Foren-Übersicht
Wechselndes Monatsbild -
Anklicken für weitere INFO
 
 


gratis Counter by GOWEB      
Klick für Besucher-Statistik

Aktuelle Zeit: So Aug 19, 2018 2:26

Alle Zeiten sind UTC + 2 Stunden


Forumsregeln


1.
Höflichkeit sollte für alle an erster Stelle stehen, dazu gehört auch eine ANREDE in den Beiträgen, wie auch ein Gruß am Ende eines Beitrags.
2.
Wenn ihr euch auf Beiträge von anderen Webseiten bezieht, bitte IMMER eine vollständige Quellenangabe angeben !
Alle LINKS ohne Quellenangabe muß ich sonst leider löschen. (rechtl. Gründe)
3.
Bitte keine Veröffentlichung von Bildern von denen ihr kein COPYRIGHT habt !
4.
Auch bitte keine LINKS zu anderen Anbietern (Webseiten) veröffentlichen.

DANKE & auf einen guten Austausch in unseren Foren !



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 10 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Die Geister die ich rief ! ! Was kommt jetzt auf mich zu ? ?
BeitragVerfasst: So Jul 05, 2015 23:24 
Hallo an alle !!
Nachdem ich mich heute vorgestellt habe hoffe ich auf regen Austausch und Hilfe.

Nachdem ich seit über 30 Jahren DL bin haben sich letzte Woche die Ereignisse Überschlägen.

Routinemäßig war ich vor fast 2 Wochen beim Hausarzt um mich nach etwas mehr als 2 Jahren Durchchecken zu lassen.
Vor einigen Jahren hatte ich eine Nierenkolik und seit der Zeit trinke ich sehr viel und meine Harnstoff Werte sind im grünen Bereich.

In den zurückliegenden 22 Monaten habe ich 23 kg abgenommen.
Ich habe vor dem Essen bewusst Wasser getrunken , sodaß ich am Tag auf 5-6 liter komme.
Ich habe rechts und links eine Doppelanlage der Nieren. ( also 4 Nieren und 4 Nierenbecken )

Insoweit habe ich mir keine Gedanken gemacht das etwas nicht in Ordnung wäre.
Klar das ich nachts 3-4 mal auf Toilette muss und tagsüber die Toilette sehr häufig aufsuchen muss.

In der Zwischenzeit ist meine Blasenfunktion schon etwas gestört.
Ich brauche auf dem Örtchen länger als andere, wenn ich denke ich bin fertig schießt Restharn in die Hose und obwohl ich auf der Toilette war habe ich keine 5 min. später wieder starken Harndrang.

Kurzum, Blutbild zeigte extrem hohe Zuckerwerte und mein Hausarzt ließ mir per Boten eine Überweisung zum D in abetologen geschickt.
Am Montag begab ich mich dann als Neupatient ohne Termin zum Arzt.
Ich trug eine Attends Regular und eine Gummihose, da ich nicht wußte wie lange ich unterwegs sein werde.

Die Sprechstundenhilfe schickte mich noch ins Labor im gleichen Haus und sagte dann das ich warten soll, der Dr. nimmt mich gleich ran, die Werte sind zu hoch.
Erst folgte ein langes Interview und dann der Schock..." Bitte ziehen sie sich bis auf die Unterhose aus."

Ich wäre am liebsten im Boden versunken.
Ich habe als DL keine Probleme Windeln zu tragen aber nur in Windel und Gummihose vor dem Arzt und der Arzthelferin war mir superpeinlich :rotwerd: :rotwerd:

Naja ----- Ultraschall zeigt eine vergrößerte Prostata und daraufhin die Überweisung zum Urologen.

Jetzt meine Frage

Was kommt da auf mich zu ?

Hat jemand eine solche Untersuchung schon hinter sich ?


Hoffe auf rege Diskussion

D4m


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Die Geister die ich rief ! ! Was kommt jetzt auf mich zu ? ?
BeitragVerfasst: Di Jul 07, 2015 10:22 
Offline

Registriert: Mo Okt 22, 2007 13:45
Beiträge: 433
Wohnort: Düsseldorf
Geschlecht / gender: männlich / men
Geburtsjahr / year of birth: 1966
Bundesland: 10. Nordrhein-Westfalen
Familienstand: VH (verheiratet)
Kinder: JA
Ich bin: DL
Hallo d4m,

die Symptome sind schon typisch für die Prostatavergrößerung, jedoch dachte ich, dass das erst jenseits der 50 losgehen kann. Wir sind ja etwa gleich alt, bisher habe ich aber GsD noch keine probleme.
Bin gespannt, wie es bei dir weitergeht. Würde mich freuen, wenn du hier darüber schreibst.

Gruß, Xaver


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Die Geister die ich rief ! ! Was kommt jetzt auf mich zu ? ?
BeitragVerfasst: Di Jul 07, 2015 13:50 
Offline
Admin
Benutzeravatar

Registriert: Mi Nov 29, 2006 19:24
Beiträge: 3672
Wohnort: GOSLAR
Geschlecht / gender: männlich / men
Geburtsjahr / year of birth: 1952
Bundesland: 09. Niedersachsen
Familienstand: LP (Lebenspartnerschaft)
Kinder: JA
Ich bin: Bettnässer/in & DL
diaper4me hat geschrieben:
Am Montag begab ich mich dann als Neupatient ohne Termin zum Arzt.
Ich trug eine Attends Regular und eine Gummihose, da ich nicht wußte wie lange ich unterwegs sein werde.

Die Sprechstundenhilfe schickte mich noch ins Labor im gleichen Haus und sagte dann das ich warten soll, der Dr. nimmt mich gleich ran, die Werte sind zu hoch.
Erst folgte ein langes Interview und dann der Schock..." Bitte ziehen sie sich bis auf die Unterhose aus."

Ich wäre am liebsten im Boden versunken.
Ich habe als DL keine Probleme Windeln zu tragen aber nur in Windel und Gummihose vor dem Arzt und der Arzthelferin war mir superpeinlich :rotwerd: :rotwerd:

Hallo D4m :Hallo:

Zu deinem Krankheitsbild kann ich leider wenig sagen, meine Prostata ist noch OK, mehr als eine "normale Untersuchung" ( mit dem Finger abtasten ) hab ich noch nicht hinter mir.

Allerdings kann ich etwas zum "Schämfaktor" beitragen, der ist vor Ärzten und ihren Helfern völlig unnötig.

A...weil diese Personen sich über deinen Gesundheitsstatus im Klaren sind und B...genau dieser Personenkreis verschreibt uns die Inkontinenzprodukte, bearbeitet unsere Krankenakte...etc...

Etwas peinlich wäre es wohl nur, wenn du als erwachsener Mann in einer mit Kindermotiven bedruckten Gummihose da stehst, oder im Rüschenhöschen... :zwinker: ( siehe Foto unten )


Ich kann dir nur sagen, ich hab noch nie eine blöde Bemerkung über mein Outfit gehört, jedenfalls nicht bei Ärzten oder Untersuchungen.

Meine Ärzte + ihre Helfer(innen) haben mich gesehen in:

Windeln jeder Art, Gummihosen, Wollstrickschlüpfern, Wollstrumpfhosen, Body´s, und sogar auch im hellblauen Futterschlüpfer !

Ich wurde auch einige Male überrascht von einer nicht geplanten Untersuchung, aber was soll´s, ich trag eben drunter was für mich bequem und nötig ist !

Mir ist auch wurscht, ob mein Arzt evtl. Strapse unter seinem Kittel trägt, ein Intimpiercing hat, oder Nylonstrümpfe mit Naht trägt ! :bae:

Also - Kopf hoch - deine Gesundheit ist 1000 x wichtiger als die Meinung deines Umfeldes.

By the way...

...es gibt auch reichlich Ärzte und Schwestern die berufsbedingt Windeln tragen, weil sie nicht von ihrem Arbeitsplatz weichen können, z.B. während einer langen OP.

Alles Gute für die kommenden Untersuchungen, da mußt du nun einfach durch...

Mit den besten Grüßen vom "ollen" Bild


Sie haben keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

_________________
Wer zu allen Seiten hin offen ist kann nicht ganz dicht sein !

Bild


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Die Geister die ich rief ! ! Was kommt jetzt auf mich zu ? ?
BeitragVerfasst: Di Jul 07, 2015 17:12 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa Sep 08, 2012 16:28
Beiträge: 51
Geschlecht / gender: weiblich / female
Geburtsjahr / year of birth: 1959
Bundesland: Ich wohne / lebe nicht in Deutschland
Familienstand: VH (verheiratet)
Kinder: NEIN
Ich bin: Anderes
Hallo diaper4me,

Da kann ich mich Sam eigentlich nur anschliessen: Deine Gesundheit geht vor allem!

1. Zu den Untersuchungen: Nichts ist so schlimm als die Angst davor. Aber beim Arzt sind Schamgefühle einfach nicht notwendig und angebracht, also versuche alles möglichst nüchtern und sachlich anzugehen. Und ebenso wichtig: Fragen, fragen, fragen. Lass Dir alles genau erklären, was wie und warum gemacht wird. Kein vernünftiger Arzt hat ein Problem damit, wenn Du Dir daheim eine Liste von allem, was Du fragen willst, aufschreibst, und mit dieser Liste dort hin kommst. Sollte aber einer darauf negativ reagieren, dann nichts wie weg, denn dann hast Du in dem Mann/der Frau keinen Partner für Deine Gesunderhaltung und -werdung, sondern einen selbstgefälligen Tropf mit diktatorischer Haltung, und das ist gerade das, was Du NICHT brauchst.

2. Kleidung/Wäsche: Du kannst sicher sein, Ärzte und ihre Helfer (männlich wie weiblich, und zum Teufel mit "gendergerechten Formulierungen und Binnen-I", dazu ist mir die Schönheit unserer Sprache zu wichtig) interessieren sich in Sachen Kleidung und Wäsche maximal für ihre eigene, aber nicht im geringsten dafür, was die Patienten tragen. Ausnahme: bei extrem abgerissener und ungepflegter Wäsche, die schon in der Vorwoche hätte gewaschen werden sollen, und deshalb auch schon einigermassen "anrüchig" ist. Was aber bei Windelträgern ohnehin nicht zu erwarten ist.

Also, Kopf hoch, auf das bevorstehende vorbereiten, und GANZ wichtig: schau, dass Du Deine Diabetes in den Griff kriegst, denn die ist in meinen Augen das vordringlichere und gefährlichere Problem. Nicht nur wegen der möglichen Spätfolgen eines ständig zu hohen Zuckerspiegels, sondern bei dieser Hitze kann durch das Schwitzen auch weniger über die Nieren ausgeschieden werden (was diesen auch nicht sonderlich gut tut) und daher ist die Gefahr einer massiven Überzuckerung gegeben, die auch zu einem Koma führen kann. Und das brauchst Du ganz sicher nicht.

Alles Gute für das was kommt wünscht Dir

Morgana

_________________
Bild


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Die Geister die ich rief ! ! Was kommt jetzt auf mich zu ? ?
BeitragVerfasst: Mi Jul 08, 2015 13:42 
Hallo und vielen Dank für Eure moralische Unterstützung.

Klar machen der Urologe und seine Helferchen ihren Job. :pfeif:

Ich habe aber keinen blassen Schimmer, wie die Untersuchung abläuft.
Klar ist das die Prostata auch mit Ultraschall über den Darm untersucht wird , kostet mich zwar 63 € aber
das ist es mir Wert (Krebsvorsorge).
Das Abtasten der Vorsteherdrüse war in den vergangenen Jahren total easy.
Aber ich denke nicht, das der Urologe mir ein paar Fragen stellt und dann ein Rezept ausstellt.
Ist auch nicht mein Anliegen, habe hier rund 500 Windeln Vorrat.

Meine Frage ist, wie läuft die Untersuchung ab.

Als Dl geht einem da so einiges durch den Kopf,
wahrscheinlich werde ich mit ´ne Papiertüte über den selbigen ziehen,
nach dem Motto wenn ich es nicht sehe dann kann ich auch nicht gesehen werden.


LG

d4m



Wir Ticken alle anders und doch zur gleiche Zeit


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Die Geister die ich rief ! ! Was kommt jetzt auf mich zu ? ?
BeitragVerfasst: Mi Jul 08, 2015 19:33 
Offline

Registriert: Mi Mai 30, 2012 10:53
Beiträge: 120
Geschlecht / gender: männlich / men
Geburtsjahr / year of birth: 1943
Bundesland: Ich wohne / lebe nicht in Deutschland
Familienstand: LD (ledig)
Kinder: NEIN
Ich bin: Inkontinent
Hallo d4m

ich habe schon zweimal eine Blasen-/Prostatauntersuchung über mich ergehen lassen müssen. Grundsätzlich kann man sagen, dass die Untersuchung 'harmlos' ist. Einzig unangenehm ist es, wenn Katheder oder Endoskope durch die Harnröhre eingeführt werden müssen. Aber da gibt es Schmerzdämpfende Mittel, die du verlangen kannst.

So wie du die Symptome beschreibst, müsste nicht nur die Prostata untersucht werden, sondern der ganze Urogenitaltrackt, d.h. die Funktion der Blase muss überprüft werden. Das beginnt mit der Uroflowmessung - ganz harmlos - da musst du in ein Gerät pinkeln, das misst wie der Harnstrahl verläuft, bei dir ist wichtig, dass du dem Arzt sagst, dass bei dir nachträglich noch Urin abgeht. Es kann sein, dass der Arzt von dir verlangt, dass du über mehrere Tage ein Blasenprotokoll führst. Da musst du dann seriös aufschreiben, wieviel du wann getrunken hast und wieviel und wann du wie ausgeschieden hast.

Vielleicht sind bei dir (wie damals bei mir) noch neurogische Untersuchungen nötig, aber das wird dir der Arzt dann erklären - wenn er es nicht tut, musst du nachfragen, bis dir alle klar ist. Wenn dein Arzt sich aufführt wie ein Herrgott in weiss, dann versuche den Arzt zu wechseln!

Untersuchen ist das Eine, das Andere ist dann eine allfällige Operation - da ist es wichtig, darauf zu achten, dass ein erfahrener Arzt die durchführt - nachfragen!!!

Wenn du noch Fragen hast, bin ich gerne bereit, soweit es mir möglich ist, zu antworten.

Auch mich würde interessieren, wie die Untersuchung verlaufen ist.


Ein Gruss

der ghmacher


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Die Geister die ich rief ! ! Was kommt jetzt auf mich zu ? ?
BeitragVerfasst: Sa Jul 11, 2015 1:14 
Offline
Admin
Benutzeravatar

Registriert: Mi Nov 29, 2006 19:24
Beiträge: 3672
Wohnort: GOSLAR
Geschlecht / gender: männlich / men
Geburtsjahr / year of birth: 1952
Bundesland: 09. Niedersachsen
Familienstand: LP (Lebenspartnerschaft)
Kinder: JA
Ich bin: Bettnässer/in & DL
diaper4me hat geschrieben:
Ich habe aber keinen blassen Schimmer, wie die Untersuchung abläuft...

Hallo diaper4me ( gibt´s keinen richtigen Nick-Namen mit dem man dich ansprechen könnte ? )


Unser "Gummihosenmacher" hat dir dazu geantwortet:
Zitat:
...ich habe schon zweimal eine Blasen-/Prostatauntersuchung über mich ergehen lassen müssen. Grundsätzlich kann man sagen, dass die Untersuchung 'harmlos' ist. Einzig unangenehm ist es, wenn Katheder oder Endoskope durch die Harnröhre eingeführt werden müssen. Aber da gibt es Schmerzdämpfende Mittel, die du verlangen kannst.

So wie du die Symptome beschreibst, müsste nicht nur die Prostata untersucht werden, sondern der ganze Urogenitaltrackt, d.h. die Funktion der Blase muss überprüft werden. Das beginnt mit der Uroflowmessung - ganz harmlos - da musst du in ein Gerät pinkeln, das misst wie der Harnstrahl verläuft, bei dir ist wichtig, dass du dem Arzt sagst, dass bei dir nachträglich noch Urin abgeht. Es kann sein, dass der Arzt von dir verlangt, dass du über mehrere Tage ein Blasenprotokoll führst. Da musst du dann seriös aufschreiben, wieviel du wann getrunken hast und wieviel und wann du wie ausgeschieden hast.

Dem kann ich mich nur anschließen.

Ich hatte bei meiner letzten Antwort an dich nicht bedacht, daß ich natürlich auch all diese Untersuchungen hinter mir habe, nur eben nicht bezogen auf Beschwerden mit der Prostata, sondern auf der Suche nach den Ursachen meiner Blasenschwäche.

Diese Uro-Suchungen hat wohl fast jede/r von uns hinter sich.

Ich kann dir daher auch bestätigen, da war nix schlimmes dabei, nichts was Schmerzen gemacht hätte, oder auch nur peinlich war.

Eben Untersuchungs-Routine.

Da waren meine vielen Darmuntersuchungen 1000 x schlimmer, sowohl vor meiner OP, als auch danach.
( mir wurde vor 22 Jahren 1,5m Darm entfernt, kein spaßiger Vorgang, aber ich lebe noch ! ) :yeah:

Zu der geplanten "Papiertüte über den Kopf" kann ich nur sagen, ich kann dein momentanes Gefühl nachvollziehen.

Als ich mir 1993 meine ersten Windeln vom Arzt auf Rezept holen mußte ging es mir ähnlich, aber ich hatte keine andere Wahl, denn privat konnte ich das finanziell nicht mehr durchstehen.

Ich hatte durch meine Krankheit alles verloren, auch meine Firmen und mein Privatvermögen.

Der Gang zum Arzt war damals für mich auch der "Gang nach Canossa", auch ich hab versucht mich aus der Affaire zu ziehen, nur hab ich mir keine Tüte über den Kopf gezogen. :zwinker:

Ich damaliger "Feigling" hab vor meinem Arztbesuch einfach alles zu Papier gebracht, genau die Symphtome beschrieben, wie oft es in´s Bett + in die Hose ging, seit wann...in welchen Situationen...etc...

Drunter stand nur von mir aufgelistet welche Windelprodukte ich per Rezept von ihm erwarten würde.

Nach den Ergebnissen aus der Untersuchung kam dann das Abschlussgespräch mit meinem Arzt, welches ich verkürzte, indem ich ihm meinen eigenen "Bericht" rüberschob.

Der hat ihn völlig ruhig und kommentarlos bis zum Schluß gelesen, erst dann sagte er:

"Hmmm...das deckt sich mit den Untersuchungen, Sie können ihr Rezept an der Rezeption gleich mitnehmen."

Das war´s... :cool:


Ich hab also anfangs nicht mit ihm groß über meine Beschwerden geredet, jedenfalls nicht in den ersten Monaten, erst viel später.

Man muß eben auch zu einem Arzt erst Vertrauen aufbauen.


In diesem Sinne - Kopf hoch - alles halb so wild ! ( wenn man es erst hinter sich hat ) :zwinker:

Bild

_________________
Wer zu allen Seiten hin offen ist kann nicht ganz dicht sein !

Bild


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Die Geister die ich rief ! ! Was kommt jetzt auf mich zu ? ?
BeitragVerfasst: Sa Jul 11, 2015 12:36 
Hallo Sam,

wie, mein Nick gefällt dir nicht ? :Gruebel:

Bin im Netz mit diaper4me und diaper4you unterwegs,
je nach dem, kaufen oder Verkaufen :lustig_am_PC: ,
windeln oder gewindelt werden.

Aber es geht auch Marcus oder d4m :zwinker:


schönes WE


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Die Geister die ich rief ! ! Was kommt jetzt auf mich zu ? ?
BeitragVerfasst: Sa Jul 11, 2015 13:49 
Offline
Admin
Benutzeravatar

Registriert: Mi Nov 29, 2006 19:24
Beiträge: 3672
Wohnort: GOSLAR
Geschlecht / gender: männlich / men
Geburtsjahr / year of birth: 1952
Bundesland: 09. Niedersachsen
Familienstand: LP (Lebenspartnerschaft)
Kinder: JA
Ich bin: Bettnässer/in & DL
diaper4me hat geschrieben:
...wie, mein Nick gefällt dir nicht ? :Gruebel:

:moin: Marcus.

Es geht nicht um Gefallen, aber ein Name wie MARCUS ist doch viel persönlicher.

Jemand wie d4m hat für mich kein "Gesicht", das klingt nach Roboter, zu dem ich schwer Vertrauen aufbauen kann.

Wir reden in unseren Foren über SEHR persönliche Dinge, aber auch wenn wir das anonym tun, es hat trotzdem etwas persönliches und auch vertrautes.

MARCUS kann ich besser als Person erkennen, als z.B. einen " d4m ".

Früher habe ich solche Nicknamen gar nicht erst freigeschaltet, wie schon bei der Registrierung gefordert:

( Auszug )

Hier ein paar REGELN: *
1. Es werden keine PSEUDONYME mehr freigeschaltet, die nicht aus einem NAMEN bestehen, mit dem man jemanden auch persönlich ansprechen kann. * * * * * Beispiel: MG456 oder DL_NRW_07 ( wird abgelehnt ) * * * * *

Dies habe ich nicht so festgelegt um neue Mitglieder zu ärgern... :bae: ...es hat schon einen tieferen Sinn.

Und in diesem Sinne - ein schönes Wochenende - wünscht der Bild

_________________
Wer zu allen Seiten hin offen ist kann nicht ganz dicht sein !

Bild


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Die Geister die ich rief ! ! Was kommt jetzt auf mich zu ? ?
BeitragVerfasst: Mo Jul 13, 2015 15:01 
Offline

Registriert: Mi Mai 30, 2012 10:53
Beiträge: 120
Geschlecht / gender: männlich / men
Geburtsjahr / year of birth: 1943
Bundesland: Ich wohne / lebe nicht in Deutschland
Familienstand: LD (ledig)
Kinder: NEIN
Ich bin: Inkontinent
Hallo zusammen

zu 'Papiertüte über den Kopf'

ich bin jetzt 72 Jahre alt und in der ersten Hälfte meines Lebens war ich sehr zurückhaltend mit der Bewindelung. Wann immer die Bedrohung des Ausziehenmüssens im Raume stand, zog ich 'normale' Unterwäsche an.

Einmal nach mehreren Untersuchungen wurde ich aufgeboten zur Besprechung der Ergebnisse. Ich dachte, da wird nur geredet - doch es kam anders...

Ich hatte meine üblichen dicken Stoffhosen und Plastikhosen darüber an und das Ganze nochmals mitgrösseren Stoff- und Plastikhosen und mit Bein und darüber noch eine Miederhose.

Der Arzt bat mich, mich bis auf die Unterhose auszuziehen - ein riesen Schreck, denn es war das erste Mal, dass ich so vor einer fremden Person dastehen musste - dann eben 'Papiertüte übern Kopf'...

Der Arzt schaute mich recht verwundert eine Weile an, dann fragte er, warum ich das machen würde. Ich sagte nur, dass ich in letzter Zeit öfters unvermittelt Durchfall hätte und da ich mit Kunden arbeiten müsste, dürfe nichts bemerkbar sein (dem war ja auch so!). Er meinte noch, dass er unter den gegebenen Umständen nicht alle Untersuchungen durchführen könnte, aber man müsse später sowieso nochmals nachschauen.

Wenige Jahre später hatte ich eine 'däftige' Lebenskrise, die ich mit einer Psychotherapeutin gut übestand. Eine Folge der Therpie war, dass ich selbstbewusster wurde und mir nicht mehr so schnell auf die Kappe sch... liess. Auch trug ich meine Windeleien mit Stolz vor den Ärzten und den Praxisassistentinnen. Klar gab es manchmal abschätzige Blicke, aber das liess mich kalt. Vereinzelt ab es auch Fragen, woher ich solch hübschen Gummihöschen hätte. Ich sagte dann nur: 'sie haben ja meine Adresse' - aber eine Nachfrage kam nie.

Ich meine: es hängt vom Selbstbewusstsein und der Persönlichkeit ab, ob man sich in Windeln verachten lässt oder ob man mit der 'Sache' ganz normal umgehen kann.

Manchmal wirkt auch ein Lächeln der Zufriedenheit Wunder...


es grüsst

der ghmacher


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 10 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 2 Stunden


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Keine Mitglieder und 1 Gast


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen
Sie dürfen keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen

Gehe zu:  
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de