Foren-Übersicht

Wechselndes Monatsbild ~ Banner anklicken für weitere INFO
 
 


gratis Counter by GOWEB      
Klick für Besucher-Statistik

Aktuelle Zeit: Sa Dez 15, 2018 16:40

Alle Zeiten sind UTC + 2 Stunden


Forumsregeln


1.
Höflichkeit sollte für alle an erster Stelle stehen, dazu gehört auch eine ANREDE in den Beiträgen, wie auch ein Gruß am Ende eines Beitrags.
2.
Wenn ihr euch auf Beiträge von anderen Webseiten bezieht, bitte IMMER eine vollständige Quellenangabe angeben !
Alle LINKS ohne Quellenangabe muß ich sonst leider löschen. (rechtl. Gründe)
3.
Bitte keine Veröffentlichung von Bildern von denen ihr kein COPYRIGHT habt !
4.
Auch bitte keine LINKS zu anderen Anbietern (Webseiten) veröffentlichen.

DANKE & auf einen guten Austausch in unseren Foren !



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Seit Geburt Harn- und Stuhlinkontinenz
BeitragVerfasst: Sa Okt 14, 2017 15:23 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi Jun 21, 2017 19:11
Beiträge: 10
Wohnort: Chemnitz
Geschlecht / gender: männlich / men
Geburtsjahr / year of birth: 1993
Bundesland: 13. Sachsen
Familienstand: LD (ledig)
Kinder: NEIN
Ich bin: Inko & DL
Hallo an euch alle! :Hallo:

Diejenigen von euch, die schon mal auf meinem Profil vorbeigeschaut haben (eigene Vorstellung) dürfte aufgefallen sein, dass ich mit großen "Startproblemen" bei meiner Geburt zu kämpfen hatte. (Frühchen [4 Monate zu früh], 30cm Groß, 900g Gewicht; hochgradige Sehbehinderung [Rechtes Auge: 0,5 bis 2% Restsehkraft, Linkes Auge: Blind]; Harn- und Stuhlinkontinenz).
Seit her bin ich 24/7 auf Windeln angewiesen.

Kurz nach der Geburt kam ich in den Brutkasten für 6 Monate. Während dieser Zeit wurde ein Gehirntumor bei mir festgestellt. Dieser schädigte zentrale Nervenstrukturen im Gehirn und bewirkte dadurch, dass die neuronalen Signale der Blase und des Darms nicht mehr im Gehirn angekommen sind. Dass heißt: Meine Blase und mein Darm entleeren sich fast ständig, ohne dass ich irgendetwas dagegen tun kann.
Damit lebe ich nun schon seit 24 Jahren.

Das Ganze ist sehr hart für mich und hat mich in der Vergangenheit (Schulzeit, Ausbildung) viel Kraft gekostet und das tut sie heute auch noch. Aber ich habe mich davon nicht unterkriegen lassen und lebe mein Leben weiter mit allen "schweren Steinen", die es für mich bereit hält.

Ich habe mein Leben nach der Ausbildungszeit neu wiederentdecken können. Ich konnte eine Arbeitsstelle und meine Leidenschaft für die Musik und Sport wiederfinden.
Seit meinem 6. Lebensjahr spiele ich Schlagzeug und habe in Chemnitz eine eigene Band gegründet.

Ich möchte euch damit zeigen und ermutigen, dass, aus meiner Sicht, das Leben sehr grausam sein kann. Aber es hält auch genug schöne Zeiten für einen bereit, wenn man diese Bewusst sucht. Glaubt an euch selbst und gebt nicht auf. LEBT euer Leben, denn es ist das wertvollste Geschenk, dass uns gegeben wurde.

Liebe Grüße von Johann :diaper:

_________________
Herzlichen Dank !
Bild
bis einschl. 16.09.2019
Bild


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Seit Geburt Harn- und Stuhlinkontinenz
BeitragVerfasst: Mo Okt 16, 2017 1:21 
Offline
Admin
Benutzeravatar

Registriert: Mi Nov 29, 2006 19:24
Beiträge: 3753
Wohnort: GOSLAR
Geschlecht / gender: männlich / men
Geburtsjahr / year of birth: 1952
Bundesland: 09. Niedersachsen
Familienstand: LP (Lebenspartnerschaft)
Kinder: JA
Ich bin: Bettnässer/in & DL
DiaperJo hat geschrieben:
...ich möchte euch damit zeigen und ermutigen, dass, aus meiner Sicht, das Leben sehr grausam sein kann.
Aber es hält auch genug schöne Zeiten für einen bereit, wenn man diese Bewusst sucht.
Glaubt an euch selbst und gebt nicht auf.
LEBT euer Leben, denn es ist das wertvollste Geschenk, dass uns gegeben wurde...
Hallo Johann.

Dein "Lebenslauf" ist mir richtig unter die Haut gegangen, was soll ich dazu sagen (?), mir fehlen echt die Worte.

Aber solche Schicksale, wie auch du sie erleiden mußt, rütteln mich immer wieder wach damit ich mir sage:

"Eigentlich geht´s mir doch noch saugut, gemessen an dem Leid vieler anderer Menschen."

Aber mehr als bemerkenswert finde ich deine Sicht auf das Leben, welches du trotzdem als ein wertvolles Geschenk siehst, obwohl du es nicht leicht hast, nie hattest !
Hut ab... :hut:

Vielleicht sollten sich einige Inkontinente mal ein Beispiel an dir nehmen, die immer nur über ihre Inkontinenz jammern, und denken dies sei schon der "Weltuntergang".
Dabei ist es doch nur eine Blasen- und / oder Darmschwäche mit der man gut leben kann, wenn man die richtigen Hilfsmittel hat.

Aber z.B. deine Sehschwäche halte ich für 1000 mal schlimmer, dadurch hast du sicherlich wesentlich größere Einschränkungen als (nur) Windeln tragen zu müssen, oder sehe ich das falsch ?
Tritt die Inkontinenz da nicht total in den Hintergrund ?
Trotzdem stehst du dem Leben positiv gegenüber, dafür zolle ich dir hohen Respekt :!:

Ich kann dir nur wünschen BLEIB SO, dann wirst du auch dein weiteres Leben meißtern und evtl. sogar ein Vorbild für andere sein.

Mit den besten Grüßen von Bild

_________________
Wer zu allen Seiten hin offen ist kann nicht ganz dicht sein !

Bild


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 2 Stunden


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Keine Mitglieder und 1 Gast


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen
Sie dürfen keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen

Gehe zu:  
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de