Foren-Übersicht
Wechselndes Monatsbild -
Anklicken für weitere INFO
 
 


gratis Counter by GOWEB      
Klick für Besucher-Statistik

Aktuelle Zeit: Di Nov 20, 2018 20:33

Alle Zeiten sind UTC + 2 Stunden


Forumsregeln


1.
Höflichkeit sollte für alle an erster Stelle stehen, dazu gehört auch eine ANREDE in den Beiträgen, wie auch ein Gruß am Ende eines Beitrags.
2.
Wenn ihr euch auf Beiträge von anderen Webseiten bezieht, bitte IMMER eine vollständige Quellenangabe angeben !
Alle LINKS ohne Quellenangabe muß ich sonst leider löschen. (rechtl. Gründe)
3.
Bitte keine Veröffentlichung von Bildern von denen ihr kein COPYRIGHT habt !
4.
Auch bitte keine LINKS zu anderen Anbietern (Webseiten) veröffentlichen.

DANKE & auf einen guten Austausch in unseren Foren !



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 10 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Dichtigkeit von Beinbündchen?
BeitragVerfasst: Mi Nov 22, 2017 15:05 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo Feb 13, 2017 17:18
Beiträge: 24
Geschlecht / gender: männlich / men
Geburtsjahr / year of birth: 1949
Bundesland: 09. Niedersachsen
Familienstand: VH (verheiratet)
Kinder: NEIN
Ich bin: glgl. Blasenschwäche
:Hallo:
mal eine Frage an die Experten. Mir sind bislang 3 verschiedene Arten von Beinbündchen an den Gummihosen begegnet:
1. Einfassung der Beinbündchen mit mehr oder weniger breiter Gummilitze,
2. eingenähtes Gummiband und
3. doppelte Auslaufsperre.

Hat jemand Erfahrung mit der (vermutlich) unterschiedlichen Dichtigkeit der verschiedenen Variationen?

Gefühlsmäßig nehme ich an, daß die Gummilitze am ehesten Feuchtigkeit durchläßt (Saugeffekt). Die doppelte Auslaufsperre schätze ich als die Wirksamste ein. Und die andere irgendwo dazwischen. Wie gesagt, das ist nur eine gefühlsmäßige Einsortierung. Vielleicht hat jemand damit praktische Erfahrung?

Die doppelte Auslaufsperre habe ich bis jetzt nur an PVC-Hosen gesehen. Gibt es die eventuell auch an PU-Hosen?

:bye: Bamse


Sie haben keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

_________________
Versuchungen sollte man nachgeben. Wer weiß, ob sie wiederkommen! (Oscar Wilde)

Herzlichen Dank !
Bild
bis einschl. 12.10.2019


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Dichtigkeit von Beinbündchen?
BeitragVerfasst: Fr Nov 24, 2017 0:02 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa Mär 05, 2016 22:29
Beiträge: 37
Geschlecht / gender: männlich / men
Geburtsjahr / year of birth: 1983
Bundesland: 01. Baden-Württemberg
Familienstand: LD (ledig)
Kinder: NEIN
Ich bin: Bettnässer/in & DL
Hi Bamse, :Hallo:
Bin zwar mit Sicherheit nicht der Erfahrenste, und ganz sicher kein Experte, aber mit Nummer 1 und 2 hab ich schon ein paar Erfahrungen gemacht.

Zum Saugeffekt der Gummibänder muss ich dir leider recht geben. Wenn die nicht wären wäre das wohl das Optimum an Tragekomfort und Dichtigkeit. Zumal das Gummiband ja sozusagen "ohne Falten" abschließt.
Allerdings muss man diesen Saugeffekt jetzt auch nicht überdramatisieren. Es ist nicht so, dass da gleich das ganze Bett/ die Hose Tropft. Es wird halt feucht. Am Tag sollte das kein Problem sein, weil du eh merken solltest wenn deine Saugkissen aus den nähten platzen. In der Nacht ist das schon was anderes. Wenn dir da die Windel bisher immer massiv ausgelaufen ist wird wohl auch die Gummihose die Sintflut nur auf einen kleinen verräterischen Fleck reduzieren. Immer noch VIEL besser wie eine Totalflutung, aber halt trotzdem ein bisschen nass.

Die 2. hat diesen Effekt natürlich nicht. Also den Saugeffekt. Aber da hast du, wenn sie nicht absolut exakt abschließt, ein Manko. Es sind dann nämlich bedingt durch die Größere PVC Fläche um die Bund und dem engeren Gummi Falten drin, durch die wieder was durchsickern kann. In dem Fall übernimmt dann deine Haut diese Leitfunktion. Wenn die aber perfekt passen sollte, also keine Falten um Bauch und Beine, und nicht zu eng könnte das schon ziemlich dicht sein. Ob sich dieser Zustand aber bei Bewegung am Tage oder in der Nacht hält... Generell (so zumindest meine Erfahrung) hält sie in der Nacht aber ein wenig dichter als die mit offenem Gummizug. Nicht wesentlich aber ein wenig. Wenn eine kleine Lücke ist läufts da nämlich einfach raus, und der Gummizug "staut" dann zumindest noch. (Was zwar im Endeffekt auch nichts bringt wenn du nicht noch was Saugendes in der Gummihose hast aber ich wollte es trotzdem einfach mal erwähnen.)

Zur Letzten :GH_1: mit 2 Bündchen kann ich keine Erfahrungen Beisteuern. Aber rein logisch betrachtet sollte es nur den höheren Druck von den Außenbündchen nehmen. Problematisch sehe ich aber, dass, wenn was durch die innere Barriere kommt, das ganze so lange um die Äußere "rumschwimmt" bis es irgendwo raus kommt. Zusätzlich ist es da noch schwerer, dass die genau anliegen (Also beide Bündchen)

Und bevor ich jetzt wieder Romane schreibe obwohl ich nichts drüber weiß spiele ich den Ball weiter :smilie_lachen: und Sage

:gutenacht:

SleePee

_________________
BONUS~Mitglied ( über 30 Beiträge bis zum 31. August 2018 )
Bild
Freigeschaltet bis zum 31.08.2019


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Dichtigkeit von Beinbündchen?
BeitragVerfasst: Mo Nov 27, 2017 21:56 
Offline
Admin
Benutzeravatar

Registriert: Mi Nov 29, 2006 19:24
Beiträge: 3723
Wohnort: GOSLAR
Geschlecht / gender: männlich / men
Geburtsjahr / year of birth: 1952
Bundesland: 09. Niedersachsen
Familienstand: LP (Lebenspartnerschaft)
Kinder: JA
Ich bin: Bettnässer/in & DL
Hallo Bamse & SleePee... :Hallo:

Eure Einschätzungen der Gummihosen 1+2 sind richtig, allerdings habe ich mit der Nr. 3 sehr gute Erfahrungen gemacht !
( s. Foto unten )

Früher gab es die, unter: http://www.nicediaper.com
...kann sie da aber nicht auf Anhieb finden, bitte mal selber in Ruhe suchen.
Beste Grüße von Bild


Sie haben keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

_________________
Wer zu allen Seiten hin offen ist kann nicht ganz dicht sein !

Bild


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Dichtigkeit von Beinbündchen?
BeitragVerfasst: Mo Nov 27, 2017 23:54 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo Feb 13, 2017 17:18
Beiträge: 24
Geschlecht / gender: männlich / men
Geburtsjahr / year of birth: 1949
Bundesland: 09. Niedersachsen
Familienstand: VH (verheiratet)
Kinder: NEIN
Ich bin: glgl. Blasenschwäche
:moin: Sam, :Hallo:

versuch doch mal bitte folgenden Link:
https://de.aliexpress.com/store/1230294/search/1.html?spm=a2g0x.12010615.0.0.6ef04e651DEO9f&origin=n&SortType=bestmatch_sort

Über diesen (und andere) Links habe ich bislang meine China-Direkt-Importe abgewickelt - bis jetzt ohne Probleme.

Viele Grüße
Bamse

_________________
Versuchungen sollte man nachgeben. Wer weiß, ob sie wiederkommen! (Oscar Wilde)

Herzlichen Dank !
Bild
bis einschl. 12.10.2019


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Dichtigkeit von Beinbündchen?
BeitragVerfasst: Di Nov 28, 2017 1:28 
Offline
Admin
Benutzeravatar

Registriert: Mi Nov 29, 2006 19:24
Beiträge: 3723
Wohnort: GOSLAR
Geschlecht / gender: männlich / men
Geburtsjahr / year of birth: 1952
Bundesland: 09. Niedersachsen
Familienstand: LP (Lebenspartnerschaft)
Kinder: JA
Ich bin: Bettnässer/in & DL
Hallo Bamse.

Herzlichen Dank für den LINK, hier wird man besser fündig als auf der Seite von NICE DIAPER, der eigene Shop wird kaum noch gepflegt.
Beste Grüße von Bild

_________________
Wer zu allen Seiten hin offen ist kann nicht ganz dicht sein !

Bild


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Dichtigkeit von Beinbündchen?
BeitragVerfasst: Mi Dez 20, 2017 9:41 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So Feb 24, 2008 10:30
Beiträge: 630
Wohnort: Weserbergland
Geschlecht / gender: weiblich / female
Geburtsjahr / year of birth: 1958
Bundesland: 09. Niedersachsen
Familienstand: VH (verheiratet)
Kinder: JA
Ich bin: Inko & DL
Hallo Bamse,

habe heute mal endlich Zeit, mich wieder ein wenig damit zu beschäftigen, was für Windelhosen es sonst noch so gibt. Die Seite ist interessant. Daher meine Frage, hast du hier schon bestellt und wie hoch sind die Lieferkosten?
Ich kann das irgendwie nicht so erkennen, will ja noch keine Lieferung auslösen.

Liebe Grüße von

Doris

_________________
BONUS~Mitglied ( über 30 Beiträge bis zum 31. August 2018 )
Bild
Freigeschaltet bis zum 31.08.2019


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Dichtigkeit von Beinbündchen?
BeitragVerfasst: Mi Dez 20, 2017 15:05 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo Feb 13, 2017 17:18
Beiträge: 24
Geschlecht / gender: männlich / men
Geburtsjahr / year of birth: 1949
Bundesland: 09. Niedersachsen
Familienstand: VH (verheiratet)
Kinder: NEIN
Ich bin: glgl. Blasenschwäche
Hallo Doris,

der Versand ist kostenlos und wenn du den Bestellwert bei einer Lieferung unter 22,00€ hältst, hat auch der Zoll kein Interesse. Damit erspare ich mir den Wege zum Zollamt (30km hin und zurück, mitten durch die Stadt). Bis jetzt hat Alles bestens geklappt und die Lieferzeiten bewegten sich zwischen 2 und 3 Wochen.

Viele Grüße
Bamse

_________________
Versuchungen sollte man nachgeben. Wer weiß, ob sie wiederkommen! (Oscar Wilde)

Herzlichen Dank !
Bild
bis einschl. 12.10.2019


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Dichtigkeit von Beinbündchen?
BeitragVerfasst: Mi Dez 20, 2017 18:20 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So Feb 24, 2008 10:30
Beiträge: 630
Wohnort: Weserbergland
Geschlecht / gender: weiblich / female
Geburtsjahr / year of birth: 1958
Bundesland: 09. Niedersachsen
Familienstand: VH (verheiratet)
Kinder: JA
Ich bin: Inko & DL
Hallo Bamse und ihr anderen,

bedeutet dass, dass man lieber die Höschen einzeln bestellt? Sonst müsste ich ja auch für jedes Päckchen zum Zollamt fahren. Und dann müsste ich da noch auspacken! Also das wäre wirklich suboptimal.
Hat das hier schon mal jemand erlebt bei Lieferungen aus dem Ausland?

Grüße von Doris2

_________________
BONUS~Mitglied ( über 30 Beiträge bis zum 31. August 2018 )
Bild
Freigeschaltet bis zum 31.08.2019


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Dichtigkeit von Beinbündchen?
BeitragVerfasst: Do Dez 21, 2017 21:42 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo Feb 13, 2017 17:18
Beiträge: 24
Geschlecht / gender: männlich / men
Geburtsjahr / year of birth: 1949
Bundesland: 09. Niedersachsen
Familienstand: VH (verheiratet)
Kinder: NEIN
Ich bin: glgl. Blasenschwäche
Hallo Doris und alle Anderen,

bei meinen bisherigen Importen bewegten sich die Preise/Mengen zwischen 21,45€ und 22,38€ für jeweils 3 Hosen bzw. 19,42€ und 22,06€ für 2 Hosen. Die 22,06€ der gerade laufenden Bestellung setzen sich aus 2 Hosen je 12,99$ zusammen.

Der Zoll sagt dazu:

Warenwert nicht größer als 22 Euro
Warensendungen mit einem Gesamtwert von nicht mehr als 22 Euro können ohne die Erhebung von Einfuhrabgaben eingeführt werden. Von der Befreiung ausgeschlossen sind alkoholische Erzeugnisse, Parfums und Toilettewasser und Tabak und Tabakwaren (Art. 23, 24 Zollbefreiungsverordnung). Eine weitere Ausnahme besteht für Röstkaffee, löslichen Kaffee und kaffeehaltige Waren, für die keine Verbrauchsteuerbefreiung (§ 1 Abs. 1 Einfuhr-Verbrauchsteuerbefreiungsverordnung) greift, weswegen die Kaffeesteuer weiterhin zu entrichten ist.


Warenwert zwischen 22 Euro und 150 Euro
Bei einem Wert zwischen 22 Euro und 150 Euro sind die Sendungen zwar zollfrei, die Einfuhrumsatzsteuer in Höhe von 19 Prozent bzw. 7 Prozent und die Verbrauchsteuer (bei Warensendungen mit verbrauchsteuerpflichtigen Waren) sind aber zu erheben. Allerdings werden Abgaben in einer Höhe von weniger als 5 Euro nicht erhoben.


Was dann die Grenze de facto bis auf 26,30 Euro steigern kann.

Wenn man sich mit dem Warenwert in den Bereich zwischen 22€ und 150€ begibt, hat man also 19% Einfuhrumsatzsteuer (Mehrwertsteuer) zu entrichten. Und wenn die Lieferung dann knapp unter 150€ kostet, hat man wenigstens nur einmal den Weg zum Zollamt.

In dem Beispiel der Zollerklärung des Versenders ist zwar der Warenwert korrekt angegeben, aber der Vermerk "Gift" (Geschenk) ist unerheblich, da der Versender keine Privatperson ist.

Geschenksendungen
Ob und in welcher Höhe Abgaben entstehen, hängt bei Geschenksendungen vom Warenwert und von der Art der Sendung ab. Sendungen von oder an Unternehmen sind keine abgabenfreien Geschenksendungen.


Ich bin kein Steuer-/Zollexperte. Ich habe nur die obenstehenden Zollinfos benutzt und bisher lief Alles ganz einfach.

Die amtlichen Infos sind unter
http://www.zoll.de/DE/Privatpersonen/Postsendungen-Internetbestellungen/Sendungen-aus-einem-Nicht-EU-Staat/Zoll-und-Steuern/zoll-und-steuern_node.html;jsessionid=377A11E38385B8BABCAFB3D157CB4097.live4672
zu finden.

Viele Grüße in die Runde von
Bamse

P.S. Ich habe das Gefühl, daß wir uns im Moment ziemlich vom ursprünglichen Thema entfernt haben.


Sie haben keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

_________________
Versuchungen sollte man nachgeben. Wer weiß, ob sie wiederkommen! (Oscar Wilde)

Herzlichen Dank !
Bild
bis einschl. 12.10.2019


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Dichtigkeit von Beinbündchen?
BeitragVerfasst: Fr Okt 26, 2018 14:42 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo Feb 13, 2017 17:18
Beiträge: 24
Geschlecht / gender: männlich / men
Geburtsjahr / year of birth: 1949
Bundesland: 09. Niedersachsen
Familienstand: VH (verheiratet)
Kinder: NEIN
Ich bin: glgl. Blasenschwäche
:Hallo:
noch einmal möchte ich auf das schon etwas angestaubte Thema zurück kommen: Die Dichtigkeit von Beinbündchen. Um der gefühlten Einschätzung etwas Rückhalt zu geben, hatte ich einen "Praxistest" durchgeführt (Jugend forscht). Der war dann auch bei mir etwas hinten runtergerutscht und ist jetzt mehr zufällig wieder aufgetaucht.

Testablauf war folgender (bitte nicht lachen!): Badewanne 3 cm hoch mit Wasser gefüllt. Als "Meßaufnehmer" in der Hose diente eine Pelzy Protect. Testdauer war eine Minute sitzend in der Badewanne. Die Saugeinlage wurde vorher und nachher gewogen und aus der Differenz ergab sich dann die aufgenommene Flüssigkeitsmenge. Nur die Testrichtung war entgegengesetzt der Realität von außen nach innen. Wissenschaftlich haltbar ist der Versuch sicher nicht - soll er auch nicht. Er sollte nur die gefühlte Einschätzung bestätigen oder widerlegen.

Grundsätzlich hat sich die erwartete Abstufung in etwa bestätigt. Im Test hatten die Hosen mit dem eingenähten Gummiband einen kleinen Vorsprung vor denen mit dem doppelten Beinabschluß, wofür ich aber keine schlüssige Erklärung habe.

Ich hoffe, zu dem schon fast vergessenen Thema etwas zusätzliche Information geliefert zu haben.

"Bis die Tage" sagt
Bamse


Sie haben keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

_________________
Versuchungen sollte man nachgeben. Wer weiß, ob sie wiederkommen! (Oscar Wilde)

Herzlichen Dank !
Bild
bis einschl. 12.10.2019


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 10 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 2 Stunden


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Keine Mitglieder und 1 Gast


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen
Sie dürfen keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen

Gehe zu:  
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de