Foren-Übersicht

Monatsbild ~ Banner anklicken für weitere INFO>
 
 


Info@Sam47.de

KOSTENLOSES INKONTINENZFORUM seit 1999 !
Gesicherte Unterforen ~ nur für Mitglieder (12,- €/Jahresbeitrag)
Registrierung mit 100% Zugang zu allen Foren NUR 18,00 € inkl. Jahresbeitrag !
Einmalig 6,00 € Aufnahmegebühr + 12,00 € Jahresbeitrag ~ für alle Mitglieder !
www.ANYTHING-GOES.de
www.Windeln-tragen.de


gratis Counter by GOWEB      

Aktuelle Zeit: Do 6. Aug 2020, 08:01

Alle Zeiten sind UTC [ Sommerzeit ]


Forumsregeln


ALLE Foren werden von mir zeitnah moderiert !

Bis zum Erscheinen der Beiträge kann es daher ggf. zu Zeitverzögerungen kommen.

* * * * * * * * * *
1.
Höflichkeit sollte für alle an erster Stelle stehen, dazu gehört auch eine ANREDE in den Beiträgen, wie auch ein Gruß am Ende eines Beitrags.
2.
Wenn ihr euch auf Beiträge von anderen Webseiten bezieht, bitte IMMER eine vollständige Quellenangabe angeben !
Alle LINKS ohne Quellenangabe muß ich sonst leider löschen. (rechtl. Gründe)
3.
Bitte keine Veröffentlichung von Bildern von denen ihr kein COPYRIGHT habt !

DANKE & auf einen guten Austausch in unseren Foren !

Die ges. AGB´s + Forenregeln findet ihr hier:

:Wohin: 2018/Forenregeln_2019/Forenregeln_2018_2019.pdf



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 10 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: INFO > Was ist mit SAM ? ! ?
BeitragVerfasst: Do 9. Jul 2020, 22:28 
Offline
Admin
Benutzeravatar

Registriert: Mi 29. Nov 2006, 18:24
Beiträge: 4171
Wohnort: im HARZ
Geschlecht / gender: männlich / men
Geburtsjahr / year of birth: 1952
Bundesland: 09. Niedersachsen
Familienstand: LP (Lebenspartnerschaft)
Kinder: JA
Ich bin: Bettnässer/in & DL
:Hallo:

Ihr Lieben,
hier ein Kurzbericht, warum ihr schon seit über 1 Woche nichts mehr von mir "gehört" (gelesen) habt !

Ich mußte am letzten Dienstag (30.06.) als Notfallpatient mit einem RTW in´s Krankenhaus, mit Verdacht auf "APOPLEX". (Schlaganfall)
GsD gab´s dann am Abend nach allen Untersuchungen aber die Entwarnung, es ist (nur) eine linksseitige Gesichtslähmung :!:


Wer gerne mehr darüber wissen möchte kann es gerne hier nachlesen:
:Wohin: https://www.neurologen-und-psychiater-im-netz.org/neurologie/ratgeber-archiv/meldungen/article/spontane-gesichtslaehmung-meist-nicht-langwierig/

Lange Rede ~ kurzer Sinn ~ seit dem 30.06. geht´s mir nur psychisch besser, da es eben kein Schlaganfall war, aber körperlich eght´s mir noch nicht wieder besser.
D.h. meine Sehkraft auf dem linken Auge liegt nur bei ca. 40%, meine ganze linke Gesichtshälfte ist "schief"...

( s. Foto unten )
Lt. Diagnose kann diese Lähmung schon in ca. 20 Tagen "vergessen" sein, oder aber auch erst in 1 Jahr, oder auch nie mehr, da sind die Mediziner noch recht unschlüssig.

FAZIT:
Solange mein Sehvermögen noch so stark eingeschränkt ist habe ich 2 Probleme.
1.)...ich kann nicht Auto fahren
2.)...ich kann nicht lange am PC etwas schreiben, nach max. 1 Stunde sind beide Augen dann "überarbeitet" und ich muß wieder Augentropfen nehmen und mich ausruhen.

3.)...die linke Gesichtshäfte ist immer noch taub, ihr kennt das sicherlich auch wenn ihr nach einem Zahnarztbesuch noch eine halbe taube Lippe habt, wie "komfortabel" man damit essen + trinken kann... :no:
4.)...ich zerbeiße mir ständig die Zunge und die Lippen, was höllisch weh tut und in dem Moment dann leider nicht taub ist !

Alles in allem ein beschissener Zustand, anders kann ich es nicht ausdrücken !

Na ja...und in den Spiegel sehen ist auch keine Beruhigung, so entstellt möchte ich auf Dauer auch nicht meiner Familie + Freunden unter die Augen treten müssen, das demoralisiert doch sehr.

Ich fühle mich momentan nicht mehr als Mensch, eher wie die "Fratze Kinderschreck" !

Ich hoffe nun noch darauf, daß die Medikamente (Kortison) anschlagen, ich durch Gesichtstraining eine Verbesserung erzielen kann, sich damit die "Gruselmaske" wieder in ein Gesicht verwandelt !

Damit wird sich dann hoffentlich auch mein Allgemeinzustand wieder verbessern, der momentan doch zu 90% im "Keller" ist, ich bin nur müde + schlapp, schlecht gelaunt + stinkig, weil ich mich momentan selbst nicht sehen mag und ertragen kann...
Zur UNTÄTIGKEIT verdammt war noch nie mein Ding und schafft mich total :!:
Daher übt bitte noch etwas Nachsicht mit mir, bis ich wieder voll auf dem Damm bin ~ sagt der "schiefe" Bild


Sie haben keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

_________________
Wir haben uns alle nicht selbst gemacht !

Bild


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: INFO > Was ist mit SAM ? ! ?
BeitragVerfasst: Fr 10. Jul 2020, 11:16 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 30. Nov 2007, 15:04
Beiträge: 75
Geschlecht / gender: männlich / men
Geburtsjahr / year of birth: 1957
Bundesland: 01. Baden-Württemberg
Familienstand: VH (verheiratet)
Kinder: JA
Ich bin: Gummi-PVC-Liebhaber/in
:Hallo:
Hallo Sam,

ich wünsche dir gute Besserung.
Wir brauchen dich!! :Tröst:

Liebe Grüße
Siggi

_________________
Bild
bis einschl. 02.05.2021


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: INFO > Was ist mit SAM ? ! ?
BeitragVerfasst: Fr 10. Jul 2020, 15:26 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 22. Okt 2007, 12:45
Beiträge: 496
Wohnort: Düsseldorf
Geschlecht / gender: männlich / men
Geburtsjahr / year of birth: 1966
Bundesland: 10. Nordrhein-Westfalen
Familienstand: VH (verheiratet)
Kinder: JA
Ich bin: DL
Hallo SAM,

oha, pass auf Dich auf und gute und schnelle Genesung!

Gruß, Xaver

_________________
BONUS~Mitglied ( über 488 Beiträge bis zum 27. September 2019 )
Bild
Freigeschaltet bis zum 31.12.2020


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: INFO > Was ist mit SAM ? ! ?
BeitragVerfasst: Fr 10. Jul 2020, 18:32 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 25. Mär 2019, 22:42
Beiträge: 36
Wohnort: In der Mitte Niedersachsens
Geschlecht / gender: männlich / men
Geburtsjahr / year of birth: 1949
Bundesland: 09. Niedersachsen
Familienstand: GS (geschieden)
Kinder: JA
Ich bin: DL

Hallo Sam,

das hört sich ja erstmal nicht so gut an, aber da es zum Glück kein Schlaganfall ist, hast du ja die Hoffnung, dass es dir bald wieder besser geht.

Das wünsche ich dir auf jeden Fall und drücke dafür alle Daumen,

liebe Grüße
Werner


_________________
"Wer mit sich selbst in Frieden leben will, muss sich so akzeptieren, wie er ist." (Selma Lagerlöf)

Herzlichen Dank !
Bild
bis einschl. 25.03.2021


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: INFO > Was ist mit SAM ? ! ?
BeitragVerfasst: So 12. Jul 2020, 10:31 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi 18. Jun 2008, 10:22
Beiträge: 266
Wohnort: Leipzig
Geschlecht / gender: männlich / men
Geburtsjahr / year of birth: 1948
Bundesland: 13. Sachsen
Familienstand: VH (verheiratet)
Kinder: NEIN
Ich bin: Bettnässer/in & DL
Hallo "alter" Sam,

ja, es gibt mich auch noch und was ich nach unserem schönen Urlaub hier über Dich lesen musste, gefällt mir gar nicht.

Ich drücke Dir alle Daumen, die mir zur Verfügung stehen und wünsche Dir gute Besserung, möge sich alles wiederherstellen.

Man sieht, es gibt eben auch noch andere Krankheiten, Wehwehchen als Corona.

Je älter man wird, um so stärker spürt man die "versteckten" Fehler im Körper.
In der letzten Zeit musste ich auch öfters mal Ärzte konsultieren und leider geht es weiter.
Zum Glück aber nichts besonders Ernsthaftes.

Bleib optimistisch wie immer und herzliche Grüße auch an Deine liebe Maus.

Herzliche Grüße
Bernd48

_________________
Herzlichen Dank !
Bild
bis einschl. 01.10.2021
Bild


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: INFO > Was ist mit SAM ? ! ?
BeitragVerfasst: Di 14. Jul 2020, 14:24 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 24. Feb 2008, 09:30
Beiträge: 727
Wohnort: Weserbergland
Geschlecht / gender: weiblich / female
Geburtsjahr / year of birth: 1958
Bundesland: 09. Niedersachsen
Familienstand: VH (verheiratet)
Kinder: JA
Ich bin: Inko & DL
Lieber Sam,

als ich das gelesen habe, war ich erst einmal in einer Art Schockstarre !
Nun hoffen Peter und ich, dass es dir langsam besser geht, du zumindest aber erste Anzeichen für eine Besserung spürst, denn das hilft ja schon Hoffnung und Kraft zu schöpfen.

Ich könnte mir gut vorstellen, dass der Stress durch die Unwegsamkeiten, die euch in letzter Zeit immer wieder bei der Umsetzung eurer Projekte begegnet ist, nicht unwesentlich dazu beigetragen hat, deinen Gesundheitszustand so zu beeinträchtigen.

Also lasst es langsam angehen.

Es kann ja sogar sein, dass ihr eure Pläne verwerfen müsst.
Das wird nicht leicht für dich/euch sein, aber angesichts der Gesamtsituation vielleicht sogar das Beste.

Das aber könnt für Euch nur ihr selbst entscheiden.

Wir wünschen Dir und auch der Windelmaus viel Kraft, die Situation zu meistern.

Also alter Junge ... halt die Ohren steif, auch wenn das vielleicht gerade leichter gesagt als getan ist !

Wir denken an dich !

Doris und Peter

_________________
BONUS~Mitglied ( über 683 Beiträgen bis zum 20. September 2019 )
Bild
Freigeschaltet bis zum 20.09.2021


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Auf dem Weg der Besserung ! ( ? )
BeitragVerfasst: Di 21. Jul 2020, 17:33 
Offline
Admin
Benutzeravatar

Registriert: Mi 29. Nov 2006, 18:24
Beiträge: 4171
Wohnort: im HARZ
Geschlecht / gender: männlich / men
Geburtsjahr / year of birth: 1952
Bundesland: 09. Niedersachsen
Familienstand: LP (Lebenspartnerschaft)
Kinder: JA
Ich bin: Bettnässer/in & DL
Doris (2) + Peter, Siggi, Xaver, Werner, Bernd 48...
:Hallo:
Ich danke euch allen für eure Worte + die guten Wünsche, heute kann ich verkünden:

" Ich bin auf dem Weg der Besserung ! ( ? ) "

Ich mußte mir mit der schriftlichen Antwort an euch etwas Zeit lassen, da bisher mein Sehvermögen sehr eingeschränkt war, aber auch das hat sich nun soweit verbessert, daß ich wieder stundenweise etwas am PC arbeiten kann.

Die Gesichtslähmung (links) ist um ca. 50% zurückgegangen, lediglich das linke Auge macht noch schnell schlapp bei Überanstrengung, ebenso die Mundstellung und das Taubheitsgefühl in der Lippe macht beim Essen + Trinken noch Probleme, aber das wird sich hoffentlich auch wieder geben im Laufe der kommenden Zeit.

Nur mein Allgemeinzustand ist leider noch arg im "Keller", d.h. ich bin noch nicht wieder belastbar, weder nervlich noch körperlich, fühle mich wie ein ausgebrannter 80 Jahre alter Greis...
Etwas was ich bisher noch nie so erleben mußte Sam_alt was auch kein Dauerzustand werden darf :!:

Ich hab´s vor über 2 Jahren immer (im Spass !) gesagt, mit den Worten:
"Wenn ich heute aufhören würde zu RAUCHEN :kippe: fall ich morgen tot um, das würde mein Körper nicht verkraften !"
Kaum ausgesprochen habe ich im JUNI 2018 von heute auf morgen mit dem Rauchen aufgehört ~ seit dem mußte ich mehr Ärzte konsultieren als in den vorherigen 56 Jahren in denen ich fleissig geraucht habe ! :big boss:
Besteht da evtl. ein ernsthafter (?) Zusammenhang... :Gruebel: :Fragezeichen:
Doris2 hat geschrieben:
Ich könnte mir gut vorstellen, dass der Stress durch die Unwegsamkeiten, die euch in letzter Zeit immer wieder bei der Umsetzung eurer Projekte begegnet ist, nicht unwesentlich dazu beigetragen hat, deinen Gesundheitszustand so zu beeinträchtigen...

Liebe Doris,
auch wenn ich kein Arzt bin, aber auch ich sehe hier den wohl größten Zusammenhang.
Die nervliche, sowie auch körperliche Belastung der letzten Jahre ist sicherlich auch ausschlaggebend für meinen heutigen schlechten Gesundheitszustand.

ABER :ohhh: auch ein weiterer Punkt schlägt hier noch zu Buche, das ist die überaus schlechte medizinische Versorgung hier im Harz, eine völlig unteretwickelte Region was die Versorgung angeht, bzw. die Qualifikation der hier niedergelassenen (lustlosen) Ärzte, ebenso wie die teilweise unterirdisch schlechte Versorgung in Krankenhäusern, etc...

Für jemanden wie mich, der nach 55 Jahren (!) aus einer Universitätsstadt wie MÜNSTER in den Harz gekommen ist, sind das hier bis heute unvorstellbare Zustände :ohhh: :!:

MÜNSTER > 314 Ärzte für 100.000 Einwohner
:Wohin: https://www.wn.de/Muenster/4193085-Arzt-Dichte-in-Muenster-314-Aerzte-fuer-100.000-Einwohner

Niedersachsen bundesweit Vorletzter bei der Arztdichte
Nur in Brandenburg ist die Ärztedichte noch geringer.
In Niedersachsen kommen auf einen Arzt rechnerisch rund 238 Einwohner.

:Wohin: https://www.braunschweiger-zeitung.de/niedersachsen/article229164738/Niedersachsen-bundesweit-Vorletzter-bei-der-Arztdichte.html

Wobei ich unbedingt noch zufügen muß, nicht die Quantität der Ärzteschaft ist hier allein ausschlaggebend, sondern hauptverantwortlich ist die überaus schlechte QUALITÄT der hier ansässigen Ärzteschaft, die sich vom Niveau her kaum noch unterbieten lässt !

( Bei den wenigen qualifizierten Ärzten im Harz entschuldige ich mich hier prophylaktisch, wenige Gute reißen hier leider ihre schlechten Kollegen nicht raus ) :hut:

In meinem Fall ist es so, daß 50% der Ärzte mich "behandeln" * als sei ich ein Symulant, wobei * "behandeln" NICHT für BEHANDLUNG steht !
Weitere 40% der (behandelnden) Ärzte sind allerdings der Meinung ich sei krank, "da helfen nur noch Pillen" (18 Stck./Tag), dann schau´n wir mal ob die was bringen... :!:
( Tägl. 2-3 X bis zu 50mg KORTISON + BETABLOCKER + Diabetispillen + Spritzen )

Ich fühle mich wie ein Pillen-Versuchskaninchen, da bisher KEIN ARZT eine Diagnose gestellt (gewagt) hat, es immer nur heist:
"Wir probieren das mal aus...!"

Die einzige bisher gestellte Diagnose war vor gut einem Jahr, als sich 6 versch. Ärzte einig darüber waren, daß ich eine linksseitige eitrige Lungenentzündung hätte, die dann von Artz Nr. 7 mit einem Wisch vom Tisch war, indem er sagte:
"Wenn das so stimmen würde wären Sie bereits tot..." :!:
Diese Aussage hat meine Meinung über die Ärzte im Harz nicht gerade verbessert :!:

Was also nun tun, wir können hier nicht einfach alles stehen + liegen lassen nur um evtl. eine bessere med. Versorgung zu erhalten, dann sind wir geschäftlich endgültig ruiniert !

Wir stehen unter enormen Zeitdruck, müssen die alte "Galerie" bis zum 10.08.2020 räumen, was ich aber momentan körperlich nicht schaffe, aber auch nicht finanziell um ein Umzugsunternehmen zu beauftragen !
Da drehen wir uns noch im Kreis...

Wir versuchen nun einen Teil der Waren an ein Auktionshaus zu verkaufen, aber was daraus wird steht auch noch in den Sternen, zudem gibt´s in solchen Notlagen auch nur max. 20-30% des eigentlichen Wertes.
So hat mir der "Aufkäufer" schon signalisiert, daß er für eine Pfälzer Nußbaum-Eiche-Barockkommode um 1760 nur 300 € geben kann / will...
( Unser EK inkl. Restaurierung lag bei ca. 3.000 € ! )

Fazit:
Mit jedem Notverkauf erhöht sich auch die noch nötige Investionssumme für das neue Ladenlokal, denn der entgangene Erlös potentiert die Verluste...
Das mit dem reinen "Beleihen" unserer Vermögenswerte aus dem Antikhandel will auch nicht funktionieren, da s.g. private Investoren (Heuschreckchen) über unsere 4% Zinsen nur müde lächeln, diese Leute schweben da in anderen Regionen, wo sie schneller + besser Leute über den Tisch ziehen können, mit Gewinnspannen von mehreren 100%, wie uns immer wieder stolz berichtet wird !

Leider gibt es hier auf diesem "Markt" keine seriösen Anbieter, alle eifern den BANKEN nach...

( Kredit + Anlagebetrug ist keine Erfindung der Bäckerinnung, mehr muß ich wohl dazu nicht sagen )
Nun...
seid so nett und drückt uns bitte weiterhin die Daumen, auch damit es geschäftlich noch für uns weitergeht, dafür haben wir schon zu viel investiert um nun noch in der letzten Runde aus dem "Spiel" zu fliegen :!:
Ab Oktober müssen wir dann auch noch zusätzl. die Pacht plus Nebenkosten für das neue Objekt bezahlen, egal ob wir bis dahin eröffnen können, oder nicht !
Für mich selbst kann ich nur hoffen, daß sich meine Gesundheit wieder stabilisiert, ich wieder belastbarer werde :!:

Für heute ~ die besten Grüße vom dem noch "angeschlagenen" Bild


P.S.:

Verzeight es bitte meiner "Maus", daß sie sich nicht für mich über das Forum bei euch gemeldet hat, aber sie hat(te) auch durch meinen Ausfall zuviel um die Ohren, zudem ist sie nun auch endlich wieder selbst im Einsatz bei ihrer Kundschaft, damit teilw. bis zu 14 Stunden außer Haus, dementsprechend kaputt wenn sie zurückkommt...

Irgendwie müssen ja die wochenlangen Verluste DANK CORONA wieder eingefahren werden, auch wenn wir entgangene Umsätze nicht mehr zurückholen können, es muß nun aber für uns in Windeseile weitergehen... (s.o.)
CIAO :CIAO: Bild

_________________
Wir haben uns alle nicht selbst gemacht !

Bild


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: INFO > Was ist mit SAM ? ! ?
BeitragVerfasst: Di 21. Jul 2020, 23:56 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 11. Dez 2006, 01:49
Beiträge: 389
Wohnort: NRW-Rheinland-
Geschlecht / gender: männlich / men
Geburtsjahr / year of birth: 1945
Bundesland: 10. Nordrhein-Westfalen
Familienstand: VW (verwitwet)
Kinder: JA
Ich bin: Bettnässer/in & DL
Hallo Sam,
auch wenn meine Daumen blau werden, ich drück sie weiter für euch damit alles wieder gut wird.

In dem Sinne
Dlover

P.S.
Vor einigen Jahren hatte ich ganz plötzlich einen Schlaganfall und am Anfang große Probleme mit Lähmung der rechten Seite, Gehübungen mit Rollator etc.
Mit ganz, ganz großem Glück und viel Training geht es wieder fast wie vorher.

Nach Jahrzehnten Berg-Klettersport, Trekking weltweit bis kurz vorher war der Schock groß.
Geht nun wohl nicht mehr, aber wenigstens schöne Erinnerungen und die Zeit genutzt :!:

_________________
Nach 20 Jahren Mitgliedschaft am 29.11.2019 zum "Ehrenmitglied" erklärt :!:

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: INFO > Was ist mit SAM ? ! ?
BeitragVerfasst: So 2. Aug 2020, 10:35 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi 18. Jun 2008, 10:22
Beiträge: 266
Wohnort: Leipzig
Geschlecht / gender: männlich / men
Geburtsjahr / year of birth: 1948
Bundesland: 13. Sachsen
Familienstand: VH (verheiratet)
Kinder: NEIN
Ich bin: Bettnässer/in & DL
Hallo altes Haus, Hallo Sam, liebe Windelmaus !

Es klingt nun schon ein wenig erfreulicher und auch ich drücke Dir weiterhin die Daumen.
Möge es mit Dir weiterhin bergauf gehen, aber bitte versuche nicht, Dich zu schnell zu belasten.

Leider sind wir in einem Alter, da verzeiht der Körper nichts mehr, auch wenn der Kopf noch so manches mitmacht.
Trotz allem, auch wenn wir "Alten" wohl geistig belastbarer sind als körperlich, sollte man es nicht übertreiben.
Auch der Körperteil auf den Schultern braucht ab und an Entlastung und Erholung.
Du stehst ja nun schon jahrelang in einem Dauerstress, leider wird sich der auch nur bröckchenweise abbauen lassen...

Eigentlich hatte ich nicht erwartet, dass in dem schönen Harz so vieles im Argen liegt.
Immerhin ist doch Goslar eine bekannte Stadt, Bad Harzburg eine Kurstadt.

Aber uns ist es auch nicht entgangen, dass sich im Laufe der Jahre da einiges verschlechtert hat und man nicht rechtzeitig gegensteuerte.
Nun hat die Corona-Krise so einige "Schwachpunkte" mit Macht nach oben gespült, gezeigt wo man so vieles versäumt hat...naja...

Ich muss gestehen, durch das Leben in einer Großstadt, mit großen Kliniken und Universitäten, dem Ärztehaus im Wohngebiet um die Ecke, bin ich ganz schön verwöhnt.
Oftmals nimmt man dies als selbstverständlich hin, wo es doch so nicht ist.

Hoffentlich bekommt Ihr die Wirtschaftsfrage wieder in den Griff. dafür drücke ich meine Daumen.

Und mit Deiner Windelmaus hast Du wirklich Glück gehabt !

Einen herzlichen Gruß an sie und möge sie vor allem gesund bleiben.

Herzlichste Grüße, Glück Auf !
Bernd48


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: INFO > Was ist mit SAM ? ! ?
BeitragVerfasst: Di 4. Aug 2020, 00:46 
Offline
Admin
Benutzeravatar

Registriert: Mi 29. Nov 2006, 18:24
Beiträge: 4171
Wohnort: im HARZ
Geschlecht / gender: männlich / men
Geburtsjahr / year of birth: 1952
Bundesland: 09. Niedersachsen
Familienstand: LP (Lebenspartnerschaft)
Kinder: JA
Ich bin: Bettnässer/in & DL
12Dlover34 hat geschrieben:
Vor einigen Jahren hatte ich ganz plötzlich einen Schlaganfall und am Anfang große Probleme mit Lähmung der rechten Seite, Gehübungen mit Rollator etc.
Mit ganz, ganz großem Glück und viel Training geht es wieder fast wie vorher.

Nach Jahrzehnten Berg-Klettersport, Trekking weltweit bis kurz vorher war der Schock groß.
Geht nun wohl nicht mehr, aber wenigstens schöne Erinnerungen und die Zeit genutzt :!:
Hey DLover...
:sorry: ...ich hatte dir schon vor längerer Zeit geantwortet, war aber wohl irgendwie (noch) zu doof meine Antwort auch zu veröffentlichen, bitte frag mich nicht wie das passieren konnte, ich schreib das meinem schlechten Allgemeinzustand zu !

Zuerst einmal DANKE für´s Daumendrücken, sollte es allerdings nicht helfen werde ich dir das irgendwann mitteilen müssen... :zwinker:

Mir geht es wieder etwas besser, Sorge macht mir noch mein linkes Auge, bzw. das Sehvermögen, ich kann nur hoffen es landet wieder bei 100%.
Meine Gesichtsmimik hat sich auch verbessert, ist nur noch im Mundbereich etwas schief, auch das Taubheitsgefühl hat sich um 50% zum Guten geändert.
Viel trainieren kann ich da leider nicht, ich sollte viel Kaugummi kauen, aber leider geht das nicht wg. fehlender Backenzähne, mein nächstes großes Problem, aber einen Zahnersatz in Form von Implantatenkann ich mir fianziell (noch ?) nicht leisten.

Lieber DLover,
soviel zu mir, bzw. über die kleinen Fortschritte die ich bisher erfahren durfte.

Aber deine Zeilen (s.o.) haben mich hellhörig gemacht, warum hast du bis heute nie erwähnt, daß es dich vor Jahren auch so arg erwischt hatte, sogar mit einem Schlaganfall :Fragezeichen:

Natürlich freue ich mich sehr, daß du durch hartes Training mehr als nur eine Verbesserung erzielen konntest, du scheinst ja wieder zu 90% auf dem Damm zu sein, auch wenn´s evtl. nicht mehr für eine Besteigung des Watsmann reicht, aber für die Ölbergshöhe * (320,6m) könnte es noch gehen, oder ? :pfeif:

* Die Ölbergshöhe bei Bad Suderode im sachsen-anhaltischen Landkreis Harz.
:Wohin: https://www.ich-geh-wandern.de/runde-bei-bad-suderode-preu%C3%9Fenturm-lessingh%C3%B6hle-neuer-teich-und-viktorsklippen
...und schon stehst du vor unserer :bier: Türe ! (siehe Foto unten)

Wir freuen uns schon auf deinen Besuch im Frühling 2021 :Fragezeichen: :!:
Beste Grüße von Bild


Sie haben keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

_________________
Wir haben uns alle nicht selbst gemacht !

Bild


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 10 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Keine Mitglieder und 1 Gast


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen
Sie dürfen keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen

Gehe zu:  
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de