ANYTHING GOES by Sam47 ~ www.das-INKONTINENZFORUM.de, Blasenschwäche, schwache Blase, Bettnässen, Enuresis nocturna, in´s Bett machen, Bettnässer*in, Einpinkeln, Einnässen, Einmachen, Blasenkontrolle, Windeltraining, Kontrollverlust, Erwachsenenwindeln, Einwegwindeln, Stoffwindeln, Windel-Pants, Windelliebhaber, Windelliebhaberin, Windelmädchen, Windelfetischisten, DL, Diaper Lover, nasse Hosen, in die Hose pinkeln, Wassersport, Natursekt, Rollenspiele, DD/LG, Age Play, DOM, SUB, WindelDom, Windelsklavin, Windelerotik, Windelsex, Pippispiele, Omorashi, Omorashi Yagai, Oshime Omorashi, Toilettenverbot, www.Windelkontakt.de, Partnersuche, Windelpartner, Vintage Unterwäsche, Bekleidungsvorschriften, warme Unterwäsche, warme Wäsche, Baumwollschlüpfer, Wollschlüpfer, Strickschlüpfer, Futterschlüpfer, Frotteeschlüpfer, Windelschlüpfer, Überziehschlüpfer, Gummihosen, PVC-Hosen, Gummi-Schutzhosen, Wollstrumpfhosen, Strickstrumpfhosen, Windelbody, Overall, Footed Sleeper, Wolle-Bekleidung, Strickwäsche "Anything Goes" • Thema anzeigen - Wer trägt gerne PULL-UPS ? [ Umfrage 2022 ]

Foren-Übersicht

Jahresbild 2022 ~ Banner anklicken für weitere INFO






KOSTENLOS für alle BESUCHER:


25 OFFENE FOREN für Erwachsene [18+] ~ mit oder ohne Registrierung aktiv teilnehmen !


DAMEN [18+] haben zusätzl. freien Zugang zu den kostenpflichtigen V.I.P.~Foren, wenn Sie sich bei uns verifizieren !


Den Spendenbutton bitte ausschließlich für SPENDEN anklicken !

Bitte mailt uns vorab euren Wunsch-"Nicknamen" zu, wenn Ihr euch für die V.I.P.-Foren KOSTENPFLICHTIG REGISTRIEREN möchtet !

Info@Sam47.de

KOSTENLOSES INKONTINENZFORUM seit 1999 !
Gesicherte Unterforen ~ nur für V.I.P. Mitglieder
Einmalige Registrierung mit 100% Zugang zu allen V.I.P. Foren nur 4,00 €/monatl.
www.ANYTHING-GOES.de
www.WINDELKONTAKT.de

Besucherzaehler



Bitte mailt uns vorab euren Wunsch-"Nicknamen" zu, wenn Ihr euch für die V.I.P.-Foren KOSTENPFLICHTIG REGISTRIEREN möchtet !
Aktuelle Zeit: Do 8. Dez 2022, 21:42

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Forumsregeln


Die Forumsregeln lesen



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 11 Beiträge ] 

Wer trägt lieber PULL-UPS / Pull-ONS / Mobile-PANTS statt Unterwäsche ?
JA, bin eine moderne Frau, diese "Einmalwäsche" trägt sich gut, ist chic ~ muß nicht gewaschen werden ~ schützt vor kl. "Unfällen" die bei jedem Mensch auftreten können ! (W)
JA, trage sie wirklich gerne wg. einer geringen Blasenschwäche, fühle mich sicherer, sie geben mir ein gutes Hygienegefühl, ebenso zuverlässigen Schutz über den ganzen Tag ! (W)
JA, trotz meiner starken Blasenschwäche trage ich sehr gerne tagsüber PANTS, darin kann ich mich "sehen lassen", ohne dumm engeschaut zu werden ! (W)
JA, zu allen Punkten (s.o.), zudem findet meine Freund / Partner / Mann mich echt SEXY darin ! (W)
NEIN, würde ich NIE freiwillig tragen, sind total unsexy und kein guter Schutz bei Blasenschwäsche ! (W)
JA, bin ein moderner Mann, diese "Einmalwäsche" trägt sich gut, ist chic ~ muß nicht gewaschen werden ~ schützt vor kl. "Unfällen" die auch bei jedem Mann (!) auftreten können ! (M)
JA, trage sie wirklich gerne wg. einer geringen Blasenschwäche, fühle mich sicherer, sie geben mir ein gutes Hygienegefühl, ebenso zuverlässigen Schutz über den ganzen Tag ! (M)
JA, trotz einer starken Blasenschwäche trage ich sehr gerne tagsüber PANTS, darin kann ich mich "sehen lassen", ohne dumm engeschaut zu werden ! (M)
JA, zu allen Punkten (s.o.), zudem findet meine Frau / Partnerin mich SEXY darin ! (M)
NEIN, würde ich NIE freiwillig tragen, sind total unsexy und kein guter Schutz bei Blasenschwäsche ! (M)
Sie können bis zu 4 Optionen auswählen

Ergebnis anzeigen
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Wer trägt gerne PULL-UPS ? [ Umfrage 2022 ]
BeitragVerfasst: Fr 19. Aug 2022, 14:57 
Offline
Ehrenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: Mi 27. Jul 2016, 08:41
Beiträge: 247
Geschlecht / gender: männlich / men
Geburtsjahr / year of birth: 1947
Bundesland: Ich wohne / lebe nicht in Deutschland
Familienstand: VH (verheiratet)
Kinder: JA
Ich bin: Inko & DL
Hallo Sam...
:Hallo:

In letzter Zeit wird hier viel(?) darüber diskutiert, ob Pull-Ups und ähnliche Produkte mittlerweile bei der Jugend „angekommen“ sind, oder ob es sogar als „cool“ gilt, solche Pants anstelle von normaler Unterwäsche zu tragen.
Viele Fotos von damit posierenden Jugendlichen haben Sam wohl auf diesen keineswegs abwegigen Gedanken gebracht.

Davon bin ich persönlich überzeugt, obwohl ich dies nicht empirisch belegen kann.
Ich stelle nur fest, dass sich die entsprechenden Verkaufsregale in den Läden bei uns in der Schweiz erstaunlich schnell leeren.
Vor allem die jeweils grössten Pull-Ups sind oft ausverkauft, oder nur schwer, bzw. in beschränken Mengen erhältlich.
Ich habe auch schon von einer Kassiererin gehört, dass diese Pants wie warme Semmeln über den Ladentisch gehen.

Ich bemerke das, weil ich solche Höschen selber sehr gerne trage und benutze.
Ich habe dabei das Glück, dass mir die meisten Modelle trotz vorhandenem Bauchansatz noch recht gut passen.
Ich habe die meisten der in unseren Breitengraden erhältlichen „Gutenachthöschen“ schon getragen. Nebst diesen benutze ich sehr gerne und oft Damen-Hygienehöschen, z.B. die Always discreet oder die Tena Silhouette.

Für Erwachsene sind Kinderpants selbstverständlich nicht als Nachtwindeln geeignet, ebenso wenig wie Damenhöschen, da sie Schwallentleerungen nur schwer verkraften. Tagsüber sind sie aber als luftige Alternative zu den doch eher schwitzigen „Panzerwindeln“ wunderbar geeignet, besonders in der warmen Jahreszeit.

Weil ich als Inko den Urin mehr oder weniger regelmässig in kleinen Mengen verliere, halten sie bei mir durchschnittlich 4-6 Stunden.
In Kombination mit einem PVC-Schutzschlüpfer liegt auch mal mehr drin.
Bei Bedarf sind die Pull-Ups dann jeweils ratzfatz gewechselt.
Für mich reicht die Kapazität durchaus für einen Stadtbummel, oder im Urlaub für einen Spaziergang auf der Strandpromenade.
Einen weiteren Vorteil sehe ich zudem darin, dass solche „Unterwäsche“ absolut unauffällig ist.
Nun würde es mich interessieren, ob ich der einzige „Durchgeknallte“ bin, der solche Höschen mit Wonne trägt... :Fragezeichen:
Siehe UMFRAGE OBEN !
Gibt es unter euch da draussen noch mehr Liebhaber dieser sogenannten Bettnässerhöschen :Fragezeichen:
Bitte haut in die Tasten :lustig_am_PC: wenn ihr euch angesprochen fühlt, eure Meinung u. Erfahrung ist wichtig für uns alle :!:

Liebe Grüsse
Euer Plasticlover :Windelhose:


Dateianhänge:
HUGGIES_400.jpg
HUGGIES_400.jpg [ 60.13 | 2799-mal betrachtet ]
COOP_400.jpg
COOP_400.jpg [ 37.96 | 2818-mal betrachtet ]
Dateikommentar: Bambo
B03BE930-1BAF-4E3C-972D-9EFEE1BCC1E3.jpeg
B03BE930-1BAF-4E3C-972D-9EFEE1BCC1E3.jpeg [ 20.58 | 2856-mal betrachtet ]
Dateikommentar: Kiwisto/Migros
7CD586A3-C06D-4FF2-A704-FEF225D919F6.jpeg
7CD586A3-C06D-4FF2-A704-FEF225D919F6.jpeg [ 29.13 | 2864-mal betrachtet ]
Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Wer trägt gerne PULL-UPS + PANTS ? [ + Umfrage 2022 ]
BeitragVerfasst: So 21. Aug 2022, 17:03 
Offline
Admin
Benutzeravatar

Registriert: Mi 29. Nov 2006, 19:24
Beiträge: 4309
Geschlecht / gender: männlich / men
Geburtsjahr / year of birth: 1952
Bundesland: 09. Niedersachsen
Familienstand: LP (Lebenspartnerschaft)
Kinder: JA
Ich bin: Bettnässer/in & DL
:Hallo:
Hey PlasticLover...
Herzlichen Dank für deinen Beitrag zum Thema 2022:

" Wer trägt gerne PULL-UPS + PANTS " :Fragezeichen:

Ich habe mir erlaubt über deinem Beitrag eine aktuelle UMFRAGE[2022] * zu starten mit sehr abweichenden Fragen, die mir heute [2022] sinnvoller erscheinen, als noch 2019 nur die schlichte Frage:

Sind PULL UPS für junge Menschen heute schon "normal" :Fragezeichen:
* Eine Umfrage steht immer oben, kann aber eigentlich nur von dem eröffnet werden der auch den 1. Beitrag schreibt, in diesem Fall also du, das nur zu deiner INFO !
Ich kann das auch nur durch meinen ADMIN-Status, also kein anderer !


Im März´19 sicherlich damals die richtige Frage, aber seit 2019 hat sich die "Welt rund um Inkontinenz + Windeln" schneller gedreht als füher... :ohhh: wie ich das empfinde.

In über 3 Jahren hat sich viel getan, sicherlich auch beim Thema Akzeptanz (für sich selbst), auch wenn evtl. noch nicht in der Öffentlichkeit (die noch immer gerne an TABU´s klebt), oder einfach noch zurückhaltend ist, um nicht zu sagen "feige", wie z.B. ich selbst... :rotwerd: :!:
:Wohin: ...ich möchte mit 70 kein öffentliches OUTING mehr, da müssen nun wirklich die Jüngeren ran ! :big boss:

Jeder hier weiß von mir, ich muß seit 70 Jahren in gewissen Situationen Windeln tragen, für mich war das nie ein großes Problem, da ich es nicht anders kannte, bis heute kenne !
Trotzdem bin ich damit nie "hausieren" gegangen, denn auf der anderen Seite wurde ich in dieser "prüden + verklemmten Zeit" groß, wo solche Themen natürlich auch totgeschwiegen wurden !
Diese Erziehung kann ich bis heute nicht einfach abstreifen wie einen alten Rock, sie sitzt immer noch sehr tief...

Auch hätte ich schon damals nicht einfach zugeben können, daß ich Windeln und Gummihosen auch GERNE trug, anfangs immer nur weil sie mich gut schützten, mich somit vor nassen Hosen, d.h. wie auch von der Blamage vor meiner Umwelt verschonten ! :yeah:

Später, als ich älter war und auch schon Freundinnen hatte, war ich immer total fasziniert davon, wenn diese Mädel´s schon viel lockerer waren als ich selbst, SIE diejenigen waren die im Sanitätshaus Windeln + Gummihosen für uns kauften, während ich draußen noch verschämt um´s Haus lief... :LOL:

Und heute (?)...lebe ich in einer Welt in der mich die Frage brennend interessiert:

" Wer trägt gerne PULL-UPS " :Fragezeichen:
Wie weit sind wir gekommen, wo stehen wir heute, sind (nur) PULL-UPS (+ Pants) heute schon gesellschaftsfähig, oder ziehen die anderen "Hygieneprodukte für Jugendliche + Erwachsene" bald nach :Fragezeichen:

Ich bin mega-gespannt auf das Ergebnis der Umfrage, noch mehr aber auf die Wortbeiträge dazu, hauptsächlich auch von neuen GÄSTEN, die sich hoffentlich langsam trauen sich bei uns "einzumischen" :!:

Plasticlover hat geschrieben:

In letzter Zeit wird hier viel(?) darüber diskutiert, ob Pull-Ups und ähnliche Produkte mittlerweile bei der Jugend „angekommen“ sind, oder ob es sogar als „cool“ gilt, solche Pants anstelle von normaler Unterwäsche zu tragen.
Viele Fotos von damit posierenden Jugendlichen haben Sam wohl auf diesen keineswegs abwegigen Gedanken gebracht.

...ich als Inko den Urin mehr oder weniger regelmässig in kleinen Mengen verliere, halten PULL-UP Pant`s bei mir durchschnittlich 4-6 Stunden.
In Kombination mit einem PVC-Schutzschlüpfer liegt auch mal mehr drin.
Bei Bedarf sind die Pull-Ups dann jeweils ratzfatz gewechselt...
Einen weiteren Vorteil sehe ich zudem darin, dass solche „Unterwäsche“ absolut unauffällig ist.
Nun würde es mich interessieren, ob ich der einzige „Durchgeknallte“ bin, der solche Höschen mit Wonne trägt... :Fragezeichen:
Gibt es unter euch da draussen noch mehr "Liebhaber*innen dieser s.g. "Bettnässerhöschen" :Fragezeichen:
Die Frage nach den (Bettnässer) PULL-UPS ist sicherlich auch richtig, nur werden diese wahrscheinlich wohl eher von echten Bettnässer*innen bevorzugt weil nötig, oder als reine Prävention wohl eher außer Haus, wenn "Gefahr im Verzug".
Oft lese ich auch, daß Jugendliche gerne für die Nacht eine Windel tragen nach Alkoholkonsum, wenn die Gefahr noch größer ist in´s Bett zu machen, nicht nur in fremde Betten !

Die Fragen in der neuen Umfrage (s.o.) beziehen sich aber fast ausschließlich auf die bewußten Trageeigenschaften am Tag + in der Öffentlichkeit, eben "vorbeugend" für den Fall der Fälle, bzw. die AKZEPTANZ dieser (neuen) Hygieneprodukte und ihre freiwillige Anwendung in den Altersgruppen... "XY" :Fragezeichen: :!:
In diesem Sinne, die besten Grüße vom "ollen" Bild

DANKE für das Anhängen der PANTS-Bilder (s.o.), solche Modelle sind mir noch unbekannt, einige wird es evtl. auch nur in der Schweiz geben, wie z.B. die Pants von MIGROS, oder auch COOP ?
BAMBO + COOP könnte ich mir auch noch für mich (70) vorstellen, die HUGGIES sehe ich eher für Jugendliche / Teenager, ebenso die von MIGROS...




Bitte dies BANNER "stehlen" + verbreiten !

Bild


Dateianhänge:
besser_PULL_UPS.jpg
besser_PULL_UPS.jpg [ 620.46 | 62-mal betrachtet ]
Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil Private Nachricht senden E-Mail senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Wer trägt gerne PULL-UPS ? [ Umfrage 2022 ]
BeitragVerfasst: Mi 24. Aug 2022, 07:41 
Offline
Ehrenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: Mi 27. Jul 2016, 08:41
Beiträge: 247
Geschlecht / gender: männlich / men
Geburtsjahr / year of birth: 1947
Bundesland: Ich wohne / lebe nicht in Deutschland
Familienstand: VH (verheiratet)
Kinder: JA
Ich bin: Inko & DL
Hallo Sam,
:Hallo:
Herzlichen Dank für Deine ausführliche Antwort !
Schade, dass sich ausser Dir sonst niemand zu diesem Thema äussern möchte.

Ich denke, dass die sogenannten „Bettnässerpants“ nicht nur von Kindern und Jugendlichen in Ausnahmesituationen genutzt werden. Sicher greifen auch viele Erwachsene mit leichteren Inkontinenzformen darauf zurück, auch weil sie diese Art von Unterwäsche angenehm, hygienisch, oder gar ausgesprochen sexy finden, so wie ich... :INKO_03:

Voraussetzung ist natürlich immer die körperliche Prädestination.
Nur wenige dieser Höschen können bei einem Hüftumfang von mehr als 100 cm getragen werden, da deren Dehnbarkeit ihre Grenzen hat. Die „Bambo“ zum Beispiel kann ich gerade noch so anbekommen, aber wohl darin fühle ich mich nicht.
Ausserdem sind deren Seitenteile ziemlich schmal und reissen daher gerne.
Optimal wohl fühle ich mich in den DryNites und in den Pants von Migros (Milette), welche übrigens auch in Frankreich „U tout petits“ und in Deutschland bei Kiwisto als „Magics Pyjamapants“ erhältlich sind.

Jene als die von Coop bezeichneten sind die ID Comfy pants, welche auch in Deutschland zu haben sind.
Auch diese sind etwas enger im Schnitt, passen mir persönlich aber gerade noch.

Genauere Grössenangaben zu verschiedenen Pullups findet man auf der Seite:
https://abdlswish.de/de/
Sie kann hilfreich sein bei der Wahl der passenden Modelle.
Liebe Grüsse an alle aus der Schweiz vom allzeit gewindelten Plasticlover :Windelhose:


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Wer trägt gerne PULL-UPS ? [ Umfrage 2022 ]
BeitragVerfasst: Do 25. Aug 2022, 15:24 
Offline
Admin
Benutzeravatar

Registriert: Mi 29. Nov 2006, 19:24
Beiträge: 4309
Geschlecht / gender: männlich / men
Geburtsjahr / year of birth: 1952
Bundesland: 09. Niedersachsen
Familienstand: LP (Lebenspartnerschaft)
Kinder: JA
Ich bin: Bettnässer/in & DL
Plasticlover hat geschrieben:
Schade, dass sich ausser Dir sonst niemand zu diesem Thema äussern möchte...
:moin: PlasticLover...
Jepp, das Verhalten unserer (nur noch ) MITLESENDEN MITGLIEDER ist in diesem Fall vorbildlich, aber ich erspare mir hier einen persönlichen Dank...
Auf der anderen Seite bin ich auch müde (wie in den letzten Jahren) immer wieder erneut zu fragen:
"Seid ihr wieder alle im Urlaub..." :Fragezeichen:

Erschreckend finde ich allerdings, daß tausende von "Gastlesern" sich nicht beteiligen möchten !
Bisher dachte ich noch "da draußen" schlummert noch Potential + Neugierde, war wohl leider eine Fehleinschätzung von mir, ich befürchte die Dummheit hat gesiegt...
:ohhh:
:Hallo:
Das Internet, digitale Medien und soziale Netzwerke haben dazu beigetragen, dass wir uns häufig wie digitale Junkies verhalten, weil sie informativ und unterhaltsam sind.
Die Aufnahme von Inhalten, die wir als nützlich oder einfach unterhaltsam betrachten, aktiviert das Belohnungssystem in unserem Gehirn und wir können davon kaum genug kriegen.
Facebook und Twitter haben genau diese Mechanismen sogar von Anfang an im Visier gehabt, wie Investoren der ersten Stunde vor einiger Zeit zugaben ! ! !
Die Gefahr:
Wir werden dazu konditioniert, auf Reize und Input zu reagieren, statt selbst zu agieren :!:

Digitale Verdummung: Verlernen wir gerade das Denken :Fragezeichen:
Quelle > https://business-user.de/arbeitswelt/digitale-verdummung-verlernen-wir-gerade-das-denken/

Das war aber nur mein s.g. VORWORT...
Plasticlover hat geschrieben:
Ich denke, dass die sogenannten „Bettnässerpants“ nicht nur von Kindern und Jugendlichen in Ausnahmesituationen genutzt werden.
Sicher greifen auch viele Erwachsene mit leichteren Inkontinenzformen darauf zurück, auch weil sie diese Art von Unterwäsche angenehm, hygienisch, oder gar ausgesprochen sexy finden, so wie ich... :INKO_03:
Da hast du sicherlich recht, ich hatte bei dem Begriff "Bettnässerhöschen" nur an die Nachtversorgung gedacht, aber natürlich werden die Nacht-Pants ja auch tagsüber getragen, mache ich ja selbst auch ! :Gruebel:
Ich trage die TENA Pants Night Super
(s. Foto unten) ja auch tagsüber wg. der s.g. "LIE DOWN PROTECTION" weil ich mir einbilde, die sind auch im Sitzen sicherer, gerade auch beim Autofahren, was sich gerade letzte Nacht auch wieder bewahrheitet hat !
~ 400 km hinter´m Steuer, nachts zwischen 22:00 + 03:00 h und trotzdem mit trockener Hose zu hause angekommen !

TENA Pants Night Super + 1 Strampelpeter (2) Einlage + PU-Schutzhose + Schlüpfer drüber ~ alles prima !
:Wohin: https://www.ardmed.de/TENA-Pants-Night-Super?gclid=CjwKCAjwu5yYBhAjEiwAKXk_eBU_OUFuiV5kebpHTh4u7vBgBL9F2Jlyw76SaJvv2gfSjjgjq8enrxoCvGwQAvD_BwE

Plasticlover hat geschrieben:
Voraussetzung ist natürlich immer die körperliche Prädestination.
Nur wenige dieser Höschen können bei einem Hüftumfang von mehr als 100 cm getragen werden, da deren Dehnbarkeit ihre Grenzen hat...
Klar, wenn du hier noch von den "Teenager-Größen" sprichst !
Ich selbst habe 120cm Bauchumfang, bei mir sitzen diese TENA NIGHT (L) [110-135cm] aber wirklich gut, kann ich nur empfehlen !
Wenn ich mit davon nur 10 Stck. pro Monat gönne ist der Preis noch so gerade akzeptabel, mit so einem ABO:
:Wohin: https://www.ardmed.de/Spar-Abo-TENA-Pants-Night-Super-10-Stk-1x-im-Monat

Für den "normalen" täglichen Gebrauch reichen mir dann auch die ALDI PANTS für nur 70 Cent/Stck.:
:Wohin: https://www.aldi-nord.de/sortiment/kosmetik-pflege/damenhygieneartikel/hygiene-pants-klassik-large-1006724-0-0.article.html
Lieber PlasticLover, du siehst, auch ich trage am liebsten PANTS rund um die :uhr5_7kb1: Uhr :!:

Hoffen wir weiterhin auf Abstimmungen zum Thema, oder sogar noch auf Antworten + neue Beiträge, noch gebe ich nicht auf, auch wenn meine Zuversicht täglich abnimmt...
..."leider" lerne ich in diesem Fall auch noch täglich dazu... :traenen:
ABER...wie heißt es immer so schön...
:Fragezeichen:
Die HOFFNUNG stirbt zuletzt :!:
...sagt der "olle" Bild


Dateianhänge:
tena-pants-night-super~2.jpg
tena-pants-night-super~2.jpg [ 237.19 | 53-mal betrachtet ]
Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil Private Nachricht senden E-Mail senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Wer trägt gerne PULL-UPS ? [ Umfrage 2022 ]
BeitragVerfasst: Fr 26. Aug 2022, 06:55 
Offline
Ehrenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: Mi 27. Jul 2016, 08:41
Beiträge: 247
Geschlecht / gender: männlich / men
Geburtsjahr / year of birth: 1947
Bundesland: Ich wohne / lebe nicht in Deutschland
Familienstand: VH (verheiratet)
Kinder: JA
Ich bin: Inko & DL
Hallo Sam,

:Hallo:

Ja klar, für etwas stämmiger gebaute Erwachsene kommen Kinder-Pull-Ups wohl eher weniger infrage.
Wobei der Bauchumfang dabei eine untergeordnete Rolle spielt.
Diese Höschen sind ja viel zu kurz geschnitten, als dass ein Erwachsener sie über den Bauch hochziehen könnte.
Massgebend ist jedoch, ob man die Pants überhaupt hochziehen kann, und dafür kommt es auf den Hüftumfang an.
Dieser sollte nicht über 100 cm liegen, sonst fällt man bei solchen Pants ausser Rang und Kriterien.

Ein wichtiger Punkt sind auch die Beine. Sind diese zu stramm, kriegt man sie nicht durch die Beinöffnungen, oder diese reissen beim Anlegen ein.
Das wäre schade, zumal sowas die Haltbarkeit und den guten Sitz der Pull-Ups schmälert.

Ich persönlich habe das Glück, dass ich vom Körperbau her die meisten dieser „Bettnässerhöschen“ nutzen kann.
Der einzige Nachteil gegenüber Erwachsenenpants sehe ich in deren geringeren Aufnahmekapazität, bzw. in der dadurch bedingten, kürzeren Tragedauer.

Wenn ich eine längere Tragedauer benötige, zum Beispiel auf Tagesausflügen oder einen Theaterbesuch, dann greife ich natürlich auch gerne auf „normale“ Pants für Erwachsene zurück.
Bevorzugt in der Grösse small (S), z.B. Attends S8 oder Tena Pants confio super S.

Gerne trage ich aber auch die Abriflex Pants M3, die Betterdry Pants M8, die Olivia Pants M von Aldi, oder die italienischen Flufsan Pants in M.
Alle diese Modelle gibt es aber leider nur in M oder L, nicht aber in S.
Dafür vermitteln mir diese ein besseres Gefühl von „gewindelt sein“... (ich spüre sie besser)

Die Tena Night Pants habe ich auch schon probiert, aber nachts fühle ich mich damit zuwenig sicher, und für den Tag halte ich es nicht für notwendig, so dick gepolstert zu sein.

Wie bei allem im Leben, so gilt auch für Windelpants „probieren geht über studieren“.
Jedermann/frau muss für sich entscheiden, ob ihm solche Produkte behagen, ob sie sein Leben hilfreich bereichern oder nicht.
Auch die Produktwahl ist eine sehr individuelle Angelegenheit, verbindliche Empfehlungen abgeben kann man nicht.

Heute früh geht‘s für mich zur Blutabnahme für den halbjährlichen PSA-Test (Krebsmarker), sowie für die Blutfett- und Blutzuckerwerte in die Praxis.
Selbstverständlich gut geschützt mit einer Tena Silhouette Pants.
So long, und liebe Grüße an alle (auch die stummen Mitleser) da draussen vom Plasticlover :Windelhose:


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Wer trägt gerne PULL-UPS ? [ Umfrage 2022 ]
BeitragVerfasst: Fr 2. Sep 2022, 16:15 
Offline
Admin
Benutzeravatar

Registriert: Mi 29. Nov 2006, 19:24
Beiträge: 4309
Geschlecht / gender: männlich / men
Geburtsjahr / year of birth: 1952
Bundesland: 09. Niedersachsen
Familienstand: LP (Lebenspartnerschaft)
Kinder: JA
Ich bin: Bettnässer/in & DL
Bitte stimmt weiter über die UMFRAGE [s.o.] ab + nehmt an der Diskussion teil :!:

Ich bin leider schon seit über einer Woche etwas "sehbehindert", daher kann ich nur das Nötigste machen, sehe "Doppelbilder", was ärztl. noch abgeklärt werden muß !

Gruß SAM


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil Private Nachricht senden E-Mail senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Wer trägt gerne PULL-UPS ? [ Umfrage 2022 ]
BeitragVerfasst: Do 8. Sep 2022, 21:27 
Offline
NEUES MitGlied auf dem Weg zum JAHRES~BONUS !
Benutzeravatar

Registriert: So 5. Jun 2022, 22:00
Beiträge: 47
Geschlecht / gender: männlich / men
Geburtsjahr / year of birth: 1988
Bundesland: 02. Bayern
Familienstand: LD (ledig)
Kinder: NEIN
Ich bin: Wäscheliebhaber/in + DL
:Hallo:
Hi Plasticlover,

bei den Kinder/Jugend-Pull-Ups, gebe ich dir recht, die Größen und der Schnitt sind meistens nix für Erwachsene, mir persönlich sind die meisten Pants auch viel zu kindlich gestaltet.

Aber die von ALDI, oder auch die Betterdry-Pants trage ich gerne mal, wenn die Windel nicht so auffallen soll am Tag.
Für die Nacht und Zuhause trage ich aber trotzdem lieber richtig dicke Windeln (irgendwer schrieb hier liebevoll Panzerwindel) :pfeif: ...nur Pants wären mir zu unsicher fürs Bett, oder wenn ich sie einfach zuhause trage, ich möchte die Windel auch spüren... :zwinker:

Liebe Grüße
RedDragon


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil Private Nachricht senden E-Mail senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Wer trägt gerne PULL-UPS ? [ Umfrage 2022 ]
BeitragVerfasst: Fr 9. Sep 2022, 05:40 
Offline
Ehrenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: Mi 27. Jul 2016, 08:41
Beiträge: 247
Geschlecht / gender: männlich / men
Geburtsjahr / year of birth: 1947
Bundesland: Ich wohne / lebe nicht in Deutschland
Familienstand: VH (verheiratet)
Kinder: JA
Ich bin: Inko & DL
Hi RedDragon
:Hallo:

Der mit der „Panzerwindel“ war ich :LOL:. Wie ich wohl darauf gekommen bin :Gruebel: ?

Besten Dank für Deine Wortmeldung zum Thema. Auch ich spüre es gerne, wenn ich Windeln oder Pants trage. Das macht für mich einen grossen Teil des Reizes aus.

Dieses Gefühl empfinde ich ausgeprägt, wenn die „Verpackung“ eng sitzt, was gerade bei Pants für Kinder, bzw. Jugendliche der Fall ist. Ich finde es nicht abartig, solche Produkte zu verwenden. Warum denn auch, dafür sind sie ja gemacht, und da sie mir grössenmässig passen…..

Die aufgedruckten Motive finde ich jetzt nicht schlimm. Etwelche sind ja recht neutral und unisex gehalten. Klar, für mich müssen es nicht unbedingt Blümchen, Schmetterlinge oder Einhörner sein. Das könnte unter Umständer peinlich werden :peinlich:. Aber farbige Streifen oder zum Beispiel Sterne passen schon, sieht ja sonst eh keiner.

Für die Nacht sind diese Bettnässer/Pyjamapants natürlich für Erwachsene wegen der beschränken Kapazität nichts. Da müssen auch bei mir „richtige“ Windeln her. Aber eben nicht brettharte „Panzerwindeln“, sondern lieber etwas eher Flauschiges :MOLI_diaper: .

Diese dürfen rein weiss, unifarbig oder auch mit Motiven :diaper_color: bedruckt sein. Dass ich im Bett einen Unfall baue und die Sanität benötige, ist ja eher unwahrscheinlich :totlach: .

Wie auch immer, ich denke nicht, dass ich der Einzige auf dem Erdenrund bin, der Gefallen und Geschmack an PullUps für Jugendliche gefunden hat. Einen Versuch ist es jedenfalls immer wert, sofern man die körperlichen Voraussetzungen mitbringt.

Herzliche Grüße an Dich und alle Mitleser vom

Plasticlover
:Windelhose:


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Wer trägt gerne PULL-UPS ? [ Umfrage 2022 ]
BeitragVerfasst: Di 27. Sep 2022, 07:52 
Offline
Admin
Benutzeravatar

Registriert: Mi 29. Nov 2006, 19:24
Beiträge: 4309
Geschlecht / gender: männlich / men
Geburtsjahr / year of birth: 1952
Bundesland: 09. Niedersachsen
Familienstand: LP (Lebenspartnerschaft)
Kinder: JA
Ich bin: Bettnässer/in & DL
:moin: PlasticLover...
:Hallo:
Ich bin ja auch täglicher PANTS-Träger, oder wie es auch heißt "ALL-IN-ONE arround the clock". :zwinker:
Plasticlover hat geschrieben:
...wenn die „Verpackung“ eng sitzt, was gerade bei Pants für Kinder, bzw. Jugendliche der Fall ist.
Ich finde es nicht abartig, solche Produkte zu verwenden.
Warum denn auch, dafür sind sie ja gemacht, und da sie mir grössenmässig passen !
Es hat doch auch niemand von "abartig" gesprochen, oder habe ich da etwas überlesen ? :Gruebel:
Plasticlover hat geschrieben:
Die aufgedruckten Motive finde ich jetzt nicht schlimm.
Etwelche sind ja recht neutral und unisex gehalten.
Klar, für mich müssen es nicht unbedingt Blümchen, Schmetterlinge oder Einhörner sein.
Das könnte unter Umständer peinlich werden... :peinlich:
Aber farbige Streifen oder zum Beispiel Sterne passen schon, sieht ja sonst eh keiner !
Für mich persönlich kommt da einfach nichts verspieltes in Frage, oder in Pastellfarben, alles was zu feminin erscheint.
Das gleiche gilt bei mir auch für Damenwäsche, ich mag das eher wenn es UNISEX aussieht, ist wohl meine persönliche Macke...

Was mich hellhörig gemacht hat war die Aussage von PlasticLover:
Zitat:
Aber farbige Streifen oder zum Beispiel Sterne passen schon, sieht ja sonst eh keiner !
Vielleicht habe ich in meiner Kindheit und Jugend den Satz zu oft gehört, in dem nicht um die Farbe der Unterwäsche ging, auch nicht um die Muster, sondern um die Sauberkeit !
Habt ihr das auch oft hören müssen:
"Denke immer daran, daß du saubere Wäsche anhast, falls du mal einen Unfall hast und in´s Krankenhaus eingeliefert wirst...!"
Oder auch zum Sportunterricht, zu Arztbesuchen, selbst bei Besuchen in der Verwandschaft...

In meinem Fall hat sich kein Mensch zu meiner geerbten (Mädchen) Wäsche geäußert, das war einfach zu normal in der Zeit, nicht einmal zu meinen Gummihosen gab es Kommentare.
ABER...schon mal von Oma der Hinweis, z.B. wenn ich zum Arzt mußte:
"Paß auf, daß dein Schlüpfer und / oder die Windel nicht schon nass sind wenn du aufgerufen wirst, sonst geh vorher noch rechtzeitig zum Klo zum wechseln !"
Immer ging´s nur darum, daß die Wäsche markellos sauber zu sein hatte !
Kennt ihr das auch noch so von früher :Fragezeichen:

Aber...noch einmal zurück zu der Feststellung:
Zitat:
" ...sieht ja sonst eh keiner ! "
Ist es euch noch nie passiert, daß ihr plötzlich und ungewollt in einer Situation "ertappt" wurdet, die ihr vorher nicht einkalkulieren konntet ?
Ich gehe ja bewußt nicht im rosé Damenschlüpfer zu einen Arztbesuch, besonders nicht dann wenn ich weiß, es folgt auch noch eine Untersuchung, also nicht nur ein Gespräch.
Es ist mir aber auch schon umgekehrt passiert, daß es plötzlich heißt: "Dann wollen wir das jetzt gleich mal Röntgen..."
OK, da blieb mir dann auch keine Wahl...
Bevor ich mich nur in meiner Gummihose präsentiert habe, beschloß ich die Wollstrumpfhose anzulassen, die meine Pants + Gummihose gut abdeckte, so wurden dann die Röntgenaufnahmen gemacht.
Normalerweise hätte mich das auch nicht tangiert, denn Wollstrumpfhosen sind für einen Mann auch ein völlig normales Kleidungsstück, nur eben darunter die Windel + Gummihose behalte ich halt gerne für mich.
Zudem ich seit 3 Jahrzehnten mit dem Orthopäden gut befreunet war, so kannte ich aber auch jede seine Sprechstundenhilfen, ich wollte einfach nicht das meine "Verpackung" zum Tagesgespräch in der Praxis wurde.

Ich will damit nur sagen, wir können immer wieder unverhofft "enttarnt" werden !
So auch letzten November, als meine "Maus" und ich einen Autounfall hatten und wir mit dem RTW in getrennte Krankenhäuser kamen.
Das war dann wieder gar nicht lustig, da sich das Personal zwar gut um uns gekümmert hat, aber trotzdem sehr rüde und "beherrschend" war.
Vielleicht müssen sie so auftreten, wer weiß was da so alles eingeliefert wird, bei dem eine strenge Hand nötig ist.

Irritieren fand ich nur, nachdem man mir schon mit einer Schere die Kleidung vom Körper schneiden (!) wollte, was ich aber noch verhindern konnte, die Reaktion auf meine Unterwäsche fand ich aber schon merkwürdig.
Die Wollstrumpfhose im November wurde ja noch kommentarlos akzeptiert, aber eine Gummihose + Windelpants traf auf völliges Erstaunen, wirklich mit den Worten:
"Was ist denn das ?" :Was:
Wir mußten dann beide die Nacht in verschiedenen Krankenhäusern verbringen...
Als ich dann endlich durch die Krankenhausmühle durch war, kam ich auf eine Beobachtungsstation zu noch 2 Patienten, ein älterer Herr, und eine 18-Jährige die am selben Abend Papa´s Auto geschrottet hatte.
Das war mein erstes "gemischtes" Krankenhauszimmer, daß kannte ich auch noch nicht.

Mir blieb also nichts anderes übrig, als dann mitten im Zimmer den Pleger zu fragen, ob er evtl. eine frische Windel für die Nacht hätte, dabei zeigte ich ihm meine PANTS.
Dazu schüttelte er aber nur lächeld den Kopf und sagte: "So etwas haben wir hier nicht, viel zu teuer !"
Ich kann ihnen nur Vorlagen + Netzhosen geben, auch Windeln haben wir nicht auf der Station !"


Jedenfalls diskutierte er das alles laut mitten im Raum mit mir durch, kam aber nicht einmal auf den Gedanken mir einen Paravent anzubieten, damit die junge Frau mir gegenüber nicht dabei zuschauen konnte / mußte / wollte (?)...als ich versuchte unter meiner gelben Gummihose die Vorlage in meine nasse Pants zu platzieren, um für die Nacht etwas gerüstet zu sein.
Auch einige Stunden später, als meine junge Bettnachbarin und ich das Krankenhaus verlassen konnten, mußten wir uns wieder voreinander aus- u. anziehen.
Zur Toilette konnten wir beide nicht, weil wir bis zur letzten Minute noch an Geräte angeschlossen waren, die junge Frau trug sogar noch ihren Katheter, der auch erst in letzter Minute entfernt wurde.
Das hatte sie mir schon lächelnd am Vorabend mitgeteilt, daß ihr "Problem" für die Nacht schon mit dem KAT erledigt sei, weil sie meine "Windeldiskussion" mit dem Pfleger auch nicht so lustig fand.
Sie merkte nur an, sie hätte keine Ahnung warum sie einen KAT gesetzt bekommen habe, denn ihre Blase wäre eigentlich OK, wohl nur weil sie ruhig liegen sollte und nicht aufstehen durfte.
Was sie dann aber auch ignoriert hat und sich am nächsten morgen selbst entlassen hat, gegen den Rat der Ärzte.

Egal, jedenfalls was das wieder so eine Situation wo ich als PULL-UP + Gummihosenträger in Wollstrumpfhosen entlarvt wurde, nur in der Krankenhaussituation war mir das eher wurscht... :Gute_Besserung:
Viel wichtiger war, daß meine Maus & ich den Unfall unverletzt überlebt haben, nur das zählt :!:

"Maus" erging es in dem anderen Krankenhaus besser, ihr wurde zwar die Unterwäsche vom Körper geschnitten (!), sie bekam aber anstandslos frische Einmalwindeln auf der Station, hätte sogar PANTS bekommen können, aber die würden nie für die Nacht ausreichen, die trägt meine "Windelmaus" auch nur tagsüber.
:Pants_03:
Tja Leutz, so kann es gehen, "...sieht ja sonst eh keiner !" geht sich nicht immer aus !
:tröpfeln: :Windelhose: :Surfbrett_100: :INKO_150: :PVC_Knoepfer_pink: :Futterschluepfer_blau:
Einen schönen Herbstanfanf wünscht euch der "olle"
Bild


Dateianhänge:
Ukraine_Flagge_468x311.gif
Ukraine_Flagge_468x311.gif [ 55.44 | 1531-mal betrachtet ]
Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil Private Nachricht senden E-Mail senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Wer trägt gerne PULL-UPS ? [ Umfrage 2022 ]
BeitragVerfasst: Di 27. Sep 2022, 11:30 
Offline
Ehrenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: Mi 27. Jul 2016, 08:41
Beiträge: 247
Geschlecht / gender: männlich / men
Geburtsjahr / year of birth: 1947
Bundesland: Ich wohne / lebe nicht in Deutschland
Familienstand: VH (verheiratet)
Kinder: JA
Ich bin: Inko & DL
Moin Sam,
:Hallo:

„Das sieht ja sonst eh keiner“ trifft für mich zu. Jedenfalls in den letzten 45 Jahren, zuerst als Spass-Windelträger und seit nunmehr 11 Jahren als Inko.

Seit meiner Führerscheinprüfung 1972 hatte ich bis dato zwar einige nicht selbstverschuldete Unfälle, die aber GsD nie zu einer Spitaleinweisung geführt haben. Das Schlimmste war ein Schleudertrauma, welches aber ambulant behandelt wurde, mit Halskrause, Salben und so weiter.

Da ich auch niemals irgendwelche Saunen, Hallenbäder, Fitnesscenter, Bordelle oder dergleichen beanspruche, sehe ich auch niemals öffentliche Umkleiden von innen. Von daher kann meine spezielle Unterwäsche auch gar nicht entdeckt werden.

Zu Ärzten und Spitalaufenthalten aus anderen Gründen bin ich bis zu meiner verpfuschten Prostata-Entfernung stets ungewindelt hingegangen, da ich ja nicht auf einen Schutz angewiesen war und diese windellosen Zeiten mit Vorfreude auf die Entlassung und auf die Windeln problemlos überbrücken konnte.

Nach der Prostata-OP musste ich wie du die unrühmliche Erfahrung machen, dass im gesamten Kreiskrankenhaus keine einzige Windel oder Pants aufzutreiben war, sondern nur diese untauglichen und von mir verhassten Vorlagen. Bei mir wurden nicht Kostengründe geltend gemacht, sondern dass bei Vorlagen eine bessere Miktionskontrolle möglich sei. Na ja, ich weiss nicht, wenn die Hälfte daneben geht….

Seit Beginn meiner Inkontinenz bin ich 24/7 gewindelt und erscheine selbstverständlich entsprechend versorgt auch bei Ärzten/Ärztinnen und zu Untersuchungen und Behandlungen in Krankenhäusern.

Da dies ja geplante Termine sind, gehe ich da natürlich nicht in meinen verspielten, geblümten Kinderpullups hin, sondern in stinknormalen, blütenweissen „medizinischen“ Pants. Das Personal geht damit sehr professionell und unkompliziert um. Irgendwelche abschätzige oder erstaunte Bemerkungen musste ich noch nie einstecken.

Beim Legen eines Herzkatheters in der Leiste zur Applikation der Koronar-Stents musste mir eine Karbolmaus die Pants aufschneiden. Sie tat dies mit der neckischen Bemerkung „ach, so eine ist das“. Das war aber auch alles. Und nein, eine frische Pants für den Nachhausweg bekam ich nicht, aber zum Glück hatte ich in weiser Voraussicht selbst vorgesorgt.

Herzlich grüsst euer
Plasticlover :Windelhose:


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Wer trägt gerne PULL-UPS ? [ Umfrage 2022 ]
BeitragVerfasst: Di 27. Sep 2022, 18:19 
Offline
Admin
Benutzeravatar

Registriert: Mi 29. Nov 2006, 19:24
Beiträge: 4309
Geschlecht / gender: männlich / men
Geburtsjahr / year of birth: 1952
Bundesland: 09. Niedersachsen
Familienstand: LP (Lebenspartnerschaft)
Kinder: JA
Ich bin: Bettnässer/in & DL
Plasticlover hat geschrieben:
Seit Beginn meiner Inkontinenz bin ich 24/7 gewindelt und erscheine selbstverständlich entsprechend versorgt auch bei Ärzten/Ärztinnen und zu Untersuchungen und Behandlungen in Krankenhäusern.

Da dies ja geplante Termine sind, gehe ich da natürlich nicht in meinen verspielten, geblümten Kinderpullups hin, sondern in stinknormalen, blütenweissen „medizinischen“ Pants.
Das Personal geht damit sehr professionell und unkompliziert um. Irgendwelche abschätzige oder erstaunte Bemerkungen musste ich noch nie einstecken.
Moin PlasticLover,
:Hallo:
also gehst du damit genauso um wie ich auch, bei "offiziellen" (Arzt-) Besuchen wird sich "medizinisch korrekt" gekleidet, ohne wenn + aber.
Plasticlover hat geschrieben:
Beim Legen eines Herzkatheters in der Leiste zur Applikation der Koronar-Stents musste mir eine Karbolmaus die Pants aufschneiden.
Sie tat dies mit der neckischen Bemerkung: „Ach, so eine ist das...“.
Das war aber auch alles.
Jepp, gleiches hab ich auch schon bei einer Darmspiegelung erlebt, nur hat mir die "Karbolmaus" die Pants fachmännisch ausgezogen (heile gelassen), nachdem ich aus der Narkose kam hatte ich meine Pants auch wieder komplett an !

Ihre vorherigere erstaunte Frage: "Was ist das denn ?" wurde gleich von ihrem Chef beantwortet:
"Das sind Windelhosen zum hoch + runterziehen, also bitte vorsichtig ausziehen, die werden nachher wieder gebraucht..." waren seine Worte.
Zudem vernahm ich noch von ihrer Kollegin die Bemerkung: "Schlau, der hat vorgesorgt...!"

Mit dieser Schwester konnte ich nach dem aufwachen dann auch noch persönlich sprechen, da sie mit noch Tee + belegte Brötchen anbot, damit ich wieder auf die Beine komme.
So lag ich dann untenherum nur mit der PANTS bekleidet auf der Liege in dem Aufwachraum.
Irgendwie wollte ich mich erklären, mit den Worten + auf meine PANTS zeigend:
"Das verdanke ich den Ärzten in der Uniklinik, die darf ich nun bis an mein Lebensende tragen, wg. Ärztepfusch..."

"Ach so...", antwortete sie ziemlich erstaunt, "ich dachte die tragen sie nur heute vorbeugend, denn nach einer Darmspiegelung, bzw. auch durch die Darmreinigung (Klistier) am Vortag kann immer noch einmal etwas daneben gehen, da sind solche Hosen doch sehr praktisch !"
Sie hat also sehr fachbezogen darauf geantwortet, somit gab´s absolut nix zu meckern ! :cool:

Diese Schwester hätte mir wahrscheinlich auch noch verspielte + geblümte Kinderpants "verziehen", wenn ich gesagt hätte:
"Sorry, hab in meiner Not eine Pants meiner Kinder entwendet...", nach dem Motto:
Der Zweck heiligt die Mittel :!:
In diesem Sinne ~ beste Grüße von Bild SAM


Dateianhänge:
Ukraine_Flagge_468x311.gif
Ukraine_Flagge_468x311.gif [ 55.44 | 1459-mal betrachtet ]
Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil Private Nachricht senden E-Mail senden  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 11 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Keine Mitglieder und 1 Gast


Sie dürfen neue Themen in diesem Forum erstellen
Sie dürfen Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen
Sie dürfen Dateianhänge in diesem Forum erstellen

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de