Foren-Übersicht
Wechselndes Monatsbild -
Anklicken für weitere INFO
 
 


gratis Counter by GOWEB      
Klick für Besucher-Statistik

Aktuelle Zeit: Mo Sep 24, 2018 0:40

Alle Zeiten sind UTC + 2 Stunden


Forumsregeln


1.
Höflichkeit sollte für alle an erster Stelle stehen, dazu gehört auch eine ANREDE in den Beiträgen, wie auch ein Gruß am Ende eines Beitrags.
2.
Wenn ihr euch auf Beiträge von anderen Webseiten bezieht, bitte IMMER eine vollständige Quellenangabe angeben !
Alle LINKS ohne Quellenangabe muß ich sonst leider löschen. (rechtl. Gründe)
3.
Bitte keine Veröffentlichung von Bildern von denen ihr kein COPYRIGHT habt !
4.
Auch bitte keine LINKS zu anderen Anbietern (Webseiten) veröffentlichen.

DANKE & auf einen guten Austausch in unseren Foren !



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 18 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Eine Leidenschaft entwickelt sich weiter...
BeitragVerfasst: Mi Jul 19, 2017 15:53 
Offline
Admin
Benutzeravatar

Registriert: Mi Nov 29, 2006 19:24
Beiträge: 3690
Wohnort: GOSLAR
Geschlecht / gender: männlich / men
Geburtsjahr / year of birth: 1952
Bundesland: 09. Niedersachsen
Familienstand: LP (Lebenspartnerschaft)
Kinder: JA
Ich bin: Bettnässer/in & DL
Windelmaus hat geschrieben:
Wie lange es gedauert hat, bis ich nachts zum ersten Mal unbewusst eingenässt habe kann ich dir gar nicht so genau sagen.
Zum einen, weil ich damals für ein besseres Traning immer in einer bereits nassen Windel eingeschlafen bin, zum anderen, weil ich ein echt schlechtes Zeitgefühl habe.

Mein Mann weiß dies sicher noch besser als ich...
Hallo Petra...
...hier spricht der Mann ! :LOL:
Ich kann ergänzend nur noch sagen, meine Maus hat ihr "Bettnässertraining" in null-komma-nix absolviert, d.h. wir reden hier von nur 3-4 Wochen.
Das war extrem schnell, ich kenne nur einen anderen Fall wo es nur eine Woche gedauert hat, aber das sind sicherlich extreme Ausnahmen !

Ich vermute es liegt auch daran, wie intensiv der Wunsch ist, bzw. wie lange er schon "verschüttet" war, sich über Jahre in´s Unterbewußtsein eingegraben hat.
Zudem ist es sicherlich auch noch vom Typ abhängig, ob man generell spontan ist mit Durchsetzungskraft, oder eher der zurückgenommene, eher schüchterne Typ.

Außerdem ist auch sehr entscheidend, ob der Partner das Vorhaben unterstützt und begleitet, oder der Probant auf sich allein gestellt ist.

Einzelpersonen verrennen sich schnell in ihren überzogenen Wünschen, können es nicht abwarten, es dauert ihnen zu lange...etc.
Da ist ein Partner hilfreich der das Training überwacht, und wieder "Erdung" gibt.

Aber zurück zu meiner "Bettnässer-Maus". :girl_brav:

Sie hat ja schon erzählt, daß sie bereits am Anfang des Trainings sogar unbewußt in die Hosen gemacht hat, selbst wenn sie abends nur kurz vor dem Fernseher eingeschlafen ist.
D.h. in ihrer normalen Tageskleidung, nicht erst später im Bett in bereits nassen Windeln, die den Prozess im Schlaf unterstützt haben.
Das weist eindeutig darauf hin, daß meine Maus den "Befehl für das Einnässen" schon stark verinnerlicht hatte, ihr Unterbewußtsein sich bereits darauf eingestellt hatte, d.h. "Entspannen + Loslassen", die Blase auf "Durchzug" stellen. ( wie ich es gerne nenne ) :zwinker:

Heute ( nach 4 Jahren ) ist es so, als wäre sie schon immer Bettnässerin gewesen, es gibt keine trockenen Nächte mehr.
Da reicht auch schon ein Mittagsschlaf von nur 1 Stunde, wenn sie vorher noch etwas getrunken hat.
Ohne vor dem Schlafengehen noch etwas zu trinken ist die max. Zeit 2-3 Std., dann läuft es in die Windel, in die Hose, oder in´s Bett. :yeah:
Auch mit ein Grund dafür warum meine Maus 24/7 Windeln trägt, nicht nur weil sie es mag, sondern damit kann sie auch unliebsame (sichtbare) Unfälle vermeiden, falls sie tagsüber mal einnickt. :schlafen:
Dafür reicht aber schon eine PANTS mit Einlage, plus einer Gummihose, und damit ist auch das Problem gelöst.
Außerdem tragen wir beide tagsüber immer Pants, Einlagen, Baumwollschlüpfer und eine Gummihose, da wir oft nicht die Zeit haben während der Arbeit auf´s Klo zu rennen, welches wir evtl. auch nicht mehr rechtzeitig erreichen würden, somit erfüllt eine sinnvolle Verpackung auch tagsüber seinen Dienst.
Ich hoffe, ich konnte so noch etwas Licht in´s Dunkel bringen :bae: viele Grüße vom Bild


Sie haben keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

_________________
Wer zu allen Seiten hin offen ist kann nicht ganz dicht sein !

Bild


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Eine Leidenschaft entwickelt sich weiter...
BeitragVerfasst: Di Jul 25, 2017 1:44 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di Jun 20, 2017 23:44
Beiträge: 23
Geschlecht / gender: weiblich / female
Geburtsjahr / year of birth: 1970
Bundesland: 09. Niedersachsen
Familienstand: LP (Lebenspartnerschaft)
Kinder: NEIN
Ich bin: DL
Hallo Sam, hallo Windelmaus, :Hallo:

Vielen Dank für eure Schilderung von Windelmaus Werdegang zur Bettnässerin.

Das dies, wenn die Umstände stimmen, so schnell möglich ist hätte ich nicht vermutet. Da hattest du sicher nie den geringsten Zweifel an deinem Weg....und natürlich die Unterstützung deines Mannes.

Zitat:
Wenn du das ernsthaft in Erwägung ziehst, bzw. es dein innerer Wunsch ist, dir Befriedigung verschafft, und du als Bettnässerin ein ausgeglicheneres Leben führen kannst, dann gehe diesen Schritt.

Trotzdem ist es natürlich sehr hilfreich wenn auch hier dein Partner an deiner Seite steht, dich darin unterstützt, und ER (DOM) dich zur Bettnässerin erzieht !


Lieber Sam,

Wenn du schreibst, dass du deine Frau zur Bettnässerin erzogen hast, bzw. das es hilfreich ist, wenn mein Partner mich dazu erzieht, wie genau meinst du das?

Bisher habe ich es so verstanden dass es dabei hauptsächlich um meine innere Einstellung geht, also eine Art Sebsthypnose ist. Wie kann mein Mann dies begünstigen?

Sorry, dass ich schon wieder so viele Fragen habe..... :sorry:

Liebe Grüße
Petra

_________________
Herzlichen Dank !
Bild
für 2 Personen (Paar) bis einschl. 06.09.2019


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Eine Leidenschaft entwickelt sich weiter...
BeitragVerfasst: Di Jul 25, 2017 19:42 
Offline
Admin
Benutzeravatar

Registriert: Mi Nov 29, 2006 19:24
Beiträge: 3690
Wohnort: GOSLAR
Geschlecht / gender: männlich / men
Geburtsjahr / year of birth: 1952
Bundesland: 09. Niedersachsen
Familienstand: LP (Lebenspartnerschaft)
Kinder: JA
Ich bin: Bettnässer/in & DL
Sommerliebe hat geschrieben:
Wenn du schreibst, dass du deine Frau zur Bettnässerin erzogen hast, bzw. das es hilfreich ist, wenn mein Partner mich dazu erzieht, wie genau meinst du das ?
Bisher habe ich es so verstanden dass es dabei hauptsächlich um meine innere Einstellung geht, also eine Art Sebsthypnose ist.
Wie kann mein Mann dies begünstigen ?

Hallo Petra... :Hallo:

Das ist schnell erklärt, dein Mann (DOM) soll nur unterstützend tätig werden.
D.h. es ist gut, wenn du klare Anweisungen erhälst, ebenso aber auch unter Kontrolle stehst.
Dein DOM legt z.B. fest was du als Nachtbekleidung tragen wirst, wie du (von ihm ?) gewickelt wirst, wieviel Schlüpfer und Einlagen du nachts zu tragen hast, Gummihosen etc.
Er bestimmt wieviel du vor dem Schlafengehen zu trinken hast, und auch was. ( z.B. Blasentee )
Er bestimmt wann es Zeit ist für deine Nachtverpackung, ob schon um 18:00 h, oder erst wenn du zu Bett gebracht wirst.
Er kontrolliert deine Windel vor dem Schlafengehen, ob diese auch wirklich schon nass ist, du niemals mehr trocken einschlafen wirst.
Er kontrolliert ab dem 1. Tag dein Bettnässer-Tagebuch, welches du zu führen hast.
Er bestimmt die Strafe für dich, solltest du nicht nach seinen Anweisungen handeln, dafür mußt du ein Strafbuch führen.
Er bestimmt auch was du tagsüber zu tragen hast, auch wenn du "nur" zur Bettnässerin erzogen wirst, du wirst dich deinem DOM in all den Fragen deiner Erziehung unterordnen, ohne jedes Mitspracherecht.

Deine Aufgabe ist es lediglich dies alles zu verinnerlichen, dich strickt an die Regeln zu halten nach der Anleitung:
" Wie werde ich permanente Bettnässerin, wie verliere ich nachts die Kontrolle über meine Blase ! ? "
Das wird dein Part der "Selbsthypnose".
Aber genauso hilfreich ist es eben, wenn dich dein DOM vom ersten Tag an als seine Bettnässerin sieht, dich so behandelt und auch nennt.

Das bedeutet, er fragt dich ab sofort am Morgen:
" Hat meine kleine Bettnässerin gut geschlafen ? " ( Statt: " Guten Morgen, mein Schatz." )

Auch du selbst wirst von dir in dieser Position sprechen, das bedeutet du fragst:
" Darf deine kleine Bettnässerin dir Frühstück machen ? " :Unterwerf:

Also Petra, so ähnlich...in der Art...sollte / könnte es ablaufen, das sind natürlich nur Vorschläge um euch zu vermitteln wie es ablaufen könnte.

Da ich diese Trainingsmethode aber schon oftmals mit Erfolg angewendet habe, kann ich sagen:
" Das funktioniert in 90% aller Fälle. "

Bis denne ~ viele Grüße vom Bild


:Hallo:
Bevor wieder der Ruf laut wird nach den "Nebenwirkungen" ~ JA, man kann das erlernte Bettnässen auch wieder abtrainieren, es dauert nur oft etwas länger.
Es kommt darauf an, oder der/die Betroffene es auch wirklich will, oder es nur von aussen verlangt wird, oder erforderlich scheint !


Sie haben keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

_________________
Wer zu allen Seiten hin offen ist kann nicht ganz dicht sein !

Bild


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 18 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2

Alle Zeiten sind UTC + 2 Stunden


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Keine Mitglieder und 1 Gast


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen
Sie dürfen keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen

Gehe zu:  
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de