Foren-Übersicht
Wechselndes Monatsbild -
Anklicken für weitere INFO
 
 


gratis Counter by GOWEB      
Klick für Besucher-Statistik

Aktuelle Zeit: Di Dez 11, 2018 14:18

Alle Zeiten sind UTC + 2 Stunden


Forumsregeln


1.
Höflichkeit sollte für alle an erster Stelle stehen, dazu gehört auch eine ANREDE in den Beiträgen, wie auch ein Gruß am Ende eines Beitrags.
2.
Wenn ihr euch auf Beiträge von anderen Webseiten bezieht, bitte IMMER eine vollständige Quellenangabe angeben !
Alle LINKS ohne Quellenangabe muß ich sonst leider löschen. (rechtl. Gründe)
3.
Bitte keine Veröffentlichung von Bildern von denen ihr kein COPYRIGHT habt !
4.
Auch bitte keine LINKS zu anderen Anbietern (Webseiten) veröffentlichen.

DANKE & auf einen guten Austausch in unseren Foren !



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 82 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Das große Geschäft in die Windel machen
BeitragVerfasst: Do Feb 15, 2018 2:00 
Offline
Admin
Benutzeravatar

Registriert: Mi Nov 29, 2006 19:24
Beiträge: 3749
Wohnort: GOSLAR
Geschlecht / gender: männlich / men
Geburtsjahr / year of birth: 1952
Bundesland: 09. Niedersachsen
Familienstand: LP (Lebenspartnerschaft)
Kinder: JA
Ich bin: Bettnässer/in & DL
inko69 hat geschrieben:
...als jahrelanger Inko hat Man(n) seine Utensilien Feuchttücher, Einmalwaschlappen, Wundschutzcreme und frische Windeln immer dabei und eine geeignete Toilette findet man auch meistens, wenn nicht sofort, dann eben etwas später.
Solange halte ich dann auch in meiner Windel aus...
Hallo Inko.

WILLKOMMEN bei uns + Danke, nun haben wir wieder zum eigentlichen Thema zurückgefunden ! :zwinker:

Ich halte es seit über 25 Jahren wie du, ich hab immer mein "Windelköfferchen" im Auto, einfach für den Fall der Fälle.

1993 war ich für ca. 1 Jahr in der Situation in der du heute steckst, mit einem fast chronischem Durchfall, ausgelöst durch eine verpfuschte OP.

Zu der Zeit war ich noch ( bis 1997 ) im Aussendienst, d.h. ich hab von 12 Monaten jährlich 9 Monate in Hotels gewohnt, saß jeden Monat min. 5.000 km im Auto, und das mit Durchfall... :ohhh:

Das "muss" man nicht haben... ( da stimme ich dir voll zu )

Trotzdem war ich genauso "FROH" über das Hilfsmittel WINDEL wie du auch, denn wie wäre es gewesen ohne ? :Gruebel:

Noch 2 Jahrzehnte vorher, wie hätte ich das in den Griff bekommen mit den alten Stoffwindeln und Gummihosen ?
( da hätte ich den Job gleich an den Nagel hängen können )

GsD gab / gib es aber Autobahnraststätten mit Duschen (!), die für mich so manchen Kundentermin gerettet haben, auch wenn ich deswegen mal 30 Minuten Verspätung hatte.
Daher kann ich deine Situation nur zu gut nachempfinden, man muss es nicht haben, aber es geht trotzdem :!:

Nur an das sauber machen hab ich mich nie gewöhnt ~ fand es nie prickelnd ~ und werde es auch nie prickelnd finden.
Aber auch hier kann ich nur sagen ~ wat mut, dat mut ~ viele Grüße von Bild


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Das große Geschäft in die Windel machen
BeitragVerfasst: Do Feb 15, 2018 11:53 
Hallo Sam,

herzlichen Dank für die freundliche Begrüßung.

Autobahnraststätten mit Duschen und Autohöfe sind auch derzeit bei mir sehr häufig die Rettung.
Bin auch andauernd auf der Autobahn unterwegs und bin glücklich, dass es für mich die perfekte Unterwäsche :diaper: mit Klebestreifen gibt. und da ich fast immer eine :GH_1: Suprima 1249 drüber habe ist es auch nicht so schlimm, wenn dann mal das große Geschäft sich seinen Weg in die Windel bahnt.

An das sauber machen gewöhne ich mich allmählich, wat mut dat mut ~ das wird aber nie eine Passion von mir.

LG Inko69


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Das große Geschäft in die Windel machen
BeitragVerfasst: Do Feb 15, 2018 12:12 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo Okt 22, 2007 13:45
Beiträge: 443
Wohnort: Düsseldorf
Geschlecht / gender: männlich / men
Geburtsjahr / year of birth: 1966
Bundesland: 10. Nordrhein-Westfalen
Familienstand: VH (verheiratet)
Kinder: JA
Ich bin: DL
Hallo SAM und Inko69,

ja, in dem Falle (Durchfall bzw. den Drang nicht mehr halten zu können) kann man wirklich froh sein, wenn man eh schon Windeln tragen muss. Das beruhigt mit Sicherheit den Kopf, wenn man weiß, dass man nicht u.U. plötzlich alles in der Unterhose hat und dann alle Klamotten versaut sind.

Ansonsten gilt für mich: Mit einer Harninko käme ich sicher klar, aber eine Stuhlinko ist so ziemlich das, womit ich (zumindest im Kopf) nie klar käme.
Das Saubermachen ist echt so ne sache. Darum beneide ich sicher niemanden.

Gruß, Xaver

_________________
BONUS~Mitglied ( über 30 Beiträge bis zum 31. August 2018 )
Bild
Freigeschaltet bis zum 31.08.2019


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Das große Geschäft in die Windel machen
BeitragVerfasst: Do Feb 15, 2018 15:03 
Hallo Xaver,

anfänglich war für mich die Harninko unerträglich, aber ich musste und muss damit leben, was auch wirklich überhaupt kein Problem darstellt, ich hoffe inständig darauf, das das mit dem plötzlichen Darmdrang nachlässt und sich bessert, denn mit einer Stuhlinko zu leben, das möchte bestimmt niemand.
Es gibt soviel Menschen, die damit zurecht kommen müssen und es täglich tun, denen gilt mein Respekt und Mitgefühl.

Sollte es bei mir nicht besser werden, dann geht mein Leben auch nicht unter, denn aussuchen ist anders.

♥liche Grüße Inko69


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Das große Geschäft in die Windel machen
BeitragVerfasst: Do Feb 15, 2018 15:21 
Offline
Admin
Benutzeravatar

Registriert: Mi Nov 29, 2006 19:24
Beiträge: 3749
Wohnort: GOSLAR
Geschlecht / gender: männlich / men
Geburtsjahr / year of birth: 1952
Bundesland: 09. Niedersachsen
Familienstand: LP (Lebenspartnerschaft)
Kinder: JA
Ich bin: Bettnässer/in & DL
Xaver hat geschrieben:
Ansonsten gilt für mich:
Mit einer Harninko käme ich sicher klar, aber eine Stuhlinko ist so ziemlich das, womit ich (zumindest im Kopf) nie klar käme...
:moin: Xaver... :Hallo:

So dachte ich vor 1993 auch noch, aber dann hab ich ganz schnell umdenken müssen.

Nach der OP galt dann für mich der Satz: "Ich hab´s überlebt, lieber Stuhlinko als tot !" :super:

Natürlich hab ich mich gefreut, daß die Stuhlinko dann nach einem Jahr besser wurde, bzw. (fast) überstanden war.

Dazu kam auch noch, daß ich im KH so viele Fälle sehen mußte, von Menschen denen es noch 1000 x dreckiger ging als mir, auch das hat mich umdenken lassen.
Bis heute denke ich, so eine Inko ist doch "pillepalle", Windeln tun nicht weh, erleichtern mir mein Leben, also worüber soll ich mich beschweren ?

Auch ein Grund dafür, warum ich das ewige Gejammer der (hardcore) Inkos nicht nachvollziehen kann, die sich dermaßen auf ihre Schwäche fixieren, daß sie alles andere einfach ausblenden.
Ich bin eher FROH darüber, nicht im Rollstuhl gelandet zu sein, freue mich darüber noch alle Gliedmaßen zu haben, und auch noch (relativ) :zwinker: frisch in der Birne zu sein. :yeah:

Meine Einstellung hat auch nichts damit zu tun das ich als DL grundsätzlich Windeln mag, ich hab mich nie darüber gefreut inko zu sein, oder mit einer schwachen Blase leben zu müssen.
Ich hätte das lieber selbst kontrolliert, als "Spaßwindler" darüber bestimmt, wann + wo es passieren darf, oder soll.

Wahrscheinlich war das auch der Grund für mich schon sehr früh ein "Windelliebhaber" zu werden, denn mit Schutz hab ich mich immer wohler gefühlt als ohne.
Es war immer peinlich irgendwo in einem nassen Bett zu erwachen, oder öffentlich mit nassen Hosen da zu stehen.

Daher ist z.B. die schützende Gummihose mein Begleiter seit 66 Jahren, damit bin ich immer gut gefahren.

Erst gestern wieder, nach der Sauna hab ich die Gummihose weggelassen, hatte nur eine Pants mit Einlage an, und eine "Trainers" darüber, die aber nur einen Auslaufschutz im Schrittbereich hat. ( ist halt unauffälliger im Umkleideraum )
Nach der Sauna sind wir dann aber noch zum Japaner gegangen, das Essen zog sich dann bis 22:30 h hin, mit viel Mineralwasser und Jasmin-Tee.

Fazit, ich kam zwar noch äußerlich trocken nach hause, aber meine Wollstrumpfhose hatte schon feuchte Flecken, der nächste Schwall hätte dann auch voll in die Hose gehen können.

Das sind die einzigen Situationen an die ich mich NIE gewöhnen würde, öffentlich die Hose nass zu machen, oder noch mehr.

Daher ein HOCH auf die tollen Produkte :Pampers: die dies zuverlässig verhindern, mir (uns) nicht weh tun, aber unser Leben um 100% verbessern / erleichtern :!:
In diesem Sinne ~ die besten Grüße von Bild


Sie haben keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

_________________
Wer zu allen Seiten hin offen ist kann nicht ganz dicht sein !

Bild


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Das große Geschäft in die Windel machen
BeitragVerfasst: Do Feb 15, 2018 15:40 
Offline
Admin
Benutzeravatar

Registriert: Mi Nov 29, 2006 19:24
Beiträge: 3749
Wohnort: GOSLAR
Geschlecht / gender: männlich / men
Geburtsjahr / year of birth: 1952
Bundesland: 09. Niedersachsen
Familienstand: LP (Lebenspartnerschaft)
Kinder: JA
Ich bin: Bettnässer/in & DL
inko69 hat geschrieben:
...anfänglich war für mich die Harninko unerträglich, aber ich musste und muss damit leben, was auch wirklich überhaupt kein Problem darstellt, ich hoffe inständig darauf, das das mit dem plötzlichen Darmdrang nachlässt und sich bessert, denn mit einer Stuhlinko zu leben, das möchte bestimmt niemand.
Es gibt soviel Menschen, die damit zurecht kommen müssen und es täglich tun, denen gilt mein Respekt und Mitgefühl.

Sollte es bei mir nicht besser werden, dann geht mein Leben auch nicht unter, denn aussuchen ist anders...
Hey Inko.
Wir haben gerade unsere Beiträge / Antworten zeitgleich verfasst, daher konnte ich noch nicht auf deine Antwort eingehen.

Ich denke aber, du hast fast die gleiche Einstellung wie ich sie auch von mir geschildert habe, "es gibt schlimmeres", auch wenn eine Stuhlinko nicht gerade "lustig" ist ! :zwinker:
Unterm Strich betrachtet geht´s uns aber noch relativ gut damit...

Mir fällt spontan nichts ein, was ich gewindelt nicht machen könnte, wo mich Windeln ausschließen würden, daher lebe ich ohne Einschränkungen.
In diesem Sinne ~ die besten Grüße ~ von Bild

_________________
Wer zu allen Seiten hin offen ist kann nicht ganz dicht sein !

Bild


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Das große Geschäft in die Windel machen
BeitragVerfasst: Do Feb 15, 2018 17:54 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo Okt 22, 2007 13:45
Beiträge: 443
Wohnort: Düsseldorf
Geschlecht / gender: männlich / men
Geburtsjahr / year of birth: 1966
Bundesland: 10. Nordrhein-Westfalen
Familienstand: VH (verheiratet)
Kinder: JA
Ich bin: DL
inko69 hat geschrieben:
anfänglich war für mich die Harninko unerträglich, aber ich musste und muss damit leben, was auch wirklich überhaupt kein Problem darstellt...
Hallo Inko69,

ja, das kann ich mir schon vorstellen.
Bei mir ist es ja etwas anders, als DL bin ich das Windeltragen insgesamt ja schon irgendwo gewohnt, da wäre bei einer aufkommenden Inko zumindest das schon mal kein "Schock".
Und mit der Inko selbst kann man sich doch dann sicher irgendwie arrangieren.

Wie Sam schon schreibt, gibt es viel schlimmeres, was einen treffen kann.
Und wenn man sich so umguckt, sieht man auch genug schlimme Fälle. In jeder Alterstufe!
Und vielen sieht man ihre Krankheiten und Leiden auch gar nicht an.

Gruß, Xaver

_________________
BONUS~Mitglied ( über 30 Beiträge bis zum 31. August 2018 )
Bild
Freigeschaltet bis zum 31.08.2019


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Das große Geschäft in die Windel machen
BeitragVerfasst: Di Feb 20, 2018 13:46 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr Nov 30, 2007 16:04
Beiträge: 62
Geschlecht / gender: männlich / men
Geburtsjahr / year of birth: 1957
Bundesland: 01. Baden-Württemberg
Familienstand: VH (verheiratet)
Kinder: JA
Ich bin: Gummi-PVC-Liebhaber/in
:Hallo:
Ich möchte zu dem Thema "das große Geschäft in die Windel machen" etwas erzählen. Da ich PVC-Liebhaber bin trage ich ab und zu unterwegs eine Plastikhose oder mancher sagt auch Gummihose.
Schon als ich aus dem Haus ging merkte ich ein komisches Gefühl im Darm.
Da ich eh bald wieder Zuhause sein wollte, dachte ich, dass es keine Probleme gibt. Unterwegs merkte ich plötzlich den Druck und habe sofort wieder umgedreht und bin nach Hause.

Normalerweise benütze ich die Hose weder für das kleine noch für das große Geschäft.
Es hat mir nicht mehr bis zum WC gereicht.
Zum Glück hatte ich die Gummihose an.
Da wusste ich wie es ist wenn Mann oder Frau keine Kontrolle mehr hat.
Ich hatte eine chinesische Plastikhose getragen aus der ich den Geruch nicht mehr herausbringe.
Vielleicht wäre eine deutsche Marke besser gewesen.
Wie ist da eure Erfahrung?
Gruss Siggi

_________________
BONUS~Mitglied ( über 30 Beiträge bis zum 31. August 2018 )
Bild
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Das große Geschäft in die Windel machen
BeitragVerfasst: Do Feb 22, 2018 2:53 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo Dez 11, 2006 2:49
Beiträge: 349
Wohnort: NRW-Rheinland-
Geschlecht / gender: männlich / men
Geburtsjahr / year of birth: 1945
Bundesland: 10. Nordrhein-Westfalen
Familienstand: VW (verwitwet)
Kinder: JA
Ich bin: Bettnässer/in & DL
Hallo Siggi,

vor Jahren 2 mal in die Windel probiert, aber ist nicht mein Ding.

Hatte mir mal eine leichte Darmgeschichte eingehandelt und musste aber etwas erledigen. Dünnere Windel angezogen,
damit es draußen nicht auffällt, und ich war auf dem Rückweg als das Grummeln los ging. Mit Schweißtropfen auf der Stirn wollte ich gerade zu Hause aufschließen und da ging es voll los. An der Windel auch vorbei und die Gummihose
ließ auch etwas durch.
Zum Glück war ich ja zu Hause und konnte alles regeln. Windel und Gummihose rollte ich erst mal zusammen und duschte. Dann kümmerte ich mich um den Rest. Irgendwie ging auch bei der SUPRIMA 205 der Geruch nie ganz heraus. Das muss wohl doch mit dem PVC-Material zusammen hängen.

Weitere "Härtetests" blieben mir zum Glück erspart.

Dlover

_________________
BONUS~Mitglied ( über 30 Beiträge bis zum 31. August 2018 )
Bild
Freigeschaltet bis zum 31.10.2019 Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Das große Geschäft in die Windel machen
BeitragVerfasst: Fr Feb 23, 2018 16:19 
Offline
Admin
Benutzeravatar

Registriert: Mi Nov 29, 2006 19:24
Beiträge: 3749
Wohnort: GOSLAR
Geschlecht / gender: männlich / men
Geburtsjahr / year of birth: 1952
Bundesland: 09. Niedersachsen
Familienstand: LP (Lebenspartnerschaft)
Kinder: JA
Ich bin: Bettnässer/in & DL
siggi7 hat geschrieben:
...ich hatte eine chinesische Plastikhose getragen aus der ich den Geruch nicht mehr herausbringe.
Vielleicht wäre eine deutsche Marke besser gewesen.
Wie ist da eure Erfahrung ?
Hallo Siggi... :Hallo:

Da kann ich nicht richtig mitreden, denn größere Geschäft sind bei mir nie in der PVC-"Gummihose" gelandet.

Auch aus diesem Grund kann ich nur immer dafür plädieren, zieht einen normalen gut sitzenden Baumwollschlüpfer über die Windel, dann erst darüber die PVC-Gummihose.
Wenn dann mal etwas daneben geht landet es im Schlüpfer, der sich später auskochen läßt !

So ein "Windelschlüpfer" hat viele Vorteile:
1.
Er vermindert evtl. Rascheln einer Windel...
2.
Er saugt den Schweiß auf der sich unter der PVC-"Gummihose" bilden kann...
3.
In ihm landen dann auch "Feststoffe" die sonst die Gummihose verschmutzen...

Die ideale Verpackung in dieser Jahreszeit ist, über die Gummihose kommt eine Wollstrumpfhose (+ Unterhemd), darüber dann ein BODY, so sitzt die Verpackung den ganzen Tag perfekt !

Ich hab mir 5 tolle POLO-Bodies zugelegt, die trage ich auch im Winter, in Kombination mit einer Strickjacke, oder einem Pullover, je nach Temperatur.
Der Vorteil ist, durch den Kurzarm-Body schwitze ich auch nicht in geheizten Räumen, die Wollstrumpfhose ist aber total angenehm, denn wenn ich friere, dann an den Beinen.
Das als kleiner Tipp ~ vom "ollen" Bild


Wer Interesse hat, hier die "besten Polo-Bodies der Welt"
:Wohin: https://www.ebay.de/itm/adult-WEAR2WORK-5-colors-POLO-bodysuit-OneSuit-incontinence/391918256028?hash=item5b4025ff9c:m:mW1zQ8qp-dR8-5EDc9FMMcQ


Sie haben keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

_________________
Wer zu allen Seiten hin offen ist kann nicht ganz dicht sein !

Bild


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Das große Geschäft in die Windel machen
BeitragVerfasst: Di Feb 27, 2018 12:43 
:Hallo:

Also...
ich benutze die Windeln auch für alles (wenn ich genug Zeit habe um hinter gründlichst zu Duschen)!

Ich mag das Gefühl wenn "es" kommt und sich die Windel hinten immer weiter ausbeult.
Aber nur wenn das ganze relativ fest ist. Dann halte ich das auch gerne noch ne ganze weile in der vollen/nassen Windel aus. Wenn es aber eher breiig/flüssig kommt wechsele ich SEHR schnell, sonst werde ich schnell wund.

Das sauber machen ist so ne Sache, bin es aber als Krankenpfleger auch gewöhnt ;)

Aber wie gesagt... ich kann verstehen wenn Leute das NICHT mögen.

Mache das zu 99% auch nur zu Hause, unterwegs nur sehr sehr selten wenn ich einigermassen sicher sein kann das ich niemanden treffe (Nachtspaziergang).

Grüße Wolf


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Das große Geschäft in die Windel machen
BeitragVerfasst: Mi Feb 28, 2018 19:35 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do Jan 25, 2007 15:39
Beiträge: 81
Wohnort: nähe Bodensee
Liebe Windelfreunde,

ich denke, viele möchten lieber nicht darüber reden. Entweder man mag es, oder man mag es nicht. Für den einen unerträglich, für den anderen das höchste an Gefühlen. Kann ja jeder für sich eintscheiden. Es gibt ja sicher auch solche, die sogar eine frisch eingenäßte Windel lieber sofort wechseln. Andere hingegen fühlen sich danach erst richtig wohl. Selbstverständlich spielt die richtige Verpackung dabei eine nicht unwichtige Rolle, wie zusätzliche Einlagen und gut abschließende Gummihosen. Noch wichtiger wer auch gerne das große Geschäft in die meistens schon nassen Windeln macht.
Ich gehöre zu denjenigen, welchen eine richtig volle Windel ein unbeschreibliches Gefühl vermitteln und das hinterher, also das saubermachen dafür gerne in Kauf nehmen. Bei den Möglichkeiten die heutzutage jeder hat doch wirklich kein Problem. Natürlich sollte man schon auch darauf achten, dass man niemand damit belästigt.
Die äußeren Umstände sollten immer passen, weil doch viele den Windelwechsel so lange als möglich hinausziehen, die vollen Windeln so lange als möglich genießen wollen. So sehe ich das auf alle Fälle und vielleicht auch noch einige andere, welche Spaß daran haben.

Wolfgang

_________________
Wer keine Futterschlüpfer trägt ist selber schuld !

BONUS~Mitglied ( über 30 Beiträge bis zum 31. August 2018 )
Bild
Freigeschaltet bis zum 31.08.2019
Bild


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Das große Geschäft in die Windel machen
BeitragVerfasst: Do Mär 01, 2018 10:46 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So Jun 29, 2008 8:52
Beiträge: 107
Wohnort: Zentralschweiz
Geschlecht / gender: männlich / men
Geburtsjahr / year of birth: 1953
Bundesland: Ich wohne / lebe nicht in Deutschland
Familienstand: VH (verheiratet)
Kinder: JA
Ich bin: DL
Liebe Windelfreunde,

@Wolfgang,ich bin einer der anderen und stehe dazu, das ich gerne etwas länger nasse aber auch volle Windel geniesse. Du sprichst mir aus dem Herzen. Ich bin ganz Deiner Meinung , ich empfinde in etwa genau wie Du und teile Deine Meinung. Mann (frau) mag es eine nasse oder volle Windel etwas länger zu tragen oder es ekelt einem an ,dann soll er es bleiben lassen. Alle ausser die durch Inkontinenz betroffen sind, haben die Möglichkeit zu wählen, ob sie die Windel ob nass, oder sogar voll tragen wollen.

LG Grüsse Roschu :GH_1:

_________________
Verträume nicht Dein Leben, lebe Deine Träume !

BONUS~Mitglied ( über 30 Beiträge bis zum 31. August 2018 )
Bild
Freigeschaltet bis zum 31.08.2019


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Das große Geschäft in die Windel machen
BeitragVerfasst: So Mär 04, 2018 19:14 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do Jan 25, 2007 15:39
Beiträge: 81
Wohnort: nähe Bodensee
Hallo Roschu,
wenigstens einer der sich traut. Kann mir überhaupt nicht vorstellen dass wir die einzigen sind welche dazu stehen.
Bin wirklich gespannt ob es dabei bleibt.
Wolfgang

_________________
Wer keine Futterschlüpfer trägt ist selber schuld !

BONUS~Mitglied ( über 30 Beiträge bis zum 31. August 2018 )
Bild
Freigeschaltet bis zum 31.08.2019
Bild


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Das große Geschäft in die Windel machen
BeitragVerfasst: Mi Mär 07, 2018 3:00 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo Dez 11, 2006 2:49
Beiträge: 349
Wohnort: NRW-Rheinland-
Geschlecht / gender: männlich / men
Geburtsjahr / year of birth: 1945
Bundesland: 10. Nordrhein-Westfalen
Familienstand: VW (verwitwet)
Kinder: JA
Ich bin: Bettnässer/in & DL
Hallo zusammen,

öfters genieße ich auch gewindelt zu Hause herum zu laufen und immer wieder eine kleine Menge laufen
zu lassen. So langsam wird die Windel dann schwerer und das vorher manchmal etwas steife Material weich und
dicker. Gut stramm verpackt, rutscht auch nichts. Die Sitzflächen des Stuhls oder Sessel habe ich vorsichtshalber
wasserdicht abgedeckt. Warum weis ich nicht, aber manchmal überkommt es mich einfach und ich genieße es.

An warmen Sommertagen mache ich es auch im Garten und abends sieht es auch keiner. Ich stelle mir dann so den
einen oder anderen peniblen Nachbar vor: Wenn der/die wüsste..... :yeah:

Ist doch ein harmloses Vergnügen! :zwinker:

In dem Sinne
Dlover

_________________
BONUS~Mitglied ( über 30 Beiträge bis zum 31. August 2018 )
Bild
Freigeschaltet bis zum 31.10.2019 Bild


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 82 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 2 Stunden


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Keine Mitglieder und 0 Gäste


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen
Sie dürfen keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen

Gehe zu:  
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de