Foren-Übersicht
Wechselndes Monatsbild -
Anklicken für weitere INFO
 
 


gratis Counter by GOWEB      
Klick für Besucher-Statistik

Aktuelle Zeit: Mo Nov 19, 2018 5:56

Alle Zeiten sind UTC + 2 Stunden


Forumsregeln


"Unsere kleinen Regeln der Höflichkeit"
1.
Höflichkeit sollte für alle an erster Stelle stehen, dazu gehört auch eine ANREDE in den Beiträgen, wie auch ein Gruß am Ende eines Beitrags.
2.
Wenn ihr euch auf Beiträge von anderen Webseiten bezieht, bitte IMMER eine vollständige Quellenangabe angeben !
Alle LINKS ohne Quellenangabe muß ich sonst leider löschen. (rechtl. Gründe)
3.
Bitte keine Veröffentlichung von Bildern von denen ihr kein COPYRIGHT habt !
4.
Auch bitte keine LINKS zu anderen Anbietern (Webseiten) veröffentlichen.

DANKE & auf einen guten Austausch in unseren Foren !



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Maya stellt sich vor
BeitragVerfasst: Mo Nov 27, 2017 5:30 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo Nov 27, 2017 4:36
Beiträge: 4
Geschlecht / gender: weiblich / female
Geburtsjahr / year of birth: 1983
Bundesland: 07. Hessen
Familienstand: VH (verheiratet)
Kinder: JA
Ich bin: AB
Hallo zusammen,

vielen Dank für die Aufnahme ins Forum... freue mich sehr darüber.
Ich heiße Maya - das ist der Name den ich für mein inneres Adultbaby ausgesucht habe und der Name wie ich von meiner Frau und Mama gerufen werde - ich bin 34 Jahre alt und lebe in Hessen.
Ich lebe in einer homosexuellen Partnerschaft und bin seit August 2017 mit meiner Frau verheiratet:).

Ich kam bereits 2009 zu den Windeln.. eigentlich einfach so... beschäftigt hat es mich von klein auf, die Sehnsucht nach Windeln hat mich immer wieder beschäftigt... Ich googelte 2009 danach und kam so immer weiter in das Metier hinein...
Nach langem "mich selbst suchen" fand ich mich als DL bzw. AB ... wobei ich kein klassisches Adultbaby bin... sondern - laut meiner Frau - mein ganzes Wesen, meine Persönlichkeit sowieso sehr kindlich wirkt... die Grenze zwischen "normal " und "Maya" finde ich oft selbst nicht
.. ich bin einfach so... es ist ein Teil von mir... Ein Lebensgefühl.

Ich liebe die Geborgenheit und die Wärme die beim Windeltragen entsteht... die Sicherheit und die Liebe...

Oft war es in den letzten Jahren ein Hin und Her zwischen dem Ausleben und dem sich-selbst-verbieten weil man denkt man tickt nicht ganz sauber... aktuell bin ich 24/7 in Windeln und fühle mich unendlich wohl damit...

Wie dem auch sei... sicher entstehen hier viele schöne und spannende Gespräche - ich freue mich drauf.

Alles Liebe
Maya


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Maya stellt sich vor
BeitragVerfasst: Mo Nov 27, 2017 19:36 
Offline
Admin
Benutzeravatar

Registriert: Mi Nov 29, 2006 19:24
Beiträge: 3723
Wohnort: GOSLAR
Geschlecht / gender: männlich / men
Geburtsjahr / year of birth: 1952
Bundesland: 09. Niedersachsen
Familienstand: LP (Lebenspartnerschaft)
Kinder: JA
Ich bin: Bettnässer/in & DL
Maya83 hat geschrieben:
...oft war es in den letzten Jahren ein Hin und Her zwischen dem Ausleben und dem sich-selbst-verbieten weil man denkt man tickt nicht ganz sauber... aktuell bin ich 24/7 in Windeln und fühle mich unendlich wohl damit...
Hallo Maya.
Herzlich Willkommen bei uns & Danke für deine Vorstellung.

Deine Aussage (s.o.) kennt wohl jede/r von uns, egal wie man "gestrickt" ist, Jahre des zweifelns und das Unverständnis in der Gesellschaft haben uns wohl alle belastet.
Die wichtigste Erkenntnis ist eben die, sich selbst gefunden zu haben, sich selbst anzunehmen wie man ist, sich dann eben auch wohl fühlen können und dürfen !
Mit Unterstützung eines Partners ist das natürlich noch schöner, vermittelt dann auch wieder Selbstvertrauen.

Mein Motto ist immer: "Wir haben uns alle nicht selbst gemacht !"

Danach lebe ich, sehe aber auch andere Menschen mit diesen Augen, diese Einstellung macht auch toleranter im Umgang mit Menschen und ihren "Macken". :zwinker:
Wichtig ist nur, wir tun keinem weh mit unserem Faible, solange wir ihn für uns selbst ausleben.

Auf echtes Verständnis können wir in der Öffentlichkeit leider nicht hoffen, es ist auch fraglich ob das nötig wäre.

Aber über diese, ebenso wie andere Themen, können wir noch ausführlich in den div. Foren sprechen.

Mich würde nur interessieren, konntest du für dich herausfinden woher der Faible kommt, gab es da einschneidende Erlebnisse ?

Auf einen guten Austausch ~ viele Grüße von uns beiden ~ sagen Bild


Ist das Bild ( Avatar ) für dich so passend ? :Gruebel:

_________________
Wer zu allen Seiten hin offen ist kann nicht ganz dicht sein !

Bild


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Maya stellt sich vor
BeitragVerfasst: Di Nov 28, 2017 15:57 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo Nov 27, 2017 4:36
Beiträge: 4
Geschlecht / gender: weiblich / female
Geburtsjahr / year of birth: 1983
Bundesland: 07. Hessen
Familienstand: VH (verheiratet)
Kinder: JA
Ich bin: AB
Hallo Sam

Herzlichen Dank für deine Liebe und ausführliche Begrüßung. Darüber freue ich mich sehr.

Ich selbst grübele immer wieder darüber ob ich es ausleben soll oder mir verbieten soll. Diese Gedanken und eine Art schlechtes Gewissen kommen immer wieder auf. Seit ich die Windeln für mich entdeckt habe gibt es immer wieder ein hin und her. Zeiten in denen ich extrem genieße und Zeiten in den ich dann meine plötzlich alles wegwerfen zu müssen was ich besitze. Das geht natürlich nicht nur aufs Gemüt sondern auch auf den Geldbeutel. Dann ganz günstig ist das alles ja nicht. Diese Phase möchte ich diesmal gerne umgehen daher mache ich mir darüber intensiv Gedanken. Vielleicht gibt es hier die Möglichkeit sich darüber auszutauschen oder gegebenenfalls sogar Wege zu finden diese Gedanken und Gefühlslagen zu umgehen.....

Ich glaube nicht dass wir Windelträger egal ob inkontinent oder nicht( denn das muss ja im Grunde keiner wissen) Verständnis in der Öffentlichkeit benötigen. Vielleicht höchstens dass man nicht ausgelacht wird wenn einmal etwas schief gehen sollte. Ansonsten denke ich aber dass in der Öffentlichkeit keinerlei Verständnis nötig ist.
Privat oder auch manchmal beruflich sieht es dann schon mal anders aus... da wäre eine Art Notwendigkeit sicher gegeben aber in welcher Form man die erreichen kann oder will ist auch eine andere Frage.
Ich für meinen Teil bin immer froh wenn es akzeptiert wird ( vor allem privat) und ich mich nicht mit quälenden Fragen nach dem Warum rumärgern muss. Auch der klassische Satz " geh mal zum Psychiater" der z.b. von meinem Ex-Ehemann gefallen ist den könnte man sich irgendwie sparen.

Woher mein Faible kommt kann ich nur vermuten. Bei mir war der Wunsch eine Windel zu tragen und einzunässen schon als Kind wieder da. Eigentlich zeitgleich mit der Zeit in der Mobbing in der Schule begann. Vielleicht hängt das irgendwie zusammen. Ich habe oft funktionieren müssen und von mir wurde sehr früh verlangt erwachsen zu sein. Vielleicht wünschte ich mich deswegen so oft in das Kind sein zurück. Auch heute ist es so dass die Tendenz zum Kind sein meistens dann extrem entsteht wenn ich psychisch überfordert bin. Manchmal ist es sogar so extrem dass ich die Veränderung an mir kaum bemerke. Mir wurde allerdings schon von vielen Seiten berichtet die das von mir wissen dass es oft sehr offensichtlich wäre, ich extrem kindlich oder kindisch werden würde.

Zum Glück habe ich aber inzwischen eine Frau gefunden die diese Seite an mir liebt.... ja sie geht sogar soweit dass sie sagt Maya würde ihr sehr fehlen wenn sie nicht mehr da wäre...

Viele herzliche Grüße und auf einen schönen Austausch


:bye:


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Maya stellt sich vor
BeitragVerfasst: Do Jan 18, 2018 23:02 
Offline

Registriert: Do Jan 18, 2018 0:12
Beiträge: 9
Wohnort: Hamburg
Geschlecht / gender: männlich / men
Geburtsjahr / year of birth: 1958
Bundesland: 06. Hamburg
Familienstand: GT (getrennt lebend)
Kinder: NEIN
Ich bin: AB
Hallo Maya!

bin ja gerade auch ganz "frisch" hier...

kenne das auch, wenn ich mich überfordert fühle habe ich die Tendenz in das Kind zu fliehen auch mal in das trotzige ;)

Ich freue mich für dich das du einen so verständnisvollen Partner gefunden hast der dich mit allen deinen Seiten liebt und akzeptiert!
Genießt euch!

Und auch die Phasen JA / NEIN / WARUM ICH? kennen hier wahrscheinlich auch viele.
Hilft bei mir nur: tief durchatmen und Ja! so bin ich zu sagen
Und das mit dem alles wegschmeissen hat bei mir NIE wirklich lange funktioniert! Dann kommt das Neukaufen und das ist nicht günstig :(
Packs einfach in ne Kiste und stelle es irgendwo unter, vielleicht auch irgendwo wo du nicht jederzeit ran kannst...

Ganz liebe Grüße aus Hamburg und :willkommen_10:
Wolf1958

_________________
--

Wolf1958
wenn die Nase läuft gibts ein Taschentuch
wenn die Blase läuft gibts die... Na??? wer kommt drauf?


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 2 Stunden


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Keine Mitglieder und 1 Gast


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen
Sie dürfen keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen

Gehe zu:  
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de