Foren-Übersicht

Monatsbild ~ Banner anklicken für weitere INFO>
 
 


Info@Sam47.de

KOSTENLOSES INKONTINENZFORUM seit 1999 !
Gesicherte Unterforen ~ nur für Mitglieder (12,- €/Jahresbeitrag)
Registrierung mit 100% Zugang zu allen Foren NUR 18,00 € inkl. Jahresbeitrag !
Einmalig 6,00 € Aufnahmegebühr + 12,00 € Jahresbeitrag ~ für alle Mitglieder !
www.ANYTHING-GOES.de
www.Windeln-tragen.de


gratis Counter by GOWEB      

Aktuelle Zeit: Do 12. Dez 2019, 22:09

Alle Zeiten sind UTC [ Sommerzeit ]


Forumsregeln


ALLE Foren werden von mir zeitnah moderiert !

Bis zum Erscheinen der Beiträge kann es daher ggf. zu Zeitverzögerungen kommen.

* * * * * * * * * *
1.
Höflichkeit sollte für alle an erster Stelle stehen, dazu gehört auch eine ANREDE in den Beiträgen, wie auch ein Gruß am Ende eines Beitrags.
2.
Wenn ihr euch auf Beiträge von anderen Webseiten bezieht, bitte IMMER eine vollständige Quellenangabe angeben !
Alle LINKS ohne Quellenangabe muß ich sonst leider löschen. (rechtl. Gründe)
3.
Bitte keine Veröffentlichung von Bildern von denen ihr kein COPYRIGHT habt !

DANKE & auf einen guten Austausch in unseren Foren !

Die ges. AGB´s + Forenregeln findet ihr hier:

:Wohin: 2018/Forenregeln_2019/Forenregeln_2018_2019.pdf



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 54 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Inkontinenz: Ein Tabuthema fällt ! ( Werbevideo von TENA )
BeitragVerfasst: Fr 2. Aug 2019, 10:33 
Offline
Admin
Benutzeravatar

Registriert: Mi 29. Nov 2006, 18:24
Beiträge: 4058
Wohnort: im HARZ
Geschlecht / gender: männlich / men
Geburtsjahr / year of birth: 1952
Bundesland: 09. Niedersachsen
Familienstand: LP (Lebenspartnerschaft)
Kinder: JA
Ich bin: Bettnässer/in & DL
Plasticlover hat geschrieben:
Zu der fraglichen Veranstaltung:
Ja, selbstverständlich waren das geladene Gäste, oder sagen wir besser geladene und vielleicht sogar bezahlte Statisten.
Dazu siehe Bild unten, es war eine Verlosung unter 100 Interessierten !
Plasticlover hat geschrieben:
Es ist auch vollkommen egal wieviele es waren, Hauptsache, die Kulisse stimmte und die eingeladenen Journalisten und das Kamerateam waren erschienen.
Zweck dieser Werbeveranstaltung war eine möglichst breite Präsenz und Berichterstattung in den Medien...
Dazu hier noch mehr INFO:

PRESSEPORTAL (Kathrin Berger, Brand Manager bei Essity)
:Wohin: https://www.presseportal.de/pm/65315/4319172

Glam up your Lifestyle
Ü40 + Ü50 Blog für Mode, Lifestyle, Beauty, Fitness und gesunde Ernährung
:Wohin: https://www.glamupyourlifestyle.com/2019/07/einwegslips-fuer-blasenschwaeche-und-inkontinenz-wie-sehen-die-aus.html

Allgemein-Nachrichten
:Wohin: https://www.allgemeine-nachrichten.de/verschiedenes/mode/berlin-fashion-week-tena-praesentiert-deutschlands-erste-schwarze-unterwaesche-fuer-inkontinenz-160472/

Blasenschwäche ist ein Fashionthema
:Wohin: https://www.conny-doll-lifestyle.de/blasenschwaeche-ist-ein-fashionthema-die-neue-tena-silhouette-ein-einwegslip/
Für diesen Beitrag wurde ich von TENA bezahlt.
Doch dieses Thema gehört noch viel öfter beschrieben und besprochen. Wie ich oben schon erwähnt habe – niemand sucht sich sein Handicap aus … und nachdem wir allerorten Toleranz predigen, auch ich, freue ich mich, dass TENA mich bei Ihrer Fashionshow dabei haben wollte… DANKE !
Conny Doll

TENA ist eine Marke der SCA.
Svenska Cellulosa Aktiebolaget SCA.
SCA ist ein globales Hygiene- und Forstunternehmen, das Hygieneprodukte, Tissue und Forsterzeugnisse entwickelt und produziert.
SCA beschäftigt weltweit rund 37.000 Mitarbeiter und vertreibt seine Produkte, darunter Weltmarken wie TENA und Tork, in über 100 Ländern.
Der Umsatz belief sich im Jahr 2011 auf 11,7 Milliarden Euro.
Weitere Informationen unter www.sca.com.
Anmerkung von SAM
Also von echter (unabhängiger) Medienpräsenz war nicht viel im WEB zu finden, alle Beiträge (s.o.) tragen den Vermerk: WERBUNG
Plasticlover hat geschrieben:
...nein Sam, nicht ICH bin es, der solche Hygienewäsche für alle fordert.
Es sind die Hersteller solcher Produkte, welche solches in ihrem ureigensten Interesse vorantreiben.
Hallo PlasticLover.
Genau DAS unterscheidet dich von der Gedankenwelt der Hersteller, die niemals die Aussage getroffen haben:
"Hygienewäsche für ALLE !"
Die Hersteller bringen lediglich ein nützliches Produkt auf den Markt für ALLE die dies wollen und benötigen :!:
Der Kauf dieser Produkte bleibt auch weiterhin jedem selbst überlassen, OHNE Zwangsverordnung ! :LOL:

Diese LINKS / Verweise (s.o.) sollen aber nur eine Ergänzung zu den vorherigen Beiträgen sein, ich will damit auch nur darstellen, daß die "normalen Medien" so gut wie keine Zeile dazu veröffentlicht haben, auch im Fernsehen gibt es dazu bis heute nicht einen Spot !

Fazit:
"Otto" + "Lieschen" (Normalverbraucher) haben bis heute nix davon gehört, weil das Thema eben leider NICHT in den Medien breitgetreten wird, sondern wahrscheinlich wieder wg. Unerheblichkeit in der untersten Schublade gelandet ist.

Zudem sind die Medienmogule so gestrickt, daß sie solche Veranstaltungen nicht uneigennützig veröffentlichen, es sei denn TENA schaltet dazu eine Werbeanzeige von min. einer halben Seite !

So lange sich das nicht ändert bleibt die (unterschwellige) Verbreitung noch den "BLOGS" im Internet vorbehalten, oder den einschlägigen Foren.
An dieser Stelle möchte ich mich aber noch bei TENA herzlich bedanken, nicht nur für die neuen Produkte, sondern auch für den neuen Diskussionsstoff :!:
In diesem Sinne ~ beste Grüße von Bild


Sie haben keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

_________________
Wir haben uns alle nicht selbst gemacht !

Bild


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Inkontinenz: Ein Tabuthema fällt ! ( Werbevideo von TENA )
BeitragVerfasst: Mo 5. Aug 2019, 13:52 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi 27. Jul 2016, 07:41
Beiträge: 200
Geschlecht / gender: männlich / men
Geburtsjahr / year of birth: 1947
Bundesland: Ich wohne / lebe nicht in Deutschland
Familienstand: VH (verheiratet)
Kinder: JA
Ich bin: Inko & DL
sam47 hat geschrieben:
Genau DAS unterscheidet dich von der Gedankenwelt der Hersteller, die niemals die Aussage getroffen haben:
"Hygienewäsche für ALLE !"
Die Hersteller bringen lediglich ein nützliches Produkt auf den Markt für ALLE die dies wollen und benötigen :!:
Der Kauf dieser Produkte bleibt auch weiterhin jedem selbst überlassen, OHNE Zwangsverordnung !
:LOL:
Hallo Sam... :Hallo:

Zwangsverordnung ? Wer spricht denn von Zwangsverordnung ?

Genau so ist es eben nicht.
Es geht nicht um Zwangsverordnung, sondern um Steuerung der Massen mittels Psychologie.
In jedem Marketingseminar lernt man in der ersten Stunde, dass man zuerst ein Bedürftnis schaffen muss, bevor man ein neues Produkt erfolgreich verkaufen kann.

SCA versteht sich bestimmt nicht als philantropische Firma, die ein nützliches Produkt auf den Markt bringt zur selbstlosen Bedienung von armen Menschen, welche ein solches Hilfsmittel benötigen.

SCA ist ein weltweites Unternehmen und trägt die Verantwortung für 37‘000 Angestellte.
Da genügt es nicht, einfach die demografische Entwicklung abzuwarten und darauf zu hoffen, dass möglichst bald möglichst viele Männlein und Weiblein alters- oder krankheitsbedingt inkontinent werden.

Mit Hygienewäsche-Modeschauen wie dieser will man in die Offensive gehen und möglicht vielen Frauen (Männer folgen später) suggerieren, dass dieser Art von hygienischer Unterwäsche die Zukunft gehört.
Zielgruppe sind dabei nicht explizit undichte, ältere Frauen, diese wissen sich i.d.R. selber zu helfen, oder beziehen ihre Hilfsmittel schon längst via Krankenkasse.

Zielgruppe sind in erster Linie modebewusste, jüngere Ladies mit dem Ziel, dass diese tunlichst ihre unsäglichen und unhygienischen Strings und Tangas gegen hippe und ladylike Tena-Produkte einwechseln mögen.
Deshalb gibt es diese Pants neuerdings auch in immer zeitlosem, modischem Schwarz.

Die Verlosung von Gäste-Tickets war übrigens ein cleverer Trick.
So konnte man sich die Kosten für die Statisten/Komparsen sparen und die Gewinner waren wegen ihres „Gewinns“ erst noch allesamt gut gelaunt... :cool:

Ich bin übrigens dabei, mir die Tena Silhouette in schwarz zu besorgen.
Zu gegebener Zeit werde ich darüber berichten, was die so taugen.

Rabenschwarze Grüsse vom Querdenker Plasticlover :Windelhose:

_________________
Herzlichen Dank !
Bild
bis einschl. 18.10.2020
Bild


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Inkontinenz: Ein Tabuthema fällt ! ( Werbevideo von TENA )
BeitragVerfasst: Mo 5. Aug 2019, 18:17 
Offline
Admin
Benutzeravatar

Registriert: Mi 29. Nov 2006, 18:24
Beiträge: 4058
Wohnort: im HARZ
Geschlecht / gender: männlich / men
Geburtsjahr / year of birth: 1952
Bundesland: 09. Niedersachsen
Familienstand: LP (Lebenspartnerschaft)
Kinder: JA
Ich bin: Bettnässer/in & DL
Plasticlover hat geschrieben:
Zwangsverordnung ? Wer spricht denn von Zwangsverordnung ?
Genau so ist es eben nicht.
Es geht nicht um Zwangsverordnung, sondern um Steuerung der Massen mittels Psychologie.
In jedem Marketingseminar lernt man in der ersten Stunde, dass man zuerst ein Bedürftnis schaffen muss, bevor man ein neues Produkt erfolgreich verkaufen kann...
Mein lieber PlasticLover... :Hallo:
Das mit der "Zwangsverodnung" :zwinker: war ja nur der Hinweis auf die... :Ironie:
Plasticlover hat geschrieben:
Zielgruppe sind dabei nicht explizit undichte, ältere Frauen, diese wissen sich i.d.R. selber zu helfen, oder beziehen ihre Hilfsmittel schon längst via Krankenkasse.
Zielgruppe sind in erster Linie modebewusste, jüngere Ladies mit dem Ziel, dass diese tunlichst ihre unsäglichen und unhygienischen Strings und Tangas gegen hippe und ladylike Tena-Produkte einwechseln mögen...
Mein Lieber, genau an diesem Punkt scheiden sich unsere Geister.
Nicht einmal TENA ist so verblendet anzunehmen, daß ein Hygieneprodukt, was ja auch nur eine Umschreibung für ein Inkontinenzprodukt ist, oder für eine moderne Windelhose, oder wie immer man es benennen mag, nicht einmal TENA erhebt den Anspruch mit solchen Produkten die Wäscheschränke der Nation füllen zu wollen, die "Gesellschaft" würde TENA etwas "husten", das würden sich weder Frau noch Mann bieten lassen, es würde den Boykott der TENA-Produkte bedeuten !

Du hast doch eine hervorragende "Testperson" zu hause, befrag doch bitte mal deine Frau, ob Sie für die neuen HYGIENESCHLÜPFER von TENA ihren Wäscheschrank räumen möchte, um gleichzeitig ihre heutige Wäsche entsorgen möchte :Fragezeichen: :!:
Du mußt ihr doch nur erklären, das sei nun hygienischer, auch für nicht Inkontinente angeraten, die sich bisher unhygienisch verhalten haben...***brrr***
Die Zeiten müssen nun endlich vorbei sein, diese widerliche Alltags-Schmuddelwäsche wird nun getausch gegen diese neuen hocherotischen TENA-Dessous in "schwarz", oder "creme"...
Bild
Ich bin überzeugt davon, dann wäre der Zeitpunkt da, du könntest deinen Windelkoffer packen und solltest das Weite suchen, oder :Fragezeichen:
:pfeif:
Aber Quatsch beiseite, ich meine das schon recht ernst, überzeuge erst mal deine Frau...
( dann sehen wir wie der Rest der Welt zu der neuen "TENA-Einheitswäsche" stehen würde )

Sogar meine 96-jährige kontinente Mutter hält mich für komplett bescheuert, als ich ihr vor kurzem eine meiner SENI-Pants angeboten hatte, als sie eine Blasenentzündung hatte !
Einfach mal bitte drüber nachdenken, sagt der "olle" Windel-PANTS-Träger Bild


Sie haben keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

_________________
Wir haben uns alle nicht selbst gemacht !

Bild


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Inkontinenz: Ein Tabuthema fällt ! ( Werbevideo von TENA )
BeitragVerfasst: Di 6. Aug 2019, 09:27 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi 27. Jul 2016, 07:41
Beiträge: 200
Geschlecht / gender: männlich / men
Geburtsjahr / year of birth: 1947
Bundesland: Ich wohne / lebe nicht in Deutschland
Familienstand: VH (verheiratet)
Kinder: JA
Ich bin: Inko & DL
Mein lieber Sam.
Meine Frau wollen wir da mal aussen vor lassen.
Wie du weisst, ist sie ein Relikt aus der Windel-whoa-bäh-pfui-Generation, genauso wie wohl deine Frau Mama.

Die Werbekampagnen richten sich vornehmlich an Leute mit Jahrgang 80 und jünger, die mit Pampers & Co. als Selbstverständlichkeit gross geworden sind.
Ich erwarte natürlich nicht, dass auch nur eine einzige Frau ihre liebgewonnenen Spitzenschlüpfer etc. aus ihren Schränken räumt. Sie sollte diese einfach nicht mehr ersetzen, wenn sie ausgeleiert sind.

Ich selber habe mich von meiner konventionellen Unterwäsche verabschiedet und verwende nur noch Einwegprodukte, sprich Pants und Klebewindeln aller Art.

Meine antiken Baumwoll-Schnupftücher habe ich nicht entsorgt, als die Tempos aufkamen.
Sie leisten mir heute noch gute Dienste, z.B. bei der Wagenpflege, beim Grillen undsoweiter.
Futterschlüpfer könnten ebenso gute Dienste leisten, z.B. als Aufwischmops fürs Parkett, aber solche habe ich nie besessen... :LOL:

Mein Lieber,
ich schlage vor, dass wir diese Polemik nun vorerst beenden, denn unsere Meinungen gehen zu stark auseinander.
Andere Forenmitglieder scheinen ja keine Meinung dazu zu haben.
Lass uns doch einfach die weitere Entwicklung in Sachen Hygienewäsche abwarten und dann die Diskussion erneut aufnehmen.
Einverstanden :Fragezeichen:
Herzlich grüsst der selbstverständlich in Hygienewäsche gekleidete Plasticlover :Windelhose:

_________________
Herzlichen Dank !
Bild
bis einschl. 18.10.2020
Bild


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Inkontinenz: Ein Tabuthema fällt ! ( Werbevideo von TENA )
BeitragVerfasst: Di 6. Aug 2019, 19:14 
Offline
Admin
Benutzeravatar

Registriert: Mi 29. Nov 2006, 18:24
Beiträge: 4058
Wohnort: im HARZ
Geschlecht / gender: männlich / men
Geburtsjahr / year of birth: 1952
Bundesland: 09. Niedersachsen
Familienstand: LP (Lebenspartnerschaft)
Kinder: JA
Ich bin: Bettnässer/in & DL
Plasticlover hat geschrieben:
...ich schlage vor, dass wir diese Polemik nun vorerst beenden, denn unsere Meinungen gehen zu stark auseinander.
Andere Forenmitglieder scheinen ja keine Meinung dazu zu haben...
OK :!:
Danke :CIAO: für das Gespräch... Sam_alt


Inkontinenz: Ein Tabuthema fällt ! ( Werbevideo von TENA )
Teil 2
:Wohin: http://www.sam47.de/forum/viewtopic.php?f=27&t=3582


Sie haben keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

_________________
Wir haben uns alle nicht selbst gemacht !

Bild


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Inkontinenz: Ein Tabuthema fällt ! ( Werbevideo von TENA )
BeitragVerfasst: Mi 7. Aug 2019, 06:51 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi 27. Jul 2016, 07:41
Beiträge: 200
Geschlecht / gender: männlich / men
Geburtsjahr / year of birth: 1947
Bundesland: Ich wohne / lebe nicht in Deutschland
Familienstand: VH (verheiratet)
Kinder: JA
Ich bin: Inko & DL
Hallo Sam, :Hallo:

Gute Idee, ich bin auch gespannt auf das Umfrageergebnis !

Ich habe mir nun einen Originalkarten (6 x 10 Stk.) Tena Silhouette in schwarz bestellt.
Schwarz ist ja nicht geschlechtsspezifisch weiblich und ich sehe deshalb nicht ein, weshalb das Produkt nur für Frauen beworben wird.

Es sollte für das „starke“ Geschlecht genauso gut arbeiten.
Ich gehe davon aus, dass die Passform auf Grund der Elastizität der Höschen kein Problem darstellt.
Mit anderen Ladyprodukten hatte ich jedenfalls nie Probleme gehabt.

Über meine Tests kann ich leider erst im September berichten, da mein Hoflieferant bis Ende August in den Ferien weilt.

Herzlich grüsst der Windel- und Plasticlover :Windelhose:

_________________
Herzlichen Dank !
Bild
bis einschl. 18.10.2020
Bild


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Inkontinenz: Ein Tabuthema fällt ! ( Werbevideo von TENA )
BeitragVerfasst: Do 8. Aug 2019, 00:55 
Offline
Admin
Benutzeravatar

Registriert: Mi 29. Nov 2006, 18:24
Beiträge: 4058
Wohnort: im HARZ
Geschlecht / gender: männlich / men
Geburtsjahr / year of birth: 1952
Bundesland: 09. Niedersachsen
Familienstand: LP (Lebenspartnerschaft)
Kinder: JA
Ich bin: Bettnässer/in & DL
Plasticlover hat geschrieben:
Ich habe mir nun einen Originalkarten (6 x 10 Stk.) Tena Silhouette in schwarz bestellt.
Schwarz ist ja nicht geschlechtsspezifisch weiblich und ich sehe deshalb nicht ein, weshalb das Produkt nur für Frauen beworben wird.
Es sollte für das „starke“ Geschlecht genauso gut arbeiten.
Ich gehe davon aus, dass die Passform auf Grund der Elastizität der Höschen kein Problem darstellt...
Moin PlasticLover... :Hallo:
Mir erschließt sich dieser Denkvorgang nicht, gibt es doch GsD noch einen Unterschied zwischen Frau + Mann, der auch der Industrie nicht unbekannt ist, daher auch die geschlechtsspezifischen Produkte wie TENA MEN, oder TENA LADY.


Auszug aus der Produktbeschreibung für TENA MEN Premium Fit:

Verbesserter Aufnahmebereich schließt Flüssigkeit sicher und effizient ein.

Verbesserter und doppelter saugfähiger Kern aus Polymeren im Vorderbereich,
der Flüssigkeit sofort dort einschließt, wo es für Männer am wichtigsten ist :!:

Quelle:
https://www.tena.de/maenner/produkte/pants-fur-manner/tena-men-premium-fit-protective-underwear

Einfach mal ansehen...
:Wohin: https://www.youtube.com/watch?v=tBU15CVO5Hw
:Wohin: https://www.youtube.com/watch?v=vqEFVYM4LkU
Beste Grüße von Bild


Sie haben keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

_________________
Wir haben uns alle nicht selbst gemacht !

Bild


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Inkontinenz: Ein Tabuthema fällt ! ( Werbevideo von TENA )
BeitragVerfasst: Do 8. Aug 2019, 13:22 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi 27. Jul 2016, 07:41
Beiträge: 200
Geschlecht / gender: männlich / men
Geburtsjahr / year of birth: 1947
Bundesland: Ich wohne / lebe nicht in Deutschland
Familienstand: VH (verheiratet)
Kinder: JA
Ich bin: Inko & DL
Lieber Sam,

da kann ich nur sagen ach herrjeh, als ob sich das Pipi von Frauen und Männern irgendwie unterscheiden würde. Bei beiden kommt es unten raus und soll dort bestmöglich aufgefangen werden.

Diese Sprüche von SCA sind reiner Werbequatsch. Die Höschen für Frauen und Männer unterscheiden sich im Aufbau kaum, höchstens in Design und Farbgebung.

Den gleichen Unsinn versuchte Pampers vor Jahren auch. Geschlechterspezifische Windeln, blau für Jungs und rosa für Mädchen, tzz, tzz.... :Gruebel:

Die gestreiften Tena for men level 4 haben bei mir übrigens überhaupt nicht funktioniert. Da lief mir alles die Beine runter, zumal Grösse M für mich viel zu gross war. Für mich nie wieder!

Mit Damenhöschen habe ich bislang nur gute Erfahrungen gemacht. Ich benutze regelmässig Always Discreet und bin sehr zufrieden damit. Unglaublich, was die Dinger wegstecken können! Ich bin gespannt, ob die schwarzen Tenas ebenso gut abschneiden.

Herzlicher Gruss vom immer trockenen

Plasticlover :Windelhose:

_________________
Herzlichen Dank !
Bild
bis einschl. 18.10.2020
Bild


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Inkontinenz: Ein Tabuthema fällt ! ( Werbevideo von TENA )
BeitragVerfasst: Do 8. Aug 2019, 14:42 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 14. Jul 2008, 14:16
Beiträge: 219
Wohnort: Norddeutschland
Geschlecht / gender: männlich / men
Geburtsjahr / year of birth: 1953
Bundesland: 15. Schleswig-Holstein
Familienstand: VH (verheiratet)
Kinder: JA
Ich bin: Inkontinent
Hallo Sam, :Hallo:

da will ich doch auch einmal meinen "Senf" dazu geben.

Auch wenn mir durchaus bekannt ist, dass einige Männer "nach oben tragen", so ist es bei der Verwendung von Windeln, Pants etc. deutlich sinnvoller das Beste Stück nach unten zu legen - sollte eigentlich kein Problem sein - und dann gibt es keine Notwendigkeit für viel mehr Saugfähigkeit vorne - der "Austritt" ist nahezu an der gleichen Stelle wie bei Frauen.

In den vergangenen Jahren habe ich schon sehr viele verschiedene Pants getestet - auch "Damenprodukte" und zumindest bei mir funktionieren die genau so gut wie die speziell für Herren gefertigten - die Aussage von Tena ist ein klassischer Marketingspruch.
Zur Marketingfirma von Tena habe einen sehr guten Kontakt und diese Aussage zielt eigentlich darauf ab, Männern das Gefühl zu geben, dass für sie ein spezielles Produkt besser ist.
Sachlich, so auch die Merketingleute gibt es keinen Grund ! !

Die Kampangne vor vielen Jahren bei den Kinderwindeln war auch nur Marketinggtöse und aus Kostengründen wurde der Unfug sehr schnell wieder eingestellt.

Bei Windelslips gibt es die Unterscheidung nach Geschlechtern ja auch nicht - abgesehen von ein paar wenigen Produkten, die speziell für Bettlägerige hinten mehr Saugpolster haben ist die Verteilung immer sehr ähnlich.

Viel wichtiger ist der Schnitt und damit die Passform, die ist ja auch bei Pants das A und O - eine Pant die zu weit ist, wird sehr schnell auslaufen, wenn der Schnitt vorne oder hinten nicht gut passt, gibt es Abdichtungsprobleme ! !

Das ist bei Pants noch deutlich problematischer als bei Windelslips, wo ja durch die Kleber einiges angepasst werden kann. Ebenso ist die Höhe der "Auslaufbündchen" innen wichtig für die Sicherheit und Kapazität.
Manchmal gibt es da Probleme auch mit dem Gummizug, der sich ablöst und damit die Funktion verliert.

Insofern - ich kann Platiclover nur unterstützen - die sollten problemlos auch für Männer funktionieren.

Aber zum eigentlichen Thema - nach meiner festen Überzeugung geht Tena einen Schritt in die richtige Richtung, solange aber Alles was mit Ausscheidungen zu tun hat in der Erziehung "Bäh" ist wird kein allgemeines Umdenken stattfinden.

Kinder werden immer noch sehr oft in diese Richtung erzogen, auch wenn sie "ursprünglich" an allem was sie so "fabrizieren" sehr interssiert sind und die Dinge ganz neutral sehen.

Erwachsene brauchen, wenn sie mit inkontinenten Angehörigen konfrontiert werden oft lange, bis sie problemlos damit umgehen können - es ist eben doch etwas anderes als ein Kind zu "versorgen".

In diesem Sinne

Macht es gut - Compu

_________________
BONUS~Mitglied ( über 210 Beiträge bis zum 27. September 2019 )
Bild
Freigeschaltet bis zum 31.12.2020


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Inkontinenz: Ein Tabuthema fällt ! ( Werbevideo von TENA )
BeitragVerfasst: Do 8. Aug 2019, 16:31 
Offline
Admin
Benutzeravatar

Registriert: Mi 29. Nov 2006, 18:24
Beiträge: 4058
Wohnort: im HARZ
Geschlecht / gender: männlich / men
Geburtsjahr / year of birth: 1952
Bundesland: 09. Niedersachsen
Familienstand: LP (Lebenspartnerschaft)
Kinder: JA
Ich bin: Bettnässer/in & DL
Hallo Compu & PlasticLover... :Hallo:

Dann bin ich wohl falsch gebaut, oder schief gewickelt (?) :zwinker: ...ich habe gegenteilige Erfahrungen machen müssen.

Die s.g. "Damenprodukte" nahmen bei mir max. 1/3 der Flüssigkeit von Herren-Pants auf, gerade bei den angesprochenen TENA DISCREET lief mir die Soße schon nach kurzer Zeit die Beine runter... Bild
Meiner Meinung nach nur etwas für "Tröpfchen", oder für reine "Spaßwindler".

Was ich euch allerdings nicht zu 100% abnehme ist die Aussage, daß der zusätzl. Saugkern im vorderen Bereich der (Men) PANTS keine Auswirkung haben soll, also nur unnötiger "Schnickschnack" sein soll, vielleicht trifft diese Aussage auch nur auf die Produkte von TENA zu, von denen ich persönlich eh nicht viel halte.

Ich trage seit Jahren die Marke SENI, damit bin ich zu 100% zufrieden, und der "Saugkern" saugt auch für Männer ! :bae:
( auch beim Preis-Leistungsverhältnis )

Möge jede/r nun "sein" Produkt finden ~ sagt der Bild


Sie haben keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

_________________
Wir haben uns alle nicht selbst gemacht !

Bild


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Inkontinenz: Ein Tabuthema fällt !
BeitragVerfasst: Fr 9. Aug 2019, 06:33 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi 27. Jul 2016, 07:41
Beiträge: 200
Geschlecht / gender: männlich / men
Geburtsjahr / year of birth: 1947
Bundesland: Ich wohne / lebe nicht in Deutschland
Familienstand: VH (verheiratet)
Kinder: JA
Ich bin: Inko & DL
Hallo Sam, :Hallo:

Wir wollen nicht drum herum reden, TENA ist und war schon immer gewissermassen ein Luxusprodukt. Deren Qualität ist aber unbestreitbar.

Ich habe am letzten Sonntag die 700 km Heimfahrt aus unserem Hollandurlaub nur mit einer Tena Pants Super Grösse S problemlos hinter mich gebracht. Die totale Tragezeit war so um die 8-9 Stunden. Sie war dann schon recht befüllt, aber geleckt hat kein Tropfen.

Die Marke SENI ist als tschechisches Produkt hierzulande nicht sehr verbreitet. Ich testete mal die Klebewindel Seni Quattro. Als Windel mit CF-Oberfläche kommt sie allerdings für einen längeren Einsatz für mich nicht in Frage.

Ich stehe nun halt mal auf Plastik, und dies gilt für Windeln ebenso. Zugeben muss ich allerdings, dass das Preis/Leistungsverhältnis bei Seni top ist. Letzteres spielt für mich allerdings kaum eine Rolle, da ich lediglich 10% Eigenanteil selbst bezahle, egal für welche Produkte auch immer.

Für sehr gut befinden hatte ich übrigens auch die Attends PullOns Nr. 8, die ich eine zeitlang in der von mir benötigten Grösse S verwendet habe. Mein jetziger Hoflieferant bietet diese jedoch leider nicht an.

Ich warte noch immer sehnsüchtig auf die erste Pants mit Plasticoberfläche, aber das ist vermutlich ein technisches Problem wegen der geforderten Elastizität. Das funktioniert nur in Kombination mit elastischen Seitenteilen, wie bei den DryNites. Bei denen kann man das Deckvlies abziehen und hat dann ein Höschen mit Plastikfolie. Eine solche Pants in Erwachsenengrösse und -Kapazität und ohne „textiles“ Deckvlies wäre mein Traum, meinetwegen in rosa für Frauen und blau für Herren :Bitte:

Soweit meine Betrachtungen zu Pants. Eine solche werde ich heute auch tragen, da das Wetter warm zu werden verspricht :laecheln:

Herzlich grüsst Euer

Plasticlover :Windelhose:

_________________
Herzlichen Dank !
Bild
bis einschl. 18.10.2020
Bild


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Inkontinenz: Ein Tabuthema fällt !
BeitragVerfasst: Fr 9. Aug 2019, 11:32 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 14. Jul 2008, 14:16
Beiträge: 219
Wohnort: Norddeutschland
Geschlecht / gender: männlich / men
Geburtsjahr / year of birth: 1953
Bundesland: 15. Schleswig-Holstein
Familienstand: VH (verheiratet)
Kinder: JA
Ich bin: Inkontinent
Hallo Sam, :Hallo: ,

mit deiner Aussage "Tena funktionier bei mir nicht" sind wir direkt beim Entscheidenden Punkt - Passform und Aufbau!!

Die von dir als prima bezeichneten Seni kenne ich gut, die sind auch prima, die sind aber nicht geschlechtsspezifisch gebaut - kein Unterscheidung für Männer oder Frauen. Die Besonderheit nach meiner Einschätzung ist aber ein zusätzlicher Gummizug der vorne die Passform so verbessert, dass die Pant auch beladen immer noch eng sitzt. Und - was bei Seni generell sehr gut ist - die haben sehr hoch reichende Innenbündchen, so dass problemlos noch eine Einlage rein geht. Und dann gibt es noch einen ganz entscheidenden Punkt - die Seni sind am Bein sehr eng, aber wie ein Panty geschnitten im Gegensatz zu Tena, die mehr Bein frei lassen - fast wie ein Rioslip.

Wenn du z.B. die gestreiften Tenas mit einer "normalen Tena Super" vergleichst, wirst du beim Saugkörper keinen Unterschied feststellen - allerdings ist die "Außenhose" etwas anders geschnitten und das kann sehr wohl den Unterschied machen, ob ein Produkt funktioniert oder nicht - bei mir "schlabbert" der Beinabschluss, daher komme ich damit auch nicht wirklich zurecht!!

Insofern - wir brauchen hier nicht zu streiten, ob es Unterschiede gibt, die gibt es, aber weniger im Saugkörper, als im Schnitt der Hosen, der Position und Art von Profilen (Tena und Facelle machen gerade die 3 "Wulste" von den Pampers Babywindeln) und zusätzlichen Gummizügen und der Form der Innenbündchen.

In der Fertigung ist es so, dass für Windelslips, Vorlagen und Pants die Saugkörper auf einer separaten Maschine gefertigt werden (und dann als Vorprodukte nur eingefügt werden) - die sind je nach Saugstufe fast immer gleich, weshalb eine Vorlage der gleichen Saugstufe theoretisch die gleiche Aufnahme hat wie eine Pant, aber ... in der Praxis zeigt sich, dass eine Vorlage wesentlich unsicherer ist, auch mit gut sitzendem Slip/Fixierhose drüber, weil einfach die Auslaufbündchen nicht vernünftig arbeiten könne - liegen halt normal nicht so an wie bei einer Pant oder Slip.

In Summe ist es eine Diskussion "um Kaisers Bart" - wir sind unterschiedlich gebaut und haben daher unterschiedliche Besonderheiten in der Passform und wie bei Windelslips gilt für die Pants noch viel mehr - nur wenn sie richtig passen, funktionieren sie auch, dann kann eine Pants Discret durchaus eine Menge wegstecken. Und - da wir uns im Detail auch verändern ist das nichts was "immer so ist" - wenn die Oberschenkel wg. Alter und weniger Muskeln dünner werden, dann kann schon ein anderes Produkt wesentlich besser sitzen - da ist der Abschluss der Seni eben deutlich besser, während ein Radsportler damit gar nicht klar kommt, weil er viel mehr Muskeln hat und die Bündchen dann zu eng werden.

In diesem Sinne

LG

Compu

_________________
BONUS~Mitglied ( über 210 Beiträge bis zum 27. September 2019 )
Bild
Freigeschaltet bis zum 31.12.2020


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Inkontinenz: Ein Tabuthema fällt !
BeitragVerfasst: Sa 10. Aug 2019, 00:39 
Offline
Admin
Benutzeravatar

Registriert: Mi 29. Nov 2006, 18:24
Beiträge: 4058
Wohnort: im HARZ
Geschlecht / gender: männlich / men
Geburtsjahr / year of birth: 1952
Bundesland: 09. Niedersachsen
Familienstand: LP (Lebenspartnerschaft)
Kinder: JA
Ich bin: Bettnässer/in & DL
dercompu hat geschrieben:
...mit deiner Aussage "Tena funktionier bei mir nicht" sind wir direkt beim entscheidenden Punkt - Passform und Aufbau ! !
Die von dir als prima bezeichneten SENI kenne ich gut, die sind auch prima, die sind aber nicht geschlechtsspezifisch gebaut - kein Unterscheidung für Männer oder Frauen.
Die Besonderheit nach meiner Einschätzung ist aber ein zusätzlicher Gummizug der vorne die Passform so verbessert, dass die Pant auch beladen immer noch eng sitzt.
Und - was bei SENI generell sehr gut ist - die haben sehr hoch reichende Innenbündchen, so dass problemlos noch eine Einlage rein geht.
Und dann gibt es noch einen ganz entscheidenden Punkt - die SENI sind am Bein sehr eng, aber wie ein Panty geschnitten im Gegensatz zu TENA, die mehr Bein frei lassen - fast wie ein Rioslip...
:moin: Compu... :Hallo:
da geb ich dir in jedem Punkt recht, zumindest bei mir sitzen die SENI PANTS ACTIVE PLUS wie angegossen, sind in jeder Lage dicht, und leiern auch nicht aus.
Keinen dieser Punkte haben bei mir die neuen blauen TENA MEN ACTIVE FIT erfüllt.
Die Dinger sind wirklich mies hergestellt, die angeblich "Sichere Absorptionszone" löst sich schon nach wenigen Stunden in Einzelteile auf, dafür muß sie nicht einmal nass sein... :ohhh:

Zudem zitiere ich mich nun selber, dies sage ich also nicht zum 1. Mal:

Sam47 hat geschrieben:
Auch unsere eigenen Erfahrungen sind immer noch subjektiv eingetrübt, auch wenn ich noch weitere 20 Jahre Windeln tragen werde, ob "meine" Windel richtig sitz, "meine" Gummihose wirklich dicht ist kann ich nur für mich beurteilen !
Wie oft mußte ich schon hören:
"Was...du trägst SENI :Fragezeichen: Katastrophe die Dinger, ich trage nur TENA, keine Windel sitzt besser" :!:
Eigentlich müßte ich dann antworten:
"Vergiss es, TENA ist totaler Krampf, paßt nicht vorne + nicht hinten !"
Aber das spar ich mir dann auch, jede(r) muß SEINE Windel & SEINE Gummihose finden :!:
dercompu hat geschrieben:
In Summe ist es eine Diskussion "um Kaisers Bart" - wir sind unterschiedlich gebaut und haben daher unterschiedliche Besonderheiten in der Passform und wie bei Windelslips gilt für die Pants noch viel mehr - nur wenn sie richtig passen, funktionieren sie auch, dann kann eine Pants Discreet durchaus eine Menge wegstecken...
OK, dann bleibt die Frage im Raum, wieviel ist eine "Menge" :Fragezeichen:

Wenn ich so Aussagen lesen muß, wie:
PlasticLover hat geschrieben:
Wir wollen nicht drum herum reden, TENA ist und war schon immer gewissermassen ein Luxusprodukt, deren Qualität ist aber unbestreitbar.
Ich habe am letzten Sonntag die 700 km Heimfahrt (!) aus unserem Hollandurlaub nur mit einer Tena Pants Super Grösse S problemlos hinter mich gebracht.
Die totale Tragezeit war so um die 8-9 Stunden.
Sie war dann schon recht befüllt, aber geleckt hat kein Tropfen...
...verstehe ich die Welt nicht mehr ! :ohhh:
Die TENA SUPER PANTS haben eine angebliche Saugleistung von (ISO): 2010 ml
Wir alle wissen aber, dass die Saugleistung in der PRAXIS bei max. 40% dieser Angabe liegt, dazu noch bei ständigem Sitzen im Auto.
Entweder darf ich dann min. 9 Stunden nichts trinken, auch vor Reiseantritt nichts getrunken haben, oder ich bin nicht wirklich inkontinent, oder ich fahr binnen 9 Stunden alle 2 Stunden auf den Rastplatz zum Pinkeln !
( was auch in Ordnung wäre, denn gerade dazu sind Pants ja ideal !)

Was mich aber angeht, für eine 9-Stunden Fahrt ohne Pinkelpause würde evtl. nicht mal eine SUPER SENI QUATRO plus Gummihose ausreichen, die angeblich (lt. ISO) 4200 ml aufnehmen soll.
(in der Praxis natürlich barer Unfug ! )
Realistisch also eher 1.680 ml, aber bei "Dauersitzen" hinter´m Steuer wohl eher bei max. 1.200 ml ausläuft...

Wir können es drehen und wenden wie wir wollen, es bleibt immer dabei wie schon mehrfach gesagt, weiter oben auch noch einmal zitiert:
Zitat:
...jede(r) muß SEINE Windel & SEINE Gummihose finden :!:
Nur sollten wir dann auch tunlichst die Schwere :INKO_03: der Inkontinenz angeben und bei den Berechnungen berücksichtigen, sonst gibt es ein heilloses Durcheinander. :INKO_150:
Auch müssten wir noch unterscheiden, ob der Harnverlust schwallartig erfolgt, wenn JA in welchen Mengen, ob die gewählte Windel(Hose) damit evtl. überfordert ist, oder ob es nur permanent vor sich hin tröpfelt... :tröpfeln: :tröpfeln: :tröpfeln:
Um das auch noch gleich abzuarbeiten, bei mir "läuft" :INKO: das so: :bae:
Ich hab einfach ´ne schwache Blase, d.h. wenn ich muss, dann muss ich relativ schnell ein Klo finden, oder es geht in die Hose.
Manchmal laufe ich dann komplett aus, oft wenn ich vorher den Harndrang zu lange unterdrückt habe.
In anderen Fällen baut meine Blase nur den "Überdruck" ab, leert sich nicht vollständig, was dann zur Folge hat, dass die Abstände zwischen dem "Müssen" immer kürzer werden.
Passiert das mehrmals nacheinander spüre ich kaum noch die Abstände, ab da läuft es automatisch in die Hose, bzw. in die Windel(n).
Dieser Zustand bildet sich erst wieder zurück, wenn ich danach wieder regelmäßig (ca. jede Stunde) auf´s Klo gehen kann, erst dann kann ich nach einer gewissen Zeit auch wieder "Einhalten".
Soviel dazu ~ für mich heist es nun :gutenacht: mit den besten Grüßen von Bild
:INKO:


Sie haben keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

_________________
Wir haben uns alle nicht selbst gemacht !

Bild


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Inkontinenz: Ein Tabuthema fällt !
BeitragVerfasst: Mo 12. Aug 2019, 08:17 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi 27. Jul 2016, 07:41
Beiträge: 200
Geschlecht / gender: männlich / men
Geburtsjahr / year of birth: 1947
Bundesland: Ich wohne / lebe nicht in Deutschland
Familienstand: VH (verheiratet)
Kinder: JA
Ich bin: Inko & DL
sam47 hat geschrieben:
Wenn ich so Aussagen lesen muß, wie:
PlasticLover hat geschrieben:
Wir wollen nicht drum herum reden, TENA ist und war schon immer gewissermassen ein Luxusprodukt, deren Qualität ist aber unbestreitbar.
Ich habe am letzten Sonntag die 700 km Heimfahrt (!) aus unserem Hollandurlaub nur mit einer Tena Pants Super Grösse S problemlos hinter mich gebracht.
Die totale Tragezeit war so um die 8-9 Stunden.
Sie war dann schon recht befüllt, aber geleckt hat kein Tropfen...
...verstehe ich die Welt nicht mehr ! :ohhh:
Die TENA SUPER PANTS haben eine angebliche Saugleistung von (ISO): 2010 ml
Wir alle wissen aber, dass die Saugleistung in der PRAXIS bei max. 40% dieser Angabe liegt, dazu noch bei ständigem Sitzen im Auto.
Entweder darf ich dann min. 9 Stunden nichts trinken, auch vor Reiseantritt nichts getrunken haben, oder ich bin nicht wirklich inkontinent, oder ich fahr binnen 9 Stunden alle 2 Stunden auf den Rastplatz zum Pinkeln !
( was auch in Ordnung wäre, denn gerade dazu sind Pants ja ideal !)
Mein lieber Sam
Manchmal habe ich tatsächlich das Gefühl, du traust meinen Aussagen nicht.

Was soll ich noch dazu sagen ? Nun, nicht jeder säuft wie ein durstiges Kamel in der Wüste. Ich jedenfalls nicht, und an besagtem Reisetag sah das etwa wie folgt aus:

0,2 ltr frischer Kaffee vor der Abreise
0,5 ltr stilles Mineralwasser unterwegs
0,33 ltr Becherkaffee unterwegs
0,5 ltr stilles Mineralwasser nach Ankunft

Die reine Fahrzeit betrug 7,25 Stunden, inklusive 2 Pinkelstopps für Frau und Hund nach 2, bzw. 4 Stunden Fahrt.

Auf Grund meiner Stressinko geht bei mir der Urin jeweils beim Aussteigen aus dem Auto ziemlich schwallartig ab. Bei zwei Stopps und der Ankunft also 3 x geschätzte 0,3 ltr, was die Pants problemlos verkraftet hat. Unterwegs beim Fahren verliere ich kaum merklich Flüssigkeit, höchstens durch Schwitzen.

Für alle Fälle war ich mit einem PU-Slip zusätzlich geschützt, wie ja eigentlich immer.

Beste Grüsse und eine gute Woche wünscht der Plasticlover :Windelhose:

_________________
Herzlichen Dank !
Bild
bis einschl. 18.10.2020
Bild


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Inkontinenz: Ein Tabuthema fällt !
BeitragVerfasst: Mo 12. Aug 2019, 09:08 
Offline
Admin
Benutzeravatar

Registriert: Mi 29. Nov 2006, 18:24
Beiträge: 4058
Wohnort: im HARZ
Geschlecht / gender: männlich / men
Geburtsjahr / year of birth: 1952
Bundesland: 09. Niedersachsen
Familienstand: LP (Lebenspartnerschaft)
Kinder: JA
Ich bin: Bettnässer/in & DL
Plasticlover hat geschrieben:
Mein lieber Sam, manchmal habe ich tatsächlich das Gefühl, du traust meinen Aussagen nicht.
Lieber PlasticLover... :Hallo:
das hat nichts zu tun mit "trauen" oder "glauben", es geht lediglich im´s VERSTEHEN ! :naklar:

Wenn du einerseits kein Wort darüber verlierst unter welcher Form von Inkontinenz zu leidest, du weiterhin keinen Ton sagst zu deinem Trinkverhalten, wie sollen dann Tausende von Lesern wissen wie du auf die Werte in deinen Beiträgen kommst, wenn sie nicht nachvollziehbar sind :Fragezeichen:

Wenn sich dann erst später auf Nachfrage herausstellst, daß auch dein Trinkverhalten jenseits der Norm liegt, dann kapiert der Leser gar nix mehr, ist verunsichert und zweifelt das Geschriebene an, das würdest du genauso tun...
( siehe Beiträge zu "Trinkverhalten" weiter unten )

"Wir" vergessen immer schnell, das die Beiträge in den Foren über die Jahre zwischen 20.000 + 40.000 mal gelesen werden, von min. eben so vielen Lesern, die dann nicht mehr differenzieren können, so folgt schnell das spätere Urteil:
"Muss man nicht lesen, steht nur Unfug drin !"

Daher ist es enorm wichtig sich so zu erklären, daß auch Zusammenhänge klar verstanden werden, ohne dass der Leser erst deine BIOGRAFIE lesen muß ! :zwinker:
In diesem Sinne ~ beste Grüße von Bild


Wie viel Wasser soll man trin­ken :Fragezeichen:
INFO Mindestbedarf:
2 bis 3 Liter Flüssigkeit sollten gesunde Erwachsene pro Tag zu sich nehmen.
Als guter Richtwert gelten 35 Milliliter pro Kilogramm Körpergewicht, bei Säuglingen und Kindern ist es sogar noch etwas mehr...
Quelle: https://www.tk.de/techniker/magazin/ernaehrung/trinken/wie-viel-wasser-soll-man-taeglich-trinken-2004796

Richtig trinken bei Inkontinenz
:Wohin: https://www.insenio.de/ratgeber/richtig-trinken-bei-inkontinenz/


Sie haben keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

_________________
Wir haben uns alle nicht selbst gemacht !

Bild


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 54 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4  Nächste

Alle Zeiten sind UTC [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Keine Mitglieder und 1 Gast


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen
Sie dürfen keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen

Gehe zu:  
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de