Foren-Übersicht
Wechselndes Monatsbild -
Anklicken für weitere INFO
 
 


gratis Counter by GOWEB      
Klick für Besucher-Statistik
Aktuelle Zeit: Fr Jun 22, 2018 1:48

Alle Zeiten sind UTC + 2 Stunden


Forumsregeln


* * * NEU * * * N E U * * *

04. APRIL 2017

Das VORSTELLUNGSFORUM im INKONTINENZ-Forum ist ab sofort geschlossen :!:

Bitte stellt euch ausführlich vor unter den Allgemeinen Themen, in der Rubrik: "WER BIN ICH ? "

...denn eure neuen Gesprächspartner/innen wissen gerne mit wem sie es zu tun haben :!:

Euer Admin SAM


* * * NEU * * * N E U * * *



Forum gesperrt Dieses Thema ist gesperrt. Sie können keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 4 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Diaper4me stellt sich kurz vor
BeitragVerfasst: So Jul 05, 2015 22:48 
Ich bin diaper4me und 49 Jahre alt.
Auf das Thema Windeln für Erwachsene bin ich mit 14/15 in einer Illustrierten bei meiner Oma gestoßen. Zwar habe ich ein Kreuzworträtsel gelöst aber auf der gegenüberliegenden Seite war eine Werbung von Certina die mein Interesse geweckt hat. Von da an habe die Illustrierten nach jeglicher Werbung zum Thema Inkontinenz durchforstet und die Anzeigen gesammelt ( Hygia-Versand, Attends , Suprima Herzlieb, Melanda etc.) . ein paar Tage nachdem ich das erste Inserat gesehen hatte fand ich die Certina Windeln in der Drogeriekette Drospa (Drogerie Spandau). Daraufhin bin ich sofort Nash Hause, Geld geholt, Sporttasche geleert und ab in die Drogerie um eine Packung Windeln zu kaufen. Ein unglaubliches Gefühl, als ich meine erste Windel um hatte. Damals habe ich Windeln nur zu Hause getragen und nur wenn ich alleine war. Später gab es auch Windeln der Marke Kayplus ( von Perdouce )
Besonders aufgeregt war ich wenn ich im Sanitätsgeschäft Gummihosen und in der Apotheke Windeln gekauft habe. Dazu bin ich immer in andere Bezirke gefahren. Wenn neue Marken oder Modelle erschien musste ich diese ausprobieren, auch nach Mustern habe ich gefragt. An freien Tagen, in den Ferien oder später im Urlaub habe ich mich von Apotheke zu Apotheke begeben und nach Mustern gefragt. Damals habe ich gesagt das wie eine Ballonfahrt haben und da gibt es keine Toiletten an Bord und man könne nicht landen um mal kurz auszutreten. Der Vorteil war, ich bekam immer Windeln in meiner Größe und die Angestellten wünschten gute Fahrt.
Vor meiner ersten Frau habe ich meine Leidenschaft 7 Jahre verheimlicht, bis ich mit einem Wadenbeinbruch für einige Wochen im Krankenhaus war. Beim Aufräumen zu Hause hat meine Frau dann eine Windel gefunden und war sehr irritiert. Sie hatte dafür kein Verständnis und wir haben uns dann getrennt. Meiner 2. Frau habe ich meine "Macke" in der ersten Nacht gebeichtet, mit dem Ergebnis das wir beide nach einem unglaublichen Abend gewindelt eingeschlafen sind. Bis zur Schwangerschaft hatten wir gemeinsam viel Spass , auch mit Windeln.
Ab und zu hast meine Frau mich überrascht und hat mir in Dany's Shop PVC Hosen mit niedlichen Kinder Motiven geholt oder mich gewindelt bevor wir Einkaufen waren. Anstatt eines Gürtels trug ich eine Kette mit Vorhängeschloss und der Schlüssel blieb daheim. So war ich gezwungen die Windel auch zu benutzen.
Nach der Geburt unserer Tochter hat sie keine Windeln mehr getragen und nach 18'Jahren war die Luft raus und wir haben uns getrennt.
Zur Zeit bin ich Solo und in den letzten Wochen hat sich sooooooo viel ergeben.

Meine beste Freundin weiss seit einem Jahr von meiner Passion, ich habe seit einiger Zeit massive Schwierigkeiten mit der Blase und seit letzter Woche weiss auch meine Mutter das ich zur Zeit regelmäßig Windeln trage.


Ich hoffe ich treffe hier nette Leute zum plaudern und eventuell zu treffen.

Das waren für's erste.

D4m (diaper4me)


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Diaper4me stellt sich kurz vor
BeitragVerfasst: So Aug 16, 2015 1:11 
Offline

Registriert: Mo Feb 27, 2012 13:47
Beiträge: 43
Geschlecht / gender: männlich / men
Geburtsjahr / year of birth: 1965
Bundesland: 16. Thüringen
Familienstand: VH (verheiratet)
Kinder: JA
Ich bin: Bettnässer/in & DL
:Welcome2:

Schön, dass Du in dieses Forum gefunden hast. Und danke für Deine schöne Vorstellung.
Ich hoffe Du findest hier das was Du suchst und kannst das Forum mit Beiträgen bereichern.

Gruß Scandise.


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Diaper4me stellt sich kurz vor
BeitragVerfasst: Mo Aug 17, 2015 2:20 
Offline

Registriert: Mo Dez 11, 2006 2:49
Beiträge: 335
Wohnort: NRW-Rheinland-
Geschlecht / gender: männlich / men
Geburtsjahr / year of birth: 1945
Bundesland: 10. Nordrhein-Westfalen
Familienstand: VW (verwitwet)
Kinder: JA
Ich bin: Bettnässer/in & DL
Hallo diaper4me,

deine Schilderung der Beachtung und Suche der Anzeigen in der Jugend erinnert mich an meine eigene. Auch mich faszinierten solche Anzeigen, hatte ich doch inzwischen ein so erregendes Erlebnis mit der Freundin meiner Cousine, die sich, wie ich auch hier im Forum mal schilderte, in die Hose unter ihrem Rock machte.
Ich erhaschte einen Blick auf den großen dunklen Fleck in ihrem blauen Slip. :zwinker:
Mehrere andere Gegebenheiten in dieser Richtung habe ich noch gut in Erinnerung. Es ist immer schön, wenn sich hier Leute treffen, die dann ihre Neigungen
ausleben können.
Viel Vergnügen hier :pfeif: wünscht
Dlover


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Diaper4me stellt sich kurz vor
BeitragVerfasst: Mo Aug 17, 2015 12:33 
Offline

Registriert: Mo Okt 22, 2007 13:45
Beiträge: 430
Wohnort: Düsseldorf
Geschlecht / gender: männlich / men
Geburtsjahr / year of birth: 1966
Bundesland: 10. Nordrhein-Westfalen
Familienstand: VH (verheiratet)
Kinder: JA
Ich bin: DL
Hallo,

Über die Certina-Werbung bin ich damals auch irgendwie auf Windeln gekommen.
Auch an einer Apotheke hier im Stadtteil hing ein solches Plakat.

Auch kann ich mich noch an eine Illustrierte bei einer Tante erinnern, in der ich geblättert habe (ich war so um die 14 Jahre glaube ich). Darin war eine Rubrik, in der man medizinische Fragen stellen konnte. Ein Leserbrief darin war so geschrieben:
"Hallo, wir machen uns ernstahfte Sorgen um unsere Tochter, sie ist schon 17 Jahre alt und macht noch regelmäßig ins Bett. Meine Frage: Was kann man dagegen tun und wo bekommt man Windelhosen für Erwachsene?"
Immer und immer wieder habe ich das heimlich gelesen und war dadurch völlig durch den Wind. Ein 17jähriges Mädchen, dass nicht nur ins Bett machte, sondern demnächst auch Windeln tragen sollte. "Die würde ich gerne kennenlernen", waren meine Gedanken damals...

Gruß, Xaver


Sie haben keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Forum gesperrt Dieses Thema ist gesperrt. Sie können keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 4 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 2 Stunden


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Keine Mitglieder und 2 Gäste


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen
Sie dürfen keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen

Gehe zu:  
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de