Foren-Übersicht
Wechselndes Monatsbild -
Anklicken für weitere INFO
 
 


gratis Counter by GOWEB      
Klick für Besucher-Statistik

Aktuelle Zeit: Do Okt 18, 2018 5:39

Alle Zeiten sind UTC + 2 Stunden


Forumsregeln


1.
Höflichkeit sollte für alle an erster Stelle stehen, dazu gehört auch eine ANREDE in den Beiträgen, wie auch ein Gruß am Ende eines Beitrags.
2.
Wenn ihr euch auf Beiträge von anderen Webseiten bezieht, bitte IMMER eine vollständige Quellenangabe angeben !
Alle LINKS ohne Quellenangabe muß ich sonst leider löschen. (rechtl. Gründe)
3.
Bitte keine Veröffentlichung von Bildern von denen ihr kein COPYRIGHT habt !
4.
Auch bitte keine LINKS zu anderen Anbietern (Webseiten) veröffentlichen.

DANKE & auf einen guten Austausch in unseren Foren !



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Schon Bettnässer??
BeitragVerfasst: Mo Sep 26, 2016 21:45 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So Sep 18, 2016 14:53
Beiträge: 14
Wohnort: Landkreis Landsberg/ Lech
Geschlecht / gender: männlich / men
Geburtsjahr / year of birth: 1970
Bundesland: 02. Bayern
Familienstand: VH (verheiratet)
Kinder: JA
Ich bin: Bettnässer/in & DL
Hallo liebes Forum,

ich mache seit 1 Jahr wieder ins Bett bzw. in die Windel, die seitdem natürlich jede Nacht trage (was mir als DL aber auch nicht schwer fällt :-))
Das passiert nicht jede Nacht, aber so ca. 8 Mal im Monat ist die Windel nass, ohne dass ich was davon gemerkt habe ...

Bin ich denn bei nur 8 nassen Windeln echt schon Bettnässer?

Ich muss nämlich bald ins Krankenhaus wegen einer Schulter-OP ... ich sage das bei der Aufnahme schon dazu, dass da was passieren kann - aber gleich Bettnässer??

Keine Ahnung wie die damit umgehen, vielleicht hat ja jemand Erfahrung mit sowas (vor allem mit dann eingeschränkter Armbeweglichkeit -》 wickeln?) Und vielleicht weiß auch jemand, ab wann man denn tatsächlich Bettnässer ist ...

Vielen Dank für eure hoffentlich zahlreichen Antworten und Erfahrungsaustausch in diesem symphatischen Forum :-)

Gruss MICKI


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Schon Bettnässer??
BeitragVerfasst: Di Sep 27, 2016 9:23 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi Jul 27, 2016 8:41
Beiträge: 109
Geschlecht / gender: männlich / men
Geburtsjahr / year of birth: 1947
Bundesland: Ich wohne / lebe nicht in Deutschland
Familienstand: VH (verheiratet)
Kinder: JA
Ich bin: Inko & DL
Grüss dich Micky!

Du stellst zwei Fragen. Einerseits möchtest du wissen, ob du bei ca. 8-maligem Bettnässen pro Monat als Bettnässer gilst. Andererseits möchtest du wissen, wie das Krankenhaus-Pflegepersonal mit deinem Problem umgehen wird.

Nun, egal wie oft es passiert, WENN es überhaupt passiert, dann bist du in der Tat ein Bettnässer. Es gibt da eben viele Abstufungen, von nur gelegentlichen bis zu regelmässigen Bettnässern. Schlimm ist das ja nicht, man muss nur damit umzugehen wissen und sich und das Bettzeug entsprechend schützen mit entsprechenden Hilfsmitteln und Bettschutzeinlagen.

Für deinen bevorstehenden Krankenhausaufenthalt brauchst du dir deswegen keine Sorgen zu machen. Das Pflegepersonal ist sich an solche (und schlimmere!) Situationen gewöhnt und Hilfsmittel - leider oft nur Vorlagen - sind immer verfügbar. Wenn du eine bestimmte Windelsorte bevorzugst, dann wirst du diese selber mitbringen müssen. Bei Immobilität der Patienten ist es selbstverständliche Pflicht des Pflegepersonals, bei der Hygieneversorgung behilflich zu sein. Wichtig ist es aber, bei Eintritt auf der Pflegestation auf solche besonderen Bedürftnisse aufmerksam zu machen, dann sollte es keine Probleme geben.

Ich wünsche dir alles Gute und eine schnelle Genesung!

Plasticlover

_________________
BONUS~Mitglied ( über 30 Beiträge bis zum 31. August 2018 )
Bild
Freigeschaltet bis zum 31.08.2019


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Schon Bettnässer??
BeitragVerfasst: Di Sep 27, 2016 18:06 
Offline
Admin
Benutzeravatar

Registriert: Mi Nov 29, 2006 19:24
Beiträge: 3699
Wohnort: GOSLAR
Geschlecht / gender: männlich / men
Geburtsjahr / year of birth: 1952
Bundesland: 09. Niedersachsen
Familienstand: LP (Lebenspartnerschaft)
Kinder: JA
Ich bin: Bettnässer/in & DL
Hallo Micki...PlasticLover... :Hallo:

Ich kann mich da nur anschließen, 8 x pro Monat bedeutet auch 2 x in der Woche (!), das nenne ich schon regelmäßig, nicht nur gelegentlich.
Also ist nun MICKI aufgenommen als ein " Vollmitglied in die Riege der :Bettnässer: Bettnässer "... :LOL:

Aber Spaß beiseite...

Das auch Bettnässer/innen mal in´s Krankenhaus müssen ist nix Neues für das Personal, nur sollte man die Pfleger + Schwestern frühzeitig darüber informieren, nasse Betten abziehen zu müssen ist sicherlich kein Vergnügen für sie.

Wie Plasticlover auch schon richtig sagt, nimm dir besser deine Windelmarke mit, mit der du dich und das Bett optimal schützen kannst.

Die Krankenhausversorgung läßt da oft zu wünschen übrig.

Auch vom Pflegepersonal frisch verpackt zu werden ist kein großes Ding wenn du "gehindert" bist, auf keinen sollte der Gedanke aufkommen da liegt ein "Spaßwindler" der gern mal gewickelt werden möchte.

Ich habe auch schon eine Schulter-OP hinter mir, war damit 1 Woche im Krankenhaus.

Ich will dir keine Angst machen, aber die Ärzte haben dir sicherlich auch schon vorab erklärt, das jede Schulterverletzung arge Schmerzen macht, bis zu 8 Monaten. ( ich hab die leider voll ausgekostet )

D.h. du wirst auch zu hause noch Wochen, oder gar Monate auf Hilfe angewiesen sein.

Ich hab mich in der Zeit mit PANTS beholfen, das ging sehr gut, die konnte ich auch mit einer Hand anziehen.

Für die Nacht 3 dicke Strampelpeter Einlagen ( Nr.2 ) in die Pants und eine sichere Gummihose zum Schlüpfen drüber, so ging das auch nachts gut.

Ist doch egal, auch wenn man für die Prozedur 8-10 Minuten braucht, man hat ja eh nicht viel zu tun im Krankenhaus.

Ich wünsche dir jedenfalls eine schnelle Genesung, solltest du einen Schlepptop mit im KH haben dann melde dich doch mal bei uns...

Alles Gute wünschen dir Bild

_________________
Wer zu allen Seiten hin offen ist kann nicht ganz dicht sein !

Bild


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Schon Bettnässer??
BeitragVerfasst: Di Sep 27, 2016 19:05 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So Sep 18, 2016 14:53
Beiträge: 14
Wohnort: Landkreis Landsberg/ Lech
Geschlecht / gender: männlich / men
Geburtsjahr / year of birth: 1970
Bundesland: 02. Bayern
Familienstand: VH (verheiratet)
Kinder: JA
Ich bin: Bettnässer/in & DL
Hallo Sam und Windelmaus, hallo Plasticlover!

Erstmal vielen herzlichen Dank für eure Antworten und natürlich für die Tatsache, im Club der Bettnässer als Vollmitglied aufgenommen zu sein :LOL:
Ich finde es beruhigend, dass ein Krankenhausaufenthalt als Bettnässer wohl doch nicht so "schlimm" (oder halt irgendwie seltsam) ist, aber da habe ich halt noch keine Erfahrungen.
Natürlich werde ich darüber "live" berichten, ich dann ja ein Schlepptop dabei und ein paar Tage Zeit :zwinker:

So groß wird der Eingriff allerdings nicht werden, das geht endoskopisch und der prognostizierte stationäre Aufenthalt beträgt gerade mal 4 Tage ... ob danach allerdings eine Reha kommt, weiß ich noch nicht.

Zuhause hilft mir meine Frau ja mit den Windeln, das sollte eigentlich kein Problem sein - und ins Krankenhaus nehme ich ganz sicher meine eigenen Windeln mit, ich mag dieses Vorlagenzeugs nicht wirklich ...

Aber, lieber Sam:
Weißt du, wie das dann im OP funktioniert ? Auch mit Windel ?

Einem Dauerkatheter stehe ich nämlich mehr als skeptisch gegenüber, den möchte ich eigentlich nicht haben !

Ich bin mir auch nicht sicher, ob während der Narkose die Gefahr besteht, dass was "in die Hose" geht.

Später auf der Station ist das klar, da werde ich wahrscheinlich auch tagsüber Windeln anhaben, weil ich vermutlich die meiste Zeit im Bett liege und schlafe, vor allem kurz nach der OP !

Und noch was fällt mir gerade ein:

Liegen Bettnässer (oder allgemein Inkos) auf einem Zimmer ?

Hat das schon mal wer durch ?

Oder mit Bettnachbarn, die keine Windeln brauchen ?

Fragen über Fragen ... und wenn jemand Zeit und Lust hat, freue ich mich über viele Antworten :Hey:

Bis dahin, viele Grüße und einen schönen Abend wünscht euch

Micki


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Schon Bettnässer??
BeitragVerfasst: Mi Sep 28, 2016 0:02 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo Dez 11, 2006 2:49
Beiträge: 346
Wohnort: NRW-Rheinland-
Geschlecht / gender: männlich / men
Geburtsjahr / year of birth: 1945
Bundesland: 10. Nordrhein-Westfalen
Familienstand: VW (verwitwet)
Kinder: JA
Ich bin: Bettnässer/in & DL
Hallo Micki,

Im Krkhs sind Inkos nichts Ungewöhnliches und je nach Zimmer, EZ oder DZ/Mehrbett-Z. sind die Ausstattungen unterschiedlich.

Gibt es einen allgemeinen Schrank, nicht nur Spinde/schmale Schränke für die Patienten, sind da schon entspr. Teile vorrätig oder können dann deponiert werden.
Windelhosen sind seltener, meist dann Formvorlagen, für deren Fixierung du dann besser selber vorsorgst.

Da seitliche Schlaflage idR zum Auslaufen führt, ist eine mitgebrachte Schutzhose unerlässlich, die aber auch nicht alles verhindert.
Ich habe mir 2 eigene wd. Unterlagen und Anderes mitgebracht, die beste Dienste leisteten.
Zum Glück blieb es nachts bei kleinen "Unfällen".
Morgens packte ich sie ein, tagsüber konnte ich ja die Toilette nutzen.

Denke aber daran, dass ein ständiges Kommen und Gehen unangemeldeter Personen stattfindet, Anklopfen und schon stehen sie im Zimmer.
Evtl. Zimmergenossen sind oft ebenfalls ein großes Problem !

Wenn dann auch noch der ganze Familienclan jeden Tag auftaucht, wird es "lustig".

Mit Gedanken an ein Ausleben irgendeiner Neigung kannst du jetzt schon besser aufhören.
Wenn es ein echtes Problem ist, hast du noch Sorgen genug, aber das Pflegepersonal hilft.

Allen sei aber gesagt, für Fetischisten haben die keinerlei Verständnis und das sollte man unbedingt respektieren.

Die armen Hilflosen, Dementen etc. zu versorgen machen sie selbstverständlich, aber das reicht dann auch.

Schichtwechsel verursacht sehr viel Personalwechsel.

Willst du alle informieren ?

Gute Genesung und viel Glück,
Dlover

_________________
BONUS~Mitglied ( über 30 Beiträge bis zum 31. August 2018 )
Bild
Freigeschaltet bis zum 31.08.2019


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Schon Bettnässer??
BeitragVerfasst: Do Sep 29, 2016 1:41 
Offline
Admin
Benutzeravatar

Registriert: Mi Nov 29, 2006 19:24
Beiträge: 3699
Wohnort: GOSLAR
Geschlecht / gender: männlich / men
Geburtsjahr / year of birth: 1952
Bundesland: 09. Niedersachsen
Familienstand: LP (Lebenspartnerschaft)
Kinder: JA
Ich bin: Bettnässer/in & DL
Micki hat geschrieben:
Aber, lieber Sam:
1.
Weißt du, wie das dann im OP funktioniert ? Auch mit Windel ?
Einem Dauerkatheter stehe ich nämlich mehr als skeptisch gegenüber, den möchte ich eigentlich nicht haben !
2.
Ich bin mir auch nicht sicher, ob während der Narkose die Gefahr besteht, dass was "in die Hose" geht.
3.
Liegen Bettnässer (oder allgemein Inkos) auf einem Zimmer ?

Hat das schon mal wer durch ? Oder mit Bettnachbarn, die keine Windeln brauchen ?

Moin Micki.

Ich beantworte dir "meinen Part" noch schnell, denn die nächsten Tage werde ich evtl. nur wenig Zeit haben.

Zu Punkt 1+2 ( ich kann da aber nur für mich sprechen, nur über das wie es mir ergangen ist )

Das du während der OP ( bzw. Narkose ) schneller in die Hose machst liegt auf der Hand, wie soll dich deine volle Blase wecken ?

Zudem bist du so "tiefenentspannt", daß auch deine Schließmuskel nachgeben können / werden.

Aber das Thema besprichst du mit dem Anesthetisten vor der OP, der mit dir das Gespräch führt.

Einen Katheter wird dir keiner legen wollen für so eine kurze OP, das machen Sie nur gerne wenn du nach der OP noch länger auf die Intensivstation mußt, das ist bei dir aber sicherlich nicht der Fall.

Erkläre ihm gleich, das KH müsse sich um deine Inkontinenzversorgung nicht kümmern, du hättest deine eigenen Windeln dabei.

Bitte nur auch gleich darum, daß dir nach der OP die evtl. nassen Windeln vom Pflegepersonal gewechselt werden, denn auch nach der OP bist du noch bis zum nächsten Morgen etwas "neben der Spur". :zwinker:

Zu Punkt 3

Ist mir nicht bekannt, ob Bettnässer zusammen auf ein Zimmer gelegt werden, glaube ich aber nicht.

Die Betten sind ja nach Stationen eingeteilt, wie "Innere", oder "Orthopädische".

Da käm wohl keiner auf die Idee die Bettnässer zusammen legen zu wollen, das brächte das ganze System durcheinander.

Bettnachbarn...kenne ich nicht, ich hatte immer ein Einzelzimmer nach jeder OP ! :yeah:

Ich hatte nur mal einen Bettnachbarn VOR einer OP, aber das war nur für sehr kurze Zeit und völlig unproblematisch, vor den OP´s gings uns da beiden noch gut und wir waren gut drauf.

So konnte ich mir meine Windeln selbst im Badezimmer anlegen und am Morgen auch wieder im Bad entsorgen.

Nach meiner OP kam ich für 11 Tage auf die Intensivstation, in der Zeit war mein Bettnachbar schon wieder zu hause.

In anderen Krankenhäusern, ebenso wie in versch. REHA`s, hab ich einige Inko´s + Bettnässer/innen kennengelernt, aber keine(r) von ihnen wurde deswegen "verlegt", bzw. mit anderen Inko´s zusammengelegt.

In einem KH ( oder in der Reha ) ticken die Uhren eh anders, auch deine Mitpatienten sind KRANK, haben oft vieeel schlimmere Probleme als "nur" in´s Bett zu machen, da geht man ganz anders miteinander um !

JEDER möchte mit seiner Krankheit akzeptiert werden, und Bettnässen ist da eben nur eine Schwäche, die nicht als echte "Krankheit" gesehen wird, das ist auch gut so.

In einer REHA hab ich es erlebt, daß eine Mitpatientin ( 32 ) meine Packung MOLICARE im Bad hat stehen sehen.

Als sie aus dem Bad kam fragte sie nur:

" Sind das deine Windeln ? "

Als ich das mit JA beantwortete sagte sie:

" Ich trag lieber die TENA, sitzen bei mir besser als die MOLI... " :zwinker:

Ein paar Tage später sind wir zusammen in die nächste Stadt gefahren und haben für sie SUPRIMA-Gummihosen gekauft, weil sie keine dabei hatte.

So einfach kann es auch sein...

Deine evtl. Bettnachbarn die keine Windel tragen müssen, denen antworte nur:

"Sei froh drüber...! "

In diesem Sinne :Gute_Besserung: und viele Grüße vom Bettnässer Bild

_________________
Wer zu allen Seiten hin offen ist kann nicht ganz dicht sein !

Bild


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Schon Bettnässer??
BeitragVerfasst: Sa Okt 01, 2016 20:47 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So Sep 18, 2016 14:53
Beiträge: 14
Wohnort: Landkreis Landsberg/ Lech
Geschlecht / gender: männlich / men
Geburtsjahr / year of birth: 1970
Bundesland: 02. Bayern
Familienstand: VH (verheiratet)
Kinder: JA
Ich bin: Bettnässer/in & DL
Servus miteinander,
vielen Dank für die ausführlichen Antworten, besonders im Hinblick auf die Reaktion des Pflegepersonals bin ich langsam etwas beruhigter!
Selbstverständlich bin ich weit davon entfernt, im Krankenhaus irgendeinen Fetisch "ausleben" zu wollen, das ist weder der richtige Ort, noch der richtige Zeitpunkt dafür.
Gut, ich bin zwar auch DL und die nassen Windeln kommen vermutlich auch daher, aber mir geht es in meiner Fragestellung wirklich nur um das halt nun tatsächlich vorhandene Bettnässen.
Meine eigenen Windeln werde ich auf jeden Fall mitnehmen, nichts desto trotz bin ich etwas nervös ... ich war in den letzten 30 Jahren nur einmal im Krankenhaus, und da noch nicht als Bettnässer!
Mir wäre es halt am liebsten, wenn eine Windel so normal ist wie ein Verband oder ein Pflaster.
Und, lieber Sam, mit der Zusammenlegung von Bettnässern oder Inkos habe ich das natürlich innerhalb einer Station gemeint, sollte ich nicht der einzige mit Windeln sein ...
Aber schau ma halt mal ... und über weitere Antworten und Erfahrungen würde ich mich natürlich auch weiterhin sehr freuen :laecheln:

:bye: , es grüßt euch
Micki


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 2 Stunden


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Keine Mitglieder und 1 Gast


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen
Sie dürfen keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen

Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de