Foren-Übersicht
Wechselndes Monatsbild -
Anklicken für weitere INFO
 
 


gratis Counter by GOWEB      
Klick für Besucher-Statistik

Aktuelle Zeit: Mo Dez 10, 2018 2:35

Alle Zeiten sind UTC + 2 Stunden


Forumsregeln


1.
Höflichkeit sollte für alle an erster Stelle stehen, dazu gehört auch eine ANREDE in den Beiträgen, wie auch ein Gruß am Ende eines Beitrags.
2.
Wenn ihr euch auf Beiträge von anderen Webseiten bezieht, bitte IMMER eine vollständige Quellenangabe angeben !
Alle LINKS ohne Quellenangabe muß ich sonst leider löschen. (rechtl. Gründe)
3.
Bitte keine Veröffentlichung von Bildern von denen ihr kein COPYRIGHT habt !

DANKE & auf einen guten Austausch in unseren Foren !



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 16 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Reise - Kreuzfahrt
BeitragVerfasst: Di Jul 25, 2017 13:13 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di Jul 29, 2008 16:53
Beiträge: 54
Wohnort: Neuss
Geschlecht / gender: männlich / men
Geburtsjahr / year of birth: 1957
Bundesland: 10. Nordrhein-Westfalen
Familienstand: VH (verheiratet)
Kinder: JA
Ich bin: Inkontinent
Hallo Zusammen,

mache Ende der Woche eine Kreuzfahrt auf der Ostsee (Baltikum) und bin schon in mehrerer Hinsicht total nervös. Es ist die erste Kreuzfahrt für mich und ich muss aufgrund meiner Inkontinenz die Mitnahme von Windeln, Gummihosen und Bettschutzeinlage planen. Auf dem Schiff kann man diese Dinge leider nicht kaufen.

Mich würde interessieren, ob jemand von euch schon einmal eine Kreuzfahrt gemacht hat. Wie habt ihr das mit den Windeln (Entsorgung) und Gummihosen (Waschen/Trocknen) gehandhabt?

Habe auch gehört, dass man bei Betreten des Schiffes wie beim Flughafen durch einen Scanner gehen muss, was für die Sicherheit ohne Zweifel gut ist, aber uns Inkontinenten immer ein etwas komisches Gefühl gibt.

Welche Erfahrungen habt ihr auf einer Kreuzfahrt gemacht?

Viele Grüße Jochem

_________________
BONUS~Mitglied ( über 30 Beiträge bis zum 31. August 2018 )
Bild
Freigeschaltet bis zum 31.08.2019


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Reise - Kreuzfahrt
BeitragVerfasst: Di Jul 25, 2017 16:06 
Offline
Admin
Benutzeravatar

Registriert: Mi Nov 29, 2006 19:24
Beiträge: 3749
Wohnort: GOSLAR
Geschlecht / gender: männlich / men
Geburtsjahr / year of birth: 1952
Bundesland: 09. Niedersachsen
Familienstand: LP (Lebenspartnerschaft)
Kinder: JA
Ich bin: Bettnässer/in & DL
jogi2 hat geschrieben:
...ob jemand von euch schon einmal eine Kreuzfahrt gemacht hat.
Wie habt ihr das mit den Windeln (Entsorgung) und Gummihosen (Waschen/Trocknen) gehandhabt ?

Hallo Jochem... :Hallo:

Ich habe vor fast 20 Jahren (1996 ) mal eine "Kreuzfahrt" gemacht, das waren aber nur 4 Tage.
( Hamburg-Dänemark-Schweden-Norwegen-Hamburg )

Aber egal ob 4 Tage oder 4 Wochen, für uns zählt eben jede Nacht ! :zwinker:

Das mit dem Körperscan gab´s natürlich noch nicht, aber da würde ich mir heute auch keinen Kopf machen, das Personal wird nicht zum 1. Mal mit Windelträgern konfrontiert.
Pack einfach reichlich Windeln ein, dafür habe ich immer einen extra Windelkoffer, damit gibt´s auch keine Probleme beim Zoll, wenn da wirklich nur Windeln und Gummihosen drin sind, das ist schnell erklärt.

Für mich war damals nur wichtig auf dem Schiff eine Einzelkabine zu haben, alles andere hab ich wie schon immer gehandhabt.
Meine nasse Windel hab ich am Morgen in eine mitgebrachte Mülltüte eingeknotet, und ganz einfach im Bad in den Mülleimer gesteckt.
Die Gummihose hab ich beim Duschen mit ausgewaschen, mit dem Handtuch ausgetrocknet, und im Bad zum Trocknen aufgehängt.
Das interessiert doch auf so einem Schiff keinen wirklich.
Am 2. Tag stand dann nur ein größerer Müllbehälter in meinem Bad, das war´s schon. :super: ( guter Service )

Ich würde mir da an deiner Stelle keinen Kopp machen, was denkst du wieviel Passagiere da ungeschützt schlafen, nach :Freunde: ungeniert in´s Bett pinkeln, oder noch schlimmer wegen Seekrankheit...(?)
Ich möchte nicht wissen, was das Reinigungspersonal da alles erleben muß. :Pfui:
Wahrscheinlich sind sie dir innerlich nur dankbar :Applaus: :Applaus: wenn du selber vorsorgst :!:

Ich wünsche dir eine tolle Reise ~ freue mich auf deinen Bericht wenn du wieder zurück bist ~ sagt der Bild


Sie haben keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

_________________
Wer zu allen Seiten hin offen ist kann nicht ganz dicht sein !

Bild


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Reise - Kreuzfahrt
BeitragVerfasst: Mi Sep 13, 2017 17:21 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa Aug 12, 2017 13:19
Beiträge: 35
Wohnort: Berlin
Geschlecht / gender: männlich / men
Geburtsjahr / year of birth: 1970
Bundesland: 03. Berlin
Familienstand: LD (ledig)
Kinder: NEIN
Ich bin: Hosenpinkler/in
Hallo Jogi,

die Kreuzfahrt ist ja mittlerweile vorbei.
Ich hoffe, Du konntest Deine Nervosität ablegen und ihr hattet eine schöne Zeit.

Vielleicht magst Du uns etwas darüber erzählen. :zwinker:

Liebe Grüße
Pit

_________________
BONUS~Mitglied ( über 30 Beiträge bis zum 31. August 2018 )
Bild
Freigeschaltet bis zum 31.08.2019


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Reise - Kreuzfahrt
BeitragVerfasst: Do Sep 14, 2017 9:57 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di Jul 29, 2008 16:53
Beiträge: 54
Wohnort: Neuss
Geschlecht / gender: männlich / men
Geburtsjahr / year of birth: 1957
Bundesland: 10. Nordrhein-Westfalen
Familienstand: VH (verheiratet)
Kinder: JA
Ich bin: Inkontinent
Hallo Zusammen,

soviele scheint das Thema Kreuzfahrten ja nicht zu interessieren. Aber für die, die vielleicht gleiche Bedenken im Vorfeld haben, bin ich gern bereit, zu berichten.

Da ich rund um die Uhr einnässe, musste ich genügend Windeln mit an Bord nehmen. Obwohl auf Kreuzfahrten auch viele ältere Leute unter den 2.500 Passagieren waren, gab es auf dem Schiff keine Windeln für Erwachsene zu kaufen.

Das Gepäck wurde vor der Einschiffung abgegeben und stand, als wir an Bord gingen, bereits vor den Zimmern. Auch der Scanner meldete bei mir nichts Verdächtiges.

Die schmutzigen Windeln habe ich, eingepackt in „Windeltüten“ im normalen Mülleimer im Bad bzw. im Mülleimer im Zimmer entsorgt. Dies war überhaupt kein Problem, da die Zimmer jeden Tag morgens (wenn ich beim Frühstück war) und abends (wenn ich beim Abendessen war) gemacht und die Mülleimer geleert wurden. Die gewaschenen Gummihosen habe ich zwischen den beiden Room-Services im Zimmer bzw. Bad aufgehängt.

Vorab gehegte Befürchtungen waren also unangebracht. Im Prinzip lief alles genauso ab wie in einem normalen Hotel. Unterschied war nur, dass wir auf hoher See waren.

Viele Grüße Jochem

_________________
BONUS~Mitglied ( über 30 Beiträge bis zum 31. August 2018 )
Bild
Freigeschaltet bis zum 31.08.2019


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Reise - Kreuzfahrt
BeitragVerfasst: Do Sep 14, 2017 23:02 
Offline
Admin
Benutzeravatar

Registriert: Mi Nov 29, 2006 19:24
Beiträge: 3749
Wohnort: GOSLAR
Geschlecht / gender: männlich / men
Geburtsjahr / year of birth: 1952
Bundesland: 09. Niedersachsen
Familienstand: LP (Lebenspartnerschaft)
Kinder: JA
Ich bin: Bettnässer/in & DL
jogi2 hat geschrieben:
...soviele scheint das Thema Kreuzfahrten ja nicht zu interessieren.
Aber für die, die vielleicht gleiche Bedenken im Vorfeld haben, bin ich gern bereit, zu berichten...

Da ich rund um die Uhr einnässe, musste ich genügend Windeln mit an Bord nehmen.
Obwohl auf Kreuzfahrten auch viele ältere Leute unter den 2.500 Passagieren waren, gab es auf dem Schiff keine Windeln für Erwachsene zu kaufen...
Hallo Jochem.

Schön wieder von dir zu lesen, und deine Erfahrungen von so einer Reise zu "hören".

Zu Punkt 1, unsere aktiven Mitglieder sind momentan wohl noch etwas zu "faul" zum schreiben, oder alle noch im Urlaub ? :Gruebel:

Die Inaktiven wollen sich eh nur bespaßen lassen, sich an vollen Töpfen laben, aber nichts dazu beisteuern.

Daher auch meine Entscheidung, die inaktiven Mitglieder demnächst zu löschen, nur mitlesen können sie auch "über den Zaun".

( Sobald ich die Zeit dazu finde werde ich das angehen, wollte ich schon im August machen. )

Aber nun zu deiner Reise...

Danke für die Information, das z.B. auf solchen Kreuzfahrtschiffen keine Erwachsenenwindeln zu kaufen sind, ich kann es kaum glauben.

Mir wurde immer erzählt, an Bord gäbe es richtige Einkaufsmeilen, u.a. auch min. eine richtige APOTHEKE.
Warum diese Apotheke(n) keine Erwachsenenwindeln führen ist mir ein Rätsel, jede Apotheke an Land hat zumindest eine kleine Auswahl.

Außerdem denke ich mir, alle auf Windeln angewiesene Reisende wären doch sicherlich froh, wenn sie nicht den gesamten Windelvorrat mitschleppen müssten.
Wer sich eine so teure Kreuzfahrt leisten kann, den sollte doch auch nicht der etwas höhere Preis für Windeln ruinieren, oder ?

Bestand denn wenigstens die Möglichkeit bei "Landgängen" noch neue Windeln zu erstehen, oder muß man wirklich den Bedarf für 4 Wochen mitbringen ? :Gruebel:

OK, ich werd in meinem Leben sicherlich keine Kreuzfahrt (mehr) machen, aber ich denke für andere ist das eine wichtige Nachricht.

Nun hoffe ich nur noch, du warst nicht nur von dem "Roomservice wie im Hotel" begeistert, sondern hattest auch schöne Urlaubswochen !

Beste Grüße vom ~ urlaubsreifen ~ Bild


Hätte mir auch gewünscht, daß mal jemand ein paar Bilder von seinem "Windelurlaub" in unserer Bildergalerie veröffentlicht... :hut:


Sie haben keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

_________________
Wer zu allen Seiten hin offen ist kann nicht ganz dicht sein !

Bild


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Reise - Kreuzfahrt
BeitragVerfasst: Fr Sep 15, 2017 9:01 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi Jul 27, 2016 8:41
Beiträge: 116
Geschlecht / gender: männlich / men
Geburtsjahr / year of birth: 1947
Bundesland: Ich wohne / lebe nicht in Deutschland
Familienstand: VH (verheiratet)
Kinder: JA
Ich bin: Inko & DL
Hallo Jochem, hallo Sam, hallo Mitleser

ich bin kürzlich für eine Woche Urlaub ins Ausland verreist. Da ich mich dort nicht auf Windelsuche begeben wollte, bzw. wegen der mitreisenden Ehefrau nicht konnte, musste ich meinen ganzen Wochenbedarf mitnehmen, der einen Kabinenkoffer alleine für sich in Anspruch nahm. :Pampers:

Hochgebrochen auf eine 4-wöchige Seereise wären das dann vier Kabinenkoffer oder etwa zwei normale Reisekoffer. Es stellt sich mir in diesem Zusammenhang die Frage, ob die Mitnahme von Reisegepäck auf Seereisen durch die Reederei beschränkt wird, bzw. allein schon durch die engen Raumverhältnisse in den Kabinen limitiert ist? :Neugier:

Abgesehen davon finde auch ich es einen Skandal, dass es auf Kreuzfahrtschiffen offenbar keine Windeln zu kaufen gibt. Kaviar und kistenweise Schampus sind scheinbar wichtiger als die Hygienebedürftnisse vieler Passagiere. Auf Grund des gehobenen Altersdurchschnitts auf solchen Seereisen dürften diese doch mehr als die statistischen 10% ausmachen. Ich bin schockiert. :ohhh:

Liebe Grüsse von einer gut gewindelten Landratte!
Plasticlover

:GH_1:

_________________
BONUS~Mitglied ( über 30 Beiträge bis zum 31. August 2018 )
Bild
Freigeschaltet bis zum 18.10.2019 Bild


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Reise - Kreuzfahrt
BeitragVerfasst: Fr Sep 15, 2017 9:19 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo Okt 22, 2007 13:45
Beiträge: 442
Wohnort: Düsseldorf
Geschlecht / gender: männlich / men
Geburtsjahr / year of birth: 1966
Bundesland: 10. Nordrhein-Westfalen
Familienstand: VH (verheiratet)
Kinder: JA
Ich bin: DL
Hallo Jochem,

ich denke, dass, genau wie ich, auch andere Interesse an dem Thema haben, aber einfach nichts dazu beitragen können mangels Erfahrung. Ich habe es auf jeden Fall gelesen und auf Deinen Erfahrungsbericht gewartet. Das Ganze dann aber nicht weiter verfolgt.

Ich vermute, dass es in der Bordapotheke bestimmt windeln gab, aber sicher halt nicht in größeren Mengen und, damit keiner auf die Idee kommt, sich ausschließlich von Bord zu versorgen, eher in den "hinteren" Räumlichkeiten. Also nur für "Notfällle"

Ich habe mal gehört, dass man sich bei solch aufwändiger Versorgung, also z.B. Inkontinenz, Pakete zu den einzelnen Stationen/Anlegestellen schicken kann um seine Vorräte wieder aufzufüllen und nicht im Vorfeld schon alles mitnehmen zu müssen. Aber ob das wirklich so ist, weiß ich nicht.

Jedenfalls freut es mich, dass die reise für dich ansonsten kein Problem war und auch die Entsorgung kein Thema war!

Gruß, Xaver

_________________
BONUS~Mitglied ( über 30 Beiträge bis zum 31. August 2018 )
Bild
Freigeschaltet bis zum 31.08.2019


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Reise - Kreuzfahrt
BeitragVerfasst: Fr Sep 15, 2017 10:22 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo Jul 14, 2008 15:16
Beiträge: 201
Wohnort: Norddeutschland
Geschlecht / gender: männlich / men
Geburtsjahr / year of birth: 1953
Bundesland: 15. Schleswig-Holstein
Familienstand: VH (verheiratet)
Kinder: JA
Ich bin: Inkontinent
Hallo Jochem, Hallo Sam, :Hallo:

ich habe ja schon in verschiedenen Beiträgen zum Thema was geschrieben, gern auch hier - soll ja keiner vermuten, dass ich nur mitlese. *ggg*

Wir sind gerade wieder von einer Kreuzfahrt zurück, diesmal waren wir in der Karibik und sind quasi auf Irma "zurückgeritten" - abgesehen von den Änderungen im Reiseverlauf durch den Sturm war es mal wieder sehr schön, aber auch sehr warm.

Womit ich beim Thema bin - zu Hause schlafe ich immer schön eingekuschelt und habe mindestens eine PU Schutzhose und eine Miederhose über der Windel, wenn es kühler wird auch noch einen Body und darüber den Schlafanzug, gern auch einen Overal (schneidere ich teilweise selbst). Das geht natürlich, trotz Klimaanlage, bei 23°C / 60-70% nicht. Die Klimaanlage läßt sich (zum Glück) nicht "doller aufdrehen", das würde Erkrankungen massiv begünstigen. Also musste ich mich mit den "Verhältnissen anfreunden" und habe zum Teil nur in Windeln mit einer Unterhose drüber geschlafen, als Bettdecke reichte ein Laken und eine ganz dünne Decke - habe mich recht flott daran gewöhnt. "Kleine Unfälle" waren kein Problem, da zum einen alle zwei bis drei Tage die Bettwäsche gewechselt wurde, zum anderen eine Bettauflage (größere Wickelunterlage) "größere Schäden" verhinderte.

Entsorgung - wie von Anderen schon geschrieben - überhaupt kein Problem. Mit dem sehr freundlichen Zimmerservice hatte ich am ersten Tag gesprochen und "mein Problem" geschildert und um einen größeren Mülleimer im Bad gebeten, sowie eine Rolle Tüten für den "kleinen Eimer unter dem Waschbecken". Darin habe ich die Windeln eingepackt und zugeknotet, so war die "Belästigung" durch eventuell entweichende Gerüche minimal und die Entsorgung keine Zumutung. Mir schien, dass "das Problem an sich" nicht ungewöhnlich ist, die Dame war aber etwas erstaunt, dass ich zum einen sehr gut vorbereitet war, zum anderen auch völlig offen und selbstverständlich mit der Einschränkung umging. In einem Gespräch nach ein paar Tagen sagte sie, dass ihr dieser offene Umgang viel lieber ist, als es sonst oft vorkommt, besonders wenn Passagiere versuchen "so auszukommen" und sie dann erheblich mehr Arbeit hat. Nebenbei, wenn man sich dann etwa in der Mitte des Urlaubs schon mit einem angemessenen Trinkgeld persönlich bedankt, ist das Klima ohnehin sehr entspannt, auch wenn einmal ein Wäschewechsel zwischendurch nötig ist - ohne schutzhose passiert eben viel leichter einmal "etwas".

Dann zum Thema - Einkaufen auf dem Schiff - zum einen es hängt sehr stark von der Größe des Schiffs und der geplanten Route ab, ob Windeln an Bord sind. Jetzt waren wir auf einem "kleineren Kreuzfahrtschiff" - ca. 2000 Passagiere, da war die Shopingmal "begrenzt" - eher wurde der Verkauf auf den Gängen und offenen Bereichen der Bars durchgeführt. Auf den "ganz Großen" mit bis zu 5000 Passagieren mag das anders sein, da war ich noch nicht.

Ob "die medizinische Abteilung" auf diesem Schiff Windeln zum Verkauf hatte, kann ich nicht sagen, wir waren dort (zum Glück) nicht. Letztes Jahr, in der Antarktis, war das insofern anders, als dass wir mitbekommen haben, wie sich Passagiere beim Doc "versorgt haben" - das zeitweise sehr unruhige Wetter, wir hatten in knapp 3 Wochen 3 große Stürme, hat wohl etliche (auch jüngere) Passagiere so mitgenommen, dass die Verwendung von Windeln - neben den Medis gegen Seekrankheit angezeigt schien. Allerdings, dieser "Service" ist recht teuer, bei Hurtigruten gab es ausschließlich Markenprodukte aus Dänemark - Abena, und die zu "Phantasiepreisen" - wenn ich das richtig mitbekommen habe ca. 3€/Stück - sicher nicht die Versorgung der Wahl!!!

Für mich ist die ausreichende Versorgung kein Thema, ich habe einen "Hilfsmittelpass". Damit melde ich rechtzeitig vor der Reise über das Reisebüro oder direkt bei der Fluggesellschaft "medizinisches Gepäck" an. Dabei kann auch geklärt werden, ob zusätzlich ein ärztliches Attest erforderlich ist, so dass die Windeln (und Zubehör) in einem zusätzlichen Koffer kostenlos befördert werden, normalerweise reicht aber ein Scan des Hilfsmittelpass mit Unterschrift und Stempel des Arztes. Ich nehme grudsätzlich ausreichend Hilfsmittel mit, so dass ich auch dann nicht "knapp komme", wenn wie diesmal mich "Monte Zuma" heimsucht. Wir waren in einer "Zenote" (rituelle Höhle der Maya) tauchen und das sehr mineralreiche Wasser hat gerne eine "entsprechende Wirkung". Da es nicht durch Lebensmittel verursacht war, ging das aber sehr schnell und ohne Arztbesuch wieder weg und hat den Tagesablauf nicht wirklich beeinträchtigt nur - der große Mülleimer war notwendig.

Aus meiner Sicht kann ich nur sagen - lasst euch den Spaß am Reisen nicht verderben und bei medizinischer Notwendigkeit ist die Versorgung dank internationalem Hilfsmittelausweis auch absolut kein Problem!!!

In diesem Sinne - machts gut und viel Spaß beim Reisen - Kreuzfahrten machen das oft sehr einfach, da das Hotel ja mitkommt.

Compu

_________________
BONUS~Mitglied ( über 30 Beiträge bis zum 31. August 2018 )
Bild
Freigeschaltet bis zum 31.08.2019


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Reise - Kreuzfahrt
BeitragVerfasst: Fr Sep 15, 2017 13:07 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di Jul 29, 2008 16:53
Beiträge: 54
Wohnort: Neuss
Geschlecht / gender: männlich / men
Geburtsjahr / year of birth: 1957
Bundesland: 10. Nordrhein-Westfalen
Familienstand: VH (verheiratet)
Kinder: JA
Ich bin: Inkontinent
Hallo Sam und die Anderen,

wir waren auf der “Mein Schiff 3“, einem sehr modernen Kreuzfahrtschiff. Unsere Reise ging über die Ostsee ins Baltikum.

Auf dem Schiff gab es keine Apotheke, allenfalls hätte man sich vielleicht an den Bordarzt wenden können. Aber ob der in seiner Krankenstation Windeln zum Verkauf anbietet wage ich zu bezweifeln.

An Land ist keine Zeit, sich nach Windeln umzusehen. Meistens hat man nur 1 Tag Landgang, bevor das Schiff abends Kurs auf das nächste Land bzw. die nächste Stadt nimmt. Und nach Windeln suchen in Estland, Russland, Finnland und Schweden? Das muss aufgrund der kurzen Aufenthalte nicht sein, da macht man lieber schöne Ausflüge.

So hatte ich für die eine Woche den ganzen Bedarf mit, was immerhin einen zusätzlichen mittleren Koffer ausmachte. Vorteil: Am Ende der Tour war in diesem Koffer genug Platz für Mitbringsel.

So haben alle etwas davon gehabt und ja – die Kreuzfahrt war ein wirklich einmaliges Erlebnis, was man aus finanziellen Gründen leider nicht so häufig wiederholen kann.

Viele Grüße Jochem

_________________
BONUS~Mitglied ( über 30 Beiträge bis zum 31. August 2018 )
Bild
Freigeschaltet bis zum 31.08.2019


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Reise - Kreuzfahrt
BeitragVerfasst: Fr Sep 15, 2017 13:59 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa Aug 12, 2017 13:19
Beiträge: 35
Wohnort: Berlin
Geschlecht / gender: männlich / men
Geburtsjahr / year of birth: 1970
Bundesland: 03. Berlin
Familienstand: LD (ledig)
Kinder: NEIN
Ich bin: Hosenpinkler/in
Hallo Jogi,

auch ich möchte Dir für Deine Antwort und Deinen Bericht danken.

Es freut mich zu lesen, dass alles glatt über die Bühne (bzw. Planken) ging und sich Deine Bedenken nicht bewahrheiteten.

Solche Berichte finde ich ungemein wichtig, denn sie helfen Befangenheiten von uns Windelträgern (egal aus welchem Grund wir sie tragen) zu überwinden. Besonders bei der Gestaltung von Freizeitaktivitäten.

Mich interessieren da noch ein paar Punkte:
1. Wie viel Windeln habt ihr denn mitgenommen, für 4 Wochen?
2. Habt ihr wegen der Inkontinenzversorgung vorab mit dem Reiseveranstalter oder der Reederei Kontakt aufgenommen? Ich weiß, dazu gehört einiges an Überwindung, könnte aber manches vereinfachen. Z.B. dass man Windeln vorab als Paket zum Startort schickt, um diese nicht mitschleppen zu müssen.

Liebe Grüße
Pit

_________________
BONUS~Mitglied ( über 30 Beiträge bis zum 31. August 2018 )
Bild
Freigeschaltet bis zum 31.08.2019


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Reise - Kreuzfahrt
BeitragVerfasst: Fr Sep 15, 2017 15:20 
Offline
Admin
Benutzeravatar

Registriert: Mi Nov 29, 2006 19:24
Beiträge: 3749
Wohnort: GOSLAR
Geschlecht / gender: männlich / men
Geburtsjahr / year of birth: 1952
Bundesland: 09. Niedersachsen
Familienstand: LP (Lebenspartnerschaft)
Kinder: JA
Ich bin: Bettnässer/in & DL
:moin: :moin: an alle Schreiber & :Hallo:
Das freut mich, daß nun so viele Antworten eingegangen sind, auch echtes Interesse an diesem Thema ist :!:

Nun stellt sich mir aber noch eine Frage:

Wenn der Service an Bord vergleichbar ist mit einem guten Hotelservice, wäre es dann nicht einfacher für die Reise auf Stoffwindeln (Stoff-Windelhosen) umzusteigen ?
Ich denke da an unsere Erfahrungen in den 70er Jahren, wo wir ausnahmslos mit Stoffwindeln + Gummihosen unterwegs waren.

Selbst in guten Hotels im Ausland war das kein Problem, da wurden unsere Stoffwindeln von der Hotel-Waschküche mitgewaschen, das war sehr problemlos, galt damals allerdings nur für sehr gute ****Hotels.
Bester Service CARAVEL HOTEL in Athen, da lagen 2 Tage später unsere Windeln nicht nur gewaschen im Schrank, sogar noch auf Maß gebügelt !

Da waren wir 7 Wochen ! :Wohin: https://www.google.de/maps/uv?hl=de&pb=!1s0x14a1bd44a220738b%3A0xdccacc98822e3acd!2m21!8m3!7m2!3e1!4e20!16m16!1b1!2m2!1m1!1e1!2m2!1m1!1e3!2m2!1m1!1e6!2m2!1m1!1e4!2m2!1m1!1e5!3m1!7e115!4shttps%3A%2F%2Fwww.booking.com%2Fhotel%2Fgr%2Fdivanicaravel.html%3Faid%3D1213432%3Blabel%3Dseogooglelocal-link-imagesaow-hotel-95633_grp-1_gendate-20170803%3Butm_source%3Dseogooglelocal%3Butm_medium%3Dphoto%3Butm_term%3Dhotel-95633_photo-41405617&imagekey=!1e10!2sAF1QipMC7LGeoLSkH_uoIoJjh0yKFWnPAxYNz9Bbs4PT&sa=X&ved=0ahUKEwjSxZSToafWAhXMKVAKHX6BARsQoioImQEwCg&activetab=amenities

Bis heute für mich eines der besten Hotels ! ( war allerdings seit 1979 nicht mehr da ) :-(((

Könnten Kreuzfahrtschiffe nicht auch so einen Wäscheservice anbieten ? :Gruebel:

Ein schönes Wochenende wünscht der Bild


Sie haben keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

_________________
Wer zu allen Seiten hin offen ist kann nicht ganz dicht sein !

Bild


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Reise - Kreuzfahrt
BeitragVerfasst: Fr Sep 15, 2017 16:16 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi Jul 27, 2016 8:41
Beiträge: 116
Geschlecht / gender: männlich / men
Geburtsjahr / year of birth: 1947
Bundesland: Ich wohne / lebe nicht in Deutschland
Familienstand: VH (verheiratet)
Kinder: JA
Ich bin: Inko & DL
Hallo liebe Reiseberichtestatter und stille Mitleser

das sind ja recht interessante Informationen! Nun, die 3€ pro Stück Abena hätte ich als Schweizer direkt als günstig empfunden. Aber alles ist eben relativ laut Albert Einstein.

Genau gleich verhält es sich mit der Grösse von Kreuzfahrtschiffen. Das grösste von mir befahrene Schiff war vor gut 30 Jahren die "AIDA II" von Luxor nach Assuan auf dem Nil. Der Kahn fasste knapp 30 Passagiere, und es gab weder eine Apotheke noch eine Boutique an Bord, geschweige denn einen Windelverkauf. Es gab nur Galabajas im Angebot, das sind diese farbigen, landestypischen Gewänder. Mit dem Schiff konnte man dafür bei jeder Sandbank ankern und am Abend gab's Malventee mit dem Käptn und seiner Familie in der Eignerkajüte.

Das waren tolle Zeiten und mich graust es beim Gedanken, mit 2 oder 5 Tausend anderen Passagieren in so einem schwimmenden Hotel eingepfercht zu werden, ohne jegliche Fluchtmöglichkeit.

In Assuan angekommen, hatte jeder der Passagiere den landestypischen Durchfall, entweder aktuell oder bereits hinter sich gebracht. Windeln wären in der Tat praktisch gewesen für diesen Fall. Aber in Ermangelung derselben verbrachte man halt die 1-2 Tage sitzend auf der Toilette, bis das Gröbste überstanden war. Die Entsorgung von Windeln wäre auf dieser Reise übrigens das problemloseste gewesen, kamen uns doch regelmässig gut gefüllte, schwarze Mülltüten im Nil treibend entgegen. Meine Frau meinte zwar anfänglich, es handle sich dabei um Nilpferde, aber diese Spezies kommt bekanntlich nur südlich der Nilkatarakte vor.

Mehr kann ich zum Thema Kreuzfahrten nicht beitragen. Ich hoffe aber, mein Reisebericht hat euch trotzdem gefallen :laecheln:

Seid gegrüsst, salam aleikum
vom Plasticlover

:bye:

_________________
BONUS~Mitglied ( über 30 Beiträge bis zum 31. August 2018 )
Bild
Freigeschaltet bis zum 18.10.2019 Bild


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Reise - Kreuzfahrt
BeitragVerfasst: Fr Sep 15, 2017 17:00 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa Aug 12, 2017 13:19
Beiträge: 35
Wohnort: Berlin
Geschlecht / gender: männlich / men
Geburtsjahr / year of birth: 1970
Bundesland: 03. Berlin
Familienstand: LD (ledig)
Kinder: NEIN
Ich bin: Hosenpinkler/in
Hallo liebe Windelgemeinschaft,

auch ich freue mich über das rege Gespräch zu diesem Thema.

Meine Gedanken in Richtung Inkontinenzversorgung im Urlaub geht in folgende Richtung:

Ich bin mir sicher, gute Reiseveranstalter, Hotels und Reedereien gehen auf fast alle individuellen Bedürfnisse der Gäste ein. Wir müssen diese nur äußern!

sam47 hat geschrieben:
...

Wenn der Service an Bord vergleichbar ist mit einem guten Hotelservice, wäre es dann nicht einfacher für die Reise auf Stoffwindeln (Stoff-Windelhosen) umzusteigen ?
Ich denke da an unsere Erfahrungen in den 70er Jahren, wo wir ausnahmslos mit Stoffwindeln + Gummihosen unterwegs waren.

Selbst in guten Hotels im Ausland war das kein Problem, da wurden unsere Stoffwindeln von der Hotel-Waschküche mitgewaschen, das war sehr problemlos, galt damals allerdings nur für sehr gute ****Hotels.
...

Könnten Kreuzfahrtschiffe nicht auch so einen Wäscheservice anbieten ? :Gruebel:

Ein schönes Wochenende wünscht der Bild


Bisher war ich auf noch keiner Kreuzfahrt (ich wander lieber) aber auf Schiffen gibt es wohl häufig Waschsalons (die Waschmaschinen bitte nicht mit den Bullaugen verwechseln) und auch Waschservice.

Hier mal ein LINK zu einer Seite mit Übersichten zu den Preisen:

https://www.schiffe-und-kreuzfahrten.de/ratgeber/waschsalon-auf-kreuzfahrtschiffen-waschen-und-buegeln-auf-hoher-see/3404/

Bei Hotels ist es sicher unübersichtlicher und man muss das jeweilige Angebot an Serviceleistungen und -preisen individuell anfragen.

Liebe Grüße
Pit

_________________
BONUS~Mitglied ( über 30 Beiträge bis zum 31. August 2018 )
Bild
Freigeschaltet bis zum 31.08.2019


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Reise - Kreuzfahrt
BeitragVerfasst: Sa Sep 16, 2017 3:25 
Offline
Admin
Benutzeravatar

Registriert: Mi Nov 29, 2006 19:24
Beiträge: 3749
Wohnort: GOSLAR
Geschlecht / gender: männlich / men
Geburtsjahr / year of birth: 1952
Bundesland: 09. Niedersachsen
Familienstand: LP (Lebenspartnerschaft)
Kinder: JA
Ich bin: Bettnässer/in & DL
Hey Pit... :Hallo:

:thanx: ...interessanter LINK, wenn ich das lese bestärkt sich meine Meinung, daß Stoffwindeln auf solchen Schiffsreisen vielleicht die bessere Wahl sind !
Wenn ich nur an die Schlepperei denke mit Einmalwindeln für 4 Wochen... :schwitz:

Wenn ich 3 Stoffwindelhosen pro Tag / Nacht veranschlage, komme ich mit einem kleinen Köfferchen aus, für 12 Stoffwindelhosen + Gummihosen, das nenne ich praktisch.
Auch ein zusätzl. Paket "Strampelpeter" Einlagen macht den Kohl nicht fett, spart auch noch viel Wascherei.
OK...die Ausrüstung hätte ich zusammen, fehlt nur noch die Kohle für die Kreuzfahrt... :LOL:
Schönen Wochenende wünscht der Bild

_________________
Wer zu allen Seiten hin offen ist kann nicht ganz dicht sein !

Bild


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Reise - Kreuzfahrt
BeitragVerfasst: Mo Sep 18, 2017 13:09 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di Jul 29, 2008 16:53
Beiträge: 54
Wohnort: Neuss
Geschlecht / gender: männlich / men
Geburtsjahr / year of birth: 1957
Bundesland: 10. Nordrhein-Westfalen
Familienstand: VH (verheiratet)
Kinder: JA
Ich bin: Inkontinent
Hallo,

wir sind 8 Tage auf Kreuzfahrt gewesen. Für diese Zeit habe ich 24 Windeln (Tena Slip Maxi) und
24 Einlagen (Große von Seni) und ein paar Gummihosen mitgenommen. Für den Fall, dass ich mit den Einwegwindeln nicht ausgekommen wäre, hatte ich zusätzlich zwei große Stoffwindeln dabei.

Auf der Tour haben wir erfahren, dass auf dem Schiff eine riesige Wäscherei ist, bei der man als zusätzlichen Service zwei Tage vor Ende der Reise seine Wäsche zum Waschen abgeben kann. Gewaschen und gebügelt erhält man die Wäsche einen Tag vor Ende der Reise zurück. Ob diese Wäscherei auch ggfls. Windeln, evtl sogar täglich wäscht, weiß ich nicht. Um dies im Vorfeld zu fragen hätte mir der Mut gefehlt.

Außerdem meine ich, dass die Leute in der Wäscherei, die vermutlich sowieso wenig verdienen, nicht auch noch meine schmutzigen Windeln waschen müssen. Die Frage ist auch, ob Stoffwindeln wirklich weniger Platz benötigen; einen gewissen Vorrat braucht man hier auch.

Viele Grüße
Jochem

_________________
BONUS~Mitglied ( über 30 Beiträge bis zum 31. August 2018 )
Bild
Freigeschaltet bis zum 31.08.2019


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 16 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 2 Stunden


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Keine Mitglieder und 1 Gast


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen
Sie dürfen keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen

Gehe zu:  
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de