Foren-Übersicht

Monatsbild ~ Banner anklicken für weitere INFO>
 
 


Info@Sam47.de

KOSTENLOSES INKONTINENZFORUM seit 1999 !
Gesicherte Unterforen ~ nur für Mitglieder (12,- €/Jahresbeitrag)
Registrierung mit 100% Zugang zu allen Foren NUR 18,00 € inkl. Jahresbeitrag !
Einmalig 6,00 € Aufnahmegebühr + 12,00 € Jahresbeitrag ~ für alle Mitglieder !
www.ANYTHING-GOES.de
www.Windeln-tragen.de


gratis Counter by GOWEB      

Aktuelle Zeit: Fr 23. Okt 2020, 06:47

Alle Zeiten sind UTC [ Sommerzeit ]


Forumsregeln


ALLE Foren werden von mir zeitnah moderiert !

Bis zum Erscheinen der Beiträge kann es daher ggf. zu Zeitverzögerungen kommen.

* * * * * * * * * *
1.
Höflichkeit sollte für alle an erster Stelle stehen, dazu gehört auch eine ANREDE in den Beiträgen, wie auch ein Gruß am Ende eines Beitrags.
2.
Wenn ihr euch auf Beiträge von anderen Webseiten bezieht, bitte IMMER eine vollständige Quellenangabe angeben !
Alle LINKS ohne Quellenangabe muß ich sonst leider löschen. (rechtl. Gründe)
3.
Bitte keine Veröffentlichung von Bildern von denen ihr kein COPYRIGHT habt !

DANKE & auf einen guten Austausch in unseren Foren !

Die ges. AGB´s + Forenregeln findet ihr hier:

:Wohin: 2018/Forenregeln_2019/Forenregeln_2018_2019.pdf



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Ein kurzer Weg von der INKO zum DL ? (Windelliebhaber/in)
BeitragVerfasst: Mo 12. Okt 2020, 16:44 
Offline
Admin
Benutzeravatar

Registriert: Mi 29. Nov 2006, 18:24
Beiträge: 4205
Wohnort: im HARZ
Geschlecht / gender: männlich / men
Geburtsjahr / year of birth: 1952
Bundesland: 09. Niedersachsen
Familienstand: LP (Lebenspartnerschaft)
Kinder: JA
Ich bin: Bettnässer/in & DL
:Hallo:
Stimmt das so :Gruebel: ist es nur... Ein kurzer Weg von der INKO zum DL :Fragezeichen:

Seit Jahren versuchen wir eine Brücke zu bauen zwischen Inkontinenten und den (berüchtigten) Windelliebhaber(n)/innen, was uns bisher leider nur in Einzelfällen gelungen ist, aber es ist auch fast unmöglich ein wahres "feedback" zu erlangen.

Ich beziehe mich hiermit auf die Beitragsserie unserer Damen :hut: zwischen 2009 + 2020, unter dem Thema:

Kontrollverlust beim Sex
Hier haben die betroffenen inkontinenten Damen frei und offen über ihre Gefühle beim Sex gesprochen, in Verbindung mit gleichzeitigem Kontrollverlust über ihre Blase, bzw. das unkontrollierte Einnässen beim Höhepunkt ! :Peeing:
HIER LESEN > :Wohin: http://www.sam47.de/forum/viewtopic.php?f=27&t=992&sid=1bfb842ffe75c802141aaa947a5e1426
So ganz "nebenbei" möchte ich den Verfasserinnen meinen Glückwunsch aussprechen, denn dieses "Zulassen von sexuellen Gefühlen in Verbindung mit der Inkontinenz" ist ein großer Schritt in die richtige Richtung :!:

Für mich sind z.B. diese Kernsätze von Doris (1) extrem wichtig, weil sie einfach ehrlich aus dem Bauch heraus kommen und auf den Punkt bringen, was eigentlich jede Frau empfinden sollte:
Doris (1) hat geschrieben:
"Es hat einige Tage gedauert, bis ich akzeptieren konnte, dass ich in meinen Windeln große sexuelle Lust empfinden kann.

So wie ich durch die Inkontinenz erregt werden kann, führt sexuelle Erregung fast immer dazu, dass ich einen Urinabgang in meine Pampers habe..."

Alle Aussagen zu diesem Thema veranlassen mich dazu euch zu fragen:
Ist es dann nicht auch nur noch ein kurzer Weg von der INKO zum DL :Fragezeichen:
Und...wäre nicht jede/r Inkontinente von ihren/seinen LEIDEN zum Großteil befreit :yeah: wenn sie zu ihren sexuellen Gefühlen finden würden, die auch schon das reine Tragen einer Windel hervorrufen kann, ebenso wie das Gefühl des Kontrollverlustes, etc.

Warum muß alles immer "schlimm und negativ belastet" sein, nur weil:

"Nicht sein kann, was nicht sein darf !"
Ich kann an dieser Stelle auch wieder nur meine ganz privaten Erfahrungen beisteuern, die ich selbst mit vielen inkontinenten Frauen erlebt habe.
Obwohl der Ausdruck INKONTINENZ zu "meiner Zeit" (1952~ ca. 1998 ?) noch gar nicht erfunden war, wir hatten bis dahin einfach nur eine schwache Blase, in unterschiedlicher Form.
Es gab eben nur die Differenzierung "Bettnässer/in", oder auch "Tagnässer/in" für alle die sich mehr oder weniger ständig nass machten.
Sonst wurde nur noch unterschieden in "ab und zu, je nach Situation", oder "pinkelt ständig ein", also alles noch etwas rustikaler. :pfeif:

Aber, auch wenn wir uns als Kinder und später Jugendliche für die schwache Blase gegenseitig mal "hänselten", geschah das in ganz anderer Form als heute das s.g. MOBBING :no: unter Jugendlichen !

Bei uns wurde jemand mal für seine "Sextanerblase" verspottet, oder als "Pissnelke" betitelt, was sicherlich nicht schön war, aber harmlos gegenüber heute ! ( meine Meinung )
Jedenfalls durfte ich einige dieser "Sextanerblasen" kennenlernen, immer wieder konnte ich die gleichen Beobachtungen machen, wie auch DORIS und ihre Mitstreiterinnen sie bis heute schildern !
Alle selbst betroffenen jungen Damen waren zuerst einmal heilfroh (!) darüber :huepfen: zu erfahren, daß auch ich nicht ganz dicht bin, genau wie sie selbst noch in´s Bett machte, in die Hosen, Windeln, Gummihosen...etc. :Windelhose:

Damit war immer schon der erste Bann gebrochen.

Mit einem Schlag trat das "unter einer schwachen Blase leiden zu müssen" total in den Hintergrund, wir waren plötzlich Verbündete, nicht mehr gegensätzlich !

Wenn wir damals dann (schon) den oft 1. SEX unseres Lebens hatten war der natürlich noch total unbeholfen und auch verklemmt, aber mehr weil wir uns dann ganz nackt sahen :rotwerd: ...als nur in Windeln + Gummihosen, was für uns eher der Alltag war !
Wenn diese für uns nötigen "Hüllen" gefallen waren spielte auch die schwache Blase keine große Rolle mehr, uns war es erst einmal völlig egal ob hinterher das Bett geschwommen ist, oder unsere Kleidung pitschnass war, die "Reue" kam immer erst später... :bae: (wenn wir wieder bei Sinnen waren )
Erst dann wurde sich geschämt...***schluchtz***heul***...was aber nie lange anhielt, wenn ich meiner Herzdame erklärte, daß mich das nicht an ihr abstößt, sondern eher anmacht !

Wenn ich sagte, daß ich gerne Windeln + Gummihosen trage weil sie mich einfach davor schützen in der Öffentlichkeit bloßgestellt zu werden, ebenso wie nachts mein Bett schützen, erst dann kam ein noch etwas schüchternes "JA, geht mir ja auch so..." von der Gegenseite.

Schon damals konnte ich eben diese Meinungen dazu einholen, so erfuhr ich immer wieder von den vielen DL´s um mich herum, obwohl auch das Wort "Windelliebhaber/in" noch nicht erfunden war.
Wir sagten einfach:
"Ja, ich mag die Windeln weil sie so schön weich sind und sie mich gut trocken halten, wie auch die Gummihosen..."
So gesehen bin ich eigentlich immer nur auf "Windel-Trägerinnen+Liebhaberinnen" mit einer schwachen Blase gestoßen... :tröpfeln:

Erst als ich (wir) etwas älter war/en, wurden auch unsere Sexspielchen ausgefallener und mutiger, die "Spiele" auch nasser... :wet Pants:
Wir (er)lernten gemeinsam wie geil es uns z.B. machte uns dabei gegenseitig zuzusehen wenn wir uns in die Hosen pinkelten, die Schlüpfer, Windeln, oder in´s Bett...
Dabei fanden wir auch sehr schnell heraus, wie auch das "Pinkeln / auslaufen beim Höhepunkt" sexuell erregend ist und der Frau einen gigantischen Orgasmus bescheren kann.

( S. Beiträge unter: "Kontrollverlust beim Sex" )
Aber auch mich als Mann macht es richtig geil wenn ich sehe kann wie meine Partnerin einfach unkontrolliert ausläuft...oder in die Hosen pinkelt... :schwache_Blase_150:
( ich mag eben das "schwache Geschlecht" ) :super:

Das nur als Erklärung dafür woher meine "Neugier" kommt, die bis heute nie richtig gestillt wurde, weil immer noch niemand offen darüber reden möchte :!:

Warum sind immer noch viele Inkontinente heute noch so stark mit TABU`s behaftet, daß sie sich tunlichst von Windelliebhaber(n)/innen fern halten, als wenn diese die Pest hätten :!:

Warum darf nicht ausgesprochen werden, daß man Windeln klasse findet weil sie gut schützen, oder Gummihosen mir zusätzliche Sicherheit vermitteln :Fragezeichen:

Worin besteht angeblich der Unterschied zwischen Menschen die gesundheitsbedingt in´s Bett machen, zu denen die einfach gerne in´s Bett pinkeln :Fragezeichen:

In beiden Fällen ist doch später nur das Bett nass, oder... :Gruebel:

Nun ist immer noch die Frage an EUCH (!) offen:

Ist es dann nicht auch nur noch ein kurzer Weg von der INKO zum DL :Fragezeichen:
Beste Grüße vom "ollen" Querdenker Bild

_________________
Wir haben uns alle nicht selbst gemacht !

Bild


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ein kurzer Weg von der INKO zum DL ? (Windelliebhaber/in)
BeitragVerfasst: Di 13. Okt 2020, 10:47 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 22. Okt 2007, 12:45
Beiträge: 499
Wohnort: Düsseldorf
Geschlecht / gender: männlich / men
Geburtsjahr / year of birth: 1966
Bundesland: 10. Nordrhein-Westfalen
Familienstand: VH (verheiratet)
Kinder: JA
Ich bin: DL
Hallo SAM, hallo alle anderen,

ein interessantes Thema.
Ich denke dabei aber, dass es nicht Standard sein wird, wenn Inkos auch DL werden.
Im verlinkten thread haben bisher auch ausschließlich Frauen davon geschrieben.
Ich denke auch da sieht es bei inkontinenten Männern, die vor der Inko noch nichts mit Windeln zu tun hatten, vielleicht ganz anders aus.

Trotzdem könnte ich mir das auch so vorstellen, dass es wie beim ausprobieren "anderer" Spielzeuge ist: Die Lust kommt durch die Benutzung, nicht durch das Wissen, dass es das gibt.

Ganz wichtig ist sicher der von dir genannte Satz:
"Nicht sein kann, was nicht sein darf !"

Wenn Mann/Frau sich darüber hinwegsetzt, ist es sicher möglich, die Windel oder auch das Einnässen als luststeigerndes Mittel nicht nur zu akzeptieren, sondern auch zu lieben.
Aber es wird nicht jede/r mögen, wie immer im Leben. :zwinker:

Es freut mich aber zu wissen, dass es das gibt, also Inko zu sein und dann DL zu werden.

Gruß, Xaver

_________________
BONUS~Mitglied ( über 488 Beiträge bis zum 27. September 2019 )
Bild
Freigeschaltet bis zum 31.12.2020


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Keine Mitglieder und 1 Gast


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen
Sie dürfen keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen

Gehe zu:  
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de