19:24
Beiträge: 3690
Wohnort: GOSLAR
Geschlecht / gender: männlich / men
Geburtsjahr / year of birth: 1952
Bundesland: 09. Niedersachsen
Familienstand: LP (Lebenspartnerschaft)
Kinder: JA
Ich bin: Bettnässer/in & DL
Norbert hat geschrieben:
...ich erlebe und empfinde das sehr ähnlich wie Du.

So ist das von Dir betriebene Forum ein Segen für die "belächelte" Fraktion der Liebhaber von biederer und solieder Unterwäsche.
Die finde ich viel "anziehender", und ich gratuliere jeder Frau die dazu stehen kann...
Hallo Norbert... :Hallo:

Für uns "50er Jahrgänge" war es nie etwas besonderes, wenn unsere ersten Freundinnen / Frauen die heute als VINTAGE bezeichnete "solide Wäsche" trug, trugen sie doch (fast) alle Frauen...Mädchen...Kinder... ( s. Abb. unten )

Heute ist es oft leider so, daß die emanzipierte (?) Frau nur noch das trägt was momentan angeblich MODE (?) ist, ein Trend, oder "angesagt" !

"Angesagt" heist aber für mich nur übergestülpt, bzw. fremdgesteuert.

Eine wirklich selbstbewusste (!) Frau wird auch im Winter gerne einen warmen Wollschlüpfer tragen, ohne nötigen Zuspruch von aussen.

Traurig finde ich nur die Tatsache, das eine Vielzahl von Frauen auf ihre wirkliche Wohlfühlwäsche verzichtet, weil uns Männern immer wieder unterstellt wird, WIR würden das so wollen...WIR wollen angeblich die Frauen in s.g. "Reizwäsche" sehen... :ohhh:

Totaler Unfug, kann ich da nur ( für mich ) sagen... :no:
Erfreulich ist allerdings der Trend zu VINTAGE-Wäsche, nun hat das Kind einen neuen Namen, Frauen die gerne "Vintage" tragen sind nun HIP und gesellschaftsfähig :!:

Einen schönen Sonntag noch ~ wünscht der Bild


Sie haben keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

_________________
Wer zu allen Seiten hin offen ist kann nicht ganz dicht sein !

Bild


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 10 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 2 Stunden


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Keine Mitglieder und 1 Gast


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen
Sie dürfen keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen

Gehe zu:  
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de