Foren-Übersicht

Monatsbild ~ Banner anklicken für weitere INFO>
 
 


Info@Sam47.de

KOSTENLOSES INKONTINENZFORUM seit 1999 !
Gesicherte Unterforen ~ nur für Mitglieder (12,- €/Jahresbeitrag)
Registrierung mit 100% Zugang zu allen Foren NUR 18,00 € inkl. Jahresbeitrag !
Einmalig 6,00 € Aufnahmegebühr + 12,00 € Jahresbeitrag ~ für alle Mitglieder !
www.ANYTHING-GOES.de
www.Windeln-tragen.de


gratis Counter by GOWEB      

Aktuelle Zeit: Do 12. Dez 2019, 22:23

Alle Zeiten sind UTC [ Sommerzeit ]


Forumsregeln


ALLE Foren werden von mir zeitnah moderiert !

Bis zum Erscheinen der Beiträge kann es daher ggf. zu Zeitverzögerungen kommen.

* * * * * * * * * *
1.
Höflichkeit sollte für alle an erster Stelle stehen, dazu gehört auch eine ANREDE in den Beiträgen, wie auch ein Gruß am Ende eines Beitrags.
2.
Wenn ihr euch auf Beiträge von anderen Webseiten bezieht, bitte IMMER eine vollständige Quellenangabe angeben !
Alle LINKS ohne Quellenangabe muß ich sonst leider löschen. (rechtl. Gründe)
3.
Bitte keine Veröffentlichung von Bildern von denen ihr kein COPYRIGHT habt !

DANKE & auf einen guten Austausch in unseren Foren !

Die ges. AGB´s + Forenregeln findet ihr hier:

:Wohin: 2018/Forenregeln_2019/Forenregeln_2018_2019.pdf



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 54 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Inkontinenz: Ein Tabuthema fällt !
BeitragVerfasst: Mo 12. Aug 2019, 11:10 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi 27. Jul 2016, 07:41
Beiträge: 200
Geschlecht / gender: männlich / men
Geburtsjahr / year of birth: 1947
Bundesland: Ich wohne / lebe nicht in Deutschland
Familienstand: VH (verheiratet)
Kinder: JA
Ich bin: Inko & DL
Lieber Sam, :Hallo:

In der Zeit zwischen dem Aufstehen um 05:00 h und dem Ende der Reise um 13:00 h, das heisst innerhalb von 8 Stunden, habe ich nach Adam Riese gut 1,5 ltr Flüssigkeit zu mir genommen, die Banane nicht eingerechnet.

Umgerechnet auf 24 h ergibt dies ca. 4,5 ltr, also eher zuviel als zuwenig. Bei Abzug von 8 h Nachtruhe bzw. 1,5 ltr Flüssigkeit komme ich auf 3,0 ltr. und befinde mich somit im grünen Bereich.

Wo du bei mir ein abnormes Trinkverhalten ortest, kann ich mit meinem bescheidenen IQ nicht entschlüsseln.

Das sagt ein leicht irritierter :Gruebel:

Plasticlover :Windelhose:

_________________
Herzlichen Dank !
Bild
bis einschl. 18.10.2020
Bild


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Inkontinenz: Ein Tabuthema fällt !
BeitragVerfasst: Mo 12. Aug 2019, 22:34 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 5. Mär 2016, 21:29
Beiträge: 58
Geschlecht / gender: männlich / men
Geburtsjahr / year of birth: 1983
Bundesland: 01. Baden-Württemberg
Familienstand: LD (ledig)
Kinder: NEIN
Ich bin: Bettnässer/in & DL
Hallo Plasticlover, Hallo Sam, :Hallo:
Ich glaube nicht, dass Sam hier ein abnormes Trinkverhalten unterstellt :LOL:

Das Trinkverhalten spielt ja aber schließlich eine nicht unwesentliche Rolle bei der Wahl des Inkontinenzprodukts.
Insofern kann ich Sam schon verstehen wenn er sagt, dass er bei einer Fahrt von 8 Stunden mit einer Tena Pants Super nicht auskommen würde.

Ich habe selbst immer wieder Fahrten von 5 Stunden und mehr zu absolvieren.
Nicht selten zieh ich mir da auch Windeln an, Pants verwende ich dabei eigentlich nie weil ich denen selbst mit GH_Windel nicht vertrauen würde.

Also wenn Windel zum Fahren, dann wird sie auch verwendet !
Da das also mehr oder weniger geplant ist achte ich auch nicht darauf vor der Abfahrt noch zum WC zu gehen oder unterwegs wenig zu trinken.
Bis ich ankomme ist mein Slip dann auch reif zum Wechseln... wäre ja sonst Verschwendung.

Unterwegs sind das dann zwischen 2 und 4 Blasenfüllungen.
Ich kann mir schon vorstellen, dass es Pants gibt die das schaffen (glaube Tena Maxi oder Molicare Premium Mobile 10 könnten das aufsaugen), trotzdem hätte ich da immer Angst den Sitz zu versauen.

Wenns dann nur tröpfchenweise wäre hätte ich da kaum Bedenken, aber da es bei dir Plasticlover ja schwallartig kommt (wie bei mir meistens auch) ... also ich würde das Risiko nicht eingehen :wet Pants:
:bye: SleePee

_________________
Freigeschaltet bis zum 31.12.2019


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Inkontinenz: Ein Tabuthema fällt !
BeitragVerfasst: Mi 14. Aug 2019, 23:19 
Offline
Admin
Benutzeravatar

Registriert: Mi 29. Nov 2006, 18:24
Beiträge: 4058
Wohnort: im HARZ
Geschlecht / gender: männlich / men
Geburtsjahr / year of birth: 1952
Bundesland: 09. Niedersachsen
Familienstand: LP (Lebenspartnerschaft)
Kinder: JA
Ich bin: Bettnässer/in & DL
SleePee hat geschrieben:
Das Trinkverhalten spielt ja aber schließlich eine nicht unwesentliche Rolle bei der Wahl des Inkontinenzprodukts.
Insofern kann ich Sam schon verstehen wenn er sagt, dass er bei einer Fahrt von 8 Stunden mit einer Tena Pants Super nicht auskommen würde...
Ich habe selbst immer wieder Fahrten von 5 Stunden und mehr zu absolvieren.
Nicht selten zieh ich mir da auch Windeln an, Pants verwende ich dabei eigentlich nie weil ich denen selbst mit GH_Windel nicht vertrauen würde !
SleePee... :Hallo:
Ich verstehe deine Vorbehalte gegenüber PANTS total, sobald es für eine Zeitspanne von über 2 Stunden aus dem Haus geht, das ist mein "break even point" !
Obwohl ich die SENI ACTIVE PLUS PANTS fast immer noch mit einer extra starken Saugeinlage von "Strampelpeter" (Nr.2) ausstatte, und darüber noch eine Gummihose trage.
Trotzdem würde ich niemals nur PANTS tragen, wenn nicht zu 100% sichergestellt ist, daß ich jederzeit zum Klo gehen kann.
Gerade bei Autofahrten kann das schnell zum Problem werden, denn heute ist man kaum noch irgendwo vor einem Stau gefeit, nicht mal auf Kurzstrecken.
Aber vielleicht muß jemand erst so viele "Unfälle" erleiden wie ich, wenn ich da an meine Außendienstzeit denke von 1993 bis 1997, in der nach meiner OP ohne Windln gar nichts ging, das war mir genug "Lehre" für den Rest meines Lebens !
Seit dem sage ich mir, lieber 1 x zuviel gewindelt als 1 x zu wenig...Bild
SleePee hat geschrieben:
...unterwegs sind das dann zwischen 2 und 4 Blasenfüllungen.
Ich kann mir schon vorstellen, dass es Pants gibt die das schaffen (glaube Tena Maxi oder Molicare Premium Mobile 10 könnten das aufsaugen), trotzdem hätte ich da immer Angst den Sitz zu versauen.
Wenns dann nur tröpfchenweise wäre hätte ich da kaum Bedenken, aber da es bei mir ja schwallartig kommt würde ich das Risiko nicht eingehen... :wet Pants:
Das geht mir ähnlich, denn in der ständigen Sitzposition hinterm Steuer kann da nichts langsam abgehen, sondern direkt nach dem aufstehen vom Sitz laufe ich dann total aus.
Das habe ich früher so oft erleben müssen, jedes mal war jede PANTS total überfordert, egal ob mit oder ohne Einlage, ob mit oder ohne Gummihose, selbst die hat die "Flutung" nicht stoppen können, so wurde die Hose nur zeitverzögert nass !
Bild
Ob der Autositz nass wurde hat mich damals nur "nebenbei" interessiert, aber auch geärgert, schlimmer war es aber eine nasse Hose zu haben kurz vor einem Kundentermin !
Es ist mir schon passiert, daß mein Kunde mich pünklich auf den Parkplatz fahren sah, ich dann aber erst mit 30 Minuten Verspätung bei ihm eintraf.
Dann erkläre dem Kunden mal, daß ich noch einmal bis zur nächsten Raststätte fahren mußte um meine nassen Hosen zu wechseln, bevor ich den Termin mit ihm wahrnehmen konnte !
Sicherlich hat diese Zeit mein späteres Verhalten auch geprägt, ich bin da aber auch kein Einzelfall.

Ich hab heute extra noch einmal meine "Maus" befragt zu dem Thema, die mir aber auch versicherte:
Sie würde auch NIE im Leben nur in einer Pants und Gummihose eine längere Fahrt antreten, oder auch nur länger aus dem Haus gehen, sie traut da auch KEINER PANTS !
Alles was über 2 Stunden hinausgeht, wobei man nicht sicher sein kann ein WC benutzen zu können, ist nur mit PANTS ein absolutes NO GO :no: für uns !

Macht einfach keinen Sinn ~ sagen Bild


Sie haben keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

_________________
Wir haben uns alle nicht selbst gemacht !

Bild


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Inkontinenz: Ein Tabuthema fällt ! ( Werbevideo von TENA )
BeitragVerfasst: Mi 21. Aug 2019, 14:30 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 22. Okt 2007, 12:45
Beiträge: 481
Wohnort: Düsseldorf
Geschlecht / gender: männlich / men
Geburtsjahr / year of birth: 1966
Bundesland: 10. Nordrhein-Westfalen
Familienstand: VH (verheiratet)
Kinder: JA
Ich bin: DL
Plasticlover hat geschrieben:
Mit Damenhöschen habe ich bislang nur gute Erfahrungen gemacht. Ich benutze regelmässig Always Discreet und bin sehr zufrieden damit. Unglaublich, was die Dinger wegstecken können!
Plasticlover :Windelhose:

Hallo zusammen,
dem schließe ich mich an.Ich finde die fantastisch, habe, als ich die damals ausprobiert habe, sogar an Always eine Email geschrieben, dass sie mir als Mann nicht nur genausogut passen, super anliegen und auch viel aufsaugen. Haben sich dafür sogar bedankt.

Die Tena Men 4 finde ich grauselig, sitzt nicht, schlabbert und hängt (nass) rum. Auch geht die mir am Bauch viel zu hoch, da sind sogar die meisten Klebewindeln niedriger.

Also die Always Discreet-Höschen sind für Männder nicht pauschal ungeeignet, auch wenn es ein Frauenprdukt mit der entsprechenden optik ist.

Übrigens wurde früher die Tena Lady Super als für Männer wie Frauen geeignet beworben und verkauft. Das war zu der Zeit als noch kein Extraprodukt für Männer auf dem Markt war.

Gruß, Xaver

_________________
BONUS~Mitglied ( über 488 Beiträge bis zum 27. September 2019 )
Bild
Freigeschaltet bis zum 31.12.2020


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Inkontinenz: Ein Tabuthema fällt !
BeitragVerfasst: Do 29. Aug 2019, 07:06 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi 27. Jul 2016, 07:41
Beiträge: 200
Geschlecht / gender: männlich / men
Geburtsjahr / year of birth: 1947
Bundesland: Ich wohne / lebe nicht in Deutschland
Familienstand: VH (verheiratet)
Kinder: JA
Ich bin: Inko & DL
:Hallo:

Ich hatte versprochen, über meine ersten Erfahrungen mit der neuen Tena Silhouette Underwear (steht so auf der Packung!) in schwarzer Ausführung zu berichten.

Nun, da die Sendung von meinem Lieferanten noch ausstehend ist und ich zufällig an einem Müller Drogeriemarkt vorbeikam, hat mich einfach die Neugier übermannt. Ich habe also angehalten und mir in diesem gut sortierten Fachmarkt eine Packung erstanden.

Ich muss schon sagen, edel, edel! Schon nur das Erscheinungsbild der Verpackung in den Tönen bordeaux, dunkelblau, schwarz mit gold gehalten, ist nobel und man würde so etwas eher bei Pralinen als bei Hygienewäsche erwarten. Das darf aber auch so sein, denn mit CHF 14.95 für 9 Höschen bewegt man sich schon fast auf einem Preisniveau für Edelpralinen.

Die nächste (angenehme) Überraschung durfte ich beim Auspacken erleben. Die Haptik der Pants fühlt sich sehr angenehm an und vor allem wirken diese irgendwie „stabiler“ als die schon früher ausprobierte hautfarbene Variante und auch als die Always Discreet Pants.

Bis auf ein weissliches „Etikett“ als Markierung für die Rückseite sind die Höschen inklusive dem Deckvlies des Saugkissens durchgehend anthrazit-schwarz eingefärbt. Sie sind weniger hoch geschnitten als die hautfarbene Variante.

Rundum elastisch gerüscht, schmiegt sich das Höschen den Körperkonturen perfekt an und vermittelt dadurch ein Gefühl der Sicherheit. Ich hatte nicht das Gefühl, dass es mir runter rutschen könnte. Sie sind in dieser Beziehung in keiner Art und Weise vergleichbar mit den Schlabberhosen Tena for men Level4! Trotzdem zog ich es vor, beim ersten Test zur Sicherheit einen schwarzen Suprima PU-Slip datüber zu tragen. Er wäre nicht notwendig gewesen, aber dadurch verbessern sich das Tragegefühl und das Gefühl der Geborgenheit nochmals deutlich.

Eine erste Kontrolle der Befüllung habe ich nach 4 Stunden vorgenommen, obwohl ich noch keinerlei Rücknässung verspürte. Ich bemerkte lediglich ein immer stärkeres Aufquellen und schwerer werden der geligen Masse im Schrittbereich, was sich durchaus angenehm anfühlte.

Die visuelle Kontrolle gestaltete sich etwas ungewohnt und schwierig, da beim schwarzen Saugkörper optisch kaum eine Veränderung sichtbar wird. Man muss sich etwas auf sein Gefühl verlassen, und dieses sagte mir, dass dieses Höschen sicher noch für weitere zwei Stunden tauglich ist. So war es denn auch.

Beim zweiten Versuch habe ich das Höschen um 14 Uhr angelegt mit der Absicht, einen Dauer-Belastungstest durchzuführen. Um 22 Uhr ist es dann schlussendlich beim Hinsetzen undicht geworden. Mit 8 Stunden Tragedauer haben sich die Tena Silhouette noir zumindest für mich als durchaus tauglicher Schutz für den Tageseinsatz qualifiziert.

Summa summarum konnte ich mit Genugtuung feststellen, dass meine Order bei meinem Stammlieferanten für 6 Packungen kein Fehlkauf war. Ich werde diese Höschen gerne und oft verwenden. Insbesondere auch immer dann, wenn spezielle Diskretion gefordert ist. Da wirken sich der relativ tiefe Schnitt und die schwarze Farbe positiv aus, da allfällige Bundblitzer einen nicht offensichtlich als Windelträger offenbaren. Diese Höschen sind sicherlich auch sehr gut geeignet bei sportlichen in- und outdoor Betätigungen, zum Beispiel beim Biken, Joggen, Wandern oder Klettern. Sie erhalten vom mir das Prädikat empfehlenswert!

Eine gut geschützte Restwoche wünscht

der Plasticlover :Windelhose:

_________________
Herzlichen Dank !
Bild
bis einschl. 18.10.2020
Bild


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Inkontinenz: Ein Tabuthema fällt !
BeitragVerfasst: Sa 31. Aug 2019, 10:22 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 29. Jun 2008, 07:52
Beiträge: 118
Wohnort: Zentralschweiz
Geschlecht / gender: männlich / men
Geburtsjahr / year of birth: 1953
Bundesland: Ich wohne / lebe nicht in Deutschland
Familienstand: VH (verheiratet)
Kinder: JA
Ich bin: DL
:Hallo:

Hallo Plasticlover,

ich bestätige gerne Deine Aussagen zu der neuen Tena Silhouette Underwear noir.

Ich konnte es auch nicht lassen mir ein Paket davon zu kaufen, zu probieren und zum testen ob sie einigermassen gut sind.

Ich hatte sogar eine Möglichkeit gefunden nicht soviel auszugeben wie du und konnte das Paket für CHF 9.50 kaufen.

Wie Du die Tena Silhouette Underwear noir beschreibst, die Beschaffenheit, das Aufnahmevermögen kann ich alles gerne bestätigen und ich werde wenn ich wieder wo ein Schnäppchen Angebot sehe erneut mir welche zulegen.

Liebe Grüsse Roschu
:Pants_03:

_________________
Verträume nicht Dein Leben, lebe Deine Träume !

Herzlichen Dank !
Bild
bis einschl. 27.09.2020


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Inkontinenz: Ein Tabuthema fällt !
BeitragVerfasst: So 1. Sep 2019, 00:03 
Offline
Admin
Benutzeravatar

Registriert: Mi 29. Nov 2006, 18:24
Beiträge: 4058
Wohnort: im HARZ
Geschlecht / gender: männlich / men
Geburtsjahr / year of birth: 1952
Bundesland: 09. Niedersachsen
Familienstand: LP (Lebenspartnerschaft)
Kinder: JA
Ich bin: Bettnässer/in & DL
roschu hat geschrieben:
...wie Du die Tena Silhouette Underwear noir beschreibst, die Beschaffenheit, das Aufnahmevermögen kann ich alles gerne bestätigen und ich werde wenn ich wieder wo ein Schnäppchen Angebot sehe erneut mir welche zulegen.
Mein Lieber Roschu, PlasticLover... :Hallo:
Schön mal wieder von dir zu lesen Roschu, lang ist´s her.

Ich selbst komme nur leider immer noch nicht klar mit euren Beschreibungen der neuen TENA-Pants, was die Aufnahmekapazität angeht.
Ich lese zwar wahre "Wunderdinge" über dies neue Produkt, nur leider keine verlässlichen Angaben in "ml", oder Literangaben.

Auch hilft es mir nicht das Produkt einzuschätzen, wenn ich nur lese " 8 Stunden Tragedauer ", ohne zu wissen was in den 8 Stunden passiert ist, d.h. wie stark ist der Grad der Inko :Fragezeichen:
Eine verlässliche Aussage wäre z.B.:
750 ml Urinverlust in 4 Stunden, bei schwallartigem Abgang, oder auch bei ständigem Tröpfeln... :INKO_03: ...etc.

Versteht mich bitte richtig, ohne diese Angaben kann ich das Produkt nicht ohne Selbsttest empfehlen, das ist es was wir ja über unsere Foren auch tun, wir empfehlen etwas weiter, oder sagen auch mal:
"Davon lasst besser mal die Finger, dat taugt nix !" :zwinker:

Seid bitte so lieb und klärt das noch auf, dann haben auch aussenstehende Leser/innen einen echten Nutzen davon :!:

Die unwichtigen Fakten, wie:
"Gefällt mir schwarz, oder sieht das eher aus wie tote Katze ?" soll jeder für sich selbst entscheiden, da geht´s nur um den individuellen Geschmack.

Euch allen noch einen schönen Sonntag ~ wünscht der "olle" Bild


Sie haben keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

_________________
Wir haben uns alle nicht selbst gemacht !

Bild


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Inkontinenz: Ein Tabuthema fällt !
BeitragVerfasst: So 1. Sep 2019, 08:16 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi 27. Jul 2016, 07:41
Beiträge: 200
Geschlecht / gender: männlich / men
Geburtsjahr / year of birth: 1947
Bundesland: Ich wohne / lebe nicht in Deutschland
Familienstand: VH (verheiratet)
Kinder: JA
Ich bin: Inko & DL
Hallo Sam, :Hallo:

Du hast recht, einen empirischen Beweis für die Alltagstauglichkeit der Tena Pants Silhouette noir habe ich nicht geliefert. Gerne werde ich das bei nächster Gelegenheit nachholen und ein Exemplar vorher/nachher auf die Waage legen.

Ich muss sagen, dass ich in letzter Zeit ein richtiger Fan von schwarzer Windel-Unterwäsche geworden bin. Nicht nur bei Pants, aber auch bei Klebewindeln. Es ist mir wurscht, ob ich darin wie eine tote Katze aussehe, oder wie ein Schwarzer Boxer im Tunnel. Karl Lagerfeld wusste schon, was stylisch ist! :LOL:

Die weissen Windeln sind zwar noch immer in der Überzahl in meinem Kabinett, aber je länger je weniger gefallen mir diese. Ich finde, Weiss ist eine richtige Signalfarbe, welche alle Blicke auf sich zieht. Und das will man bei Windeln ja nicht unbedingt, oder?

Sehr hübsch und sexy finde ich auch alle Pastellfarben, zartgelb, hellblau, lachsfarben oder zum Beispiel ganz besonders das Yoghurette-Rosa der italienischen Flufsan-Slips. Ich bin am Verbrauchen der letzten Packung und mein Lieferant meint, er könne diese wohl nicht mehr beschaffen, was seeehr schade ist :tröpfeln:

Einen farbigen und sonnigen Windel-Sonntag wünscht

der Plasticlover :Windelhose:

_________________
Herzlichen Dank !
Bild
bis einschl. 18.10.2020
Bild


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Inkontinenz: Ein Tabuthema fällt !
BeitragVerfasst: So 1. Sep 2019, 14:56 
Offline
Admin
Benutzeravatar

Registriert: Mi 29. Nov 2006, 18:24
Beiträge: 4058
Wohnort: im HARZ
Geschlecht / gender: männlich / men
Geburtsjahr / year of birth: 1952
Bundesland: 09. Niedersachsen
Familienstand: LP (Lebenspartnerschaft)
Kinder: JA
Ich bin: Bettnässer/in & DL
Plasticlover hat geschrieben:
...einen empirischen Beweis für die Alltagstauglichkeit der Tena Pants Silhouette noir habe ich nicht geliefert.
Gerne werde ich das bei nächster Gelegenheit nachholen und ein Exemplar vorher/nachher auf die Waage legen.
Hey PlasticLover... :Hallo:
Danke dafür vorab, denn wie ich schon mehrfach schrieb, kann keiner von uns so ein neues Produkt "begreifen", wenn dazu wichtige Zahlen fehlen.
Aber wie gesagt ist nicht nur die "Milliliter"-Zahl entscheidend, noch wichtiger ist dazu die Zeitangabe in Stunden, Minuten...
Beispiel:
Wenn Pants eine max. Aufnahmekapizität von 800 ml haben, muss ich wissen in welcher Zeit diese Menge aufgesaugt wird !
Wenn ich schwallartig z.B. 300 ml verliere, kann die Pants dann u. U. schon völlig überfordert sein, dann interessiert mich die max. Aufnahmekapazität auch nicht mehr.

Es wäre schön wenn du das berücksichtigen könntest.
Beste Grüße vom "ollen" Bild

Plasticlover hat geschrieben:
Ich muss sagen, dass ich in letzter Zeit ein richtiger Fan von schwarzer Windel-Unterwäsche geworden bin...
Die weissen Windeln sind zwar noch immer in der Überzahl in meinem Kabinett, aber je länger je weniger gefallen mir diese. Ich finde, Weiss ist eine richtige Signalfarbe, welche alle Blicke auf sich zieht. Und das will man bei Windeln ja nicht unbedingt, oder...?
Etc...p.p...
Das alles lass uns bitte an anderer Stelle diskutieren, aber bitte nicht unter dem Thema:
Inkontinenz: Ein Tabuthema fällt !

_________________
Wir haben uns alle nicht selbst gemacht !

Bild


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 54 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4

Alle Zeiten sind UTC [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Keine Mitglieder und 1 Gast


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen
Sie dürfen keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen

Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de