Foren-Übersicht

Wechselndes Monatsbild ~ Banner anklicken für weitere INFO>
 
 

Registrierung mit 100% Zugang zu allen Foren ~ bis zum 30. September nur 12,00 € Jahresbeitrag !
ACHTUNG: Ab dem 01.10.2019 > einmalig 6,00 € Aufnahmegebühr + 12,00 € Jahresbeitrag für alle Mitglieder !
NEU > Anfragen bitte NUR über die Foren, pers. PNs + M@ils können nicht zeitnah beantwortet werden !


gratis Counter by GOWEB      

Aktuelle Zeit: So Sep 22, 2019 0:28

Alle Zeiten sind UTC


Forumsregeln


1.
Höflichkeit sollte für alle an erster Stelle stehen, dazu gehört auch eine ANREDE in den Beiträgen, wie auch ein Gruß am Ende eines Beitrags.
2.
Wenn ihr euch auf Beiträge von anderen Webseiten bezieht, bitte IMMER eine vollständige Quellenangabe angeben !
Alle LINKS ohne Quellenangabe muß ich sonst leider löschen. (rechtl. Gründe)
3.
Bitte keine Veröffentlichung von Bildern von denen ihr kein COPYRIGHT habt !

DANKE & auf einen guten Austausch in unseren Foren !



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 17 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Windeln im Badeurlaub
BeitragVerfasst: Sa Jul 30, 2016 7:58 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi Jul 27, 2016 6:41
Beiträge: 191
Geschlecht / gender: männlich / men
Geburtsjahr / year of birth: 1947
Bundesland: Ich wohne / lebe nicht in Deutschland
Familienstand: VH (verheiratet)
Kinder: JA
Ich bin: Inko & DL
Liebe Badefreunde unter euch!

Für meinen nächsten Strandurlaub möchte ich mir einen Badeshort mit eingenähtem Slip aus PVC anschaffen, wie sie beispielsweise tbsc anbietet.
Ich möchte nicht mehr vollkommen ungeschützt am Strand oder am Pool liegen.
Trotzdem sollte mein kleines Geheimnis nicht jedermann gleich ins Auge springen und schwimmen gehen möchte ich natürlich auch.

Hat jemand von euch Erfahrungen mit solchen Bade- oder Freizeitshorts?
Mich würde vor allem interessieren, ob man mit einer darunter getragenen dünnen Windel oder Pants ins Wasser steigen kann, ohne dass sich diese gleich vollsaugt.
Und wie ist es nach dem Bad?
Dauert es sehr lange, bis alles wieder trocken ist?
Die Short muss ja am Körper trocknen und kann am Strand nicht einfach an die Leine gehängt werden.

Andererseits kann ich mir auch gut vorstellen, dass sich eine solche Shorts mit dem PVC-Slip auf nackter Haut auch ohne Windel getragen super anfühlt und überdies einen gewissen Schutz gegen Tröpfchenurinverlust oder Urinspritzer bietet.

Sind solche Shorts empfehlenswert und lohnt sich die nicht gerade billige Anschaffung?

Wer hat Erfahrungsberichte oder kann mir Ratschläge hierzu geben?

Danke sehr und einen schönen, trockenen Sommer euch allen!

Der Plasticlover

_________________
BONUS~Mitglied ( über 30 Beiträge bis zum 31. August 2018 )
Bild
Freigeschaltet bis zum 18.10.2019 Bild


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Windeln im Badeurlaub
BeitragVerfasst: Sa Jul 30, 2016 12:10 
Offline
Admin
Benutzeravatar

Registriert: Mi Nov 29, 2006 17:24
Beiträge: 4124
Wohnort: GOSLAR
Geschlecht / gender: männlich / men
Geburtsjahr / year of birth: 1952
Bundesland: 09. Niedersachsen
Familienstand: LP (Lebenspartnerschaft)
Kinder: JA
Ich bin: Bettnässer/in & DL
Hey Plasticlover... :Hallo:

Leider kann ich zu solchen Schwimmshorts etc. gar nichts sagen, hatte sie nie nötig, halte sie auch für überflüssig solange nur etwas Urin abgeht.

Beim Schwimmen sehe ich das nicht als Problem an, min. 50% der Menschkeit pinkelt eh in´s Wasser... :zwinker:

Am Strand ist das etwas anderes, wenn man keine nasse Stellen auf der Bekleidung möchte.

Aber es besteht doch immer die Möglichkeit sich umzuziehen, und sei es nur unter einem Bademantel wenn keine Umkleidekabinen da sind, selbst ein großes Badetuch erfüllt hier schon seinen Zweck.

Wir haben das immer so gehandhabt.

Entweder nur eine Gummihose mit einer Einlage, oder heute kann man auch eine unauffällige Windel ( Pants ) anziehen, Gummihose drüber, normale Shorts...Strandkleid etc...

Die nassen Windeln / Einlagen kann man dann diskret in einer Plastiktüte später selbst entsorgen, nicht wie früher, wo wir die nassen Stoffwindeln zum Waschen bis nach hause tragen mußten, oder in´s Hotel.

Aber auch das ging immer problemlos.

Mehr kann ich zu diesem Thema leider nicht beisteuern, wie gesagt - hab keine Erafhrung mit den heutigen INKO-Badebekleidungen.

Ein schönes Wochenende euch allen - sagt der Bild


Fotos: ODER SO... :pfeif:


Sie haben keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

_________________
Wer zu allen Seiten hin offen ist kann nicht ganz dicht sein !

Bild


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Windeln im Badeurlaub
BeitragVerfasst: Di Aug 02, 2016 8:03 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di Jul 29, 2008 14:53
Beiträge: 60
Wohnort: Neuss
Geschlecht / gender: männlich / men
Geburtsjahr / year of birth: 1957
Bundesland: 10. Nordrhein-Westfalen
Familienstand: VH (verheiratet)
Kinder: JA
Ich bin: Inkontinent
Hallo,

ich habe sowohl von TBSC mehrere Shorts mit eingenähter Gummihose, als auch von Suprima die Badehose.

Ich kann versichern, dass keine dieser Hosen auch nur im geringsten so konzipiert ist, dass eine darunter getragene Windel sich im Wasser nicht sofort vollsaugt. Wie soll das auch funktionieren?

Die Hosen von TSCB, die von toller Qualität sind, eignen sich hervorragend zum Tragen am Strand oder im Freibad. Ein Laie wird keine Windel unter dieser Hose vermuten, aber zum Schwimmengehen muss man sich schon umziehen oder halt mit aufgeweichter und triefender Windel wieder aus dem Wasser kommen.

Die Badehose von Suprima macht auf den ersten Blick einen "sichereren" Eindruck, aber auch das täuscht. Bein- und Taillebündchen, die individuell verstellbar sind, können nicht so eng sein, dass nicht Wasser von außen hindurch kommt.

Demjenigen, der es unbedingt ausprobieren will, dem empfehle ich, sich vorab mit einem der o.g. Hosen unter die Dusche zu stellen oder in die Badewanne zu setzen und er wird sehen, dass eine trockene Windel absolut unmöglich ist.

Viele Grüße
Jochem

_________________
BONUS~Mitglied ( über 30 Beiträge bis zum 31. August 2018 )
Bild
Freigeschaltet bis zum 31.08.2019


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Windeln im Badeurlaub
BeitragVerfasst: Di Aug 02, 2016 11:34 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi Jul 27, 2016 6:41
Beiträge: 191
Geschlecht / gender: männlich / men
Geburtsjahr / year of birth: 1947
Bundesland: Ich wohne / lebe nicht in Deutschland
Familienstand: VH (verheiratet)
Kinder: JA
Ich bin: Inko & DL
Hallo Jochem,

Vielen Dank für deine Antwort!
Ich konnte es mir eigentlich auch nicht so richtig vorstellen, dass eine darunter getragene Windel im Wasser trocken bleibt.
Vielleicht dauert es ja etwas länger, aber vollsaugen wird sie sich auf jeden Fall.

Wie hälst du es denn damit?
Trägst du die Shorts am Strand oder im Freibad einfach so, ohne Windel? Schützen denn diese gut genug, wenn man unbeabsichtigt etwas Urin verliert?
Man möchte sich ja nicht mit feuchten Flecken vor allen Badegästen gleich als Inko outen, mir wäre dies peinlich.

:thanx:

Beste Grüsse vom
Plasticlover

_________________
BONUS~Mitglied ( über 30 Beiträge bis zum 31. August 2018 )
Bild
Freigeschaltet bis zum 18.10.2019 Bild


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Windeln im Badeurlaub
BeitragVerfasst: Di Aug 02, 2016 13:13 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di Jul 29, 2008 14:53
Beiträge: 60
Wohnort: Neuss
Geschlecht / gender: männlich / men
Geburtsjahr / year of birth: 1957
Bundesland: 10. Nordrhein-Westfalen
Familienstand: VH (verheiratet)
Kinder: JA
Ich bin: Inkontinent
Hallo Plasticlover,

du solltest natürlich in den unerwünschte Werbung-Shorts und auch in der Suprima-Badehose Windeln tragen, sonst ist ja nichts da, was die Flüssigkeit aufnimmt.

Ich trage beim Badeurlaub die Shorts zusammen mit einer dünnen Windel am liebsten, da garantiert niemand vermutet, dass in diesen Hosen eine Gummihose eingenäht ist.

Wenn man unbedingt ins Wasser möchte, dann muss halt gewechselt werden, d.h. eine normale Badehose angezogen werden.

Alles kein Problem.

Viele Grüße
Jochem

_________________
BONUS~Mitglied ( über 30 Beiträge bis zum 31. August 2018 )
Bild
Freigeschaltet bis zum 31.08.2019


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Windeln im Badeurlaub
BeitragVerfasst: Mi Aug 03, 2016 9:05 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi Jul 27, 2016 6:41
Beiträge: 191
Geschlecht / gender: männlich / men
Geburtsjahr / year of birth: 1947
Bundesland: Ich wohne / lebe nicht in Deutschland
Familienstand: VH (verheiratet)
Kinder: JA
Ich bin: Inko & DL
Hallo Jochem,

nein, einen Plastikslip wird unter solchen Shorts niemand vermuten, da sie genau gleich wie normale Badeshorts aussehen. Allerdings dürfte sich eine Windel darunter verräterisch abzeichnen. Das müsste dann wohl eine ganz dünne sein. Ich habe das Glück, dass mir die DryNites 8-15 J. noch gut passen.

Lieber Gruss und danke Dir!
Plasticlover

:GH_1:

_________________
BONUS~Mitglied ( über 30 Beiträge bis zum 31. August 2018 )
Bild
Freigeschaltet bis zum 18.10.2019 Bild


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Windeln im Badeurlaub
BeitragVerfasst: Mi Aug 03, 2016 11:54 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi Dez 13, 2006 11:54
Beiträge: 278
Wohnort: Oldenburg
Geschlecht / gender: weiblich / female
Geburtsjahr / year of birth: 1943
Ich bin: glgl. Blasenschwäche
hallo Jungs,

wie wäre es mit einer festen Latex-Hose. ich habe so ein Teil schon recht lange.
weiss jetzt nicht wo her mein Mann diese Hosen her hat? (muss ihn da mal fragen)
Früher gab es die auch als Miederhosen. zumindest sind die fest am Körper und halten die Windeln absolut trocken. Ich trage diese Latexhosen mit einer Einlage oder auch Windel unter meinem Badeanzug.
Wobei ich ehrlich sein muss, ich bin nicht so eine Wasserratte und bade recht selten.
liebe Grüsse juli

_________________
Ich liebe es ganz Frau zu sein !

BONUS~Mitglied ( über 30 Beiträge bis zum 31. August 2018 )
Bild
Freigeschaltet bis zum 31.08.2019


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Windeln im Badeurlaub
BeitragVerfasst: Fr Aug 05, 2016 20:17 
Huhu :)

Wie schon einige geschrieben haben, funktioniert eine Windel unter diesen Hosen nicht, dafür sind sie gar nicht gedacht und auch der Platz dafür ist nicht eingeplant. Eine kleine dünne Mehrwegeinlage oder Einwegeinlage (die nicht zu stark aufquillt) könnte eingelegt werden, mehr aber auch nicht.

Zum Wassereintritt kommt es immer, das ist den Herstellern auch bewusst, das heißt aber nicht, dass die Dinger nicht funktionieren wofür sie gedacht sind. Wenn die Bündchen gut anliegen und die Hose einen guten Sitz hat, kommt es durch den Druckunterschied nicht zum Wasseraustausch, dadurch dass außen viel mehr Flüssigkeit vorhanden ist als innen, dringt die Flüssigkeit nur von außen nach innen und nicht umgekehrt. Wichtig im Wasser ist das allerdings nur bei Stuhl, ein bisschen Pipi hat noch nirgendwo geschadet.

Auf dem Weg ins und aus dem Wasser kann so eine Hose aber peinliche Zwischenfälle vermeiden, solang man dabei eine aufrechte Position hat und die Zeit begrenzt ist, hinsetzen ist damit natürlich nicht drin. Umziehen bleibt also nicht erspart und es wäre ratsam, die Hose in einer Duschkabine auszuziehen, schließlich ist da ja Flüssigkeit drin, egal ob nur Wasser oder auch mehr, es sähe wohl ziemlich blöd aus an den Bündchen zu pfriemeln oder die Hose unter einem Badetuch auszuziehen, und ein kleiner Schwall landet auf dem Boden.

Je nach Einnässverhalten kann euch die Hose also was bringen oder auch nicht.

Liebe Grüße
Martin


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Windeln im Badeurlaub
BeitragVerfasst: Mo Aug 15, 2016 14:18 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa Nov 22, 2008 2:36
Beiträge: 47
Geschlecht / gender: weiblich / female
Geburtsjahr / year of birth: 1956
Ich bin: Daddy / LG
:Hallo:
Jetzt muss ich mich auch mal wieder melden, zumal wir momentan gerade zum Badeurlaub an der Ostsee sind.

Ich kann Juli nur zustimmen, das einzige was einigermaßen gut funktioniert sind die eng sitzenden Latex-Schlüpfer mit einer dünnen Einlage.
Die kann ich unauffällig unter dem Badeanzug tragen. Auch mein Mann trägt sie gerne unter den Badeshorts.

Grüße von Jutta

_________________
BONUS~Mitglied ( über 30 Beiträge bis zum 31. August 2018 )
Bild
Freigeschaltet bis zum 31.08.2019


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Windeln im Badeurlaub
BeitragVerfasst: Mo Aug 15, 2016 21:48 
Offline
Admin
Benutzeravatar

Registriert: Mi Nov 29, 2006 17:24
Beiträge: 4124
Wohnort: GOSLAR
Geschlecht / gender: männlich / men
Geburtsjahr / year of birth: 1952
Bundesland: 09. Niedersachsen
Familienstand: LP (Lebenspartnerschaft)
Kinder: JA
Ich bin: Bettnässer/in & DL
Jutta und Claudio hat geschrieben:
...das einzige was einigermaßen gut funktioniert sind die eng sitzenden Latex-Schlüpfer mit einer dünnen Einlage.

Hallo Jutta... :Hallo:

Schön mal wieder von dir ( euch ) zu lesen.

Zu den LATEX-Schlüpfern.

Sicherlich geht tagsüber auch ein eng sitzender Schlüpfer mit einer dünnen Einlage, wenn man nur kurz schwimmen geht, aber es kommt eben auch auf die Tragedauer an.

Für längere Aufenthalte am Strand, oder auch beim sommerlichen Stadtbummel unter Shorts oder Kleid ist LATEX immer die sicherere Variante.

Das Material liegt einfach ganz anders an als PVC und die meißten Hosen sind extrem "dicht", auch bei größeren Mengen, oder über Nacht.

Ich könnte mir vorstellen, daß in so eine Hose auch kein Wasser von außen eindringt, soweit bleibt die Windel dann trocken...
...bis... :pfeif:

Allerdings war ich (wir) noch nie mit so etwas schwimmen, somit kann ich den Beweis nicht antreten.

Leider nicht billig diese Hosen ( s. Foto ), liegen bei ca. 80-100 €uronen.

In diesem Sinne - noch einen tollen Urlaub - wüscht der "olle" Bild


Sie haben keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

_________________
Wer zu allen Seiten hin offen ist kann nicht ganz dicht sein !

Bild


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Windeln im Badeurlaub
BeitragVerfasst: Do Aug 18, 2016 10:59 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So Mär 23, 2014 12:01
Beiträge: 33
Geschlecht / gender: männlich / men
Geburtsjahr / year of birth: 1969
Bundesland: 07. Hessen
Familienstand: VH (verheiratet)
Kinder: NEIN
Ich bin: glgl. Blasenschwäche
Hallo,
ich habe es mit Gummihose (PVC-Slip) und Einlage unter einer normalen Badeshorts probiert.
Die Einlage war ruck zuck voller Wasser...
Jetzt mache ich es so wie ich es noch von früher kenne.
Plastikhose und gut. Da geht vielleicht etwas daneben, aber da bin ich sicher nicht der Einzigste. Manch nicht inkontinenter lässt da vermutlich wissentlich mehr ab.
Unter der Dusche läuft der Inhalt der Hose dann in den Abfluss.
Allerdings trage ich heute eine normale Badeshorts über der Gummihose.

Gruß an alle Badefans
Heini

_________________
BONUS~Mitglied ( über 30 Beiträge bis zum 31. August 2018 )
Bild
Freigeschaltet bis zum 31.08.2019


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Windeln im Badeurlaub
BeitragVerfasst: Do Aug 18, 2016 19:11 
:Hallo:

Ich trage regelmäßig Boxershorts mit eingenähtem PVC-Schlüpfer und kann die Höschen nur empfehlen.

Als Badeshorts sind diese jedoch leider ungeeignet.

Sie tragen sich sehr angenehm, der Innenslip ist aus weicher glatter Folie mit Bündchen an den Oberschenkeln, die Überhose mit Eingriff.

Das kleine Geheimnis ahnt niemand, da der PVC-Innenslip nicht aufträgt.

Auch mal kurz übergezogen ohne Erwachsenen-Windel gibt die Boxershorts Schutz und Sichrheit bei tollem Tragegefühl.

Grüße von JÖRG


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Windeln im Badeurlaub
BeitragVerfasst: Sa Sep 10, 2016 9:08 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa Nov 23, 2013 15:28
Beiträge: 312
Wohnort: in der Nähe von Potsdam
Geschlecht / gender: Wir sind ein Paar / couple
Geburtsjahr / year of birth: 1965
Bundesland: 04. Brandenburg
Familienstand: VH (verheiratet)
Kinder: JA
Ich bin: Wäscheliebhaber/in
Heini hat geschrieben:
Hallo,
ich habe es mit Gummihose (PVC-Slip) und Einlage unter einer normalen Badeshorts probiert.
Die Einlage war ruck zuck voller Wasser...
Jetzt mache ich es so wie ich es noch von früher kenne.
Plastikhose und gut. Da geht vielleicht etwas daneben, aber da bin ich sicher nicht der Einzigste. Manch nicht inkontinenter lässt da vermutlich wissentlich mehr ab.
Unter der Dusche läuft der Inhalt der Hose dann in den Abfluss.
Allerdings trage ich heute eine normale Badeshorts über der Gummihose.

Gruß an alle Badefans
Heini


Hallo Heini---
Erst jetzt habe ich Deinen Beitrag gelesen.
Ich halte es so ähnlich.
Ich trage zwar nicht ständig ne "Windelei", aber ich habe da eben ab und zu Schwierigkeiten. Ja und dann mache ich es auch so -- nur --meine Rieke hat die Bündchen in der rosa Gummihose relativ eng gemacht.
Nachdem sie das unangenehme Kneifen durch Gegenkleben eines weichen Gummistreifens beseitigt hatte -- trage ich meine Windelhose (mit diskreter Einlage) unter den Badeshorts--ohne Probleme. Auf der Strecke bin ich bestens abgedichtet.
Grüße
Wilhelm(Rosa) :GH_1:

_________________
BONUS~Mitglied ( über 30 Beiträge bis zum 31. August 2018 )
Bild
Freigeschaltet bis zum 31.08.2019


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Windeln im Badeurlaub
BeitragVerfasst: Mo Nov 14, 2016 8:57 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi Jul 27, 2016 6:41
Beiträge: 191
Geschlecht / gender: männlich / men
Geburtsjahr / year of birth: 1947
Bundesland: Ich wohne / lebe nicht in Deutschland
Familienstand: VH (verheiratet)
Kinder: JA
Ich bin: Inko & DL
Hallo Sam, :Hallo:

Erstmal gute Besserung, Sam! So eine hartnäckige Erkältung kann einen sehr beeinträchtigen. Es ging mir auch so nach der Rückkehr aus unserem Spanienurlaub Mitte Oktober, wohl wegen des abrupten Klimaschocks. Nun geht es wieder so-la-la.

Apropos Badeurlaub, hier mein Update. Ich hatte mich wegen meiner in solchen Dingen intoleranten Frau nicht getraut, mir eine dieser mit eingenähtem PVC-Slip ausgestatteten Badeshorts zu kaufen.

Da es am Strand keine Umkleidemöglichkeit gab und da selbiger nur mit dem Auto erreichbar war, musste ich jeweils ein Frottetuch auf den Sitz unseres Mietwagens legen, damit dieser durch meine Inkontinenz ja nicht in Mitleidenschaft gezogen wurde.

Beim Abholen des Autos in der Tiefgarage ist es dann beim Warten am Ticketautomat passiert, dass ich vor allen Leuten in der Schlange ausgelaufen bin. Wirklich peinlich sowas und nicht sehr angenehm, wenn es an den Beinen runterläuft und man eine nasse Spur hinterlässt! Ich mag nicht daran denken, wenn dies zum Beispiel in einer Hotelhalle geschehen wäre! :tröpfeln:

Natürlich musste ich auch bei der Einkehr in eines dieser Strandrestaurants immer das Sitzkissen hochklappen oder entfernen, um nicht verräterische Spuren zu hinterlassen. Ich habe also in diesem Urlaub die Nachteile meiner Inkontinenz mit aller Härte zu spüren bekommen.

Auch die Leibesvisitationen an den Flughäfen empfinde ich als gewindelter Mensch nicht sehr angenehm. :Gruebel:

Aufgrund des Vorfalls in der Garage habe ich dann meine Frau darauf angesprochen, dass ich mir eine solche Badeshorts für Inkontinente im Hinblick auf den nächsten Urlaub anschaffen möchte.

Ihr Erstaunen war gross und sie konnte es gar nicht glauben, dass es so etwas überhaupt gibt. Das müsse aber doch sehr unangenehm sein, so mit Plastik zwischen den Beinen, und darin würde man doch bestimmt übermässig schwitzen. Na, wenn sie wüsste! :bae:

Ich habe sie aber beruhigt und gesagt, dass ich es trotzdem gerne auf einen Versuch ankommen lassen würde. Nun okay, ich habe widerwillig grünes Licht bekommen :yeah: und werde dann hoffentlich nach dem nächsten Badeurlaub über meine Erfahrungen berichten können. Ich hoffe, dass ich diesen besser ausgerüstet und etwas entspannter werde geniessen können!

Herzlichst, Euer
Plasticlover

:bye:

_________________
BONUS~Mitglied ( über 30 Beiträge bis zum 31. August 2018 )
Bild
Freigeschaltet bis zum 18.10.2019 Bild


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Windeln im Badeurlaub
BeitragVerfasst: Mi Nov 16, 2016 18:58 
:Gummihose_2: :Bettnaesser:

Lieber Plasticlover,
schade, dass Du dich noch nicht wegen deiner Frau getraut hast, dir eine Badeshorts mit eingnähtem PVC-Slip zu kaufen.

Dabei tragen sich die Shorts so angenehm, ich habe mehrere davon und kann sie dir wirklich empfehlen.

Diesen Sommer habe ich in meiner Badeshorts und in meiner Freizeit-/Beachshorts, jeweils mit PVC-Innenslip, im Urlaub erstmalig über längere Zeit verbringen können und genießen können.

Die Short sind super chic, nicht nur am Strand.
Sie passen mir perfekt, der Taillenbund mit einer Kordel sorgt für sicheren Halt.

Der PVC-Innenslip ist aus kuschelig softweicher glatter weißtransparenter Folie und sehr angenehm auf der Haut.

Das füllige Höschen gibt mir wirklich ein Gefühl von Sicherheit, auf das ich nicht mehr verzichten möchte.
Die Gummibündchen an den Beinen sind ausreichend stramm ohne einzuschneiden.

Wenn du nachts bereits Gummihosen trägst, kennst du das angenehme Gefühl sicherlich auch schon.

Überhaupt finde ich, dass man bei ersten Anzeichen Bettnässerhosen anziehen sollte, um sich peinliche Situationen ersparen zu können.

JÖRG


Nach oben
  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 17 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Keine Mitglieder und 1 Gast


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen
Sie dürfen keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen

Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de