Foren-Übersicht

Wechselndes Monatsbild ~ Banner anklicken für weitere INFO
 
 


gratis Counter by GOWEB      
Klick für Besucher-Statistik

Aktuelle Zeit: Sa Dez 15, 2018 16:48

Alle Zeiten sind UTC + 2 Stunden


Forumsregeln


1.
Höflichkeit sollte für alle an erster Stelle stehen, dazu gehört auch eine ANREDE in den Beiträgen, wie auch ein Gruß am Ende eines Beitrags.
2.
Wenn ihr euch auf Beiträge von anderen Webseiten bezieht, bitte IMMER eine vollständige Quellenangabe angeben !
Alle LINKS ohne Quellenangabe muß ich sonst leider löschen. (rechtl. Gründe)
3.
Bitte keine Veröffentlichung von Bildern von denen ihr kein COPYRIGHT habt !
4.
Auch bitte keine LINKS zu anderen Anbietern (Webseiten) veröffentlichen.

DANKE & auf einen guten Austausch in unseren Foren !



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Juckreiz und Rötung
BeitragVerfasst: Mi Sep 30, 2015 1:32 
:Hallo:

Ich hab da noch ein zweites Anliegen, dass mit dem ersten Posting von mir vermutlich zusammenhängt.

Da ich eben seit ein paar Tagen Windeln nachts trage um nicht das Bett der WG zu überfluten, hatte ich mich vorher rasiert (ich finde das deutlich hygienischer, ist auch schon oft genug hier diskutiert worden). Seit zwei Tagen kuckt es mich an den E....n dermassen und es wird von Tag zu tag röter. Ich kann nichts sehen was nach Ausschlag oder Pilz aussieht. Hab mir heute in der Apotheke eine Zinksalbe besorgt und hoffe dass es damit besser wird.

Könnte das ein Pilz sein und Grund mal wieder zum Hautarzt zu gehen?

djwindel


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Juckreiz und Rötung
BeitragVerfasst: Mi Sep 30, 2015 19:33 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa Sep 08, 2012 16:28
Beiträge: 51
Geschlecht / gender: weiblich / female
Geburtsjahr / year of birth: 1959
Bundesland: Ich wohne / lebe nicht in Deutschland
Familienstand: VH (verheiratet)
Kinder: NEIN
Ich bin: Anderes
Hallo,

Ich muss ganz ehrlich sagen, dass ich von der Intimrasur so rein gar nichts halte! Die Natur hat nun mal vorgesehen, dass erwachsene Menschen dort Haare haben, und die Natur macht nichts, das überflüssig oder in irgend einer Form negativ für uns wäre.

Die Enthaarung - in welcher Form auch immer - ist eine, meiner Meinung nach, dumme und unnötige Modeerscheinung. Welcher schräge Vogel auf die Idee gekommen ist, die Natur hier "verbessern" zu wollen, das weiß der Geier. Und zu dem wünsche ich den Erfinder dieses Unsinns auch von Herzen.

Mit "Hygiene" hat das auch rein gar nichts zu tun, eher im Gegenteil: durch die Enthaarung werden Schweiß und andere reizende Stoffe nicht mehr von der empfindlichen Haut weggeleitet (nämlich an den Haaren entlang, die dabei eine Art von Pufferzone bilden), sondern das alles klebt direkt an der Haut und verteilt sich darauf. Klar, dass da die Haut beleidigt reagiert, und wenn es dich dann an den Eiern oder wo auch immer juckt, so ist das ein klarer Fall!

Dazu kommt noch der Rasiervorgang an sich; wenn die Haut mit einem Rasierer - und dann vielleicht auch noch Rasierschaum - in Kontakt kommt, der Rasierer nicht nur die Haare, sondern auch die schützende äußerste Oberfläche der Haut abhebt, so ist das schon Reizung genug; dazu kommt die jetzt völlig schutzlose Haut, auf die dann die Reizstoffe Schweiß und in deinem Fall auch Urin ungebremst und schonungslos einwirken....

Den "Erfolg" hast du ja kennen gelernt.

Aber da das Kind bereits in den Brunnen gefallen ist, braucht es jetzt Abhilfe. Meine Tipps dazu:

1. Morgens und abends gründlich waschen, mit reiner Seife. Keine Syndets oder Waschlotionen, sondern echte Seife; versuche solche mit Olivenöl, besser noch mit Lanolin oder Schafsmilch zu bekommen, sind nicht billig, aber lohnt sich. Mit viel gut körperwarmem Wasser abspülen, danach gut abtupfen, nicht reiben.

2. Solange die Reizung besteht, möglichst viel Luft dranlassen, also unten ohne so oft es geht.

3. Sobald du Kleidung und/oder Windel tragen (musst), kommt das gute, alte Babypuder ins Spiel. Nimm echtes Babypuder - ohne Aluminium, verteile das auf der Haut. Achtung: NICHT auf die Eichel oder unter die Vorhaut! Dort gibts sonst Probleme mit Verklumpen und auch Austrocknen der Schleimhaut, aber das sollte kein Problem sein, solange die Vorhaut die Eichel bedeckt.

Im Idealfall sollte der Juckreiz in ein paar Tagen vorbei sein; allerdings gibts dann noch ein paar ungute Tage wenn die Haare als Stoppel wieder zum Vorschein kommen. Da helfen dann die oben angeführten Maßnahmen, sowie ein paar Tage Geduld.

Um es mit Jean-Jacques Rousseau zu sagen: Zurück zur Natur!

Rät
Morgana

_________________
BONUS~Mitglied ( über 30 Beiträge bis zum 31. August 2018 )
Bild
Freigeschaltet bis zum 31.08.2019


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Juckreiz und Rötung
BeitragVerfasst: Do Okt 01, 2015 10:01 
Hallo

Ich kenne das Problem mit Hautreizungen und Ausschlägen auch. Vor allem, wenn ich Tena Slips trage. Ich bekomme regelmässig nach 3-4 Uebernachtungen mit den Tenas richtiggehend riesige Ausschläge.

Jetzt habe ich auf Molicare super gewechselt und mit diesen Windeln gibt es keine Probleme.

Ich muss dazu sagen, dass ich nur auswärts Wegwerfwindeln benutze. Zu Hause Joschi Stoffwindeln mit Ueberhosen.

Stoffwindeln sind überhaupt zu empfehlen, wenn man die Chemie in den Einmalslips nicht verträgt...

Gruss Biker53 :GH_1:


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Juckreiz und Rötung
BeitragVerfasst: Do Aug 25, 2016 17:47 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do Dez 07, 2006 11:51
Beiträge: 607
Wohnort: Im Osten geht die Sonne auf
Geschlecht / gender: männlich / men
Geburtsjahr / year of birth: 1955
Bundesland: 13. Sachsen
Familienstand: VH (verheiratet)
Kinder: JA
Ich bin: Anderes
:Hallo: und :moin: :moin:

Ich hatte zu diesem Thema ja schon hin und wieder was geschrieben weil ich das Glück oder die Erfahrung habe das ich so gut wie nie wund oder verjuckt bin.

Waschen tue ich mich untenrum nur mir Kamillewasser, stecke mir mir am morgen wenn ich im Bad bin auch zwei Kamilleteebeutel im Slip in die Leiste, nach dem Duschen sorge ich für Trockenheit und verwende im abgesicherten Modus (a.g.M.) Hamametum Salbe und Creme.

Das mit der Rasur hatte ich auch mal versucht weil ich dachte es sei hygienischer, das mag sein hatte aber auch einen Nachteil weil mein a.g.M. schneller auslief und vor allem mein Bett nass wurden.

Die Schamhaare leiten nämlich das Pippi besser in eine Richtung, ansonsten läuft es ziel- und haltlos und es verteilt sich überall hin, gern eben auch dorthin wo es nicht hin soll :ohhh:

In diesem Sinne :Hey: :hut:

_________________
Lieber viele feuchte Träume als einen trockenen Albtraum !
sagt der *YWD*

BONUS~Mitglied ( über 30 Beiträge bis zum 31. August 2018 )
Bild
Freigeschaltet bis zum 31.08.2019


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 2 Stunden


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Keine Mitglieder und 1 Gast


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen
Sie dürfen keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen

Gehe zu:  
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de