Foren-Übersicht
Wechselndes Monatsbild -
Anklicken für weitere INFO
 
 


gratis Counter by GOWEB      
Klick für Besucher-Statistik
Aktuelle Zeit: Mo Apr 23, 2018 11:13

Alle Zeiten sind UTC + 2 Stunden


Forumsregeln


1.
Höflichkeit sollte für alle an erster Stelle stehen, dazu gehört auch eine ANREDE in den Beiträgen, wie auch ein Gruß am Ende eines Beitrags.
2.
Wenn ihr euch auf Beiträge von anderen Webseiten bezieht, bitte IMMER eine vollständige Quellenangabe angeben !
Alle LINKS ohne Quellenangabe muß ich sonst leider löschen. (rechtl. Gründe)
3.
Bitte keine Veröffentlichung von Bildern von denen ihr kein COPYRIGHT habt !
4.
Auch bitte keine LINKS zu anderen Anbietern (Webseiten) veröffentlichen.

DANKE & auf einen guten Austausch in unseren Foren !



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 21 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Keuschheitsgürtel und Windeln
BeitragVerfasst: Mo Jul 04, 2016 23:28 
Offline

Registriert: Mo Okt 13, 2014 19:21
Beiträge: 8
Geschlecht / gender: weiblich / female
Geburtsjahr / year of birth: 1968
Bundesland: 15. Schleswig-Holstein
Familienstand: LD (ledig)
Kinder: NEIN
Ich bin: Inkontinent
:Hallo:

ich melde mich auch nach sehr langer Zeit mal wieder.
Nach einer Windelpause habe ich nun wieder Lust bekommen es zu versuchen.

Ist sogar nötig, denn ich habe aus medizinischen Gründen mittlerweile wirklich eine schwache Blase und der Weg zur Toilette kann gar nicht schnell genug gehen,denn sobald ich muss "öffnet sich die Schleuse".
Einhalten ist unmöglich geworden.
Trotzdem finde ich das Windeltragen noch immer sehr angenehm.

Gerne wüsste ich mal wer von Euch auch schon mal anderen Varianten ausgprobiert hat.
Ich kenn jemanden der auch gerne mal die Windel mit einem Keuschheitsgürtel kombiniert.
Wer von Euch hat schon mal so was gemacht und wie habt Ihr Euch damit gefühlt ?

Ich habe darüber nachgedacht dies auch mal einfach zu probieren.

Quasi noch eine Abhängigkeit mehr wenn man nicht einfach so auf die Toilette gehen kann weil man unten rum abgeschlossen ist.

Freue mich auf Eure Beiträge...sagt der Schmetterling :bye:


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Keuschheitsgürtel und Windeln
BeitragVerfasst: Do Jul 07, 2016 13:03 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi Dez 13, 2006 13:54
Beiträge: 266
Wohnort: Oldenburg
Geschlecht / gender: weiblich / female
Geburtsjahr / year of birth: 1943
Ich bin: glgl. Blasenschwäche
Hallo Schmetterling,

ich bin auch inkontinent, und das schon sehr lange, seit der Geburt meiner ältesten Tochter. ( 1966 )

Bevor es dazu kam musste ich allerding als Mädchen und junge Frau eine Keuscheitshose tragen und dazu auch Windeln.

Damals fühlte ich mich da nicht so wohl.

Aber den Eltern zu gehorchen war oberstes Gebot.

Gruss Juli

_________________
ich liebe es ganz Frau zu sein


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Keuschheitsgürtel und Windeln
BeitragVerfasst: Fr Jul 08, 2016 15:03 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So Feb 24, 2008 10:30
Beiträge: 595
Wohnort: Weserbergland
Geschlecht / gender: weiblich / female
Geburtsjahr / year of birth: 1958
Bundesland: 09. Niedersachsen
Familienstand: VH (verheiratet)
Kinder: JA
Ich bin: Inko & DL
Hallo Juli,

wie sieht denn eine Keuschheitshose aus ?

Du warst wohl als Jugendliche so ein richtiger Feger oder warum musstest du so ein Ding tragen ?

Keuschheitsgürtel habe ich mir mit meinem Mann zusammen neulich im Internet mal angeschaut, weil er so Phantasien entwickelt, mich mal keusch zu halten.

Das kann er aber vergessen mit diesen Stahldingern, die schrecklich unbequem aussehen.

Liebe Grüße

Doris2


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Keuschheitsgürtel und Windeln
BeitragVerfasst: Fr Jul 08, 2016 18:51 
Hallo Juli,

kannst Du einem unwissenden männlichen Wesen mal erklären, was eine Keuschheitshose bei jungen Mädchen war.

Danke

mfg Gum


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Keuschheitsgürtel und Windeln
BeitragVerfasst: Sa Jul 09, 2016 14:30 
Offline
Admin
Benutzeravatar

Registriert: Mi Nov 29, 2006 19:24
Beiträge: 3646
Wohnort: GOSLAR
Geschlecht / gender: männlich / men
Geburtsjahr / year of birth: 1952
Bundesland: 09. Niedersachsen
Familienstand: LP (Lebenspartnerschaft)
Kinder: JA
Ich bin: Bettnässer/in & DL
Hallo Schmetterling...Doris... :Hallo:

Es gibt ja auch noch die "Soft"-Version um Keuschheit zu erzwingen... :zwinker:
( s. Fotos unten )

Diese Soft-Version hat 2 Vorteile, wie ich finde.

1. Die angesprochene Keuschheit...

2...unerlaubte Toilettengänge werden so gleich mit verhindert.

Da ich / wir nicht in die SM-Abteilung gehören ist diese Form der "Aufgabe / Kontrolle" sehr praktikabel, zudem noch völlig schmerzfrei.

Mal drüber nachdenken... :Gruebel: ...sagt der Bild


Sie haben keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

_________________
Wer zu allen Seiten hin offen ist kann nicht ganz dicht sein !

Bild


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Keuschheitsgürtel und Windeln
BeitragVerfasst: Sa Jul 09, 2016 15:34 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So Feb 24, 2008 10:30
Beiträge: 595
Wohnort: Weserbergland
Geschlecht / gender: weiblich / female
Geburtsjahr / year of birth: 1958
Bundesland: 09. Niedersachsen
Familienstand: VH (verheiratet)
Kinder: JA
Ich bin: Inko & DL
Hallo Sam,

also so eine Kette wäre nicht mein Ding, da möchte ich gerade nachts nicht draufliegen.

Das gürtelartige Gebilde hingegen sieht sogar relativ bequem aus.

Ich glaube, mein Mann darf das nicht sehen ! ! !

Liebe Grüße

Doris2


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Keuschheitsgürtel und Windeln
BeitragVerfasst: So Jul 10, 2016 8:35 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So Feb 24, 2008 10:30
Beiträge: 595
Wohnort: Weserbergland
Geschlecht / gender: weiblich / female
Geburtsjahr / year of birth: 1958
Bundesland: 09. Niedersachsen
Familienstand: VH (verheiratet)
Kinder: JA
Ich bin: Inko & DL
Hallo nochmal!

Also wir hatten gestern Abend zu Hause noch das Gespräch über diese sog. Keuschhaltung in Windeln. Da habe ich wohl ein wenig mit dem Feuer gespielt, denn meinem Mann gefällt das Thema.

Er meinte, dass ich mit dieser Art Sicherheitsverwahrung, wie er es nannte, rechnen muss, wenn ich wieder anfangen würde, manchmal auch Groß in die Windel zu machen.

Tatsächlich habe ich gelegentlich solche Anwandlungen, das zu tun. Ich kann dadurch Spannungen, Wut und Frust gut abbauen. Warum das so ist, will ich dabei gar nicht reflektieren. Ein Psychologe würde mir wahrscheinlich kein gutes Zeugnis ausstellen!

Anbei noch eine weitere Variante, die wir gefunden haben, als wir gemeinsam im Netz gestöbert haben, die aber handwerklich sehr aufwendig zu sein scheint.

Einen schönen Sonntag wünscht Euch Doris2


Sie haben keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Keuschheitsgürtel und Windeln
BeitragVerfasst: So Jul 10, 2016 15:25 
Offline
Admin
Benutzeravatar

Registriert: Mi Nov 29, 2006 19:24
Beiträge: 3646
Wohnort: GOSLAR
Geschlecht / gender: männlich / men
Geburtsjahr / year of birth: 1952
Bundesland: 09. Niedersachsen
Familienstand: LP (Lebenspartnerschaft)
Kinder: JA
Ich bin: Bettnässer/in & DL
Doris2 hat geschrieben:
Anbei noch eine weitere Variante, die wir gefunden haben, als wir gemeinsam im Netz gestöbert haben, die aber handwerklich sehr aufwendig zu sein scheint...

Hallo Doris... :Hallo:

Diese Variante wollte ich dir gar nicht mehr vorstellen, da auch hier die Schlösser außen sind, auch wenn die Kette im Tunnelbund eingezogen ist.

Du hattest ja die Befürchtung geäußert, evtl. nachts darauf nicht liegen zu können.

Dazu sei noch gesagt, die Variante ist nicht aufwändig, da du diese abschließbaren Gummihosen "von der Stange" kaufen kannst. :WindelSUB:

Daher wäre mein Vorschlag für dich gewesen - einfaches Paketband - damit die Windel fest im Bund verschließen, oder die Windel ganz abkleben. ( s. Foto unten )

Das gibt weder Druckstellen, noch könntest du nachts darauf nicht unbeschwert liegen.

Und dann wäre da noch die Variante 2 bei der Keuschhaltung... :zwinker:
( die Einfachste, gleichzeitig auch die Schwierigste )

Dein "DOM" verbietet dir dich da unten zu berühren und du folgst ! :YES_Master:
In diesem Sinne - Grüße vom Bild


Sie haben keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

_________________
Wer zu allen Seiten hin offen ist kann nicht ganz dicht sein !

Bild


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Keuschheitsgürtel und Windeln
BeitragVerfasst: So Jul 10, 2016 18:47 
Hallo an alle,

nun haben wir die verschiedensten Methoden der Keuschheitshosen gesehen.
Aber das sind bestimmt nicht die, die Juli in ihrer Jugend getragen hat.

Übrigens...die Variante mit dem Schrittgürtel finde ich am interessantesten.

mfG

Gum


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Keuschheitsgürtel und Windeln
BeitragVerfasst: So Jul 10, 2016 22:24 
Offline

Registriert: Mo Okt 13, 2014 19:21
Beiträge: 8
Geschlecht / gender: weiblich / female
Geburtsjahr / year of birth: 1968
Bundesland: 15. Schleswig-Holstein
Familienstand: LD (ledig)
Kinder: NEIN
Ich bin: Inkontinent
:moin:

Danke für Eure Gedanken zum Thema.
Ich fand das mit dem KG interessant und dachte ich probiere das einfach mal aus :Neugier:
Habe mich für den hier entschieden: http://www.barcelona-street.com/de/keus ... -frau.html :Neugier:

Mal sehen wie sich das so anfühlt. Ob ich den KG über oder unter der Windel tragen werde muss ich mir noch überlegen.

Grüße von Schmetterling


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Keuschheitsgürtel und Windeln
BeitragVerfasst: Mo Jul 11, 2016 9:53 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So Feb 24, 2008 10:30
Beiträge: 595
Wohnort: Weserbergland
Geschlecht / gender: weiblich / female
Geburtsjahr / year of birth: 1958
Bundesland: 09. Niedersachsen
Familienstand: VH (verheiratet)
Kinder: JA
Ich bin: Inko & DL
Hallo,

ja, was Juli da in ihrer Jugend getragen hat, würde mich auch interessieren. Es muss ja was von der "Stange" gewesen sein, was junge Mädchen eventuell "aus gutem Grund" tragen mussten.
Dieser Schrittgürtel wäre mir auch am sympathischsten muss ich sagen. Total unerotisch finde ich das Paketband!

Liebe Grüße

Doris2


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Keuschheitsgürtel und Windeln
BeitragVerfasst: Mo Jul 11, 2016 11:48 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa Jun 27, 2015 13:35
Beiträge: 67
Wohnort: Salzgitter
Geschlecht / gender: männlich / men
Geburtsjahr / year of birth: 1952
Bundesland: 09. Niedersachsen
Familienstand: VH (verheiratet)
Kinder: JA
Ich bin: Wäscheliebhaber/in + DL
:Hallo: ,

uns würde natürlich auch brennend interessieren was eine Keuschheitshose ist und wie so etwas aussieht.

Danke Sam für die schönen Bilder die du zu dem Thema eingestellt hast. Nette Anregungen. Statt Paketklebeband könnte man auch Frischhaltefolie verwenden. Ich finde, dass sieht besser aus.

Wir haben auch solch eine Art von Hose. Allerdings nennen wir das Strafhose. Die wird mir manchmal über die Windel angezogen und verschlossen. Wenn ich mal auch Toilette möchte muss ich um den Schlüssel betteln. Wenn ich ihn bekomme oder meine Frau die Schlösser aufschließt ok, wenn nicht muss ich die Windel benutzen. Für das kleine Geschäft ist das ok für das große ist das für mich schon eine Strafe. Sicherlich daher der Begriff Strafhose.

Ich habe mal ein Bild von dem Teil angehängt.

LG von hartidl


Sie haben keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

_________________
*Träume nicht dein Leben, lebe deine Traum*


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Keuschheitsgürtel und Windeln
BeitragVerfasst: Do Jul 14, 2016 13:05 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi Dez 13, 2006 13:54
Beiträge: 266
Wohnort: Oldenburg
Geschlecht / gender: weiblich / female
Geburtsjahr / year of birth: 1943
Ich bin: glgl. Blasenschwäche
hallo,
jetzt komme ich endlich dazu zu erklären was und wie diese Hose aussah.
Also Klebeband war es nicht!
die Keushheitshose sah aus wie eine normale, feste Miederhose aus fleishfarbnenen Atlas-gewebe aussen. sie wurde seitlich aufgehakt und war auch mit einem Reissverschluss versehen. Sie reichte von der Taille und hatte Beinansätze.
Entscheidend war das Innenleben der Hose. Innen in der Taille und bis über den Schritt sowie seitlich um die Schenkel war ein festes Metallband (ähnlich einem Keuscheitsgürtel) der rest war wie ein Kettenhemd mit einem Metallgewebe versehen. Die Hose wurde in der Taille eingeklickt und verschlossen. Auch so, innen über der Metallkonstruktion war noch eine Gummischicht eingearbeitet zwecks der sauber haltung. Die Windeln wurden in der Hose getragen.
Hersteller war ein Orthopäde aus Hildesheim. Der Vertrieb lief über Sanitätsfachgeschäfte und der Miederfabrik Feistel, Hildesheim.

Als ich ungefähr 13 jahre alt war, (ca1957) besuchte ein Miedervertreter, der aus Hildesheim kam, meine Mutter um Ihr seine neueste Kollektion vor zu stellen. Er hatte auch eine Muster von dieser Keuscheitshose mit.
geliefert wurden diese Hosen an Jugendheime bzw überhaupt an Heime, besorgte Eltern etc.

Früher war vor allem bei Mädchen aber auch bei Jungs die Enthaltsamkeit, Sittenreinheit und Keuscheit ein wichtiger Aspekt. Aber auch vor allen Dingen die unkontrollierte Schwangerschaft bei jungen Frauen. (damals gab es ja noch nicht die Pille)
ja, so bekam ich nach der Anprobe zwei Wochen später so ein Teil, und musste diese Hose wenn ich ausging oder zur Schule immer tragen.

liebe Grüsse juli

_________________
ich liebe es ganz Frau zu sein


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Keuschheitsgürtel und Windeln
BeitragVerfasst: Do Jul 14, 2016 18:15 
Hallo Juli,

vielen Dank für Deine Aufklärung. Ich hätte nie gedacht, dass es so etwas schon "damals" gab.

Als Kind hatte ich zwar mal Literatur über die körperschädigende Selbstbefriedigung gefunden und entsprechende Hinweise darauf, wie man sie vermeiden kann, sowie, welche Praktiken angewendet werden. Diese Literatur erweckte aber in mir genau das Gegenteil.

Also nochmals vielen Dank

mfG

Gum


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Keuschheitsgürtel und Windeln
BeitragVerfasst: So Jul 17, 2016 15:47 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo Nov 14, 2011 12:27
Beiträge: 79
Wohnort: Schweiz
Geschlecht / gender: männlich / men
Geburtsjahr / year of birth: 1966
Bundesland: Ich wohne / lebe nicht in Deutschland
Familienstand: VH (verheiratet)
Kinder: NEIN
Ich bin: DL
Hallo Schmetterling, :Hallo:

Danke Schmetterling, für das Anstossen dieses interessanten Themas!

Die Ein- und Ansichten, die uns Juli und SAM gegeben haben finde ich dazu sehr interessant.

Ist nicht die Windel an und für sich schon eine Art Keuschheitsgürtel?

Das (eigene) Anfassen der Intimzonen ist gedämpft und erschwert.
Der Zugriff nicht ohne Weiteres möglich.
Und die Wirkung nach aussen für Viele eher abschreckend.

Sicherlich kein 100%iger Schutz, aber doch eine Barriere.

Und für schwächeren Gemüter (z.B. wenn man sich selber - freiwillig - keusch halten will) ein Hindernis, welches an dieses Ziel erinnert und erst überwunden werden muss.


Meine Frau hat seit vielen Jahren bedingt durch ihre chronische Krankheit leider kein Verlangen mehr nach Körperlichkeit. Trotzdem läuft unsere Ehe sehr gut und unsere Liebe ist seit 17 Jahren ungebrochen.

Da kam bei mir irgendwann auch die Spielart der freiwilligen Keuschheit ins Spiel. (Sie weiss davon nichts.)

Ich wollte mich quasi aus Solidarität freiwillig dieser "Tortur" unterziehen. Also auch möglichst kein eigenes Handanlegen mehr. Grund: Auch sie hat keine Befriedigung mehr. (Und fremdgehen kommt für mich überhaupt nicht in Frage!)

Also versuche ich so oft und so lange am Stück wie möglich keusch zu leben.
(Mal mehr und mal weniger erfolgreich.)

Es gibt meiner Sexualität aber eine ganz andere Ebene. Spannend, anregend, aufregend, und irgendwie auch befriedigend.
Sich in dieser Angelegenheit selber kontrollieren zu können - und an einem anderen Ort (Bettnässen) eben keine Kontrolle zu haben.

Wir Menschen sind schon komisch... Oder wie SAM immer sagt: Wir haben uns nicht selber gemacht.

Einen guten Wochenstart wünscht euch
die Zeitweise keusche Sonnenblume

Und es macht mir eigentlich viel Freude.


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 21 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 2 Stunden


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Keine Mitglieder und 1 Gast


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen
Sie dürfen keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen

Gehe zu:  
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de